kalaydo.de Anzeigen

US-Wahlkampf vor Ort
Auf einer Tour von Vancouver bis in die Hauptstadt von Mexiko sammelt unser Autor Mohamed Amjahid in den nächsten Wochen Geschichten, die dem US-Präsidentschaftswahlkampf Gesichter verleihen.

Von Mohamed Amjahid | 2 Kommentare

Walmart ist der größte Einzelhandelskonzern der Welt. Die Filialen in Mexiko sind so wie im Heimatland USA: gigantisch, voll gepackt, billig. Auch weil sie Kinder beschäftigen: ganz legal, ohne Einsicht.  Mehr...

Von Mohamed Amjahid | 1 Kommentar
In Miami lassen sich Wohnungen deutlich unter dem amerikanischen Durchschnittswert erwerben. Viele Käufer gibt es dennoch nicht.

Die Nachwehen der Finanz- und Wirtschaftskrise werden in den nächsten Wahlkampfmonaten schmerzhaft, vor allem für Barack Obama. Die Bankenrettung entzweit immer noch Republikaner und Demokraten. Die Manager sind dagegen längst wieder bei „business as usual“. Mehr...

Von Mohamed Amjahid | 1 Kommentar
Das alte Wahlkampfmaterial wird bald hinter dem Kopierer wieder ausgegraben.

Alle reden über die Republikaner und ihre Vorwahlen zum Präsidentschaftswahlkampf. Was ist aber mit den Demokraten? Ein Besuch bei der Parteibasis in Orlando zeigt, dass sich auch die Eselspartei für den großen Wahlkampf warm läuft. Mehr...

Von Mohamed Amjahid | 1 Kommentar
Dwarakesh Ravichandran arbeitet jetzt in den USA.

Sie sind gut ausgebildet, arbeiten „eight to five“, zahlen ihre Steuern: Vorzeigeamerikaner kommen aus Indien. Wer ins Weiße Haus einziehen oder dort bleiben will, versichert: Diese Menschen wollen wir. Andere Einwanderer sind dagegen allen Bewerbern ein Dorn im Auge. Mehr...

Von Mohamed Amjahid | Kommentieren
Victor Guillory leitet in Jacksonville, Florida, einen neuen Helpdesk für Veteranen.

Veteranen genießen in den USA großen Respekt und grenzenlose Bewunderung. Nun soll der verbalen Anerkennung auch konkrete Hilfe folgen. Denn viele Veteranen sind „back home“ mit psychischen Problemen und Arbeitslosigkeit konfrontiert. Mehr...

Von Mohamed Amjahid | Kommentieren
Freitagsgebet in der Al-Farooq-Moschee in Atlanta.

Muslime in Atlanta haben es gut: Sie sagen, dass sie in den USA die volle Religionsfreiheit genießen und selten Probleme haben. Von der Rhetorik der Republikaner im Vorwahlkampf zeigen sie sich unbeeindruckt. Mehr...

Von Mohamed Amjahid | Kommentieren
Viele Leser wollen nicht mehr für die Zeitung bezahlen - sie setzen nur noch auf das Angebot im Internet.

In den USA schreitet das Aussterben der traditionellen Printzeitung voran. In Alabama spüren die Mitarbeiter vom „Mobile Press Register“ den langsamen Untergang Ihres Blattes. Mehr...

Von Mohamed Amjahid | Kommentieren
Denise Lee hat vom Fischverkauf auf Barbecue umgesiedelt - "sonst wären wir am Ende gewesen".

Vor rund zwei Jahren explodierte die Deepwater Horizon Ölplattform im Golf von Mexiko. Sie nahm elf Arbeitern das Leben, tausenden Menschen ihre Lebensgrundlage, dem politischen Washington aber nicht die Lebensphilosophie: Bohren bis der Arzt kommt. Mehr...

Von Mohamed Amjahid | 1 Kommentar
Matthew Valletta arbeitet schon sein halbes Leben in der Aids-Prävention.

New Orleans und Louisiana leiden unter extrem hohen HIV-Infektionsraten. Freiwillige und professionelle Helfer kämpfen dagegen mit kostenlosen Aids-Tests und Aufklärung an. Von der Politik erfahren sie dabei aber kaum Unterstützung. Mehr...

Von Mohamed Amjahid | 1 Kommentar
Vier kleine schwarze Mädchen erinnern in einem Schauspiel an ein furchtbares Verbrechen vor 50 Jahren.

New Orleans ist eine gespaltene Stadt. Der eine Teil schwarz, arm, mit hoher Kriminalität. Der andere Teil weiß, herausgeputzt, mit vielen Privilegien. Hier hält sich ein Mikrokosmos wie in den USA der 60er-Jahre.  Mehr...

Von Mohamed Amjahid | Kommentieren
Shabbatabend der Gemeinde Beth Israel in Housten.

