Drucken per Mail

Make-Up: Lippenstift nicht auf dem Handrücken testen

Roter Kussmund: Damit die Farbe auch zuhause noch gefällt, wird Lippenstift im Geschäft am besten auf der Fingerkuppe getestet.
Roter Kussmund: Damit die Farbe auch zuhause noch gefällt, wird Lippenstift im Geschäft am besten auf der Fingerkuppe getestet.
Foto: Andrea Warnecke

Die Farbe des Lippenstiftes sollten Frauen nicht auf dem Handrücken testen. «Wer später beim Blick in den Badezimmerspiegel keine böse Überraschung erleben möchte, sollte die Farbwirkung an den Fingerkuppen ausprobieren», rät Modeberaterin Ines Meyrose aus Hamburg, Mitglied im Interessenverband deutscher Farb- und Stilberater. «Hier ist die Haut der Haut an den Lippen ähnlicher als auf dem Handrücken. Lippen und Fingerkuppen sind besser durchblutet.»

Dadurch wirkten Fingerspitzen auch rötlich - und die Farbe des Lippenstiftes sehe hier anders aus als auf normal weißer Haut. Stilberaterin Meyrose rät grundsätzlich davon ab, die Testprodukte im Laden direkt auf die Lippen aufzutragen. Denn die Tester könnten Krankheitskeime übertragen. (dpa/tmn)