Aktuell: Regionale Startseite | Schwerpunkt "Arbeit - unsere Religion" | Fußball-News | "Lieber Fanatiker"

Verbraucher

Bei manchen steht der Osterhase aus Schokolade noch unberührt im Regal - oder sogar noch der Weihnachtsmann. Im Müll müssen die Süßigkeiten nicht landen. Mehr...

Heuschrecken, Larven und Mehlwürmer könnten in Zukunft bei vielen Deutschen häufiger auf dem Teller landen - zumindest wenn eine Studie des Nestlé Zukunftsforums recht behält. Foto: Carsten Rehder

Tiefgekühlte Insekten-Burger aus dem Online-Versand und Algen aus der Gemeinschaftsküche. In 15 Jahren könnten sich viele Menschen in Deutschland so ernähren. Mehr...

In vieler Hinsicht etwas anders - Craft-Beer wird oft in besonderen Gläsern ausgeschenkt. Foto: Daniel Bockwoldt

Geschmacksintensiv und kunstfertig gebraut - Craft Beer ist es das Gegenstück zu industriell hergestelltem Bier. Der Trend mischt seit einiger Zeit Deutschlands Brauerszene auf. Mehr...

So sieht eine Spiritusverpuffung aus. Dabei kann es zu schweren Verbrennungen kommen. Foto: Tobias Hase

Beim Anzünden des Holzkohlegrills ist Brennspiritus tabu. Das gilt auch für andere brennbare Flüssigkeiten wie Benzin, Terpentin oder Petroleum. Mehr...

Spargel punktet mit einem hohen Gehalt an Vitaminen und krebshemmenden Inhaltsstoffen. Foto: Andrea Warnecke

Frischer Spargel enthält vor allem eins: Wasser. Das ist gut für die Kalorienbilanz. Ohne Butter, Soßen oder Beilagen liefert das Gemüse gegart nur 19 Kalorien pro 100 Gramm. Mehr...

Verfeinert mit etwas Vanille: Mohn-Quark-Kuchen schmeckt süß und saftig. Foto: Franziska Gabbert

In der Küche lässt sich mit Mohn fast alles machen. Auch beim Kuchen hat man viele Möglichkeiten. Mehr...

In ein echtes Pesto Genovese gehören Basilikum, Pinienkerne, Parmesan oder Pecorino, Knoblauch und Olivenöl. Foto: Mascha Brichta

Wer ein echtes Pesto Genovese kaufen will, sollte einen Blick auf die Zutatenliste werfen. Den typischen Geschmack liefert frisches Basilikum, das mit Pinienkernen, Knoblauch, Parmesan oder Pecorino, Salz und Olivenöl vermengt wird. Mehr...

«Fleckenbühler Knoblauchweichkäse» und zwei weitere Sorten wurden zurückgerufen. Foto: lebensmittelwarnung.de

Nach einer Störung bei der Produktion ruft der Hof Fleckenbühl drei Bio-Rohmilchkäsesorten zurück. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass diese mit Listerien belastet seien, sagte ein Sprecher in Cölbe. Mehr...

Die Deutschen mögen's süß. 110 Kugeln Eis isst jeder durchschnittlich im Jahr. Foto: Fredrik von Erichsen

Egal ob am Stiel, in der Waffel oder aus dem Becher - viele Menschen genießen im Frühling das erste Eis. 110 Kugeln davon isst jeder in Deutschland durchschnittlich im Jahr. Alles rund ums Eis: Mehr...

Brezeln gehören nicht in eine Tüte mit Brot und Brötchen. Foto: Tobias Hase

Salzige Backwaren werden besser nicht mit Brot oder Brötchen zusammen aufbewahrt. Denn Salz entzieht ihnen Feuchtigkeit. Brötchen kommen am besten in beschichtete Papiertüten. Mehr...

Der Slow-Food-Bewegung sind kurze Wege wichtig. Jan Geertsema erntet wilde Austern im Wattenmeer der Nordsee. Foto: Wolfram Kastl

zur Gründung 1989 gegeben hat. Der Verein will bewusster essen - und zwar traditionell und nachhaltig hergestellte Lebensmittel.  Mehr...

Endlich ist der frische Spargel da.

Für die Spargelbauer startet die Erntesaison. Wobei der Spargel auf Feldern mit Fußbodenheizung schon längst geerntet wird. Ohnehin wird um kaum eine Pflanze so viel Aufheben gemacht wie um den Spargel. Warum eigentlich? Mehr...

Lecker, Erbeer-Balsamico-Eis! Das ist ein Trend des Sommers. Foto: Christoph Schmidt

Wenn es warm wird, kommt die Eiszeit. In den Eisdielen sollen in diesem Jahr Klassiker mit exotischer Note für Aufsehen sorgen. Mehr...

Der erste heimische Spargel ist da. Foto: Daniel Bockwoldt

Der erste heimische Spargel ist da. In einigen Bundesländern ist die Saison am Mittwoch (8. April) eröffnet worden - etwa in Bayern und in Schleswig-Holstein. In der Pfalz und Mecklenburg-Vorpommern geht's am Freitag offiziell los. Mehr...

