kalaydo.de Anzeigen

Sport
Sport-Nachrichten, Ergebnisse und Live-Ticker

23. März 2013

WM 2014: Brasilien in der Krise

 Von Maik Rosner
Brasiliens WM-Hoffnung: Neymar (M.). Foto: AFP

Brasiliens Elf kann gegen die besten Auswahlteams nicht mehr gewinnen. Das 2:2 gegen Italien sorgt für Frust. Vor der WM im eigenen Land herrscht schlechte Stimmung in Brasilien.

Drucken per Mail
Genf –  

Der Witz der Stunde in Brasilien ist eine Frage: Was ist zuerst fertig für die Fußball-Weltmeisterschaft 2014, die Stadien, deren Bau hinter dem Zeitplan herhinkt, oder die Seleção? Das 2:2 (2:0) am Donnerstag in Genf im Klassiker gegen Italien war zum Leidwesen der brasilianischen Fans ein Fingerzeig in die falsche Richtung. Den Italienern gab das Unentschieden dagegen Rückenwind – vor allem, weil das Enfant terrible Mario Balotelli mit einem Traumtor mal wieder sportliche Schlagzeilen schrieb.

2:0 Führung verpatzt

Die Leistung der Brasilianer gab keinerlei Anlass zur Euphorie. „Wie sollen wir da für den Confed Cup in Stimmung kommen?“, fragte die Sportzeitung Lance in einer Mischung aus Frust und Hohn. Vor der WM-Generalprobe vom 15. bis 30. Juni erweisen sich für den Rekord-Weltmeister, der mittlerweile nur noch auf dem 18. Platz der Fifa-Weltrangliste geführt wird, alle anderen Weltmeister regelmäßig als eine Nummer zu groß. Gegen Argentinien, Frankreich, Deutschland und zuletzt England hagelte es Niederlagen, der letzte Sieg datiert aus dem November 2009 (1:0 gegen England).

Nach dem Schlusspfiff im Stade de Geneve war vor allem Torhüter Júlio César die Wut angesichts der aus der Hand gegebenen 2:0-Führung anzumerken. „Den zwei Gegentoren gingen Fehler von uns voraus. Nach außen sage ich dazu nichts mehr, aber intern werde ich den Mund aufmachen“, kündigte der 33-Jährige an. Auch Jungstar Neymar war „ziemlich angefressen“. Dabei hatte der Dribbelkünstler den Angriff zum 1:0 durch Fred (33.) eingeleitet und Oscar (41.) bei dessen 2:0 nach sehenswertem Solo mustergültig bedient. Am Ende huschte dem 21-Jährigen dennoch ein Lächeln über die Lippen, als er sich Balotellis Trikot schnappte. „Ich bin ein Fan von ihm“, sagte Brasiliens Teenie-Idol. Der nicht ganz pflegeleichte Italiener zeigte am Donnerstagabend, warum. Mit einem Traumtor (57.) führte er sein Team noch zum Unentschieden.

„Mario hat das Potenzial, bald zu den fünf stärksten Spielern der Welt zu gehören. Dafür muss er aber Kontinuität beweisen. Er hat unzählige Torchancen kreiert und auch die Abwehr unterstützt“, sagte Cesare Prandelli. Italiens Nationaltrainer sprach von einer starken Leistungen der Squadra Azzurra. Vor Balotellis Ausgleich hatte Daniele de Rossi (54.) nach einer Ecke den Anschlusstreffer erzielt. Bayern-Innenverteidiger Dante, der erneut durchspielte, war dabei zu spät gekommen.

Scolari bekommt sein Fett weg

Die italienischen Zeitungen sparten nicht mit Lob für Prandelli, unter dem die Italiener zu alter Stärke zurückgefunden haben. „Prandelli hat von Anfang an die richtige Strategie gewählt. Die Leistung gibt Italien Mut für den bevorstehenden Weg bis zur WM“, schrieb Tuttosport. Brasiliens Coach Luiz Felipe Scolari bekommt dagegen in der Heimat schon nach dem zweiten Auftritt unter seiner Regie sein Fett weg. Eine Handschrift des 64-Jährigen sei noch nicht erkennbar. TV-Kommentator Neto nannte Scolaris Wechsel, vor allem die Herausnahme der beiden Torschützen, „fürchterlich“. Die Gazeta Esportiva schrieb gar, Scolari habe im zweiten Durchgang eine Lehrstunde von Prandelli erhalten.

Der Weltmeistertrainer von 2002 kündigte dennoch für den nächsten Auftritt am Montag in London gegen Russland an, am System festzuhalten. „Vielleicht bringe ich zwei, drei neue Spieler“, sagte der Seleção-Chef. Er machte damit Bayern-Profi Luiz Gustavo und Veteran Kaka, beide gegen Italien spät eingewechselt, Hoffnung auf eine echte Bewährungschance.

Jetzt kommentieren

Ressort

Sport-Nachrichten, Ergebnisse und Live-Ticker.

Sport

Fußball-WM - Livecenter

Fußball-WM

Spielticker | Spielplan | Teams | Statistik | Stadien

Alle aktuellen Informationen zur WM - jederzeit in unserem Livecenter: Sämtliche Spiele im Ticker - mit Aufstellung, Statistik zu Ballbesitz, Torschüssen, Zweikämpfen, Ecken und Fouls. Alle Hintergründe in unserem Dossier.

Videonachrichten Sport
  • 2. Bundesliga »
Anzeige
Dossier

Deutschland, die DFB-Elf und die Fußball-WM 2014 in Brasilien.

Weblog
Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker auch zur Fußball-WM, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Anzeige
Ergebnisse, Tabelle & Spielplan
Bundesliga aktuell

Alle Spiele, alle Tabellen. Außerdem erklären interaktive Grafiken die Spielregeln und -linien.