Aktuell: Terror | US-Wahl | Flüchtlinge in Deutschland und Europa | Zuwanderung Rhein-Main
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

TV-Kritik
Ausgewiesene Fernsehkritiker und Autoren aus dem politischen Berlin besprechen aktuelle TV-Filme, Krimis und Talkrunden - täglich auf FR-Online.

Von  |

Ausgezeichnet gespieltes Drama über vier Menschen, deren Lebenswege durch ein Verbrechen miteinander verknüpft sind. Mehr...

Claus (Tobias Moretti, li.) und Sohn Sebastian (Merlin Rose) besuchen den Ort, an dem die Leiche des damals zwölfjährigen Hannes gefunden wurde.

„Im Namen meines Sohnes“ ist ein fesselndes Drama mit Tobias Moretti als Vater, der sein halbes Erwachsenenleben mit der Suche nach dem Mörder seines Sohnes verbringt. Mehr...

Carsten Maschmeyer, ehemaliger Vorsitzender der AWD Holding AG.

Lutz Hachmeister hat ergründet, wie die niedersächsische Landeshauptstadt zum Nest bundesdeutscher Polit-Prominenz geworden ist. Mehr...

Anzeige

Ermitteln "in alle Richtungen": Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär).

 Der neue WDR-Tatort „Narben“ aus Köln erzählt auch, wovor Flüchtlinge eigentlich fliehen. Mehr...

Von David Schafbuch |
Joko (rechts) und Klaas: Warum machen die das alles?

Großspurig kündigten Joko und Klaas "die beste Show der Welt" an - liefern auf Prosieben aber vor allem ihr altbekanntes Programm ab.  Mehr...

Aus einer Übung wird der Ernstfall: Karla Lorenz (Natalia Wörner) und ihr Kollege Nikolaus Tanz sind ebenso wie das Botschaftspersonal in der Hand von Extremisten.

Das Erste startet eine ungewöhnliche Reihe – für Spannung sorgt kein Kriminalist, sondern eine von Natalia Wörner gespielte Diplomatin. Ungewöhnlich und teils auch verwirrend: Der fesselnde Premierenfilm war ursprünglich an zweiter Stelle vorgesehen. Mehr...

Die Gäste bei Maybrit Illner diskutierten zum Thema Rente.

"Länger schuften, mehr vorsorgen – und im Alter trotzdem arm?" hieß das Thema bei Maybrit Illner, und die Moderatorin erwies sich als ungewohnt parteiisch – für die Rentner. Mehr...

So manches Funkschloss ist weniger sicher, als man meinen sollte.

3sat  zeigt in einem Dokumentarfilm die Vorzüge und Risiken der elektronischen Vernetzung unseres Alltags auf. Mehr...

Im Tode für immer vereint: Romeo (Burak Yigit) und Julia (Carolyn Genzkow).

Zu Ehren des großen Dramatikers lässt Achim Bornhak ein hochkarätiges Ensemble die berühmtesten Shakespeare-Figuren als Narren des Schicksals in einem Berliner Szenelokal verkörpern. Mehr...

Toni (Marie Bäumer) ist total  ausgebrannt und sitzt im Therapiezimmer, im Hintergrund Sarah (Melanie Straub).

„Brief an mein Leben“: Das ZDF zeigt einen so überzeugenden wie unterhaltsamen Film über ein Burn-out. Mehr...

Anne Will: „Abhängig von Erdogan – Ein zu hoher Preis für weniger Flüchtlinge?“

Hat sich Europas Politik zu abhängig gemacht von dem türkischen Machthaber Erdogan? Bei Anne Will entfacht die Frage eine heftige Debatte.  Mehr...

Von Irit Neidhardt |
Elodie (Pauline Burlet) führt schon seit längerem ein Doppelleben. Im Geheimen verhüllt sie sich und betet zu Allah.

Rachid Boucharebs Film „Der Krieg meiner Tochter“ entpuppt sich als im Grunde von einem reaktionären Frauenbild geprägt. Mehr...

