kalaydo.de Anzeigen

Der Fall Thilo Sarrazin
Hintergründe, Interviews, Gastbeiträge zum Fall Thilo Sarrazin

Von Karl Doemens | Kommentieren

Der unklare Kurs in der Sarrazin-Debatte setzt sich fort: SPD-Chef Sigmar Gabriel ruft die Parteispitze erst zu einem Krisentreffen zusammen, nimmt die Einladung dann aber wieder zurück. Mehr...

Von Karl Doemens | Kommentieren
Nicht immer ganz auf einer Linie: SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles und der Parteivorsitzende Sigmar Gabriel.

SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles steht nach der gütlichen Einigung mit dem umstrittenen Sozialdemokraten Thilo Sarrazin unter Druck. Die hessischen Jusos fordern Nahles gar zum Rücktritt auf. Parteichef Gabriel gibt sich wortkarg.  Mehr...

Die Jusos halten die gütliche Einigung der SPD mit Thilo Sarrazin für falsch.

Bei den Jungsozialisten ist die Verärgerung über die gütliche Einigung mit Sarrazin riesengroß, sagte der Juso-Bundesvorsitzende Sascha Vogt der Frankfurter Rundschau. Die Jusos fordern eine formale Distanzierung des SPD-Vorstands. Mehr...

Anzeige
Von Karl Doemens, Pitt von Bebenburg und Sabine Rennefanz | Kommentieren
Sarrazin polarisiert. Dieses Mal die SPD.

Die Partei-Spitze der Sozialdemokraten gerät wegen der gütlichen Einigung mit dem Ex-Bundesbanker unter Druck. Zwei SPD-Landeschefs gehen auf Distanz, der Berliner Landesverband protestiert per Online-Petition. Mehr...

Von K. Tichomirowa und K. Doemens | Kommentieren
Nach dem umstrittenen Ende des Parteiausschlussverfahrens gegen Thilo Sarrazin wächst der Druck auf die SPD-Spitze.

Der Sarrazin-Beschluss bringt Migranten gegen die SPD auf. Ein hoher Funktionär der Einwanderer kündigte seinen Parteiaustritt an. Die SPD sei ihm nicht länger politische Heimat. Mehr...

Die Einigung mit Sarrazin sei "ein kluger Weg", meint SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles.

Generalsekretärin Andrea Nahles hat den Entschluss verteidigt, das Ausschlussverfahren gegen Thilo Sarrazin einzustellen. Der Gründer des Arbeitskreises jüdischer Sozialdemokraten, Sergey Lagodinsky, gab aus Protest seinen Austritt bekannt. Mehr...

Von Karl Doemens | Kommentieren
Thilo Sarrazin bei einer einer Podiumsdiskussion.

Thilo Sarrazin wird nicht aus der SPD ausgeschlossen. Die überraschende gütliche Einigung brachte der SPD-Spitze Kritik von Grünen und SPD-Linken ein.  Mehr...

Von Karl Doemens und Jan Thomsen | Kommentieren
Thilo Sarrazin im Rathaus Wilmersdorf in Berlin vor der ersten mündlichen Verhandlung seines Parteiausschlussverfahrens.

Thilo Sarrazin wird nicht aus der SPD geworden. Es war ein Kompromiss auf beiden Seiten. Der Neuköllner Bürgermeister Heinz Buschkowsky ist zufrieden. Der linke Parteiflügel weniger.  Mehr...

Darf SPD-Mitglied bleiben: Thilo Sarrazin

Thilo Sarrazin ist nicht aus der SPD ausgeschlossen worden. Basis für die Rücknahme der Ausschlussanträge war eine schriftliche Erklärung. Die Deutsche Presseagentur hat den Wortlaut der Erklärung von Sarrazin dokumentiert. Mehr...

Darf SPD-Mitglied bleiben: Thilo Sarrazin.

Der ehemalige Berliner Finanzsenator und Bundesbanker Thilo Sarrazin bleibt SPD-Mitglied. Vier Anträge für einen Parteiausschluss wurden zurückgezogen, nachdem Sarrazin eine persönliche Erklärung abgegeben hatte. Mehr...

Von Thomas Schmid
Türkisches Hochzeitspaar in Berlin Kreuzberg.

„Die von mir genannten Statistiken und Fakten hat keiner bestritten", behauptet Thilo Sarrazin. Das stimmt nicht. Die Politologin Naika Foroutan widerlegt sein Zahlenwerk. Die Sarrazin-Debatte befeuere lediglich die Fremden- und Islamfeindlichkeit. Mehr...

Von Michel Friedman
        

Die Tatsache, dass ein Autor manisch Statistiken sammelt, ist noch kein Beweis für seine Qualifikation.

Thilo Sarrazin habe sich endgültig entzaubert. Zur Selbstkritik unfähige Menschen wie er würden zu Größenwahn neigen. Wer Kritikern die intellektuelle Augenhöhe abspreche, sei nicht aufgeklärt, sondern autoritär, schreibt Michel Friedman. Mehr...

