Aktuell: Eintracht Frankfurt | Blog-G | Fußball-News | Formel 1 | Skyliners-Blog | Sport A-Z

Sport
Sport-Nachrichten, Ergebnisse und Live-Ticker

13. Dezember 2012

Frankfurter Festhallenturnier: Auf der Überholspur

 Von Katja Sturm
Angelina Herröder und ihr Pferd Loreal (Archivbild von 2008).Foto: IMAGO

Angelina Herröder zählt am Hessentag zu den Favoriten im Parcours.

Drucken per Mail

Fünf Jahre ist es nunmehr her, da hatte Angelina Herröder in der Festhalle einen ganz besonderen Auftritt. Mit damals lieblichen 13 Jahren bekam die Springsportspezialistin aus dem südhessischen Büttelborn das Goldene Reitabzeichen verliehen. Sie war damit die Jüngste, der diese Ehre jemals zuteil wurde, und löste Christian Ahlmann ab, der die zehn dafür geforderten Siege in schweren Prüfungen erst mit 14 unter Dach und Fach brachte. Der heute 37-Jährige aus dem westfälischen Marl führt derzeit die Weltrangliste der Springreiter an und wird wie Herröder auch diesmal wieder dabei sein, wenn die Elite sich ab Freitag in Parcours und Dressurviereck misst.

Große Kulissen gewöhnt

Doch anders als der Europameister von 2003 steigt die junge Amazone bereits am Donnerstag in Frankfurt in den Sattel. An dem den regionalen Pferdesportlern vorbehaltenen Hessentag zählt sie zu den Favoriten im Indoor-Championat (9.20 Uhr). Besonderen Druck verspüre sie dabei nicht, auch wenn viele aus dem Umfeld der Reiterfamilie Herröder zum Daumendrücken die Fahrt nach Frankfurt antreten werden. Große Kulissen ist die Tochter des früheren Springreiters Siegfried Herröder gewöhnt, vertrat sie doch schon dreimal die deutschen Farben bei Nationenpreisen. Zudem gewann die Reiterin, die als Dreijährige erstmals im Sattel saß, aber lange zu große Angst vor den Hindernissen hatte, 2008 Mannschafts-Bronze bei der Junioren-Europameisterschaft.

Von ihren Pferden, die auf einer Anlage in Wallau stehen, bringt sie eine stattliche Zahl mit nach Frankfurt. Denn nach dem Hessentag reitet Angelina Herröder bei der Youngster-Tour für tierische Talente und den internationalen Prüfungen mit. Dabei trifft sie neben Ahlmann auch auf die beiden deutschen Mannschaftsweltmeister Marcus Ehning und Janne Friederike Meyer. Eine günstige Gelegenheit, sich von den Großen der Zunft mal wieder „etwas abzuschauen“. Denn auch wenn Angelina Herröder als Elfjährige ihr erstes schweres Springen bestritt und Ahlmann überholt hat, weiß sie doch, dass sie noch viel zu lernen hat, will auch sie eines Tages bei einem Championat für ihre Heimat an den Start gehen.

Zur Homepage
comments powered by Disqus
Ressort

Sport-Nachrichten, Ergebnisse und Live-Ticker.

Erste Fußball-Bundesliga

Ticker | Berichte | Tabellen | Teams | Spielplan

Alles über die 2. Liga und 3. Liga.

Eintracht: Berichte | Spielplan | Team | FR-Videos

Anzeige