Lena Lorenz stammt aus dem Bergdorf Himmelsruh, war lange Jahre als Hebamme in einem Berliner Krankenhaus tätig und kehrte nach einer beruflichen und privaten Krise zunächst vorübergehend, dann dauerhaft in ihre Heimat zurück.

Die ZDF-Serie „Lena Lorenz“ beweist: Ein serielles Melodram, meist abschätzig Seifenoper geheißen, kann auch modern und zeitgemäß gestaltet werden. Mehr...

Von Sophia Rogalla |
"Diktiert Erdogan Merkels Kurs?", fragt Maischberger ihre Gäste.

Der AKP-Politiker Ozan Ceyhun behauptet, alle in der Türkei inhaftierten Journalisten hätten Verbindungen zu terroristischen Organisationen. Das gelte auch für den festgesetzten ARD-Korrespondenten. Der Höhepunkt einer hitzigen Debatte bei Maischberger. Mehr...

Von Franziska Schuster |
Eine Aufführung von „The Price of Money“ des Belarus Free Theatre in London.

Freie Meinungsäußerung ist in Weißrussland nicht vorgesehen. Eine arte-Dokumentation zeigt, wie junge Theatermacher dennoch mit zeitkritischen Stücken antreten und dabei viel riskieren. Mehr...

Von DJ Frederiksson |
Polizisten der kolumbianischen Anti-Drogen-Spezialkräfte trainieren in der polizeieigenen Koka-Plantage.

Pünktlich zu einer UN-Sondersitzung anlässlich der gescheiterten globalen Drogenpolitik zieht diese Doku Bilanz – und überrascht mit der Tatsache, dass der Umgang mit dem Konsum sich in vielen Ländern radikal verändert hat. Mehr...

Anne Will.

Um die Rente geht es am Sonntagabend bei Anne Will. In einem Punkt sind sich alle Gäste einig: Es ist bereits viel versucht worden, genauso viel muss jedoch noch geändert werden.  Mehr...

Von Harald Keller |
Im September des Jahres 52 v. Chr. treffen Römer und Kelten in der Schlacht vor Alesia aufeinander.

In einer aufwändigen dreiteiligen Dokumentation widmen sich das ZDF und die BBC der Geschichte der Kelten. Das Thema bietet spannende Aspekte. Die aber gehen beinahe unter im Lärm nachinszenierter Schlachten. Mehr...

Polit-Talk bei Maybrit Illner. Thema: Merkels Türkei-Deal. Kuschen vor Erdogan?

Anfangs ging es bei Illner um die Befindlichkeiten des Autokraten Recep Tayyip Erdoğan. Aber das wirklich wichtige Thema ist nach wie vor: Wie geht Europa mit den aus Syrien Geflüchteten um? Mehr...

Staatsanwältin Frieda Borck (Alice Dwyer) wartet am ersten Tatort auf Hauptkommissar Zorn.

Der vierte „Zorn“-Krimi ist ein Film voller Überraschungen; einige sind witzig, andere sind tödlich.  Mehr...

Sandra Maischberger.

Bei Sandra Maischberger diskutieren die Gäste über den Skandal um die Panama-Papiere. Sahra Wagenknecht ist die einzige Politikerin der Runde und zeigt sich maßvoll und kompetent.  Mehr...

Von DJ Frederiksson |
Am 29. Oktober 2012 fegte der Hurrikan „Sandy“ über die Ostküste der USA hinweg und Großteile von New York City wurden überschwemmt.

136 Millionenstädte weltweit liegen an Küsten, viele sind bedroht von Überschwemmungen, Tsunamis und Stürmen. Eine etwas zu ausführliche Doku informiert seriös und detailliert über Ursachen und Lösungsansätze – bleibt dabei aber leider arg trocken. Mehr...

Von Martin Oehlen |
In Frank Plasbergers Sendung "Hart aber fair" setzt man sich mit der Frage auseinander, ob der Islam ein Gewaltproblem hat.

