Aktuell: Paralympics 2016 in Rio | Sport A-Z | Fußball-News | Eintracht Frankfurt | Blog-G
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Sport
Sport-Nachrichten, Ergebnisse und Live-Ticker

14. Januar 2016

Klopp im Glück: Liverpool gelingt Remis gegen Arsenal

 Von 
Trotz zweimaliger Führung nur Unentschieden: Liverpools Trainer Jürgen Klopp und Doppeltorschütze Roberto Firmino.  Foto: rtr

Jürgen Klopps FC Liverpool gelingt in einer unterhaltsamen Partie gegen den FC Arsenal der späte Ausgleich. Allein in den ersten 25 Minuten fallen vier Tore. Zwei Einwechslungen zahlen sich kurz vor Ende aus.

Drucken per Mail

Zum Abschluss des 21. Spieltags der englischen Premier League gelingt Jürgen Klopps FC Liverpool ein glückliches Unentschieden. Trotz zweimaliger Führung reichte es gegen den Tabellenführer FC Arsenal um die Weltmeister Mesut Özil und Per Mertesacker nur zu einem 3:3. Das Team von Arsène Wenger konnte mit dem Remis seine Tabellenführung verteidigen, die „Reds“ rutschten auf Rang neun ab.

In einer vor allem zu Beginn turbulenten Partie erwischte der Gastgeber aus Liverpool den besseren Start. Klopps „Reds“, die auf insgesamt neun Spieler verzichten mussten, begannen mit extrem hohen Tempo. Arsenal geriet dementsprechend schnell durch Roberto Firmino in Rückstand. Der Ex-Hoffenheimer staubte nach zehn Minuten vor dem Tor von Petr Cech ab. Zuvor hatte der deutsche Nationalspieler Emre Can einen Schuss von der linken Strafraumkante auf Arsenals Tor gebracht,  den Cech nicht festhalten konnte.

Die „Gunners“ zeigten sich von dem frühen Rückstand unbeeindruckt und kamen mit ihrer ersten echten Chance in der 14. Minute durch Aaron Ramsey zum Ausgleich. Nach einem langen Ball von Cech legte Olivier Giroud per Kopf zunächst auf Joel Campbell ab, der von rechts den freien Ramsey bediente.


Berichte aus allen Sportarten und Fußball-Liveticker -
auch unterwegs auf dem Laufenden mit „FR News“.
Unsere beliebte App für iPhone und Android-Smartphones.

Danach entwickelte sich zwischen den Mannschaften ein offener Schlagabtausch: Beide Teams spielten ohne Schnörkel in die Spitze und erarbeiteten sich etliche Torchancen. Zunächst ging Liverpool erneut durch ein Traumtor von Firmino in Führung: Nach einem Ballverlust der Gunners traf der Brasilianer aus der Drehung aus 20 Metern unhaltbar in den Winkel. Fünf Minuten später gelang Arsenal allerdings nach einem Eckball erneut der Ausgleich durch Olivier Giroud.

Nach dem Ausgleich wurde die Elf von Trainer Arsène Wenger zunehmend stärker. Vor allem Joel Campbell brachte auf der rechten Seite immer wieder Liverpools Abwehr in Bedrängnis.

Arsenal war auch in der zweiten Hälfte zu Beginn das bessere Team und konnte in der 55. Minute verdient in Führung gehen. Erneut war es Olivier Giroud, der vom starken Campbell über rechts bedient wurde.

Beide Teams kamen danach kaum mehr zu zwingenden Torchancen. Jürgen Klopp reagierte und brachte zunächst für den angeschlagenen Milner mit Christian Benteke einen weiteren Stürmer, wenig später kam für Emre Can Joe Allen.

Die Wechsel zahlten sich dann in der Nachspielzeit aus: Der bullige Benteke konnte einen langen Ball per Kopf auf Allen ablegen, der den verdienten Ausgleich erzielte.

Bei Liverpool überzeugte vor allem der doppelte Torschütze Firmino, auf Seiten der Gäste überragten Campbell und Giroud. Sowohl Topvorbereiter Özil als auch Mertesacker blieben unauffällig.

Zur Erholung bleibt beiden Teams nur wenig Zeit: Liverpool empfängt schon am Sonntag Manchester United mit Bastian Schweinsteiger, Arsenal ist zu Gast bei Stoke City.

[ Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann bestellen Sie gleich hier 4 Wochen lang die neue digitale FR für nur 5,90€. ]

Zur Homepage

Anzeige

comments powered by Disqus

Anzeige

Ressort

Sport-Nachrichten, Ergebnisse und Live-Ticker.

Kommentar

Sprengstoff

Von  |
Minister Thomas de Maizière (CDU) (r) und und DOSB-Präsident Alfons Hörmann.

Den Verbandsbossen bis in die oberste Etage des Deutschen Olympischen Sportbundes droht eine für sie schmerzhafte Entmachtung. Ein Kommentar. Mehr...

Fußball-Nachrichten

Eintracht: Berichte | Spielplan | Team | FR-Videos

Anzeige

Aus den Sportarten
Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.