Jüdische Gemeinden haben in den USA eine lange Tradition und eine starke Lobby. Beim Beatles-Shabbat wird über den eigenen Einfluss bei den Präsidentschaftswahlen und über die Rolle der USA im Nahostkonflikt diskutiert. Mehr...

Von Mohamed Amjahid | Kommentieren
Vincent schießt auf eine Scheibe mit dem Konterfei von Osama Bin Laden.

In Texas gilt: Ich schieße - also bin ich. Dieses Prinzip ist tief in der politischen Philosophie der Texaner verwurzelt. Deswegen bleibt es auch im Wahlkampf ein wichtiges Thema: don’t touch my gun! Mehr...

Von Mohamed Amjahid | 1 Kommentar
Will, Rebecca und Tim.

Verkehrte Welt im konservativen Bundesstaat: In Texas sind Dildos verboten, in Texas trifft sich aber auch der schwule Bibelklub. Das Thema heute: Eine homosexuelle Bibelstunde zur aktuellen politischen Lage der Nation. Mehr...

Von Mohamed Amjahid | 3 Kommentare
Lori Lee Saille.

In den USA sehen mehr und mehr Menschen keine Perspektive im eigenen Land. Letzter Ausweg: Auswandern. Auch Lori Lee Saille mit zwei Universitätsabschlüssen kehrt US-Amerika den Rücken. Mehr...

Von Mohamed Amjahid | Kommentieren
Die Menschen in Juarez vertrauen nicht der machtlosen Polizei.

Das texanische El Paso liegt direkt an der Grenze zur „gefährlichsten Stadt der Welt“. Im mexikanischen Juarez regiert die Drogenmafia, killt täglich Dutzende Menschen und beliefert den US-Markt mit frischem Stoff.  Mehr...

Dwayne findet: "Wir haben verlernt, miteinander zu reden."

Vor rund einem Jahr lief Jared Loughne in Tucson Amok: sechs Tote, 13 Schwerverletzte, darunter auch die Demokratin Gabrielle Giffords. Das Ergebnis eines schmutzigen Wahlkampfs, der sich wiederholen könnte.   Mehr...

Das Greyhound-Logo, ein traurig blickender Windhund.

Die Infrastruktur in den USA kann nicht überall marode sein, manchmal existiert sie gar nicht. Öffentliche Transportmittel gibt es oft nicht. Elektroleitungen, Brücken und Straßen bereiten Sorgen. Viele Gelegenheiten für Investitionen, die aber auf sich warten lassen. Mehr...

Von Mohamed Amjahid | 4 Kommentare
Lebt obdachlos: Kimberley Becker.

In den USA grassiert die Armut, immer mehr Menschen verlieren ihren Job und damit meistens ihr Zuhause. In San Diego machen handelsübliche Mülltonnen das Leben der Obdachlosen erträglicher. Mehr...

Von Mohamed Amjahid | Kommentieren
Screenshot der ersten Sendung von Ryan Ray's Wake Up TV

Die Geschichte von Ryan Ray könnte ein Produkt aus der Traumfabrik sein. Er ließ sich von Geldgier treiben, fand heraus, dass es im Leben auf andere Dinge ankommt und versuchte, seinen Mitmenschen zu helfen: Eine American-Dream-Story.  Mehr...

Von Mohamed Amjahid | 4 Kommentare
Rocky ist glühender Fan des wilden Autorennens "Nascar", seine Frau Sandy teilt dieses Hobby. Zum 55. Geburtstag hat sie von ihrem Ehemann ein Nascar-Wochenende geschenkt bekommen.

Die Liebe zum Kraftfahrzeug zeigt sich in den USA bei der Nascar-Rennklasse in ihrer vollsten Ausprägung. Es gibt Fans, die tun nichts anderes als den Rennautos hinterherzufahren, andere warten nur darauf sich endlich offiziell zu beschweren.   Mehr...

Von Mohamed Amjahid | Kommentieren
Salt Lake City Temple - der größte und bekannteste Tempel der Mormonen.

Der Republikaner Mitt Romney könnte der nächste US-Präsident werden. In der Mormonenhochburg Salt Lake City kann er auf die uneingeschränkte Unterstützung der Menschen zählen. Nur weil er Mormone ist? Mehr...

Von Mohamed Amjahid | 1 Kommentar
Liz Wood in ihrem Garten in Boise: "Zum Glück müssen wir nur selten zum Supermarkt".

Im Land des grenzenlosen Konsums gibt es sie doch: Menschen, die versuchen, im Einklang mit der Umwelt zu leben. Wie das aussehen kann, zeigt ein Besuch bei Liz Wood und Dan Broockmann in Idaho, dem Bundesstaat, der ganz im Zeichen der Kartoffel steht. Mehr...

Von Mohamed Amjahid | 2 Kommentare
Mitt Romney soll sie vor Obama retten: Republikaner in Idaho.

Im konservativen Idaho haben die Republikaner ein klares Feindbild: Barack Obama, der "unpatriotischste Präsident in der US-amerikanischen Geschichte", muss gestürzt werden. Mitt Romney soll das für sie in die Hand nehmen. Eine Vor-Ort-Reportage mit Audios. Mehr...

