Aktuell: Trauer um Claudia Michels | Pegida | Flucht und Zuwanderung | Fußball-News | Eintracht Frankfurt

Stuttgart 21
Bahnhofs-Umbau in Stuttgart: Nachrichten von den Protesten rund um S21

Das Landgericht Stuttgart stellt den Prozess um den blutigen Wasserwerfer-Einsatz gegen Stuttgart-21-Demonstranten im Herbst 2010 vorläufig ein, weil nur eine geringe Schuld der beiden angeklagten Polizeiführer zu erkennen sei. Mehr...

Das Foto vom 30. September, symbolisiert wie kein anderes die Eskalation des Konflikts um das Milliardenprojekt in der Stuttgarter City.

Mehr als drei Jahren nach dem folgenreichen Polizeieinsatz gegen Stuttgart-21-Demonstranten wird Stefan Mappus in einem Bericht des Innenministeriums schwer belastet. Mappus soll für eine harte Marschroute gesorgt haben. "Bringen Sie den Bagger rein". Mehr...

Die Proteste gegen das Bahnprojekt Stuttgart 21 gehen weiter.

Der neue unterirdische Durchgangsbahnhof in Stuttgart müsste von "Stuttgart 21" mindestens auf "Stuttgart 22" umbenannt werden. Die ersten Fahrgäste werden nämlich wohl erst 2022 aus- und einsteigen. Die Kosten steigen indes weiter. Mehr...

Bahnchef Rüdiger Grube sagt, es dauere noch ein paar Jahre, bis man alle Unterlagen für eine Klage zusammen hat.

Die Bahn droht in der Debatte über die Kosten des Bauprojekts Stuttgart 21 mit einer Klage gegen die Stadt Stuttgart und Baden-Württemberg. Bis dahin dauert es laut Rüdiger Grube aber noch eine Weile. Angeblich rechnet die Bahn ohnehin nicht mit einem großen Erfolg.  Mehr...

Die Bahn könnte mittelfristig versuchen die Mehrkosten für Stuttgart 21 auf ihre Kunden umzulegen.

Nachdem der Bahn-Aufsichtsrat den Weiterbau von Stuttgart 21 beschlossen hat, streiten sich Bund, Land und Bahn darüber, wer die Mehrkosten für das Milliarden-Projekt nun trägt. Nur eines steht fest: Mittelfristig dürften die Bahnkunden für Stuttgart 21 zahlen. Mehr...

Die vielleicht letzte Chance, das Milliardenloch in Stuttgarts Zentrum nicht weiter aufzureißen, ist vertan – weil die Kanzlerin das Projekt unbedingt will. Mehr...

Stuttgart 21 soll weitergebaut werden.

Die Deutsche Bahn hält trotz erneuter Zusatzkosten am Projekt Stuttgart 21 fest. Viele Kommentatoren vergleichen S21 mit dem Berliner Flughafen BER. Eine Presseschau. Mehr...

Die Bahn kann das umstrittene Projekt Stuttgart 21 trotz massiver Kostensteigerungen fortsetzen.

Der Bahn-Aufsichtsrat will das Großprojekt S21 bauen lassen – trotz zwei Milliarden Euro Mehrkosten und einer Verzögerung um drei Jahre. Mehr...

Was passiert mit dem Prestige-Projekt Stuttgart 21?

Bekommt Stuttgart seinen neuen, unterirdischen Bahnhof? Heute ist Schicksalstag für das Prestige-Projekt Stuttgart 21: Der Aufsichtsrat der Deutschen Bahn kommt in Berlin zusammen, um über die Kosten zu beraten. Der Ausgang ist ungewiss.  Mehr...

Hoch umstritten - und immer teurer: Nach jüngsten Schätzungen der Bahn kostet der neue Stuttgarter Hauptbahnhof mindestens 5.6 Milliarden Euro.

Kontrollgremium: Die Aufsichtsräte der Bahn wollen dem Staatskonzern die Hoheit über das Milliardenprojekt Stuttgart 21 offenbar entziehen. Angeblich wollen sie dadurch Kontrolle in das Projekt bringen.  Mehr...