Endlich wieder draußen essen: Mit leckerem Fleisch vom Grill macht das besonders viel Spaß. Foto: Monique Wüstenhagen

Die Temperaturen klettern endlich über die 20-Grad-Marke. Zeit, den Grill herauszuholen und den Vorrat an Holzkohle aufzustocken. Fabian Beck, Küchenchef und Grillmeister aus der Oberpfalz, gibt Tipps für den Fleisch- und Gemüsegenuss: Mehr...

Gastronomin Sariya Forkel in ihrem Restaurant «Mammeo» in Frankfurt am Main mit Kochbananen und Salat-Löwenzahn als Zutaten für ihre Gerichte. Das Lokal hat sich der Paleo-Ernährung verschrieben. Foto: Frank Rumpenhorst

wird nämlich gekocht, gebacken und getrunken wie im Paläolithikum, der Altsteinzeit.  Mehr...

Süßer Inhalt, stachlige Hülle: Das Fruchtfleisch von Kaktusfeigen enthält viele Vitamine. Foto: Andrea Warnecke

Optisch erinnert sie an eine Mischung aus Süßkartoffel und stachliger Mango: Geschmacklich kommt die Kaktusfeige aber am ehesten einer Birne nahe. Mehr...

Allergiker sollten bei der «Mousse au Chocolat klassisch» von Dr. Oetker genau hinsehen. Einige Chargen enthalten Hühnereiweiß. Foto: Dr. Oetker

Der Nahrungsmittelkonzern Dr. Oetker warnt vor bestimmten Chargen seines «Mousse au Chocolat klassisch». Grund: Das Pulver weist Hühnereiweiß auf, das nicht auf der Packung gekennzeichnet ist. Bei Allergikern könne es Reaktionen wie etwa ein Jucken im Mund oder Übelkeit auslösen, sagte ein Sprecher in Bielefeld. Mehr...

Mithilfe des gestempelten Erzeugercodes lässt sich zurückverfolgen, aus welchem Stall das Ei kommt und wie die Hühner gehalten werden. Foto: Ronald Wittek

Auf dem Wochenmarkt sind Eier direkt vom Bauern erhältlich. Verbraucher sollten beim Kauf auf den Erzeugercode achten. Mehr...

Bei Backen können Eier weggelassen werden. Eine reife Banane tut es auch. Foto: Andrea Warnecke

Wer keine Eier essen möchte, hat verschiedene Alternativen zur Auswahl. Folgende schlägt der Vegetarierbund vor: Mehr...

In den nächsten Tagen ist es soweit: Der erste deutsche Spargel wird geerntet. Foto: Nestor Bachmann

Bei Spargel gilt: «Der Geschmack ist umso intensiver, je gleichmäßiger er wächst», erklärt Spargelbauer Franz Peter Allofs aus Walbeck im Rheinland. Das sei bei höheren Temperaturen eher gegeben als bei den momentanen Wetterschwankungen. Entscheidend für den Geschmack ist aber der Boden der Herkunftsregion. Mehr...

Sauerampfer ist ein Wildgemüse, das zu Soßen, Omelett und Kräuterquark passt. Foto: Jens Kalaene

Sauerampfer hat einen hohen Gehalt an Vitamin C sowie Vitamin A und sekundären Pflanzenstoffen. Essbar sind die jungen Triebe und Blätter, die säuerlich nach Zitrone schmecken. Sie passen zu Soßen, Omelett, Kräuterquark und sind fester Bestandteil der Frankfurter Grünen Soße. Mehr...

Der Hof Fleckenbühl nimmt das Käseprodukt mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 9. April 2015 und der Chargennummer 060915 vom Markt. Foto: Die Fleckenbühler Landprodukte

Nach dem Fund von Listerien ruft der Hof Fleckenbühl seinen «Fleckenbühler Möhrenweichkäse» zurück. Betroffen sei das Produkt mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 9. April 2015 und der Chargennummer 060915, teilte der Hersteller mit. Die Keime (Listeria monocytogenes) seien in einer amtlichen Probe nachgewiesen worden. Mehr...

Hält sich lange: Russischer Zupfkuchen kann ruhig eine Woche aufbewahrt werden. Foto: Andrea Warnecke

Dunkelbraune Teigstreusel auf goldbraun gebackener Quarkmasse. Herrlich saftig und so lecker wie Käse- und Schokoladenkuchen zusammen: Woher der Russische Zupfkuchen ursprünglich stammt, weiß niemand genau. Fest steht: In Deutschland ist der Klassiker nicht mehr wegzudenken. Mehr...

Etwas Besonderes unter den roten Zwiebeln ist die «Höri Bülle» vom Bodensee. Auch sie passt wegen ihres milden Geschmacks gut zu Marinaden und Joghurtsoßen. Foto: Patrick Seeger

Dunkle und trockene Orte eignen sich zum Lagern von Zwiebeln am besten. Rote Zwiebeln und Frühlingszwiebeln werden aber am besten im Gemüsefach des Kühlschranks aufbewahrt und sollten innerhalb einer Woche verbraucht werden. Mehr...

Anzeige

Spezial
Tag der Nachhaltigkeit - Für kurze Strecken mit dem Auto gibts ne "6". (Archivbild)

Wie grün ist die Stadt am Main und was muss sie tun, um noch grüner zu werden? Eine Nachhaltigkeitserie über Frankfurt - unterstützt von Siemens Deutschland.

Spezial

Bespitzelung von Beschäftigten, Datenklau, Elena, Swift - Was passiert mit unseren Daten?