kalaydo.de Anzeigen

Sport
Sport-Nachrichten, Ergebnisse und Live-Ticker

25. Januar 2013

Kommentar: Raus aus dem Schneckenhaus

 Von Tino Scholz
Bundestrainer Martin Heuberger enttäuscht nach dem Viertelfinale. Foto: dpa

Je mehr sich das Selbstbewusstsein seiner Mannschaft mit jedem Sieg steigerte, desto bereitwilliger kam Heuberger aus seinem Schneckenhaus heraus.

Drucken per Mail

Martin Heuberger hat das geschickt gemacht vor Beginn der Handball-WM. Der Bundestrainer bemängelte die kurze Vorbereitungszeit, die vielen Absagen seiner Topspieler, und setzte dementsprechend die Zielvorgabe unten an, weiter runter ging es nicht mehr. Die Vorrunde überstehen, Achtelfinale, das sollte es sein. Das Kalkül dahinter war klar: Heuberger wusste, dass er sich während der WM weniger angreifbar machen würde. Der Bundestrainer zieht sich gern in die Defensive zurück, wenn er verunsichert ist.

Zu Beginn des Turniers wusste er nicht, was ihn in Spanien erwarten würde – die indiskutablen Leistungen in der EM-Qualifikation und die vernichtende Presse hatten Spuren hinterlassen. Doch je mehr sich das Selbstbewusstsein seiner Mannschaft mit jedem Sieg steigerte, desto bereitwilliger kam Heuberger aus seinem Schneckenhaus heraus. Er machte plötzlich Witze, er wirkte offensiver, er sagte: „Ich bin erfolgsbesessen, ich will immer den maximalen Erfolg.“ So etwas hatte man von ihm nie gehört.

Der Erfolg brachte mit sich, dass Heuberger in seinem zweiten großen Turnier wieder mehr Repräsentant geworden ist. Mittlerweile geht er schon mal von selbst auf die Medien zu, Gespräche wirken nicht mehr allzu verkrampft. Er ist keiner, dessen Aura Räume ausfüllt. Aber Heuberger fühlt sich auf der großen Bühne zusehends wohler, weil er sieht, dass seine Arbeit Früchte trägt. Das macht selbstbewusst. „Wir haben einer perfekt eingestellten Mannschaft gegenübergestanden“, sagte etwa Frankreichs Nationaltrainer Claude Onesta nach der Niederlage gegen Deutschland.

Die Frage ist aber, ob der Bundestrainer, dessen Vertrag bis 2014 läuft, weiterhin seinen Weg mit der deutschen Mannschaft gehen darf. Im Zuge des DHB-Bundestags und der Neubesetzung des Präsidiums im September wurde spekuliert, ob es auch einen neuen Bundestrainer geben sollte. Nach dieser WM kann Heuberger dieser Diskussion etwas entspannter entgegenblicken.

Jetzt kommentieren

Ressort

Sport-Nachrichten, Ergebnisse und Live-Ticker.

Sport

Fußball-WM - Livecenter

Fußball-WM

Spielticker | Spielplan | Teams | Statistik | Stadien

Alle aktuellen Informationen zur WM - jederzeit in unserem Livecenter: Sämtliche Spiele im Ticker - mit Aufstellung, Statistik zu Ballbesitz, Torschüssen, Zweikämpfen, Ecken und Fouls. Alle Hintergründe in unserem Dossier.

Videonachrichten Sport
  • 2. Bundesliga »
Anzeige
Dossier

Deutschland, die DFB-Elf und die Fußball-WM 2014 in Brasilien.

Weblog
Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker auch zur Fußball-WM, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Anzeige
Ergebnisse, Tabelle & Spielplan
Bundesliga aktuell

Alle Spiele, alle Tabellen. Außerdem erklären interaktive Grafiken die Spielregeln und -linien.