Ukraine
In der Ukraine gewinnen die pro-europäischen Kräfte den Machtkampf. Aber die neue Regierung in Kiew verliert die Kontrolle über die Halbinsel Krim.

02. März 2014

Ukraine Militär: Marine-Chef läuft über

Überläufer: Der ukrainische Admiral Denis Beresowski. Foto: Reuters

Rückschlag für die Ukraine auf der Krim: Der erst kürzlich ernannte Befehlshaber der ukrainischen Marine, Denis Beresowski, hat sich den prorussischen Kräften angeschlossen. Die ukrainische Staatsanwaltschaft ermittelt nun wegen Landesverrat.

Drucken per Mail

Rückschlag für die Ukraine auf der Krim: Der erst kürzlich ernannte Befehlshaber der ukrainischen Marine, Denis Beresowski, hat sich den prorussischen Kräften angeschlossen. Die ukrainische Staatsanwaltschaft ermittelt nun wegen Landesverrat.

Der Chef der ukrainischen Marine hat den prorussischen Regionalbehörden auf der Halbinsel Krim seine Gefolgschaft zugesagt. Dies gab Admiral Denis Beresowski am Sonntagabend persönlich im Hauptquartier der russischen Schwarzmeerflotte auf der Krim bekannt. "Ich schwöre, die Anordnungen der Führung der autonomen Republik der Krim zu befolgen", sagte Beresowski in seiner vom Fernsehen ausgestrahlten Erklärung im Beisein des moskautreuen Krim-Regierungschefs Sergej Aksjonow.

Mehr dazu

Beresowski war erst am Freitag vom neuen ukrainischen Übergangs-Präsidenten Alexander Turtschinow zum Kommandeur der Marine ernannt worden.

Verfahren wegen Landesverrat

Die ukrainische Staatsanwaltschaft leitete daraufhin ein Verfahren wegen Landesverrats gegen den Admiral ein. Der prowestliche Interimspräsident Alexander Turtschinow ordnete die Entlassung von Beresowski an. Es blieb unklar, ob die Marineeinheiten der Ukraine auf der Krim dem Schritt Beresowskis folgten.

Die Situation auf der Krim ist derzeit äußerst explosiv. Soldaten in Kampfanzügen ohne Abzeichen kontrollieren mehrere Flughäfen sowie das Zentrum der Krim-Hauptstadt Simferopol. Offiziell hat die Krim seit 1992 den Status einer autonomen Republik innerhalb der Ukraine. (dpa/afp)

Jetzt kommentieren

Dossier

In der Ukraine gewinnen die pro-europäischen Kräfte den Machtkampf. Aber die neue Regierung in Kiew verliert die Kontrolle über die Halbinsel Krim. Russland und die Ukraine bereiten sich auf einen militärischen Konflikt um die Halbinsel vor.

Leitartikel
Putins Invasion hat eine lange Vorgeschichte

Für die Eskalation der Lage auf der Krim ist nicht allein Wladimir Putin verantwortlich. Auch der Westen hat aus seinen Fehlern der Vergangenheit nicht gelernt. Ein Leitartikel zum Krim-Konflikt von FR-Politikredakteur Viktor Funk.

Videonachrichten Ukraine
Hintergrund
Die Lage auf der Krim bleibt angespannt. Foto: Maxim Shipenkov

Der ukrainische Machtkonflikt spitzt sich auf der russisch geprägten Halbinsel Krim zu. Dabei geht's um alles - auch ums Gas und die Geschichte.

Leitartikel
Russische Soldaten bewachen den Flughafen Simferopol.

Das neue Regime in Kiew zeigt, wie wenig ihm der Osten wert ist. Moskau fördert die Unruhe auf der Krim nach Kräften. Doch ist eine diplomatische Lösung des Konflikts möglich – noch. Ein Leitartikel von FR-Korrespondent Christian Esch.

Meinung
Videonachrichten
Spezial

Bombardiert Israel die iranischen Atomanlagen? Weitet sich der Konflikt zum Regionalkrieg aus? Werden gar die USA hineingezogen? Die Lage in Nahost spitzt sich dramatisch zu. Das Spezial.