Von Steven Geyer |
Modell des Bahnprojektes Stuttgart 21.

Die Kostenspirale von Stuttgart 21 dreht sich weiter. Stadt und Land wehren sich gegen die Zusatzkosten für das umstrittene Bahnprojekt. Mehr...

Protest in Stuttgart.

Möglicherweise sind in das Bahnprojekt „Stuttgart 21“ viele Millionen Euro durch Subventionsbetrug geflossen. Der SWR berichtet über eine entsprechende Anzeige. Mehr...

Das Projekt Stuttgart 21 stößt auf Widerstand und könnte nun doch noch scheitern.

Ist es das Ende des Großprojekts Stuttgart 21? Die Zweifel am Sinn des Bahnhofs-Projekts werden immer größer. Nach den Aussagen von Verkehrsminister Peter Ramsauer beginnen die Spekulationen. Eine Presseschau. Mehr...

Raus aus Stuttgart 21? Aber schnellstens, meint unser Autor Stephan Hebel.

Stuttgart 21 ist so gut wie am Ende: Selbst der Bundesverkehrsminister hat ganz offensichtlich genug. Es wäre allerdings besser gewesen, wenn Peter Ramsauer und seine Kanzlerin klare Halt-Signale gesetzt hätten, statt sich mit Verspätung aus dem Tiefbahnhof zu schleichen. Mehr...

Hoch umstritten - und immer teurer: Nach jüngsten Schätzungen der Bahn kostet der neue Stuttgarter Hauptbahnhof mindestens 5.6 Milliarden Euro.

Die Zweifel am Sinn des Bahnhofs-Projekts werden immer größer. Selbst die Bundesregierung geht auf Distanz. Ministerpräsident Kretschmann lehnt eine Diskussion über den Baustopp ab.  Mehr...

Von Bernhard Honnigfort |
Imposant nur als Silhouette in der Nacht: die Elbphilharmonie in Hamburg.

Ob Stuttgart 21, Nürburgring oder Berlins Großflughafen: Politiker planen zunehmend gigantische Bauvorhaben – und, schwupps, explodieren die Kosten. Mehr...

Cem Özdemir spricht sich für einen Stopp von Stuttgart 21 aus.

Der Grünen-Vorsitzende Cem Özdemir spricht sich für einen Stopp des Bahnprojekts Stuttgart 21 aus und plädiert für eine "ehrliche Bestandsaufnahme, vor allem auch vonseiten des Bundes". Mehr...

Ein Modell des Bahnprojektes Stuttgart 21.

Stuttgart 21 wird immer teurer und gefährdet den Ausbau wichtiger Streckennetze in Deutschland. Laut Medienberichten sollen neun Milliarden Euro auf anderen Strecken eingespart werden.  Mehr...

Die SPD will Bundesminister Ramsauer vor den Verkehrsausschuss laden.

Der Bau des umstrittenen Stuttgarter Tiefbahnhofs "Stuttgart 21" wird noch teurer als gedacht: Bahngewerkschaften erwarten bis zu einer Milliarde Euro höhere Kosten. Die seien Folge der jahrelangen Bauverzögerungen. Mehr...

Von Stephan Hebel |
Der von der CDU unterstützte parteilose Oberbürgermeister Kandidat Sebastian Turner.

In Stuttgart wurde den beiden Kandidaten der Oberbürgermeisterwahl, Fritz Kuhn und Sebastian Turner, das Thema Tiefbahnhof aufgezwungen. Mehr...

Ein Modell des Bahnprojekts Stuttgart 21 (Archivbild).

Zu lange und zu schmale Fluchtwege, ungenügender Rauchabzug - ein neues Gutachten sieht gravierende Mängel am Brandschutzkonzept von "Stuttgart 21". Im Katastrophenfall könnten Menschenleben gefährdet sein. Mehr...

Der entgleiste IC vor dem Stuttgarter Hauptbahnhof.

Die zweite Zugentgleisung binnen kurzer Zeit am Stuttgarter Hauptbahnhof erhitzt die Gemüter. Laut S21-Gegnern soll es einen Zusammenhang zwischen den Umbauarbeiten des Milliardenprojekts und den Entgleisungen geben. Die Bahn dementiert. Mehr...

