Aktuell: Wochenend-Magazin FR7 | FR-Recherche: Medikamententests an Heimkindern | Türkei | Flüchtlinge in Deutschland und Europa | US-Wahl
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Dossier

Kinder trauern um Verstorbene anders als Erwachsene. (Symbolbild)

Die Schauspielerin und Trauerbegleiterin für Kinder Ayse Bosse präsentiert mit „Weil du mir so fehlst“ ihr interaktives Bilderbuch über das Abschiednehmen. (FR+) Mehr...

Mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet: Carolin Emcke.

Carolin Emcke erhält am Sonntag in der Paulskirche in Frankfurt den Friedenspreis des deutschen Buchhandels. Emcke tritt mit ihren Büchern, Reportagen und Essays für eine vielfältige Gesellschaft ein. Mehr...

Die Party des S. Fischer-Verlags mit 1000 geladenen Gästen ist mal wieder der Höhepunkt der Buchmesse in Frankfurt. Und natürlich schwimmt Ina Hartwig im Gewühl der Party wie ein glücklicher Fisch im Wasser.  Mehr...

Wie lassen sich Kinder für Bücher gewinnen? Die FR macht auf der Buchmesse in Frankfurt einen Streifzug durch das Angebot für die Jüngsten. Mehr...

Arnon Grünberg lebt seit vielen Jahren auch in New York.

Der niederländische Autor Arnon Grünberg über die Flüchtlingspolitik, den US-Wahlkampf und sein neues Buch. Mehr...

Mit der Küstenlandschaft spielt der Ehrengast. Der Pavillon soll neugierig machen auf den großen Auftritt des Kulturraums.

Der Ehrengast Flandern und Niederlande spielt in seinem Pavillon mit der Küstenlandschaft und bietet den Besuchern so die Möglichkeit, in eine andere Welt abzutauchen.  Mehr...

Drei verführerische und pfiffige Geschichten-Bände über die Hauptstadt der Niederlande. Mehr...

Das kulturelle Rahmenprogramm der Stadt für die Frankfurter Buchmesse will Flandern und die Niederlande den Menschen näherbringen. Mehr...

Strehl (Mike Möller, r.) flieht vor Hefele (Jockel Tschiersch, l.) und Kluftinger (Herbert Knaup, M.).

Im Unterschied zur düsteren letzten Episode ist „Schutzpatron“ ein gemütlicher Komödienkrimi voller herrlich verschrobener Einfälle. Mehr...

Auch eine Erkenntnis macht ihn nicht fröhlich: Ermittler Murot beim Aufdecken.

Der unaufgeregte Tukur-Tatort „Es lebe der Tod“ erzählt in schönen Bildern von traurigen Menschen.  Mehr...

Zuletzt drehte er abendfüllende Dokumentarfilme, jetzt meldet sich der preisgekrönte Regisseur Dominik Graf in dem Genre zurück, das ihn bekannt gemacht hat: dem Krimi. Mehr...

Der 1000. Tatort heißt wie der erste: Charlotte Lindholm und Klaus Borowski im „Taxi nach Leipzig“. Mehr...

Wenn Deutschland auch für fromme Juden Heimat sein will, muss die Beschneidung von neugeborenen Jungen erlaubt sein.

Eltern dürfen selbst entscheiden, ob sie ihre Jungen aus religiösen Gründen beschneiden lassen oder nicht. Der Bundestag hat das vieldiskutierte Beschneidungsgesetz mit großer Mehrheit verabschiedet.  Mehr...

Beschneidungsbesteck.

Warum das Beschneidungsgesetz der Bundesregierung theoretisch falsch ist und dennoch praktisch richtig sein kann. Mehr...

Die Bundesregierung billigt die geplante Neuregelung zur Beschneidung von Jungen. Damit soll der Eingriff unter bestimmten Voraussetzungen straffrei bleiben. Mehr...

Jüdische und muslimische Organisationen begrüßen den Gesetzentwurf der Bundesregierung, den das Kabinett in der nächsten Woche verabschieden will. Mehr...

Gentrifizierung

Für den Zugang zu einem neuen Wohngebäude an der Spree wird die East Side Gallery weiter verstümmelt. Demonstranten beenden die Arbeiten – vorerst. Denn geschichtsvergessener Abriss hat in Berlin Tradition. Mehr...