        

Gefragter Mann: Sarrazin, hier im „Beckmann“-Fernsehstudio.

Sein umstrittenes Buch hat den Autor und Ex-Bundesbanker Thilo Sarrazin den Job gekostet. Dafür ist er durch seine Integrations-Thesen zum mehrfachen Millionär geworden.  Mehr...

Sarrazin geht freiwillig.

Der umstrittene Bundesbankvorstand Thilo Sarrazin tritt zurück. Mit Blick auf die öffentliche Diskussion werde er die Tätigkeit für die Bank zum Monatsende vorzeitig beenden, teilte die Bundesbank mit. Mehr...

Ein jeder soll sagen und schreiben dürfen, was er denkt. Das gilt auch für Sarrazin und Westergaard. Dieses Recht zu verteidigen bedeutet aber nicht, den Kritisierten inhaltlich zu folgen.  Mehr...

Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich am Tag der Sachsen (5.9.2010).

Sachsens Ministerpräsident Tillich (CDU) spricht im Interview mit der Frankfurter Rundschau über Thilo Sarrazin und Integration, Sparpolitik und Hilfen für arme Kinder. Mehr...

Berlin-Neukölln

Die SPD fordert die Ablösung der Integrationsbeauftragten Böhmer. Die Hälfte der Bürger lehnt einen Parteiausschluss von Sarrazin ab. Der DIW-Präsident fordert eine deutlich offensivere Einwanderungspolitik - der Innenminister lehnt das ab. Mehr...

Von Volker Schmidt | Kommentieren
        

Gefragter Mann: Sarrazin, hier im „Beckmann“-Fernsehstudio.

Das große Echo auf die Thesen Thilo Sarrazins überrascht Politikforscher und Psychologen nicht. Die Experten wissen längst, dass fremdenfeindliche Ansichten kein Randphänomen sind. Mehr...

Von Katja Tichomirowa | Kommentieren
        

Mit grobem Strich: Plakat eines Demonstranten gegen die Thesen Thilo Sarrazins.

Der Bundesbank-Vorstand Sarrazin bezeichnet seine geplante Entlassung als „Schauprozess“ - derweil herrscht großer Andrang bei seinen Lesungen.  Mehr...

Der Fall Thilo Sarrazin wird der SPD unheimlich. Deshalb muss eine Brandmauer her - um Durchgeknallte von Menschenfreunden zu differenzieren. Mehr...

Sozialdemokraten in Frankfurt und Hessen diskutieren kontrovers über das Parteiverfahren gegen Thilo Sarrazin. Mehr...

Von Steffen Hebestreit | Kommentieren
Der frühere Bundesbildungsminister und ehemalige Hamburger Bürgermeister Klaus von Dohnanyi (SPD).

Klaus von Dohnanyi wirft sich für Thilo Sarrazin in die Bresche. Der will sich aber erst noch überlegen, ob er sich vom früheren Hamburger Bürgermeister verteidigen lassen will. „Da rede ich erstmal mit Herr von Dohnanyi“, reagierte Sarrazin in Berlin vorsichtig. Mehr...

Von Karl-Heinz Karisch | Kommentieren
Intensive Diskussionen gehören zur Ausbildung: Jüdische Studenten an einer israelischen Jeschiwa, einer Talmudhochschule.

Die jüdische Glaubensgemeinschaft hat ihr Erbgut trotz Diaspora über die Jahrtausende erhalten – Intelligenzgene gibt es aber nicht. Mehr...

Wegen seiner umstrittenen Thesen zur Integration von Zuwanderern droht Thilo Sarrazin neben seiner Entlassung als Bundesbank-Vorstand auch der Rausschmiss aus der SPD.

Für seine umstrittenen Äußerungen zur Ausländer-Integration erhält Bundesbank-Chef Thilo Sarrazin großen Sympathien vom Volk. Einer Umfrage zufolge könnte eine bürgerliche Protestpartei mit fast jede fünfte Wählerstimme rechnen. Mehr...

        

Andreas Zick lehrt an der Pädagogischen Fakultät der Universität Belefeld.

Der Sozialforscher Zick spricht im FR-Interview über Sarrazins Fangemeinde und die bedrohte Norm vom gleichen Wert der Menschen. Mehr...

Von Steffen Hebestreit und Jakob Schlandt | Kommentieren
Thilo Sarrazin bei der Talkshow "Hart aber fair" am 1. September.

Die letzten Äußerungen von Thilo Sarrazin über Migranten und Juden waren zu viel. Die Deutsche Bundesbank hat beschlossen, sich von ihrem Vorstandsmitglied zu trennen. Doch rechtlich wird das nicht so einfach. Mehr...

Stephan Hebel ist Textchef der Frankfurter Rundschau.

Liebe Sarrazin-Fans! Der Provokateur will die Probleme in Deutschland nicht lösen. Er wird sie vergessen − bis zum nächsten Buch. Die Politik muss gleichwohl nach Lösungen suchen.  Mehr...