Von Thomas Wüpper |
Archivaufnahme der Proteste: Demonstranten haben an den Mauern des Hauptbahnhofs Plakate gegen Stuttgart 21 aufgehängt.

Ein Geheimpapier der Bahn zeigt, dass sich Stuttgart 21 um ein weiteres Jahr verzögert. Doch damit nicht genug: Das interne Dossier rechnet schon jetzt mit wesentlich größeren Verspätungen. Mehr...

Protest mit Kerzenlicht im Schnee am 15. Februar 2012.

Es ist vorbei: Trotz allen Protests geht es los mit dem Bau des Tiefbahnhofs Stuttgart 21. Die friedliche Räumung war ein Erfolg aller Seiten – aber wo bleibt die große Demokratie-Reform, über die alle Welt angesichts des schwäbischen Widerstandsgeistes debattierte? Mehr...

Baumschützer im Schlosspark: Der Kälte konnten sich noch standhalten - aber nicht der Macht der Polizei.

Demonstranten haben sich an die Bäume gekettet und in Zelten bei Minustemperaturen ausgeharrt – jetzt werden die Parkschützer und Gegner des Großprojektes der Bahn von der Polizei vom Gelände des Schlossgartens verdrängt. Dort sollen bald mehr als 100 Bäume für S21 fallen. Mehr...

Von Stephan Hebel |
        

Mit Wasser auf den Bagger schießen: Ein Aktivist  versucht in Stuttgart, die Maschine zu vereisen.

Die Räumung rund um Stuttgart 21 geht weiter. Diesmal wollen Befürworter und Gegner des Bahnprojekts Stuttgart 21 auf Gewalt verzichten. Mehr...

Ein Schild mit der Aufschrift " I will survive" hängt an einem Baum im Schlossgarten von Stuttgart.

Das umstrittene Bahnprojekt "Stuttgart 21" kann in seine nächste Bauphase übergehen. Das Eisenbahn-Bundesamt erteilte der Bahn am Donnerstag die Genehmigung, im Stuttgarter Schlossgarten rund 176 Bäume zu fällen und umzusetzen.  Mehr...

Ein Personenschützer (l.) des baden-württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann wird am Samstag vor dem Neuen Schloss in Stuttgart von Gegnern des umstrittenen Bahnprojekts Stuttgart 21 von einem Schuh getroffen.

Vor Beginn des Neujahrsempfangs ist dem baden-württembergischen Ministerpräsidenten Kretschmann der geballte Ärger von Gegnern des Bahnprojekts „Stuttgart 21“ entgegen geschlagen. Demonstranten werfen am Samstag mit Schuhen nach dem Grünen-Politiker, als dieser aus dem Neuen Schloss zu ihnen kommt. Mehr...

Von Stephan Hebel |
        

 40 Euro pro Stunde: Die Polizei  trägt Bahnhofsgegner  weg und will dafür kassieren.

Stuttgarts neuer Polizeipräsident Thomas Züfle rüstet im Konflikt mit den Bahnhofsgegnern erfolgreich ab. Mehr...

Kurz vor der Räumung durch die Polizei blockieren die Gegner von S21 die Straße vor dem Südflügel des Hauptbahnhofs. Das Zeltdorf im Schloßgarten soll zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen. (13.01.2012)

Kurz bevor die Polizei mit einem Großaufgebot von 1700 Polizisten die Baustelle für S21 räumte, kam es zu einem spontanen Treffen zwischen dem Stuttgarter Polizeipräsidenten und dem Sprecher der blockierenden Demonstranten Matthias von Herrmann. Am Ende des Gesprächs fiel das Wort "Feigling". Mehr...

Von Stephan Hebel |
Die Parkwächterin Anke bleibt dem Widerstand gegen S21 treu - auch im Winter.

Aufhören steht nicht zur Debatte im Schlossgarten der Landeshauptstadt von Baden-Württemberg. Die Anti-S21-Bewegung hält nur inne, reflektiert und ordnet sich neu. Mehr...

Osmoderma eremita, einflussreicher S21-Gegner.

