Aktuell: Bahn-Streik | Kriegsende 1945 | Schwerpunkt "Arbeit - unsere Religion" | Fußball-News | Regionale Startseite

Times Mager
Glossen aus unserem Feuilleton

Von  |

Interessant, dass Festspielintendant Dieter Wedel in Bad Hersfeld jetzt eine Etaterhöhung bekommt. Wie hat er das geschafft? Und warum werden Menschen immer so ungleich behandelt? Mehr...

Auf einer Bahnfahrt (wenn die Bahn denn fährt) kann man sich einem nicht verschließen: dem Wetter.

Im Times mager wird nicht gestreikt: Die Reisenden, die im IC 2022 am Rhein entlangsausen, kommen auf das Wetter zu sprechen. Und natürlich auch auf die Romantik. Mehr...

Während des amerikanischen Buergerkrieges fliehen fünf Männer in einem Ballon. Nach ihrer Bruchlandung kümmert sich Captain Nemo (Omar Sharif, 2vl) um sie und rettet sie vor Piraten.

Heute ist der 20. Welttag des Buches. Eine gute Gelegenheit, über Lieblingsbücher nachzudenken? Und was ist überhaupt ein Lieblingsbuch? Mehr...

Erwischt: Auf diesem Foto aus dem Jahr 1934 ist Nessie. Ganz sicher.

Vor 81 Jahren hat erstmals ein Fotograf das Monster von Loch Ness fotografiert. Nicht direkt ein rundes Datum, aber immerhin. Mehr...

Hat wirklich Heine die Legende um die schöne Loreley in die Welt gesetzt?

Wie war das noch gleich mit Heinrich Heines "Loreley"-Gedicht in der Nazizeit? Eine Rekonstruktion in einem Zug. Mehr...

Eng beieinander: Ottern im Zoo.

Endlich wieder mal im Zoo gewesen, um zu gucken, wie die anderen Lebewesen ihre Zeit verbringen.  Mehr...

Dicker Hamster? Keineswegs: Premmeln heißt, es sich einfach gut gehen zu lassen. Und das schaffen auch Hamster.

Es gibt Worte, zu denen der Duden schweigt. Kluges Etymologisches Wörterbuch kennt sie auch nicht. Google ist unentschlossen. Eine Spurensuche. Mehr...

Mit klarem Verstand: Frances Trollope erkundete  im 19. Jahrhundert die Gegend am Rhein.

Loreley, 1833: Frances Trollope ist auf großer Rheinfahrt und bewahrt gleichwohl einen kühlen Kopf. Mehr...

Welche wahr werdenden Märchen hat sie bloß gemeint?

Es kann keine Rede davon sein, dass tausend Märchen wahr würden. Kein Frosch tut, wie er soll. Kein Wunder ist in Kraft getreten – bis auf die Schlagbohrmaschine. Mehr...

Der Name Forsythe hat in der Tanzwelt einen ganz besonderen Stellenwert.

Schnörkellos verabschiedet sich William Forsythe aus Frankfurt. Wie brodelte es damals, als die Stadt das Ballett abschaffte. Und wie still es nun ist, da eine Ära zu Ende geht. Mehr...

Will vielleicht gar kein Bein auf den Boden bekommen: XY.

Wie muss man sich heute einen stinkfaulen Angestellten vorstellen? Ein bisschen wie Oblomow, nämlich tagein, tagaus im Schlafrock auf dem Sofa ruhend?  Mehr...

Mulan soll auch in der Spielfilm-Fassung Asiatin sein, so fordert es eine Online-Petition von Disney.

Keine "weißgewaschene" Chinesin: Die Heldin in der geplanten Disney-Neuverfilmung von "Mulan" soll von einer Asiatin gespielt werden, fordern die Initiatoren einer Petition. Denn so selbstverständlich ist das gar nicht. Mehr...

Bingen am Rhein.

Der ICE rauscht just durch Bingen, da ergibt sich im Gespräch die Erkenntnis: Die Romantik erst hat den Fluss zur großen Fiktion gemacht.  Mehr...

Wer mag das schon, wenn sich das Bier vor der Einnahme in etwas anderes  transsubstantiiert? Sehen Sie.

Die „Marken-Erlebniswelt“ einer Brauerei hat durchaus Erfreuliches auch aus religiöser Sicht zu bieten. So bedarf es nur einiger weniger Klicks, um vor aller Welt und in tiefem Glauben dem (oder der?) Stubbi zu huldigen. Mehr...

Wer seinem Gegenüber im Zug aufmerksam zuhört, weiß: Die Dampfschifffahrt hat die Nutzung des Rheins binnen weniger Jahre vollkommen verändert.

Eine Legende: dass zahllose Rheinschiffer weiterhin die Hälse nach der Loreley gereckt hätten, und zwar im Vollbewusstsein von Strudeln und Felsenriffen.  Mehr...

Ausmalbücher sind nicht nur für Kinder oder Affen sondern auch für Erwachsene ein neuer Trend.

