Aktuell: Formel-1-Rennen in Ungarn | Flucht und Zuwanderung | Griechenland | Regionale Startseite
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Verbraucher

Frozen Yogurt ist - als pure Variante - kalorienärmer als Sahneeise und lässt sich mit verschiedenen Toppings ganz einfach aufpeppen. Verbraucher können die cremige Erfrischung auch daheim selber machen - und das funktioniert sogar ohne Eismaschine. Mehr...

Kokosnusswasser schmeckt nicht nur gut, es tut auch gut. Foto: Jens Kalaene

Als Erfrischung und sogenannte Entgiftung scheint zurzeit Kokosnusswasser ein Trend zu sein. Auch Kräuter wie Thymian und Salbei kommen gerade gut an. Diese werden mit etwas Alkohol wie Gin gemixt. Mehr...

Eine Biskuitrolle mit rosaroter Beerenfüllung ist ein kleines Kunstwerk. Foto: Dr. Oetker Nahrungsmittel, Mai 2015

Man stelle sich folgende Szene in der Küche vor: Ein herrlicher Biskuitteig ist gebacken, eine rosarote Cremefüllung aus Beeren angerührt, und die Gäste kommen bald. Und dann das: Bei dem Versuch, alles zu rollen, zerbricht der Teig. Tschüss Biskuitrolle! Mehr...

Topinambur wird auch «Diabetiker-Kartoffel» genannt. Grund ist der Ballaststoff Inulin. Foto: Inga Kjer

Ein Wurzelgemüse, das der Kartoffel ähnelt - aber edler und fein-nussig schmeckt: etwa so lässt sich Tobinambur beschreiben. Das Gemüse wird auch als Diabetiker-Kartoffel beschrieben. Warum nur? Mehr...

Michael Hoffmann kennt sich beim Grillen aus. Für ihn sei das Wichtigste, dass man sich dabei Zeit lasse. Foto: Daniel Maurer

Mit Grillgabel, Schürze und ganz viel Fleisch treten die Hobby-Griller an den Rost. BBQ-Meister Michael Hoffmann aus Rösrath erklärt ihnen, was für ihn am Grill ein absolutes No-Go ist. Mehr...

Diese vegane Remoulade mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 14.01.2016 wird aus dem Handel genommen. Foto: lebensmittelwarnung.de

. Es handelt sich um die «Sauce à la Remoulade» mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 14.01.2016.  Mehr...

Der Betrieb Weidenhof aus Wächtersbach in Hessen ruft seine Vorzugsmilch zurück nachdem er darin Bakterien festgestellt hat. Diese können Durchfall verursachen. Foto: Jan-Philipp Strobel

Der Weidenhof in Wächtersbach in Hessen ruft seine Vorzugsmilch zurück. Der Grund: In der Milch wurde eine bakterielle Verunreinigungen festgestellt. Die Ware könne Durchfall verursachen. Verkauft wird die Milch in Geschäften in Hessen und Bayern sowie direkt an den Endverbraucher. Mehr...

Braune Linsen für den Eintopf, rote fürs Curry: Die Trockenfrüchte schmecken zu unterschiedlichen Gerichten. Foto: Andrea Warnecke

Die guten ins Töpfchen, die schlechten ins Kröpfchen: Trockenlinsen müssen vor der Zubereitung verlesen werden. Mehr...

Das Fairtrade-Logo kennen viele. Doch es gibt noch mehr Siegel. Foto: Daniel Karmann

Wer Lebensmittel aus fairer Arbeit kaufen möchte, muss ganz genau hinschauen. «Das eine Fairtrade-Siegel gibt es nicht», sagt Alexandra Borchard-Becker von der Verbraucher Initiative in Berlin. Mehr...

Tomaten gehören nicht ins Kühlfach. Foto: Peter Steffen

Tomaten verströmen das Reifegas Ethylen. Da Gemüsesorten wie Auberginen, Zucchini und Paprika darauf empfindlich reagieren und dann schneller faulen, sollten sie getrennt von Tomaten lagern. Darauf weist die Initiative «Zu gut für die Tonne!» hin. Mehr...

Marion Lohsse und Tobias Franz haben es gewagt: Sie eröffneten in Mainz ein veganes Lokal. Foto: Fredrik von Erichsen

Tobias Franz und Marion Lohsse haben sich mächtige Gegner ausgesucht. Unter anderem die Wurst. «Natürlich hatten wir zuerst Bedenken», sagt Marion Lohsse. «Es gibt hier Leute, die meiden fleischloses Essen wie der Teufel das Weihwasser.» Lohsse und Franz, ein Paar Mitte 40, haben in Mainz ein veganes Weinlokal eröffnet. Mehr...

Süß, saftig und gesund: Wassermelonen kann man sich schmecken lassen. Foto: Daniel Karmann

Wassermelonen sind ein zuckersüßer Genuss - und dabei auch noch gesund. Sie schmecken zwar süß und lecker wie ein Bonbon, enthalten aber nur wenig Zucker. Darauf weist der Verbraucherinformationsdienst aid hin. Mehr...

Sauerteig wird vor allem bei Broten mit Roggenmehlanteil wie Grau- oder Roggenmischbroten eingesetzt. Foto: AT Verlag/Stefan Wettainen

Seine Krume ist dicht und saftig, die Kruste knackt beim Reinbeißen. Sauerteigbrot duftet intensiv, ist bekömmlich, schnittfest und lange haltbar. Mehr...

