Aktuell: 70 Jahre Frankfurter Rundschau | Flucht und Zuwanderung | Griechenland | Regionale Startseite
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

TV-Kritik
Ausgewiesene Fernsehkritiker und Autoren aus dem politischen Berlin besprechen aktuelle TV-Filme, Krimis und Talkrunden - täglich auf FR-Online.

20. Januar 2013

TV-Kritik zu "Wetten, dass...?": Schweighöfer und Cindy verstehen sich

Ein Küsschen für Cindy aus Marzahn gab es von Schauspieler und Mädchenschwarm Matthias Schweighöfer.  Foto: dpa

„Wetten, dass..?“ 2013: Komikerin Cindy aus Marzahn ist jetzt dauerhaft Assistentin von Moderator Markus Lanz - und Sponsoren müssen sich jetzt mit ganz kurzen Auftritten begnügen.

Drucken per Mail

„Wetten, dass..?“ 2013: Komikerin Cindy aus Marzahn ist jetzt dauerhaft Assistentin von Moderator Markus Lanz - und Sponsoren müssen sich jetzt mit ganz kurzen Auftritten begnügen.

Markus Lanz machte es am Samstagabend kurz und bündig: Nach den jüngsten Diskussionen um die Schleichwerbevorwürfe hielt sich der „Wetten, dass..?“-Moderator mit der Nennung von Gewinnspiel-Geldgebern zurück. Das galt sowohl für einen Reiseveranstalter beim Spiel mit einer Saalkandidatin als auch für den Autohersteller, der den Hauptgewinn für den Wettkönig zur Verfügung stellte.

In den letzten Tagen waren Vorwürfe laut geworden, dass in den vergangenen Jahren möglicherweise unerlaubt Produkte von Sponsoren aus der Wirtschaft über Jahre in der populären ZDF-Show präsentiert wurden. Im Blickpunkt stand dabei die Firma Dolce Media von Christoph Gottschalk, dem Bruder von Ex-Moderator Thomas Gottschalk. Die Deals mit den Sponsoren-Unternehmen wurden über Dolce Media abgewickelt.

Moderator Markus Lanz tanzt mit Comedian Ralf Schmitz.
Moderator Markus Lanz tanzt mit Comedian Ralf Schmitz.
 Foto: dpa

Unspektakuläre Show

Ansonsten verlief die Show unspektakulär: Wettkönig wurde am Samstagabend in Offenburg bei der vierten Ausgabe von Lanz der 24-jährige Bernhard Siegel aus Oberbayern, der am Klang einer Flasche erkannte, wie viel Flüssigkeit sich in ihr befindet. Er freute sich nach der telefonischen Abstimmung wie ein Schneekönig über das Auto, dass die Kamera noch für ein paar Augenblicke einfing.

Komikerin Cindy aus Marzahn (41) hat sich inzwischen beim ZDF eingelebt. Die 41-Jährige, die eigentlich Ilka Bessin heißt, bleibt jetzt dauerhaft die Assistentin von Lanz, sie ist gewitzt und komisch. Kleine Einschränkung sind ihre Englischkenntnisse beim Umgang mit ausländischen Gästen. Sie führte den Oscar-nominierten US-Mimen Denzel Washington (58) dennoch in ein Kino, wo er die Besucher seines Films „Flight“ überraschte.

Aber auch Lanz hatte seine Mühe mit dem US-Gast, der in dem Film einen betrunkenen Flugpassagier spielt, der sich ins Cockpit setzt, um die Maschine vorm Absturz zu retten. Die Frage, ob man denn besoffen einen Flieger retten dürfe, beantwortete Washington mit ja und nein, auch auf die Lanz-Nachfrage, wie er das persönlich für sich sehe, wusste Washington auch nur ein „ja und nein“ entgegenzusetzen. US-Schauspieler Tom Hanks hatte sich im Herbst noch über die lange, zähe „Wetten, dass..?“-Show mokiert.

Schmitz tanzt in Strumpfhosen

Etwas Laune brachten die zum Lachen ansteckenden Matthias Schweighöfer und Ralf Schmitz in die Show. Komiker Schmitz tanzte zum Schluss in Strumpfhosen (die er früher immer als Dreijähriger tragen musste) gekonnt Ballett, vorher musste Schweighöfer erklären, warum in so vielen seiner Filme sein splitternacktes Hinterteil zu sehen ist. An Beispiel seines Pos erläuterte die schlagfertige Cindy, ebenso wie der Jung-Schauspieler in der DDR geboren, wie an FKK-Stränden damals die Fahrräder abgestellt wurden. Schweighöfer hatte Mühe, sich wieder einzukriegen. (dpa)

Zur Homepage

Anzeige

comments powered by Disqus

Anzeige

Rubrik

Ausgewiesene Fernsehkritiker und Autoren aus dem politischen Berlin besprechen aktuelle TV-Filme, Krimis und Talkrunden - täglich auf FR-Online.

Service

Was läuft im Fernsehen? Wir haben Empfehlungen, Filmlisten - und den kompletten Überblick.

Unsere Kritiker
Daland Segler.

Segler ist langjähriger Medienexperte und Autor der Frankfurter Rundschau. Aktuelle Texte.

Unsere Kritiker
Tilmann P. Gangloff.

Gangloff schreibt seit vielen Jahren Fernsehkritiken für die FR. Er ist auch Juror für den renommierten Grimme-Preis. Aktuelle Kritiken.

Unsere Kritiker
Harald Keller.

Keller ist Medienhistoriker und Buchautor, Dozent und DJ - und gehört immer wieder mal den Gremien des Grimme-Preises an. Aktuelle Kritiken.

Unsere Kritiker
Judith von Sternburg.

Judith von Sternburg ist Feuilleton-Redakteurin der Frankfurter Rundschau. Aktuelle Texte.

Unsere Kritiker
Sylvia Staude.

Sylvia Staude ist Feuilleton-Redakteurin der Frankfurter Rundschau - und Krimi-Expertin. Aktuelle Texte.

Anzeige

Talkshow-Kritiken auf einen Blick
Talkshow-Seiten im Internet
Quiz
Tatort-Logo

Seit 40 Jahren gibt's fast jeden Sonntag im Fernsehen Mord und Totschlag. Mit dem Tatort beweist das öffentlich-rechtliche Fernsehen immer wieder seine Leistungsfähigkeit. Was wissen Sie über die Krimi-Reihe? Testen Sie's!

Fotostrecke
Alle Tatort-Kommissare (20 Bilder)
Film

Die Filmwoche: Was läuft wann in welchem Kino? Alle Neustarts, alle Filme, alle Kinos, alle Zeiten.

Medien
Kino: Neustarts