Aktuell: Trauer um Claudia Michels | Pegida | Flucht und Zuwanderung | Fußball-News | Eintracht Frankfurt

Times Mager
Glossen aus unserem Feuilleton

Von  |

Und es gibt ihn doch, den perfekten Händedruck. Während Mediziner gerade dieser Tage davon abraten. Interessante Alternative: ein Milkshake. Mehr...

Eine jede sucht sich jenen zum Küssen, der zu ihr passt. Wenn sie denn überhaupt einen sucht.

Herumküssen ist nicht nur schön, sondern auch nützlich für eine erfolgreiche Fortpflanzung. Andererseits: Wer lässt sich schon gerne die Lippen verschließen, wo es so viel zu sagen gibt? Mehr...

Pegida-Demonstranten in Dresden wedeln mit Deutschlandfahnen.

Das Ressentiment hat den virtuellen Raum verlassen und den öffentlichen betreten. Unartikuliert grollend zieht es durch die Straßen. Mehr...

"Persönlicher Freund Vladimir Putins": Emir Kusturica.

Dem ohnehin frustrierenden Kapitel Emir Kusturica und die Politik setzt der Filmemacher aus Bosnien jetzt noch einem drauf. Bei seinem Auftritt in Moskau, wo er die passende politische Heimat gefunden zu haben scheint. Mehr...

Natürlich kann man auch andere schöne Sachen mit Birnen machen, hier eine Kunstinstallation, für die sie mit Wasser gefüllt wurden.

An temporäre Stromlosigkeit sind wir Südafrikaner gewöhnt. In dieser Weihnachtszeit nimmt sie allerdings eine neue Dimension an. Mehr...

Das Smartphone erinnert seinen Besitzer daran, sich einzucremen.

Die Zahl derer, die sich ins Smartphone eine Erinnerung schreiben müssen, damit sie beim Verlassen des Büros daran denken, die Türklinke herunterdrücken, steigt. Mehr...

Musik kann man sich nur über die Musik nähern. Oder meinetwegen über „Hänsel und Gretel“, wo die Musik und die Handlung wirklich ungefähr dasselbe Tempo haben.

Auch bei Opernbesuchen mit Kindern ist das der Teil, den man zu leicht vergisst: die ganze Musik dazwischen. Trotzdem bleiben Kinder in Oper und Konzert oft höflich.  Mehr...

Der 23-Jährige Daniil Trifonov ist nicht nur ein atemberaubender Pianist, sondern auch ein atemloser Denker.

Technik, Fleiß und dann die pure Zauberei, und zusammen ist das unermesslich komplex: Der geniale Pianist Daniil Trifonov spricht über seine Arbeit. Mehr...

Eine Ausstrahlung wie aus Orwells "1984" entsprungen: Ägyptens Staatsoberhaupt Abdel Fattah al-Sisi.

Ein Student wanderte mit George Orwells "1984" durch Kairo und wurde festgenommen. Seitdem ist das Buch ein Bestseller. Mehr...

Mit vollem Elan in die Stuhlgruppengymnastik.

Wenn unsereins in aller Öffentlichkeit „spielerische Bewegungen“ vollführt, will das kein Mensch sehen. Schon gar nicht, wenn die "dritte Hand" im Einkaufsbeutel steckt.  Mehr...

Können die Karpfen auf der Suche nach dem Handy helfen?

Für einen 16-jährigen Klein Heseper ging das Verlieren seines Handys und Überfluten seines Heimatdorfes doch noch gut aus.  Mehr...

Mariah Carey im Jahr 1994.

Gedanken zum Nikolaustag, unter besonderer Berücksichtigung des Videoclips „All I Want For Christmas Is You“. Mariah Carey ist hier mit einem Weihnachtsmann zu sehen, in einer späteren Version dann mit Justin Bieber. Was mag in der Zwischenzeit passiert sein?  Mehr...

Tröstlich: An Schlechtwettertagen scheint das Gehirn  leichter zu arbeiten.

Die wissenschaftlich nachweisbaren Vorteile schlechten Wetters für die Tätigkeit des menschlichen Gehirns. Und die Frage, ob ein Känguru ein guter Zeitungsverkäufer ist. Mehr...

Frisch verheiratet hängen diese beiden für ein Hochzeitsfoto an einem Berg. Optimisten sind sie definitiv - aber wie hoch sie wohl ihr Scheidungsrisiko einschätzen?

Als dem Kollegen P. die Wendung „hoffnungsloser Optimist“ herausrutschte, hob sich sofort das Gesprächsniveau. Denn alles drehte sich nun um die „contradictio in adiecto“.  Mehr...

