Aktuell: Paralympics 2016 in Rio | Sport A-Z | Fußball-News | Eintracht Frankfurt | Blog-G
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Sport
Sport-Nachrichten, Ergebnisse und Live-Ticker

16. November 2012

Kaiserslautern gegen Cottbus: Lautern bleibt oben dran

Jubel nach dem 1:0: Kaiserslauterns Hendrick Zuck, Florian Dick, Steven Zellner und Ariel Borysiuk (l-r).  Foto: dpa

Kaiserslautern bleibt Eintracht Braunschweig auf den Fersen: Im Spitzenspiel gegen Energie Cottbus setzen sich die Pfälzer zuhause mit 1:0 durch. Hendrick Zuck erzielt das Tor des Tages.

Drucken per Mail

Der 1. FC Kaiserslautern untermauert in der 2. Fußball-Bundesliga weiter seine Rolle als Aufstiegsfavorit: Die Lauterer gewannen am Freitagabend das Spitzenspiel gegen Energie Cottbus 1:0 (1:0) und schieben sich damit zumindest bis Montagabend vorbei an Hertha BSC auf Aufstiegsrang zwei. Vor rund 30.000 Zuschauern auf dem Betzenberg traf Hendrick Zuck bereits im ersten Abschnitt zum Sieg für den FCK (12.), der neben Tabellenführer Eintracht Braunschweig weiter ungeschlagen ist. In einer umkämpften und engen Partie hatten die Gäste aus der Lausitz über weite Strecken zwar mehr Ballbesitz, Lautern war jedoch das reifere und am Ende auch cleverere Team. Cottbus verpasst durch die dritten Saisonniederlage den Sprung auf einen Aufstiegsplatz.

Offensive Begegnung

Das Spiel begann sofort flott, beide Mannschaften spielten offensiv. Belohnt wurden dadurch nur die Gastgeber: Mohamadou Idrissou passte an der Strafraumkante quer auf Zuck, der in den Strafraum eindrang und Cottbus-Torwart Thorsten Kirschbaum mit einem feinen Lupfer überwand. Cottbus hatte in der Folge mehr Spielanteile, da sich der FCK tief zurückzog. Dafür gewannen die Lauterer fast zwei Drittel der Zweikämpfe und gaben sogar mehr Torschüsse ab.


Berichte aus allen Sportarten und Fußball-Liveticker -
auch unterwegs auf dem Laufenden mit „FR News“.
Unsere beliebte App für iPhone und Android-Smartphones.

Auch im zweiten Abschnitt sahen die Zuschauer ein ähnliches Bild. Cottbus spielte bemüht, aber ideenlos und brachte so die tief gestaffelte und gut organisierte Kaiserslauterer Abwehr nicht einmal ernsthaft in Bedrängnis. Chancen hatten vereinzelt noch die Gastgeber durch Idrissou (77.) oder Baumjohann (79.), verpassten es aber, gegen die harmlosen Gäste das Spiel frühzeitig zu entscheiden. (dapd)

[ Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann bestellen Sie gleich hier 4 Wochen lang die neue digitale FR für nur 5,90€. ]

Zur Homepage

Anzeige

comments powered by Disqus

Anzeige

Ressort

Sport-Nachrichten, Ergebnisse und Live-Ticker.

 

Kommentar

Fairplay

Von  |
Timo Werner freut sich nach seinem verwandelten Elfmeter.

Mit seiner dreisten Schwalbe verpasst Timo Werner eine große Chance, den Fairplay-Gedanken hochzuhalten. Ein Kommentar. Mehr...

Eintracht: Berichte | Spielplan | Team | FR-Videos

Fußball-Nachrichten

Anzeige

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Aus den Sportarten