Der neue Stieg Larsson soll David Lagercrantz heißen, aber er wird eher kein Ausmal-Buch vorlegen, obwohl das zur Zeit der Renner ist.  Mehr...

Im Gegensatz zum Weihnachtsmann belohnt der Osterhase nicht den Tugendhaften, sondern den Suchenden.

Der Weihnachtsmann wendet sich an jene, die das ganze Schuljahr über durch gute Noten aufgefallen sind. Ostereiersuche ist für Leute, die punktuell etwas reißen können.  Mehr...

Ausgerechnet Mesut Özil trägt keinen Bart.

Am vorösterlichen Küchentisch ging es um den grassierenden Gesichtsbewuchs unserer Zeit.  Mehr...

Statt einer dicken Keule gab es nur einige Hundert Gramm.

Eine Tombola ist halt nur eine Tombola, ein technischer Oberinspektor nur ein technischer Oberinspektor.  Mehr...

„Öbladi öblada“.

Nur die OECD und Goethe zeigen sich hart angesichts eines oft unterschätzten Buchstabens, den es namentlich im österlichen Zusammenhang zu preisen gilt. Mehr...

Der malerische Rheintal.

Mit der Bahn den Rhein entlang und an der Loreley vorbei. Das wirft die Frage auf: Wie sitzt sie denn da? Lieblich, lasziv oder kriegerisch? Mehr...

"Rosen, Tulpen und Narzissen,/das ganze Leben ist besch-/eiden gesagt ein Traum“

Im Kaffeehaus kommt das Thema auf Anglizismen und auch auf Poesiealben. Und auf Raider und Twix daraufhin natürlich auch. Mehr...

Echt römisch: Russel Crowe in "Gladiator".

Wer 16 Stunden Wagner am Stück hören will, muss warten, bis alle nicht Wagner-hörenden Personen für ein paar Tage das Gebäude verlassen haben: Von unterschiedlichen DVD-Vergnügungen. Mehr...

Dem Manne als solchem wird gern ein libidinöses Verhältnis zum Rasen nachgesagt.

Warum wir davon ausgehen dürfen, dass etwa 725 000 deutsche Männer am 11. April damit beginnen werden, alte Euro-Paletten in Tische und Stühle zu verwandeln.  Mehr...

Ob der Unterwasser-Radler wohl Kopfhörer trägt? Über Kohohopfsteiheinpflahahaster muss er jedenfalls nicht fahren.

Ein Teil der FR-Redaktion besuchte kürzlich eine besonders fahrradfreundliche Stadt. Allerdings gab es dort überall Kohohopfsteiheinpflahahaster. Mehr...

Woran erkennt man die Loreley? Hatte sie überhaupt goldene Haare?

Im Zugabteil am Binger Loch vorbei. Das kann einiges verändern und Menschen ins Gespräch bringen. Mehr...

„Man kann auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, etwas Schönes bauen“ - zum Beispiel eine Hundehütte.

Unter der Rubrik „wie Goethe schon sagte“ findet sich allerlei. Nicht alles davon ist direkt von Goethe. Mehr...

Blitzt es über Rio, geht bei vielen das Licht aus.

Auf die Idee, das E-Werk könnte meine Autarkie beschneiden, weil es Strom liefert, käme ich wirklich nie: Das moderne Leben in Rio de Janeiro und das alte Ideal vom "Ganzen Haus". Mehr...

Anzeige

Rubrik

Times mager (nicht: Taims mäiger) ist eine Version der Schriftart Times. Aber warum heißt unsere Glosse so? Eine Begriffserklärung.

Videonachrichten Kultur
Kulturgeschichte
Karl, der Große

Karl der Große, geboren 748, beherrschte ein Reich, das vom Atlantik bis zur Elbe reichte, von der Nordsee bis Rom. FR-Feuilleton-Chef Christian Thomas beschreibt seine Herrschaft, die Reformen, seine Rolle als Gotteskrieger, die Bedeutung für Frankfurt - und nicht zuletzt derjenigen für Europa.

Teil 1: Bedeutender Mann im Gegenlicht
Teil 2: Sagenhafte Anfänge
Teil 3: Gewalt als Gottesdienst
Teil 4: Die Geschichte mit Karl

Kino: Neustarts
FR-App und E-Paper

Bei uns bekommen Sie das neue iPad Air von Apple im Paket mit der preisgekrönten FR-App - einschließlich aller FR-Ausgaben im Layout der Zeitung als E-Paper.

Fotostrecke
Otto Griebels Kind am Tisch

Otto Griebels "Kind am Tisch", ein undatiertes Aquarell, ist Teil des Münchener Kunstfunds bei Cornelius Gurlitt. Weitere Werke in unserer Galerie. Der Fall hebt das Thema Nazi-Raubkunst endlich auf die politische Agenda. Die Hintergründe dazu im Dossier "Münchener Kunstfund".