Die Vereinsfarben sind wie eine zweite Haut für einen echten Fan.

Ein BVB-Fan hat den Blues. Und das mitten in Frankfurt. Hart. Selbst an eine Sammlung ist gedacht. Kollekte für einen Ball mit einem Kompass! Damit endlich ein Tor fällt. Mehr...

Das Schauspiel in Frankfurt.

Oliver Reese ist ein idealer Schauspielintendant für Frankfurt. Weil die Stadt ein viel unangenehmeres Pflaster ist, als man es als Frankfurter gemeinhin wahrhaben will. Mehr...

Sandmännchen Ost.

Die Westsandmännchen-Melodie ist unvergessen. Noch. Denn wer erinnert sich heute schon an den US-Präsidenten McKinley? Mehr...

Hochwertige (unelektrische) Kerzen, die am Ende von selbst ausgehen.

Kann das Feuilleton rechtfertigen, dass es den Lesern auch weiterhin Brandlasten empfiehlt? Überlegungen angesichts eines Redaktions-Besuchs der Feuerwehr. Mehr...

Meerschweinchen werden in Peru seit Urzeiten gezüchtet und gemästet. Und manchmal dienen sie auch als Wahlkampf-Maskottchen, wie hier in Lima.

Meerschweinchen zu essen, kommt dem Peru-Besucher schrecklich abwegig vor. Anders als den Peruanern. Und unlogischerweise, weil er doch daheim auch Kaninchen isst. Mehr...

Häkeln im Konzertsaal ist schon etwas ganz Besonderes.

... sollte man, könnte man im Konzertsaal sein. Aber viele Zuhörer sind noch mit anderen Dingen schwer beschäftigt. Mehr...

Der Fernsprech-Tisch-Apparat war nicht immer grün, er konnte auch grau oder dunkelrot sein.

Es war einmal eine Zeit, in der man von "fernmündlich" sprach und die Telefone noch begehbar waren.  Mehr...

Auch Mädchen wollen als Kind Winnetou sein.

Märchenbücher extra für Mädchen? Märchenbücher extra für Jungs? Ein britischer Verlag hat dem jetzt abgeschworen.  Mehr...

Im Öffentlichen Personennahverkehr kommt es auch zu absolut niveauvollen Augenblicken.

Nein, im Öffentlichen Personennahverkehr kommt es auch zu absolut niveauvollen Augenblicken. Mehr...

Der Atlasspinner hat nur knapp zwei Wochen zu leben.

Der November gehört zu den tristen Monaten des Jahres. Auch den Tieren bereitet er Unwohlsein. Mehr...

Beim Wildschein herrscht ein Ost-West-Gefälle.

Immer wieder kommen echt erschreckende Zahlen um die Ecke. Aber was hat es mit Spamwahrscheinlichkeiten auf sich?  Mehr...

Videonachrichten Kultur
Kulturgeschichte
Karl, der Große

Karl der Große, geboren 748, beherrschte ein Reich, das vom Atlantik bis zur Elbe reichte, von der Nordsee bis Rom. FR-Feuilleton-Chef Christian Thomas beschreibt seine Herrschaft, die Reformen, seine Rolle als Gotteskrieger, die Bedeutung für Frankfurt - und nicht zuletzt derjenigen für Europa.

Teil 1: Bedeutender Mann im Gegenlicht
Teil 2: Sagenhafte Anfänge
Teil 3: Gewalt als Gottesdienst
Teil 4: Die Geschichte mit Karl

TV-Kritik
Kino: Neustarts
FR-App und E-Paper

Bei uns bekommen Sie das neue iPad Air von Apple im Paket mit der preisgekrönten FR-App - einschließlich aller FR-Ausgaben im Layout der Zeitung als E-Paper.

Fotostrecke
Otto Griebels Kind am Tisch

Otto Griebels "Kind am Tisch", ein undatiertes Aquarell, ist Teil des Münchener Kunstfunds bei Cornelius Gurlitt. Weitere Werke in unserer Galerie. Der Fall hebt das Thema Nazi-Raubkunst endlich auf die politische Agenda. Die Hintergründe dazu im Dossier "Münchener Kunstfund".

Anzeige
- Informationen finden, um die Main Metropole Frankfurt entdecken und erleben zu können.
- Fragen & Antworten
- Bei HOH finden Sie Hardware, Computer und aktuelle Software zu günstigen Preisen.
- Kauftipps!