Aktuell: Ukraine | Rosetta-Mission | Fernbus-Markt | Fußball-News | Eintracht Frankfurt | Polizeimeldungen Frankfurt/Rhein-Main

Verbraucher

In der Mittagspause mögen es die Deutschen simpel: Sie greifen in der Kantine am liebsten zu Schnitzel, Currywurst und Pasta. Das zeigt eine Auswertung von 70 Millionen servierten Essen. Mehr...

So häuten die Profis: Tomaten kurz in kochendes Wasser geben und anschließend mit eiskaltem Wasser abschrecken. Foto: Jan-Philipp Strobel

Viele Rezepte setzen gehäutete Tomaten voraus. Nur wie pult der Koch die Schale am besten ab? Mit Hilfe von Wasser. Erst muss es heiß sein, dann eiskalt. Mehr...

Aus mehr Milch gemacht: Griechischer Joghurt hat eine festere Konsistenz und ist meist auch fetthaltiger als normaler Naturjoghurt. Foto: FAGE Deutschland GmbH

Ob pur gelöffelt, getrunken oder als Bestandteil feiner kulinarischer Kreationen: Joghurt ist ein Genuss. Er gehört in vielen Regionen der Welt zur landestypischen Küche. Auch andere Sauermilchprodukte wie Buttermilch sind weit verbreitet. Mehr...

Jetzt ist wieder Zeit für Bratäpfel. Soll es schnell gehen, lassen sie sich auch in der Mikrowelle zubereiten. Foto: Andrea Warnecke

Bratäpfel schmecken besonders gut mit säuerlichen Sorten wie Roter Boskoop, Cox Orange und Gravensteiner. Darauf weist der Verbraucherinformationsdienst aid hin. Mehr...

Jetzt ist wieder Hochsaison für Naschkatzen. Bei vielen Pralinen können sie laut der Stiftung Warentest unbesorgt zugreifen. Foto: Mascha Brichta

Momentan wandern sie wieder massenweise in die Einkaufskörbe: Pralinen haben Hochsaison. Und bei vielen überzeugen Geschmack und Qualität: Das hat die Stiftung Warentest herausgefunden. Mehr...

Wer das Aroma der Teearten voll auskosten möchte, sollte die Blätter frei im heißen Wasser schwimmen lassen und den Tee hinterher durch ein Sieb gießen. Foto: Malte Christians dpa

Jede Teesorte hat ihren ganz besonderen Geschmack. Doch der kommt nur zur vollen Entfaltung, wenn das traditionelle Heißgetränk richtig zubereitet wird. Die Zwei-Kannen-Methode hat sich dabei bewährt. Mehr...

Feldsalat isst man möglichst bald nach dem Kauf. Foto: Patrick Pleul

Glänzende, grüne Blätter und eine knackige Struktur: So muss frischer Feldsalat aussehen. Worauf man bei Kauf und Aufbewahrung achten muss, erklärt der Provinzialverband Rheinischer Obst- und Gemüsebauer. Mehr...

Kabeljau wird für den Versand verpackt: Der Großhändler Deutsche See liefert seine Waren seit Kurzem mit Hilfe eines Online-Shops bis nach Stuttgart aus. Foto: Sebastian Kahnert

Frisches Hackfleisch, Milch oder Tomaten per Päckchen? Immer mehr Anbieter verkaufen Lebensmittel online. Doch Experten sind skeptisch: Das große Geschäft lasse sich mit dem Versandhandel nicht machen. Mehr...

Mit etwas Kandis, einer Orange oder Zitrone und Zimt lässt sich Glühwein leicht selber machen. Foto: Kai Remmers

Gerbstoffarmen Rotwein mit Honig, Orange, Nelken und Zimt verfeinern: So wird Glühwein einfach selbst hergestellt. Ein Rezept für die kalte Vorweihnachtszeit. Mehr...

Loriot-Weine für das Rote Kreuz: Sie sind vom legendären Fernsehsketch «Vertreterbesuch» inspiriert. Foto: Paul Zinken

Produziert wird die «Oberföhringer Vogelspinne» an der Mosel - verkostet wurde sie jetzt in Berlin. «Moooment», wird mancher Loriot-Fan da denken. Gibt es die Weine etwa wirklich? Mehr...

Kartoffeln sollten ungeschält gekocht werden. Foto: Gero Breloer

Wer sie richtig kocht, hat am meisten von seinen Kartoffeln. Der Verbraucherinformationsdienst aid erklärt, wie Nährstoffe und Aromen beim Kochen bewahrt werden können. Mehr...

Gutes Fleisch - schlechtes Fleisch - Hier haben Metzger die Chance, Vertrauen beim Verbraucher zu gewinnen. Im Gegensatz zu den Discountern. Foto: Boris Roessler

Soja- statt Schweineschnitzel, Konkurrenz durch Supermärkte und Discounter - die Fleischbranche steckt im Umbruch. Verschwindet der Metzger um die Ecke demnächst aus dem Stadtbild? Mehr...

Sauerkraut ist ein beliebtes Lebensmittel im Winter. Foto: Uwe Zucchi

Sauerkraut ist der ideale Vitamin-C-Lieferant im Winter. Doch das Lebensmittel muss richtig zubereitet werden, damit die lebensnotwendige organische Verbindung nicht zerfällt. Mehr...

