kalaydo.de Anzeigen

Stadtteil-Porträts
In welchem der 43 Frankfurter Stadtteil lebt es sich am besten? Die Frankfurter Rundschau stellt sie in einer regelmäßigen Serie vor - vom hippen Nordend zum beschaulichen Nieder-Erlenbach.

Anzeige
Weitere Meldungen zur Galerie
Von Judith Köneke | 3 Kommentare
Mag nicht alles, was Apfelweinlokale ausmacht: Jürgen Vieth, Inhaber des neuen Apfelweinlokals "Frau Rauscher".

Zehn Apfelweinsorten zur Auswahl, Süßgespritzter ist erlaubt und ruppige Kellner gibt es nicht: Gastronom Jürgen Vieth eröffnet mit "Frau Rauscher" ein eher untypisches Apfelweinlokal in der Klappergasse. Mehr...

Die Maininsel bleibt so grün, wie sie ist.

Der Frankfurter Architekt Christoph Mäckler ist mit dem Projekt, einen zweiten Turm auf der Maininsel an der Alten Brücke zu bauen, politisch gescheitert. Am Mittwochabend sprachen sich auch die Grünen in einer Sitzung mehrheitlich gegen den Turm aus.  Mehr...

Von Johannes Vetter | Kommentieren
Mariana Gherghina will einiges ändern. Nur nicht das Wichtigste: Gemütlich soll Mogk's Bierstubb bleiben.

Mariana Gherghina ist die neue Wirtin in der Sachsenhäuser Traditionskneipe Mogk’s Bierstubb. Einiges möchte sie gern ändern, beispielsweise sollen die Öffnungszeiten länger werden. Aber Mogk's Bierstubb soll eine traditionelle deutsche Kneipe bleiben. Mehr...

Claudia Götzendörfer ist zweite Vorsitzende der Elterninitiative Sachsenhausen.

Mit 40 Jahren ist die Elterninitiative E.I.S. die älteste in Frankfurt. Inzwischen sind die Sachsenhäuser Mütter, die anfangs dabei waren, selbst Großmütter, und aus der Initiative ist ein Verein geworden, der Mittagessen, Hausaufgabenhilfe und Nachmittagsbetreuung anbietet.  Mehr...

Geschlossen: der Boehlepark mit Sandsteinportal.

Seit Jahren fordert der Ortsbeirat im Frankfurter Stadtteil Sachsenhausen die Öffnung des Boehleparks – vergebens. Das Problem ist: Weder die Stadt und noch Hessenwasser, der regionale Trinkwasserversorger und Besitzer, können das Geld für die Sanierung aufbringen. Mehr...

In Alt-Sachsenhausen gibt es auch Schmuddelecken.

Das Frankfurter Apfelweinviertel - so ist Sachsenhausen überregional bekannt. Doch es gibt auch ein anderes Sachenhausen: leere Straßen, viel Dreck, genervte Anwohner. Die Suche nach Lösungen wirkt unentschlossen. Mehr...

Dribbdebach lässt sich noch etwas dichter gestalten...

In Sachsenhausen soll "nachverdichtet" werden - sprich: wo es noch irgend geht, wird neuer Wohnraum in die bestehende Baumasse reingeklemmt. Hinter dem Projekt an der Stresemannallee steht Ex-Planungsdezernent Martin Wentz. Mehr...

Christian Becker an der "ewigen Baustelle" in Oberrad.

Das Jahr im Ortsbeirat 5: Ortsvorsteher Christian Becker spricht im FR-Interview über Verzögerungen am Oberräder Buchrainplatz und Fluglärm Mehr...

"Wir haben uns fast verhoben": Renate Berg hat die Textorstraße 58 in schlimmem Zustand gekauft und saniert.

Die Textorstraße in Frankfurt ist ein starkes Stück Sachsenhausen - weit entfernt von der Ballermann-Folklore des Ausgehviertels von Dribbdebach. Ein Buch verherrlicht die heimliche Hauptstraße des Frankfurter Südens. Mehr...

Von Jeannette Faure | Kommentieren
Fröhlich in der Küche: Fachleiter Harals Romacker (hinten) mit Irene, Zeynel, Nick und Sandra (v.l.).

Nachgehakt: 2011 hat sich die FR im nördlichen Stadtteil Bonames umgehört, wo es Probleme gibt. Was ist seitdem passiert? Jugendliche aus der Siedlung am Bügel erhalten eine Chance im Evangelischen Lernbetrieb, während eine neue Ortsmitte langsam wächst. Mehr...

Von Elena Müller | 2 Kommentare
        

Schweizer Straße in Sachsenhausen. Das Viertel ist bei Alt- und Neubürgern beliebt.