Diese Woche in Hart aber fair stellen sich die Gäste der Frage: „Terror im Namen Gottes – hat der Islam ein Gewaltproblem?“ Unter anderem treffen der Präsident des Bundeskriminalamts und ein ehemaliger Salafist aufeinander. Mehr...

Geheimes Treffen: Theissen (Armin Rohde, r.) und Gütschow (André Hennicke, l.) treffen sich auf dem Silo. Auf wessen Seite steht Gütschow?

Ein routinierter Krimi um eine junge Polizistin, der ganz auf die Hauptdarstellerin Petra Schmidt-Schaller setzt. Mehr...

Anne Will.

Die einen nennen es Satire, andere eine Straftat: das Schmähgedicht von Jan Böhmermann auf den türkischen Präsidenten Erdogan. In der Talkshow von Anne Will fordert Kabarettist Serdar Somuncu, Kanzlerin Angela Merkel solle für die Satirefreiheit kämpfen. Und lacht über die Antwort eines CDU-Politikers. Mehr...

Wen verfolgen Marie Brand (Mariele Millowitsch) und Simmel (Hinnerk Schönemann)?

Für Fernsehermittler eine Art Beförderung: Seit dem vergangenen Jahr laufen die Fernsehkrimis um die Kölner Kommissarin Marie Brand am Samstagabend. Der aktuelle Fall wird dem dort üblichen Niveau freilich nicht gerecht. Mehr...

Die Runde bei Maybrit Illner: Ralph Brinkhaus, Wolfgang Krach, Maybrit Illner, Fabio De Masi, Thomas Wenzler, Wolfgang Gerke (v.l.).

"Die dunkle Welt der Super-Reichen – Vermögen verschleiert und versteckt?" heißt das Thema bei Maybrit Illner, und die Debatte wirft auch ein Licht auf die fragwürdige Haltung der Bundesregierung. Mehr...

Ashs (O. T. Fagbenle) Traum wird wahr: Er wird in die UNIT-Abteilung (Undercover Narcotics Intelligence Team) berufen, einer strenggeheimen Einheit, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, die großen Bosse der Unterwelt zu fassen.

Der gewöhnliche Fernsehkrimi verdichtet, komprimiert, verkürzt. Doch in 60 oder 90 Minuten lassen sich komplexe Verbrechen nicht klären. Die britische Serie „The Interceptor“ verteilt eine Ermittlung auf acht Episoden. Realistisch. Und ausgesprochen spannend. Mehr...

Von Benjamin Quiring |
Panama City, der Ort der Geschehens.

Eine Dokumentation am Montagabend in der ARD beschäftigt sich mit den Panama Papers und schafft es, einen Überblick über die Funktionsweise von Briefkastenfirmen zu geben. Die Protagonisten der aktuellen Affäre schweigen sich aber weiter aus. Mehr...

Bronner (Tom Schilling, li.) unterhält sich mit Semiya (Almila Bagriacik, re.).

Der zweite Teil der „NSU“-Trilogie erzählt die Geschichte der Opfer und gleichzeitig auf bedrückende Weise vom Versagen des Staates.   Mehr...

Das Team stößt auf das 25-jährige Dienstjubiläum von Batic (2.v.l.)und Leitmayr (Mitte) an.

Ein dunkler Jubiläums-Tatort für Ivo Batic und  Franz Leitmayr: „Mia san jetz da wo’s weh tut“. Mehr...

Als Otto (Florian Martens, l.) und Linett (Stefanie Stappenbeck) den Mitarbeiter Carsten mit dem Tod seines Chefs konfrontieren, ist er geschockt. Oder verheimlicht er den Kommissaren etwas?

Der zweite Fall des neuen „Starken Teams“ mit Stefanie Stappenbeck ist über weite Strecken ein gewöhnlicher Krimi, packt aber dann einen Knüller nach dem anderen aus. Mehr...

