Drucken per Mail

Bremen und Nürnberg mit Unentschieden - Dortmund siegt

Die beiden BVB-Stars Mario Götze (r) und Marco Reus wirbelten die Hoffenheimer Abwehr durcheinander. Foto: Uwe Anspach
Die beiden BVB-Stars Mario Götze (r) und Marco Reus wirbelten die Hoffenheimer Abwehr durcheinander. Foto: Uwe Anspach

Bremen. Werder Bremen und der 1. FC Nürnberg haben im letzten Bundesligaspiel des Jahres 1:1 (0:0) gespielt. Zuvor hatte Double-Gewinner Borussia Dortmund mit 3:1 in Hoffenheim gewonnen und die Krise der TSG verschärft.

Acht Minuten vor Schluss brachte Timo Gebhart die Gäste im Weserstadion in Führung. Bremens Nils Petersen sorgte dann sechs Minuten später mit einem Tor aus stark abseitsverdächtiger Position für den verdienten Ausgleich.

Borussia Dortmund hat zum Abschluss der Bundesliga-Hinrunde einen klaren Auswärtssieg gefeiert. Der deutsche Fußball-Meister gewann bei der TSG 1899 Hoffenheim mit 3:1 (1:1), liegt als Tabellendritter aber schon zwölf Punkte hinter Spitzenreiter Bayern München.

Mario Götze (26. Minute), Kevin Großkreutz (58.) und Robert Lewandowski (66.) trafen vor 30 150 Zuschauern in der ausverkauften Sinsheimer Rhein-Neckar-Arena für den BVB. Sven Schipplock (35.) erzielten den zwischenzeitlichen Ausgleich für die Kraichgauer, die erstmals in ihrer Vereinsgeschichte vier Heimniederlagen in Serie kassierten. (dpa)