Aktuell: Eintracht Frankfurt | Blog-G | Fußball-News | Formel 1 | Skyliners-Blog | Sport A-Z

Frankfurt Skyliners
Spielberichte und Interviews, News und Hintergründe zum Basketball mit den Frankfurt Skyliners.

27. November 2012

Skyliners Frankfurt: Strikt und konsequent

 Von Timur Tinç
15 Titel gewonnen: Muli Katzurin. Foto: Huebner

Skyliners-Cheftrainer Muli Katzurin holt gegen Ulm erstmals alles aus seiner Mannschaft heraus.

Drucken per Mail

Skyliners-Cheftrainer Muli Katzurin holt gegen Ulm erstmals alles aus seiner Mannschaft heraus.

Skyliners-Cheftrainer Samuel „Muli“ Katzurin saß am Sonntagabend tiefenentspannt im kleinen Presseraum der Ballsporthalle. Während sein Ulmer Kollege Thorsten Leibenath mit heiserer Stimme über sein eigenes Team ablederte, studierte Katzurin in aller Seelenruhe den Statistikzettel nach dem 78:62-Erfolg seiner Mannschaft. In beeindruckender Weise hatten die Hessen kurz zuvor den Vizemeister von der Tabellenspitze gestürzt und für die Überraschung am zehnten Spieltag in der Basketball-Bundesliga gesorgt. Für die Skyliners bedeutete der Sieg eine Verbesserung auf Rang 12.

Mannschaft perfekt eingestellt

„Die Spieler haben Hingabe, Einsatz und Charakter gezeigt“, resümierte Katzurin, der seine Mannschaft perfekt auf den Gegner eingestellt hatte. „Nur wenn wir gut verteidigen haben wir eine Chance, Spiele zu gewinnen“, predigt Katzurin immer wieder. Nur so könne sein Team den Qualitätsunterschied zu Topteams wie Ulm überbrücken.
Es war das erste Mal in dieser Saison, dass die Skyliners über die gesamten 40 Minuten, die Vorgaben ihres Trainers erfüllt haben. Dass dies einige Zeit benötigen würde, war schon vor der Saison abzusehen. Aufgrund des noch einmal geringeren Budgets als im Jahr davor, haben die Hessen ihren Kader sehr spät zusammengestellt. Der bislang letzte Neuzugang Ted Scott stieß erst Mitte Oktober dazu. Außerdem stehen die drei jungen Talente Konstantin Klein (21 Jahre), Danilo Barthel (21) und Johannes Voigtmann (20) im Kader, die gleichzeitig im Nachwuchsteam der Skyliners in der Pro B zum Einsatz kommen.

Wer nicht spurt wird rausgenommen

Wegen der englischen Wochen in der Pro B und der Bundesliga konnte Katzurin teilweise vor den Partien kein Training leiten, weil ihm nicht genügend Spieler zur Verfügung standen.
Bis der Coach einem kompletten Team seine Spielphilosophie und die Systeme beibringen konnte, war die Saison bereits im vollem Gange. Hinzu kam, dass sich die neuen Spieler an den strikten Coaching-Stil des 57-Jährigen gewöhnen mussten. „Wenn einer faul ist oder unkonzentriert und deswegen Fehler macht, nehme ich ihn raus“, sagt Katzurin. Auf diese Art würden sich die Spieler besser an die Fehler erinnern, als wenn er es nur sagen würde.

Dion Dowell war einer der Spieler, die das im ersten Saisondrittel sehr oft betraf und von Katzurin nach Fehlern wild angeschrien wurde. „Das ist nun mal die Art des Coachs. Wenn er etwas nicht mag, nimmt er dich raus“, erklärt der Power-Forward. „Das gilt für alle und ich habe mich daran gewöhnt.“ Eben weil Katzurin sehr konsequent ist, fällt es den Spielern nach einigen Wochen leichter die Vorgaben des Trainers umzusetzen. „Wir wissen jetzt was der Coach will“, sagt Dowell.

Mit 24 Jahren Co-Trainer

Auch in der vergangenen Saison hat es einige Zeit gedauert, bis Katzurin das Team dazu bringen konnte, alles für ihn zu tun. Nach einem desaströsen Fehlstart mit acht Niederlagen aus zehn Spielen, wurde von einigen Medien und Fans schon die Entlassung Katzurins gefordert. Damals hatte der Cheftrainer mit großen Verletzungsproblemen zu kämpfen gehabt. Als dem Basketballfachmann, der schon mit 24 Jahren Co-Trainer wurde, ein kompletter Kader zur Verfügung stand, holte er alles aus seinen Spielern raus und scheiterte nur knapp an den Playoffs.
Ob den Skyliners das auch in dieser Saison gelingt, wird sehr stark vom Personal abhängen. Marius Nolte (Muskelfaserriss in der Schulter) und Ted Scott (Muskelfaserriss im Oberschenkel) fallen für rund drei Wochen aus. „Wir brauchen einen vollen Kader um erfolgreich zu sein“, sagt Katzurin.

Zur Homepage
comments powered by Disqus
Ressort

Spielberichte und Interviews, News und Hintergründe zum Basketball mit den Frankfurt Skyliners.

Weblog
Quantez Robertson (Frankfurt) im Zweikampf mit Johannes Strasser (Artland Dragons).

Timur Tinç, unabhängiger Journalist ohne Vereinsbrille, schreibt im Blog über die Basketballer der Frankfurt Skyliners.

Twitter
Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

FR @ Handy

Ob Büro, Biergarten oder Badesee: Die "Frankfurter Rundschau" ist auf dem Handy immer dabei - mit vielen Sport-Livetickern.