Von Franziska Schuster |
Polit-Talk im ZDF: Maybrit Illner mit dem Thema - Feinde im eigenen Land. Was tun gegen den IS-Terror?

Trotz des markant formulierten Titels bleibt die Diskussion bei Maybrit Illner weitgehend konstruktiv und liefert ein anschauliches Bild davon, welche Fehler im Umgang mit radikalen jungen Muslimen in Europa gemacht wurden. Mehr...

Lotta (Josefine Preuß) und Lilo (Cloé Heinrich) auf einem Motorroller.

Eine Rolle, wie auf den zarten Leib geschneidert: Zum fünften Mal spielt Josefine Preuß für das ZDF die unangepasste Lotta Brinkhammer, die partout nicht erwachsen werden will. Warum sollte sie auch? Mehr...

Uwe Mundlos (Albrecht Schuch. li.), Beate Zschäpe (Anna Maria Mühe, mi.) und Uwe Böhnhardt (Sebastian Urzendowsky, re.)

Der Auftakt der „NSU“-Trilogie erzählt von der Radikalisierung des mutmaßlichen Mördertrios. Die Reihe ist eine der wichtigsten TV-Produktionen der letzten Jahre. Mehr...

Ein Special der BBC-Reihe "Sherlock" führt Sherlock Holmes (Benedict Cumberbatch, re.) und Dr. Watson (Martin Freeman) in das Jahr 1895.

Die Spezialausgabe von "Sherlock" ist noch ironischer und selbstreferentieller als die vorherigen Folgen.  Mehr...

Von Franziska Schuster |
Die Diskussion über die in Europa seit Jahren steigenden Strompreise ähnelt einer Glaubensfrage.

Hinter dem nicht sehr subtilen Titel »Die große Stromlüge« verbirgt sich eine Doku, die die Entwicklung des europäischen Strommarktes von der Neunziger Jahren bis heute untersucht und dabei klar Stellung bezieht. Mehr...

DI Perez (Douglas Henshall) mit seiner Stieftochter Cassie (Erin Armstrong).

Am stürmischen Rand der westlichen Welt: Die britische Krimireihe „Mord auf Shetland“ läuft nun auch im Ersten. Mehr...

Von Tilmann P. Gangloff   |
Ken Duken (spielt Adi Dassler, r.) und Torben Liebrecht (spielt Rudi Dassler).

RTL und Zeitsprung erzählen mit dem Film über die Gründer von adidas und Puma ein faszinierendes Kapitel der deutschen (Sport-)Geschichte. Mehr...

Die angehende Rechtsmedizinerin Malpomena del Vecchio (Katharina Wackernagel) , der gerissene Poliziotto Roberto Rossi (Leonardo Nigro, li.) und Kriminalkommissar a. D. Thilo Gruber (Hannes Jaenicke) sind auf der Suche nach dem Mörder von Prof. Saltari.

Acht Tage nach der Premiere gibt es bereits die zweite Ration der Kriminalerzählungen aus dem italienischen Urbino. Eine Woche nur – und schon ist aller Charme perdü. Mehr...

Drehstart: v.l.n.r hinten:Christian Erdmann (Rolle Thomas), Heike Voßler (Produzentin) v.l.n.r. vorne: Ella Frey (Rolle Eva), Annette Frier (Rolle Annette), Aleen Kötter (Rolle Julia), Franziska Meletzky (Regie), Bella Halben (Kamera).

Das ungemein traurige und trotzdem nicht deprimierende Drama erzählt letztlich vom Zusammenwachsen einer Familie. Mehr...

Von Franziska Schuster |
Jessica (Joyce Ilg) mit Sol (Eko Fresh).

Als Gewinner des TVLab 2014 startet die sechsteilige Sitcom "Blockbustaz" diese Woche bei ZDFneo mit einem gewissen Vorschussbonus bei den Zuschauern. Mehr...

