Aktuell: Fußball-EM 2016 | Sport A-Z | Fußball-News | Eintracht Frankfurt | Blog-G
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Frankfurt Skyliners
Spielberichte und Interviews, News und Hintergründe zum Basketball mit den Frankfurt Skyliners.

02. April 2014

Skyliners Frankfurt: Skyliners in ihrer Lieblingsrolle: Außenseiter

 Von 

Zum Auftakt des Schlussmarathons in der Basketball-Bundesliga müssen die Hessen gegen den Tabellenzweiten Bamberg ran

Drucken per Mail

Viel Zeit zum Wunden lecken hatten die Frankfurt Skyliners nach der 70:71-Niederlage gegen Tübingen nicht. Am heutigen Mittwoch (19.30 Uhr/live auf www.fraport-skyliners.de) trifft der hessische Basketball-Bundesligist auf den Tabellenzweiten die Baskets Bamberg. Es ist der Auftakt zu einem Schlussmarathon mit neun Spielen innerhalb von 30 Tagen für die Frankfurter Korbjäger. Gegen den Deutschen Meister der vergangenen vier Jahre sind die Skyliners krasser Außenseiter – eine Rolle, in der sie sich wohl fühlen.
Gegen den Tabellenletzten Tübingen waren die Hessen als Favorit nicht konzentriert genug, machten einfache Fehler und waren nicht so aggressiv, wie in den Spielen gegen den FC Bayern München und Ulm, die sie beide als Underdog geschlagen hatten. „Wir haben es damals geschafft, das Ludwigsburg-Spiel gut hinter uns zu lassen und uns auf München konzentriert. Die Situation ist nun ähnlich“, sagt Cheftrainer Gordon Herbert. Aufbauspieler Konstantin Klein ergänzt: „Wir müssen jetzt gegen Bamberg zeigen, dass wir guten Basketball spielen und gut verteidigen können.“
Für die Siege davor war die gute, intensive Defensive der Schlüssel zum Sieg. Die beiden sonst hoch punktenden Teams wurden unter 70 Punkten gehalten. „Wenn wir so spielen, haben wir die Chance jeden Gegner zu schlagen“, hatte Flügelspieler Danilo Barthel konstatiert.

Playoffs in weiter Ferne

Was den Skyliners fehlt ist die Konstanz und die brauchen sie, um noch einmal das in die Ferne gerückte Ziel Playoffs anzugehen. Als Tabellenzwölfter weisen die Hessen elf Siege gegenüber 14 Niederlagen auf – von den letzten zehn Spielen gingen acht verloren. Der Rückstand auf den Tabellenachten Ludwigsburg beträgt sechs Punkte bei zwei Spielen weniger. Der Mitteldeutsche BC hat ebenfalls sechs Zähler, aber sogar drei Spiele mehr. Allerdings haben die Skyliners jeweils die direkten Vergleiche gegen beide Teams verloren und müssten am Ende der Saison einen Sieg mehr aufweisen, um den Einzug in die Runde der letzten Acht zu schaffen.
Um den ersten Schritt zu machen, haben die Skyliners dafür mit Bamberg, den denkbar schwersten Gegner. Gut für die Hessen: Baskets-Star Anton Gavel wird wohl ausfallen. Bei den Skyliners fallen weiter Dane Watts und Kevin Bright aus.

[ Lesen Sie jetzt das EM-Spezial der FR - digital oder gedruckt sechs Wochen lang ab 27,30 Euro. Hier geht’s zur Bestellung. ]

Zur Homepage

Anzeige

comments powered by Disqus

Anzeige

Ressort

Spielberichte und Interviews, News und Hintergründe zum Basketball mit den Frankfurt Skyliners.

Weblog
Quantez Robertson (Frankfurt) im Zweikampf mit Johannes Strasser (Artland Dragons).

Timur Tinç, unabhängiger Journalist ohne Vereinsbrille, schreibt im Blog über die Basketballer der Frankfurt Skyliners.

Fotostrecken Frankfurt Skyliners
Twitter

Anzeige

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

FR @ Handy

Ob Büro, Biergarten oder Badesee: Die "Frankfurter Rundschau" ist auf dem Handy immer dabei - mit vielen Sport-Livetickern.