Von Anna Sleegers, Robert von Heusinger und Markus Sievers | Kommentieren
        

Zentralbankchef  Axel Weber in einem  Spiegel seiner Behörde.

Notenbankchef Axel Weber und der Vorstand wollen ihren Kollegen loswerden – die Frage ist nur noch: wie? Der Sozialdemokrat gerät wegen seiner umstrittenen Thesen immer weiter ins Abseits. Mehr...

        

Michel Friedman, 54, ist Jurist und Journalist. Von 2000–2003 war er Vize-Vorsitzender des Zentralrats der Juden in Deutschland.

Wegen seiner Thesen zu Migranten und Juden geht auch die Bundesbank zu Thilo Sarrazin auf Distanz. Michel Friedman im FR-Interview über Gene und Streitkultur.  Mehr...

Von Damir Fras und Daniela Vates | Kommentieren
In Berlin lebende Türken und türkischstämmige Deutsche haben Strafanzeige gegen Bundesbank-Vorstand Thilo Sarrazin wegen Volksverhetzung erstattet.

Das Dilemma der Parteien: Viele Mitglieder der Volksparteien verurteilen Sarrazins Thesen zu Genetik, finden seinen Hinweis auf Parallelwelten aber richtig. Mehr...

Von Arno Widmann | Kommentieren
Berlins ehemaliger Finanzsenator Thilo Sarrazin (SPD) wurde von sechs Personen wegen Volksverhetzung angezeigt. Siehe auch Artikel "Kein Kopftuchmädchen".

Thilo Sarrazin genießt in seinem Buch "Deutschland schafft sich ab" seine Angriffe auf die Menschenwürde. Das ist nicht nur ein Fall für die Justiz. Mehr...

Von Karl Doemens | Kommentieren
        

Da, wo es brodelt: Sigmar Gabriel  mit der SPD-Landesvorsitzenden Katrin Budde im Zentrum von Halle-Neustadt.

Auf seiner Sommerreise will SPD-Chef Sigmar Gabriel alles immer ganz genau wissen. Fragen, nachbohren, provozieren lautet das Motto des Politikers. Mehr...

Von Von Hans-Jürgen Linke | Kommentieren
Hans-Jürgen Linke

Dieser Tage ist wieder viel vom Gen die Rede. Nun hat man auch das Erbgut des Apfels entziffert, mit dem von Menschen tut man sich nach wie vor schwer - besonders die Laien, besonders einer... Mehr...

Maybrit Illner

Maybrit Illner über den Job beim „heute-journal“, ihren ZDF-Talk und Thilo Sarrazin Mehr...

Von Manfred Schneider
        

Mit und ohne Kopftuch: Immigranten warten auf Ellis Island, New York, um 1880.

Die sarrazynischen Untergangsbilder sind ein Import US-amerikanischer Paranoia. 2009 erschienen gleich drei amerikanische Untergangsbücher. Mehr...

Von Thomas Reis | Kommentieren
Thomas Reis, gezeichnet von Jakob Hinrichs.

Der Kabarettist Thomas Reis über biologische Sexbomben, aquaphobe Russen und eine Bundeskanzlerin, die im Urlaub Stalin liest. Mehr...

Von Robert von Heusinger | Kommentieren
Die Bundesbank verkommt zur Versorgeanstalt der Politik.

Die Regierung lässt die Bundesbank zur reinen Versorgeanstalt der Politik verkommen. Die Äußerungen Sarrazins schaden der Zentralbank, befindet die Kanzlerin. Doch wer hat das Problem kreiert? Mehr...

Von Damir Fras und Thomas Rogalla | Kommentieren
        

Gefragter Mann: Sarrazin, hier im „Beckmann“-Fernsehstudio.

Die Berliner SPD strebt einen Ausschluss im Schnellverfahren an. Zwei Veranstalter sagten Lesungen von Sarrazin ab. Mehr...

Video
Zeitgeschichte

Wiedervereinigung, Mauerfall, Deutscher Herbst, 1968, der Frankfurter Auschwitzprozess und das Hitler-Attentat vom 20. Juli 1944.

Revolte

Protest und Party, Revolte - aber keine Revolution: 1968 hat die Gesellschaft nachhaltig verändert.

Spezial

Katholische Kirche und Reformpädagogik unter Druck: Immer mehr Fälle sexuellen Missbrauchs werden bekannt.

Spezial

Das Land Hessen entlässt seine besten Beamten, erklärt erfolgreiche Steuerfahnder für verrückt. Was steckt dahinter?

Spezial

Verteidigt Deutschland tatsächlich seine Sicherheit am Hindukusch? Und ist die Mission ihre tödlichen Folgen wirklich wert?

Spezial
Der Deutsche Herbst

Hanns Martin Schleyer als Geisel der RAF: Das Bild steht wie kein anderes für den "Deutschen Herbst". Die FR blickt zurück in das Jahr 1977, als der Terror das Land schockte.

Spezial

Bespitzelung von Beschäftigten, Datenklau, Elena, Swift - Was passiert mit unseren Daten?