Monika Schöllack (Sonja Gerhardt) kommt nach Hause.

Der prominent besetzte ZDF-Dreiteiler „Ku’damm 56“ über drei junge Frauen in der Nachkriegszeit. Mehr...

Maybrit Illner diskutierte in ihrer Talk-Show über die EU-Abkommen mit der Türkei.

Maybrit Illner ganz aktuell: Parallel zum Brüsseler Treffen der EU-Chefs lässt sie ihre Gäste über das „Feilschen um die Flüchtlinge“ diskutieren. Mehr...

Von Andreas Ilsmann |
Claus Strunz (Journalist), Peter Hintze (Vizepräsident des Deutschen Bundestages, CDU), Sandra Maischberger, Dr. Alice Weidel (Mitglied des Bundesvorstandes, AfD), Dr. Klaus von Dohnanyi (Bundesminister a. D., ehemaliger Erster Bürgermeister von Hamburg, SPD) und Hans-Ulrich Jörges (Journalist).

Zwei Journalisten, drei Politiker und die Moderatorin scheitern am Thema der Sendung und führen Debatten zu ganz anderen Themen. Der Zuschauer bleibt ratlos vor dem Fernseher zurück. Mehr...

Betreuer Siegmar sorgt sich um einen Klienten.

Die Reportage beschreibt die schwierige Arbeit von gesetzlichen Betreuern und verzichtet zum Glück auf jeden Elendstourismus. Mehr...

Die Dokumentation zeigt historische Bilder aus dem Leben im Nachkriegsdeutschland.

Das ZDF verwurstet wieder einmal Dokumentar-Aufnahmen aus der Nachkriegszeit, diesmal mit Erzählungen von Prominenten Mehr...

Melissa Benoist spielt die Hauptrolle in der Serie „Supergirl“.

Die Jungs sind nicht mehr unter sich. Mit „Supergirl“ stößt eine neue Heldin zur Runde wackerer Comic-Figuren, die die Serien des US-Fernsehproduzenten Greg Berlanti besiedeln. Ein zusammenhängendes Universum mit besonderen Merkmalen. Mehr...

Anzeige

Rubrik

Ausgewiesene Fernsehkritiker und Autoren aus dem politischen Berlin besprechen aktuelle TV-Filme, Krimis und Talkrunden - täglich auf FR-Online.

Unsere Kritiker
Daland Segler.

Segler ist langjähriger Medienexperte und Autor der Frankfurter Rundschau. Aktuelle Texte.

Unsere Kritiker
Tilmann P. Gangloff.

Gangloff schreibt seit vielen Jahren Fernsehkritiken für die FR. Er ist auch Juror für den renommierten Grimme-Preis. Aktuelle Kritiken.

Unsere Kritiker
Harald Keller.

Keller ist Medienhistoriker und Buchautor, Dozent und DJ - und gehört immer wieder mal den Gremien des Grimme-Preises an. Aktuelle Kritiken.

Unsere Kritiker
Judith von Sternburg.

Judith von Sternburg ist Feuilleton-Redakteurin der Frankfurter Rundschau. Aktuelle Texte.

Unsere Kritiker
Sylvia Staude.

Sylvia Staude ist Feuilleton-Redakteurin der Frankfurter Rundschau - und Krimi-Expertin. Aktuelle Texte.

Anzeige

Talkshow-Kritiken auf einen Blick
Talkshow-Seiten im Internet
Quiz
Tatort-Logo

Seit 40 Jahren gibt's fast jeden Sonntag im Fernsehen Mord und Totschlag. Mit dem Tatort beweist das öffentlich-rechtliche Fernsehen immer wieder seine Leistungsfähigkeit. Was wissen Sie über die Krimi-Reihe? Testen Sie's!

Fotostrecke
Alle Tatort-Kommissare (20 Bilder)
Film

Die Filmwoche: Was läuft wann in welchem Kino? Alle Neustarts, alle Filme, alle Kinos, alle Zeiten.

Medien