Das Verwaltungsgericht Mannheim legt der Deutschen Bahn einen neuen Stein in den Stuttgarter Weg - und ordnet ein neues Grundwassermanagement an. Die Bahn bleibt gelassen. Mehr...

S21-Sprecher Wolfgang Dietrich erläutert die anstehenden Baumaßnahmen.

Wenige Tage nach der Volksabstimmung steht fest: In der zweiten Januarwoche 2012 beginnt der Bau am umstrittenen Bahnprojekt Stuttgart 21. Einen konkreten Termin gibt es allerdings noch nicht. Mehr...

Bahn-Chef Rüdiger Grube (links) und Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) diskutieren im Stuttgarter Rathaus über das Ergebnis der Volksabstimmung zu S21 (29.11.11).

Die Deutsche Bahn habe in der Vergangenheit alle Einwände gegen Stuttgart 21 widerlegt, erklärt Bahn-Chef Rüdiger Grube in Stuttgart. Die S21-Gegner sollten ihren „Verschwörungswahn“ jetzt endlich aufgeben. Mehr...

Von Joachim Wille und Peter Kirnich |
Aus der Traum:  Eine Stuttgart-21-Gegnerin bedeckt nach der verlorenen Volksabstimmung am Sonntagabend ihr Gesicht mit dem typischen     Schild der  Protestbewegung. dapd/Felix Kaestle

Die regierenden Grünen müssen einen Bahnhof bauen, den sie nicht wollten. Zur Profilierung bleibt ihnen nicht mehr viel. Ministerpräsident Kretschmann ärgert die Bahn ein bisschen mit einer strikten Kostendeckelung. Mehr...

Bahnchef Rüdiger Grube feiert den Erfolg bei der S21-Abstimmung (28.11.2011).

Reaktionen auf Volksentscheid für S21: Linke: "Kostenfrage steht im Raum" +++ CDU: "Bau nicht durch neue Trickserei verzögern" +++ Grüne geben Widerstand gegen S21 auf +++ FDP fordert Hermanns Rücktritt +++ Bürgerinitiative fordert Volksentscheide in NRW +++ Merkel froh über Ergebnis +++ Mehr...

Der Ministerpräsident von Baden-Württemberg, Winfried Kretschmann (Grüne) spricht im Landtag nach Bekanntgabe der Ergebnisse der Volksabstimmung zum umstrittenen Bahnhofsprojekt "Stuttgart 21" zu den Medien.

Grünes Licht für Stuttgart 21. Die Baden-Württemberger wollen, dass der Hauptbahnhof in ihrer Hauptstadt unter die Erde kommt. Oder es ist ihnen egal. Das Ergebnis ist dasselbe.  Mehr...

Winfried Kretschmann (Grüne) muss nun durchsetzen, wogegen er jahrelang gekämpft hatte.
Volksabstimmung

Ministerpräsident Kretschmann schlägt die Hände vors Gesicht, die Befürworter jubeln: Der Abend der Entscheidung über Stuttgart 21 in Bildern.  Mehr...

Von Joachim Wille |
Baden-Württemberg hat gewählt, der Protest gegen S21 geht weiter.

Die S21-Gegner sind enttäuscht über das Ergebnis der Volksabstimmung, doch den Willen der Mehrheit wollen sie nicht einfach so hinnehmen. Mehr...

Spezial

Der Bahnhofs-Abriss und die Proteste rund um das Projekt Stuttgart 21


Stuttgart 21 Konflikt
Stuttgart21 - der Begriff ist zum Synonym für Bürgerprotest und Ungehorsam, Polizeigewalt und dem Konflikt zwischen Denkmalschutz, futuristischer Architektur und wirtschaftlichen Interessen geworden.

Das Großprojekt Stuttgart 21 zieht sich seit fast 20 Jahren hin. Die Konflikte nehmen zu, das Projekt wird immer teurer und der Bau verzögert sich.

Spezial: Stuttgart 21
Videonachrichten Wirtschaft
Brutto-Netto-Rechner
Optimieren Sie Ihr Gehalt:
Bruttogehalt (Euro mtl.)
St.-Kl.
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. Euro) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen
Anzeige