kalaydo.de Anzeigen

Sport
Sport-Nachrichten, Ergebnisse und Live-Ticker

15. August 2012

Länderspiel in Offenbach: Südamerikanischer als Argentinien

 Von Jan Christian Müller
Lewis Holtby, Chef der Junioren. Foto: dapd

Die deutsche U 21-Nationalmannschaft gewinnt 6:1 und begeistert die Fußballprominenz auf dem schönen neuen Bieberer Berg. Die Frankfurter Sebastian Rode und Sebastian Jung überzeugen.

Drucken per Mail

Lewis Holtby war ganz außer sich vor Freude. Ausgelassene Freude darüber, „dass wir inzwischen so gut sind, gegen eine große Fußball-Nation wie Argentinien 6:1 zu gewinnen“.  Der aufgekratzte Kapitän der deutschen U21-Nationalmannschaft hatte zuvor im Testspiel eine große Leistung gezeigt, seine Mitspieler ließen sich gerne mitreißen – und mit ihnen das begeisterte Publikum. Die 4800 Zuschauer, die sich am Vortag des A-Länderspiels im benachbarten Frankfurt in den Offenbacher Stadtteil Bieber aufgemacht hatten, bekamen  für wenig Geld viel Leistung geboten. Die Gastgeber spielten südamerikanischer als die oft überforderten, im Schnitt aber auch zwei Jahre jüngeren  Gäste und machten durch jeweils zwei Tore des Hamburgers Maximilian Beister (11., 57), des Schalkers Holtby (23., 61.) und des eingewechselten  Hoffenheimers Kevin Volland (67., 91.) das Dutzend voll.  

Fachpublikum auf den Rängen

Wenn derart bedeutende Nationen ihre besten Nachwuchsspieler präsentieren, ist es üblich, dass auf der Tribüne fast genauso viele Talentspäher, Manager, Trainer und Funktionäre hocken wie Fußballfans.  So war es auch auf dem schönen neuen Bieberer Berg, wo sich in den superweichen VIP-Sesseln einige Prominenz lümmelte: DFB-Präsident Wolfgang Niersbach mitsamt Sportdirektor Robin Dutt, Joachim Löws Assistent Hansi Flick, Torwarttrainer Andy Köpke und Manager Oliver Bierhoff, Bayer Leverkusens Sportchef Rudi Völler an alter Wirkungsstätte, Heribert Bruchhagen von Eintracht Frankfurt, Benno Möhlmann und Uwe Stöver vom FSV Frankfurt, und Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke von Meister Borussia Dortmund. Er sei „bestimmt nicht nur wegen unseres Spielers Sebastian Leitner“, gekommen, berichtete Watzke. Das Interesse der Borussen am Mainzer Innenverteidiger Jan Kirchhoff dürfte ihn gelockt haben, der 21-jähirge Kirchhoff gehörte allerdings zu den weniger positiv auffälligen Spielern.

Besonders die deutsche Offensive überzeugte dagegen.  Das nahezu durchweg direkte Flachpassspiel begeisterte auch  Robin Dutt, den neuen starken Mann in der Nachwuchsförderung:  „Sehr schöne Tore, sehr viel Spielfreude, viele one-touch-Situationen“, lobte der ehemalige Freiburger und Leverkusener Trainer. Auch Bayer-Manager Michael Reschke, einer der führenden Nachwuchsexperten im Land,  freute sich: „Unser Nachwuchs ist mittlerweile deutlich besser ausgebildet als der argentinische.“ 

Holtby als Chef

Trainer Rainer Adrion war hinterher entsprechend zufrieden mit seiner körperlich und spieltechnisch hoch  überlegenen Mannschaft, deren Vorgänger-Generation sowohl die Qualifikation für die EM als auch für Olympia in London verpasst hatte. Die nächste Chance, sich in Europa einen Namen zu machen, will Lewis Holtby 2013 bei der EM in Israel nicht ungenutzt verstreichen lassen: „Wir haben ein klare Ziel, wir wollen Europameister werden“, sagte der 21-Jährige nach seinem 17. Einsatz für die U21 und dem bereits elften Tor.

 Holtby ist der unangefochtene Chef einer Mannschaft, die in der EM-Qualifikation in acht Spielen acht Siege holte. „Lewis“, lobte Trainer Adrion, „ist ein echter Leader, der vorlebt, dass man seine Ziele nicht locker-leicht, sondern nur ganz konsequent in seinen Handlungen erreicht“. Dafür hat Holtby in diesem Sommer eigens den  Individualcoach   Christian Titz vom Regionalligisten FC 08 Homburg angeheuert, um mit dem Fußballlehrer „verstärkt an meiner Ballan- und mitnahme und am Passspiel zu arbeiten“.

Auch Rode ragt heraus

Neben Holtby ragten auch der Dortmunder Moritz Leitner und der Frankfurter Sebastian Rode aus einer sehr guten Mannschaft noch heraus. „Sebastian hat toll gespielt“, sagte Adrion, „ich traue ihm zu, dass er sich in der Bundesliga durchsetzt. Er ist ein Typ, bei dem die Entwicklung umso schneller voran geht, je höher die Herausforderung wird.“ Für den 21-jährigen Rode hatte das Spiel auf dem Bieberer Berg eine besondere Bedeutung: Bei Kickers Offenbach hatte der Blondschopf schon in der Jugend gespielt und dort auch seinen ersten Profivertrag unterschrieben, ehe Eintracht Frankfurt den zweikampfstarken Mittelfeldspieler verpflichtete. „Für mich war es ein besonders tolles Gefühl, bei einem solchen Spiel in diesem Stadion dabei sein zu dürfen“, sagte Rode nach dem schönen Abend in Offenbach, „wir haben gute Unterhaltung geboten.“

 Dazu leistete auch der zweite Frankfurter, Sebastian Jung, unermüdlich auf der rechten Seite, seinen Beitrag. Der 22-Jährige fand, das Spiel sei anderthalb Wochen vorm Bundesligastart vor allem „sehr gut fürs Selbstvertrauen“ gewesen, „wir haben hier eine Supertruppe mit sehr guten Einzelspielern zusammen.“  Eine Truppe, die sich nicht nur auf dem Fußballplatz bestens versteht. „Bei uns gibt es immer viel zu lachen“, verriet Holtby. Er hofft alsbald mal wieder auf eine Nominierung  in die A-Mannschaft: „Dann würden bei mir Freudentränen fließen.“

Jetzt kommentieren

Ressort

Sport-Nachrichten, Ergebnisse und Live-Ticker.

Sport

Fußball-WM - Livecenter

Fußball-WM

Spielticker | Spielplan | Teams | Statistik | Stadien

Alle aktuellen Informationen zur WM - jederzeit in unserem Livecenter: Sämtliche Spiele im Ticker - mit Aufstellung, Statistik zu Ballbesitz, Torschüssen, Zweikämpfen, Ecken und Fouls. Alle Hintergründe in unserem Dossier.

Videonachrichten Sport
  • 2. Bundesliga »
Anzeige
Dossier

Deutschland, die DFB-Elf und die Fußball-WM 2014 in Brasilien.

Weblog
Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker auch zur Fußball-WM, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Anzeige
Ergebnisse, Tabelle & Spielplan
Bundesliga aktuell

Alle Spiele, alle Tabellen. Außerdem erklären interaktive Grafiken die Spielregeln und -linien.