Nachgehakt: 2011 hat sich die FR vor Ort in Sachsenhausen angehört, wo es Probleme gibt. Was ist seitdem passiert? Fluglärm ist ein großes Problem im Stadtteil - aber nicht das einzige. Sachsenhausen ist von Mieterhöhungen gebeutelt, Wohnen wird immer teurer.  Mehr...

Von Elena Müller | 1 Kommentar
        

Müssen erneut ausziehen, wissen aber noch nicht wohin: Oliver Naacher (links außen) und seine Mitarbeiter.

Seit 1909 ist die Buchhandlung Naacher fester Bestandteil des Stadtteils Sachsenhausen. Nun schließt der alteingesessene Laden - aber vielleicht ist für die Buchhandlung doch noch nicht alles verloren. Inhaber Oliver Naacher sucht neue Räume und vertraut auf den Zusammenhalt der Sachsenhäuser.  Mehr...

Von Judith Köneke | Kommentieren
        

Die Wimpel hängen hoch, damit die Müllabfuhr durchkommt.

Sachsenhausen bereitet sich auf sein traditionelles Brunnenfest vor, die Kerbeburschen und - mädchen schmücken den Stadtteil in seinen Farben gelb und blau. Vom 17. bis 20. August wird dann gefeiert - und zuvor noch eine Königin gekrönt.  Mehr...

Von Brendan Berk | 1 Kommentar
        

Beatrice Barth hat keine Angst vor ihrer neuen Aufgabe.

Die Brunnen- und Kerbegesellschaft in Frankfurt Sachsenhausen setzt im Juni ihre Brunnenkönigin kurzerhand ab, weil sie ihr zu selbständig ist. Nun ist eine neue Monarchin gefunden - zur Krönungsfeier wird Vorgängerin Daniela I. nicht erscheinen.  Mehr...

Von Aleksandra Wenglorz | 30 Kommentare
Ulrike Hegmann muss nach 40 Jahren ihre Wohnung in der Textorstraße in Frankfurt-Sachsenhausen verlassen.

Seit 40 Jahren wohnt Ulrike Hegemann in Sachsenhausen. Seit 40 Jahren in der selben Wohnung. Nun soll diese Wohnung modernisiert werden, danach kann sich Ulrike Hegemann die Miete nicht mehr leisten. Für sie beginnt ein Kampf mit dem Frankfurter Mietpreiswahnsinn.  Mehr...

Von Timur Tinç | Kommentieren
Die Schwanheimer Dünen sind einzigartig und ein beliebter Ausflugsort im südwestlichsten Stadtteil Frankfurts.

Der Main vor der Haustür, Frankfurts attraktivstes Naturschutzgebiet, ein eigener Zoo, die große Einkaufsstraße im Ort - eigentlich ist alles in Ordnung in Schwanheim. Eigentlich. Für Kinder und Alte - heißt es im Viertel - könnte ein bisschen mehr getan werden.  Mehr...

Von Claus-Jürgen Göpfert | 6 Kommentare

Ein neues Viertel ist ist in Sachsenhausen geplant. Die Frage ist, zu welchem Preis dort gewohnt wird: Erschwinglich werden die Wohnungen nicht sein und die Auswirkungen der neuen Landebahn auf diese Wohnlage müssten untersucht werden.  Mehr...

Von Claus-Jürgen Göpfert | 16 Kommentare
        

Noch wächst Unkraut am Sachsenhäuser Berg – das soll sich bald ändern.

Ein neues Wohngebiet soll auf dem früheren Henninger-Gelände entwickelt werden. Doch kann man heute über neues Wohnen in Sachsenhausen sprechen, ohne über den Fluglärm zu reden? Der Projektentwickler nennt Fluglärm aber schlicht „Hysterie“. Mehr...

Von Claus-Jürgen Göpfert | 22 Kommentare
Der Henninger Turm fällt: An seiner Stelle ist ein begrüntes Wohnhochhaus geplant.

Jahrzehntelang zählte er zu den bekanntesten Wahrzeichen Frankfurts. Jetzt wird der Henninger Turm abgerissen. Der Neubau aber soll an das alte Gebäude erinnern und Luxuswohnungen beherbergen. Mehr...

Weit über seine Stadtteilgrenzen hinaus bekannt ist das Quartier auch wegen der Batschkapp.

Reihenhäuser über Reihenhäuser, ein geklauter Herkules und die legendäre Batschkapp - Eschersheim ist mehr als nur die gleichnamige Landstraße. Obwohl die natürlich das Thema ist, das die Eschersheimer auf die Palme treibt. Machen Sie selbst einen Streifzug durch den Stadtteil. Mehr...

Just in jenen Gebieten der Stadt, in denen man nichts Besonderes erwartet, erlebt man eine Überraschung. So auch in Nied. Machen Sie einen Streifzug durch jenen Stadtteil, in dem eine Siedlung scheinbar nach Plänen von Astrid Lindgren geschaffen wurde.  Mehr...

