Aktuell: Zuwanderung Rhein-Main | Fotostrecken | Polizeimeldungen
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Dossier
Was bewegt die Menschen in Rhein-Main?

25. Mai 2010

Seitenwechsel: Ex-Politiker in der Wirtschaft

Roland Koch befindet sich in großer Gesellschaft: Viele Politiker sind schon vor ihm in die Wirtschaft gewechselt.

Drucken per Mail

Gerhard Schröder (SPD) machte schon als Kanzler keinen Hehl aus seiner engen Freundschaft zu Russland und dem "lupenreinen Demokraten" Wladimir Putin. Die deutsch-russischen Beziehungen pflegt er bis heute weiter: Seit 2006 ist er Aufsichtsratschef des Ostsee-Pipeline-Konsortiums Nord-Stream AG, an dem neben BASF und Eon auch der russische Konzern Gazprom beteiligt ist. Die rot-grüne Bundesregierung hatte kurz vor ihrem Ende 2005 noch für einen Milliardenkredit an Gazprom gebürgt. Schröder bestritt stets, davon gewusst zu haben - Gazprom lehnte den Kredit später ab.

1 von 6
Nächste Seite »
Zur Homepage

Anzeige

comments powered by Disqus

Anzeige

Anzeige

ANZEIGE
- Partner