Geräucherter Fisch in einem Räucherofen. Räuchern funktioniert aber auch in einem Topf am heimischen Herd. Foto: Patrick Pleul

Zum Räuchern braucht es keinen speziellen Ofen - der in der Küche genügt auch. Benötigt wird ein geeigneter Topf, Holzmehl und etwas Zeit. Selbst Gemüse bekommt so eine rauchige Note. Mehr...

Schärfe liegt im Trend - Chilischoten bringen für den gewünschten Pfiff. Foto: Fuchs Gewürze GmbH

Salz und Pfeffer mögen manchem genügen. Wer seine Küche auf diese Grundzutaten reduziert, verpasst jedoch schier unzählige Aromen aus aller Welt. Gewürze machen Essen zu einem Fest für die Sinne. Mehr...

Sind Schale und die dünne Haut um das Innere der Walnuss entfernt, sollte sie innen hell sein - das zeigt, dass sie frisch ist. Foto: Kai Remmers

Wollen Verbraucher wissen, wie frisch die am Marktstand angebotenen Nüsse sind, hilft nur ein Blick ins Innere. Denn auf die Farbe des Kerns kommt es an. Mehr...

Zucchini in Spaghettiform können bei einer Rohkost-Mahlzeit die Nudeln ersetzen. Foto: Ingo Wagner

Kalte Spaghetti und roher Käsekuchen. Klingt nicht lecker? Finden Rohköstler schon. Bei ihnen kommt nichts Warmes auf den Tisch - der Gesundheit zuliebe. Und ein bisschen hip ist es natürlich auch. Mehr...

Gegrillte Schweinshaxe mit Brötchen: Auch die Deutschen essen zu viel Fleisch, Fettiges und Süßes. Foto: Daniel Karmann

Die Menschen werden dicker und die Umweltgefahren steigen durch den westlichen Ernährungsstil. Doch der wird weltweit in vielen Länder übernommen. Mehr...

Schnell vom Feld bevor er fault: Kürbisse sollten nicht zu lange auf dem Boden liegen. Foto: Daniel Karmann

Kürbisse bekommen aufgrund ihres hohen Gewichtes schnell Druckstellen. Um sie dennoch lange lagern zu können, sollten sie über dem Boden schweben. In einem Netz beispielsweise. Mehr...

Der Restaurantführer Gault Millau hat Christoph Rüffer zum «Koch des Jahres» gekürt. Foto: Axel Heimken

Dieses Jahr war ein gutes für Christoph Rüffer. Sein «Haerlin» in Hamburg war für das Magazin «Feinschmecker» das beste Restaurant - und jetzt bekommt er auch noch den Titel «Koch des Jahres». Zu verdanken hat er all das auch seiner Tante Berta. Mehr...

Vorsicht beim Schneiden - Mit einem schharfen Messer lässt sich die Außenhaut beim Wildbraten leicht lösen. Foto: Fredrik von Erichsen

Im Herbst schmeckt vielen Familien Wild besonders gut. Doch die Zubereitung erfordert eine gewisse Vorarbeit. Entfernt werden muss beispielsweise die sehnige Außenhaut. Mehr...

Klassisch: Die grünen Hülsenfrüchte machen sich gut in einem vegetarischen Eintopf. Foto: Andrea Warnecke

Brühe, Gemüse und Hülsenfrüchte: Mit wenig Aufwand lässt sich ein schmackhafter Eintopf zaubern. Als Sättigungsbeilage kann man Kartoffeln, Nudeln oder Reis hinzufügen. Mehr...

Auch einen Döner wärmt man zu Hause lieber in einem speziellen Gefäß auf. Foto: Söhnke Callsen

Essen beim Imbiss kaufen, schnell erwärmen und essen - doch aufgepasst: Zum Aufwärmen sollte man unbedingt ein anderes Gefäß als die Transportbox von der Imbiss-Bude benutzen. Mehr...

Bananen sollten besser seperat gelagert werden. Foto: Marius Becker

Reifegase von Bananen, Äpfeln und Mangos lassen in der Nähe aufbewahrtes Obst vorzeitig verderben oder austrocknen. Deshalb sollte man sie getrennt und kühl lagern. Mehr...

Beta-Karotin macht Käse gelb. In der Milch umschließt das Fett allerdings den Farbstoff, und die Lichtreflexion lässt sie zusätzlich weiß aussehen. Foto: LVBM

An der Farbe des Käses kann der Verbraucher erkennen, was eine Kuh gegessen hat. Gelber Käse ist ein Anzeichen dafür, dass die Kuh frisches Gras bekommen hat. Allerdings spielt auch der Reifegrad eine Rolle. Mehr...

Weblog

Ob mit Bahn oder Auto, Fahrrad oder zu Fuß - Pendler leiden jeden Morgen und Abend geduldig. Bisher. Nun reden sie. Im FR-Pendlerblog.

Spezial
Tag der Nachhaltigkeit - Für kurze Strecken mit dem Auto gibts ne "6". (Archivbild)

Wie grün ist die Stadt am Main und was muss sie tun, um noch grüner zu werden? Eine Nachhaltigkeitserie über Frankfurt - unterstützt von Siemens Deutschland.

Spezial

Bespitzelung von Beschäftigten, Datenklau, Elena, Swift - Was passiert mit unseren Daten?