Sahne - auch geschlagene - kann man einfrieren. Im Eisfach hält sie drei Monate. Foto: Martin Gerten

Wer einen Sahnebecher angebrochen hat, schüttet die Reste oft in den Abfluss. Denn mit Milchprodukten sind viele Verbraucher besonders vorsichtig. Die bessere Alternative: die übrige Sahne einfrieren und Tage oder Wochen später nutzen. Mehr...

Zum Grillen eignet sich auch Gemüse - am besten gelingt das in einer Aluschale. Foto: Monique Wüstenhagen

Oft liegt neben Würstchen und Steak auch Gemüse auf dem Grill. Wer beispielsweise Paprika, Pilze oder Lauch grillen möchte, sollte sie aber erst danach salzen. Ansonsten verliert das Gemüse zu viel Wasser und wird sehr weich. Mehr...

Bei Hitze sollte man besser kein rohes Fleisch wie Mett oder Carpaccio essen. Eine Salmonelleninfektion könnte die Folge sein. Foto: Hauke-Christian Dittrich

Bakterien wie Salmonellen vermehren sich bei Hitze besonders gut. Verbraucher sollten daher an heißen Tagen bei Zubereitung und Verzehr von Lebensmitteln besonders gut aufpassen. Darauf weist die Deutsche Gesellschaft für Ernährung hin. Mehr...

Reifere Kiwis oder Bananen müssen nicht gleich in den Müll wandern. Mit ihnen lassen sich gut Smoothies zubereiten. Foto: Mascha Brichta

Viele Menschen essen sehr reife Früchte nicht mehr so gern. Doch zum Wegschmeißen ist solches Obst viel zu schade - zumindest so lange es noch nicht schimmelt. Mehr...

Ätherische Öle machen die Minze besonders wertvoll - vor allem Cineol und Menthol stecken in den Blättchen. Foto: Andrea Warnecke

Ob ein erfrischendes Getränk, ein Dessert oder ein pikantes Gericht - Minze verleiht zahlreichen Speisen und Lebensmitteln ein ganz spezielles frisches Aroma. Besonders wertvoll wird die Minze durch ätherische Öle. Darauf weist der Verbraucherinformationsdienst aid hin. Mehr...

Wem Wasser auf Dauer zu langweilig schmeckt, der kann es mal mit einer selbstgemachten Limonade versuchen. Himbeer eignet sich beispielsweise. Foto: Bassermann/Karl Newedel

Wasser erfrischt an heißen Tagen und hat keine Kalorien. Das optimale Sommergetränk. Wenn es nur nach etwas schmecken würde... Manchmal soll es etwas Leckeres, Süßes, Spritziges sein. Dann ist selbst gemachte Limonade perfekt. Mehr...

Netto nimmt Tiefkühl-Garnelen der Marke «Sea Bear» aus dem Verkauf. Sie können gesundheitsgefährdende Nitrofuran-Abbauprodukte enthalten. Foto: Andrea Warnecke

Die Firma DKSH GmbH hat Tiefkühl-Garnelen der Marke «Sea Bear», die an die Supermarkt-Kette Netto Marken-Discount ausgeliefert wurden, zurückgerufen. In dem Produkt könnten Schadstoffe enthalten sein. Mehr...

Ein Stück Erdbeerkuchen mit Sahne ist im Sommer ein Klassiker. Menschen mit Laktoseintoleranz müssen auf das Häubchen jedoch verzichten, denn Sahne enthält viel Milchzucker. Foto: Friso Gentsch

München (dpa/tmn - Wer eine Laktoseintoleranz hat, bekommt von Milch und Milchprodukten Beschwerden wie Bauchschmerzen und Darmkrämpfe. Die Produkte Mehr...

Steaks sind beim Grillen beliebt. Damit es ein Vergnügen bleibt, sollten gewissen Hygiene-Regeln beachtet werden. Foto: Christoph Schmidt

Wer grillt, sollte dabei unbedingt auf die Hygiene achten. So muss rohes Fleisch getrennt von anderen Lebensmitteln aufbewahrt werden, wie der Tüv Rheinland rät. Denn bei Kontakt können Keime vom Fleisch auf schon verzehrfertige Lebensmittel übergehen. Mehr...

Aufhänger mit dem Duft von Lavendel, Walnussblättern oder Zedernholz beugt dem Mottenbefall im Kleiderschrank, aber auch in der Küche vor. Foto: Andrea Warnecke

Allergien, Haut- und Magen-Darm-Erkrankungen - dafür kann die Lebensmittelmotte verantwortlich sein, die sich oft in unseren Nahrungsmitteln breitmacht. Mehr...

Anzeige

Spezial
Tag der Nachhaltigkeit - Für kurze Strecken mit dem Auto gibts ne "6". (Archivbild)

Wie grün ist die Stadt am Main und was muss sie tun, um noch grüner zu werden? Eine Nachhaltigkeitserie über Frankfurt - unterstützt von Siemens Deutschland.

Spezial

Bespitzelung von Beschäftigten, Datenklau, Elena, Swift - Was passiert mit unseren Daten?