Von Mohamed Amjahid | Kommentieren
Vorwürfe gegen die Praktiken der Gates-Stiftung werden laut.

Die Occupy Bewegung hat sich in Seattle und Portland etabliert. Nun soll der Protest in Erfolge umgemünzt werden, auch was das Wahlergebnis im November angeht.  Mehr...

Von Mohamed Amjahid | Kommentieren
Scott Weissbeck verteilt Briefe - wer weiß, wie lange noch.

In den USA droht die Post Pleite zu gehen. Die Demokraten wollen sie retten, die Republikaner wollen sie abwickeln, zerschlagen und verkaufen. Der Postbote Scott Weissbeck aus Vancouver in Oregon möchte aber von all dem „Geschwätz“ nichts wissen.  Mehr...

Von Mohamed Amjahid | Kommentieren
Ein krankes Land: Peter geht erst mal spazieren.

Obamas bisherige Amtszeit wurde vor allem vom Glaubensstreit rund um seine Health Care Reform geprägt. Wer sich beispielsweise in Seattle keine Krankenversicherung leisten kann, hat nur drei Optionen. Mehr...

Von Mohamed Amjahid | Kommentieren
Mishelle und ihre Mundharmonika: Auch Kanadier spielen auf mehreren Instrumenten.

Wer denkt, dass in den USA der Sicherheitswahn regiert, der war noch nicht in Kanada. Auch andere Beispiele zeigen: Länderklischees sollte man lieber überdenken. Dennoch würde Obama mit links nächster kanadischer Präsident werden. Teil eins unserer Reportagereise durch den US-Wahlkampf. Mehr...

Von Mohamed Amjahid | Kommentieren

Es war einmal ein Land, das war das größte und bedeutendste auf der ganzen Welt. Es konnte tun und lassen, was es wollte - und niemand hat sich getraut diesem großen, mächtigen Land Paroli zu bieten. Aber wie gesagt: Das war einmal. Autor Mohamed Amjahid über das Land, das er für uns durchreist. Mehr...

Spezial: US-Wahl 2012

Mohamed Amjahid sucht auf einer Tour von Vancouver bis in die Hauptstadt von Mexiko nach den Geschichten, die dem Präsidentschafts-Wahlkampf in den USA verschiedene Gesichter verleihen.


Spezial: US-Wahl 2012

Alles, was Sie über die US-Wahl wissen müssen

US-Wahl-Spezial mit Analyse und Hintergrund

Exklusive Reportagereise durch den Wahlkampf

Weblog der USA-Experten unserer Redaktion

Außerdem: Interaktive Karte mit den Ergebnissen zu Präsidentschafts-, Senats- und Gouverneurswahlen.

Das Wahl-ABC: Von Amtseinführung bis Weißes Haus

Interaktive Karte
Fakten

Termin: Die Wahl des US-Präsidenten und seines Stellvertreters ist für Dienstag, 6. November, vorgesehen.

Verfahren: Die Entscheidung fällt indirekt über ein Wahlmännergremium. Den Stand des Rennens zeigt unsere interaktive Karte.

US-Wahl 2012: Countdown für Obama

Damir Fras ist unser US-Korrespondent
Olivia Schoeller berichtete zuvor aus Washington
Daniel Haufler ist Redakteur im Ressort Meinung
Countdown für Obama - das Weblog zur US-Wahl


Weblog: Countdown für Obama
Anzeige
Interaktive Grafik

So schnitten Obama und Romney in den einzelnen Bundesstaaten ab - unsere interaktive Grafik zeigt alle Ergebnisse. Außerdem: Wie sich Obama und Romney zu den wichtigsten Wahlkampfthemen positionierten, die Lebensläufe und weitere News.

US-Wahl

Seit 1788 wird der amerikanische Präsident alle vier Jahre gewählt. Seit 1845 ist der Tag der Entscheidung auf den Dienstag nach dem ersten Montag im November festgelegt, was die Wahl immer im Zeitraum von 2. bis 8. November stattfinden lässt.

Gleichzeitig wird auch ein Drittel des Senats und das Repräsentantenhaus gewählt. Häufig finden auch Wahlen auf Bundesstaatenebene am gleichen Wahltermin statt.

Das Wahlergebnis wird Anfang Januar durch den Kongress nach dessen ersten Zusammentreten festgestellt. Die Amtszeit des Präsidenten beginnt mit dem Tag der Amtseinführung, der seit 1937 auf den dem Wahltermin folgenden 20. Januar fällt.

Spezial

Bombardiert Israel die iranischen Atomanlagen? Weitet sich der Konflikt zum Regionalkrieg aus? Werden gar die USA hineingezogen? Die Lage in Nahost spitzt sich dramatisch zu. Das Spezial.


Spezial: Israel-Iran-Konflikt
ANZEIGE