Von Timur Tinç | Kommentieren
Die FR vor Ort: Einmal pro Woche besucht die Lokalredaktion einen Stadtteil, um mit Bürgern ins Gespräch zu kommen. 

In Nied   hat die FR am Mittwoch, 11. Januar, von 14 bis 16 Uhr  einen Stand in der Mainzer Landstraße 786-790 vor dem Rewe. Von der Redaktion kommen Timur  Tinç    und Alexander Kraft. Als Gäste haben sich angekündigt: Stadtbezirksvorsteher Friedrich Willems, Vereinsringchef Helmut Grohmann, Regionalratvorstand Werner Dreste, Dagmar Thiel und Wolfgang Lampe.

Ein Wäldchen, ein Mineralbrunnen, idyllische Nidda-Altarme und geschlossene Siedlungsstrukturen mit Flair: Nied nimmt Besucher auf Anhieb ein - viele Bürger im Stadtteil fühlen sich aber abgehängt und von der großen Politik vergessen.  Mehr...

Die Staustufe Mainova in Griesheim.

Der Stadtteil im Frankfurter Westen ist dreigeteilt. Vom Mainufer über den markanten Industriepark bis hin zum ehemals berüchtigten sozialen Brennpunkt nördlich des Bahnhofs - machen Sie einen Streifzug durch Griesheim. Mehr...

Nackte Haut, kleines Geld, große Hoffnungen - all das passt in Frankfurts kleinsten Stadtteil.

Der multikulturelle Stadtteil steckt mitten im Imagewechsel. Doch trotz allen Wandels wird das Bahnhofsviertel eines wohl immer bleiben: Rotlichtbezirk. Machen Sie einen Streifzug durch Frankfurts schillerndsten Stadtteil. Mehr...

Ginnheimer Landstraße.

Plattenbauromantik gibt es in Ginnheim genauso wie einen schmucken Ortskern und biederes Einfamilienglück. Sehen Sie in Bildern, was den Stadtteil ausmacht. Mehr...

Von Brendan Berk | Kommentieren
        

Ganz schön bunt: In    der Ladengalerie von Fabian Thiele leuchten Buchstaben.

In Sachsenhausen lässt es sich gut leben. Allerdings braucht man dafür Geld. Die Mieten im Stadtteil sind hoch, und es gibt immer mehr Eigentumswohnungen. Ein neues Theater soll helfen, den Stadtteilkern aufzuwerten.  Mehr...

Glosse
        

Da steht sie auf ihrem Brunnen in der Klappergasse.

Unglaubliche Geschichten aus dem Frankfurter Alltag - notiert von Frau Rauscher.

Aus dem Gericht

FR-Gerichtsreporter Stefan Behr berichtet über kuriose, traurige, aufwühlende und schockierende Prozesse.

Restaurantkritik
Wünsche wohl zu speisen. Die FR-Restaurantkritik.

Restaurants im FR-Test: edel, bodenständig, traditionell, gradlinig. Wo man eben gut essen kann.

Spezial

Der Ausbau des Flughafens ist in der Region heftig umstritten. Die FR-Serie informiert über die Landebahn.

FR-SPORTBLOGS
Spezial
Alexander Kraft

Raus - und aufs Bike! Alexander Kraft präsentiert die FR-Mountainbike-Routen abseits der berüchtigten "Biker-Autobahnen".

Spezial

Atomkraft, nein danke. Aber was dann? Die FR liefert Infos und Tipps, wie die private Energiewende gelingt.

Video

Spezial
Frankfurter Nationalgericht: Grüne Soße mit Ei

Frankfurt - was bietet die Stadt am Main außer Apfelwein, Bankentürme und Grüne Soße eigentlich noch?

Spezial
Integration in Frankfurt

In Frankfurt leben Menschen aus allen Kontinenten der Welt. Wie sieht Integration für sie aus?

Spezial
Gläubige besuchen das Freitagsgebet in einer Moschee

Der Islam hat einen festen Platz in Frankfurt. Der Umgang mit der Religion muss in den Alltag integriert werden. Kein leichtes Unterfangen.

Spezial
Frankfurter Großmarkthalle

An die Stelle des Großmarktes wird die Europäische Zentralbank kommen. Ihre Fertigstellung ist für 2013 geplant.

Polizeimeldungen

Was ist passiert? Polizeimeldungen aus Frankfurt, Darmstadt, Offenbach und Hanau sowie Wiesbaden.

Altenhilfe der FR
Altenhilfe

Spendenkonten, Bankverbindung, Online-spenden und Informationen zu Spendenquittungen.

Anzeige
ANZEIGE