Vilbel
Berichte und Bilder von allen wichtigen Ereignissen in der Wetterau

24. Januar 2013

Kinderbetreuung Bad Vilbel: Bad Vilbel wirbt um Erzieherinnen

Die Kindertagesstätten in Bad Vilbel stellen sich im Februar beim zweiten Bewerbertag Erzieherinnen vor. Der erste Bewerbertag im September 2012 war ein Erfolg.

Drucken per Mail

Nach dem Erfolg des ersten Bewerbertages wird die Stadt im Februar zum zweiten Mal aktiv um Erzieherinnen werben. Statt auf Bewerbungen zu warten, stellen sich die städtischen Kitas aktiv vor und bewerben sich um Mitarbeiterinnen.

Erzieherinnen und Erzieher können sich so vor Ort informieren und auch direkt mit den Menschen der Kitas sprechen, die diese leiten. Darüber hinaus können sie auch wieder Bewerbungsunterlagen mitbringen und gegebenenfalls direkt vor Ort ein Bewerbungsgespräch führen.

Im September waren etwa 30 interessierte Pädagoginnen zu dem ersten Bewerbertag in Bad Vilbel gekommen. Gleich vor Ort hatte die Stadt damals neun Bewerbungsgespräche geführt. Mindestens zwei Erzieherinnen hat die Stadt danach angestellt.

Genaue Zahlen wollte das Sozialamt auf Nachfrage der FR gestern jedoch nicht nennen. Stadtsprecher Bastian Zander aber betonte, dass der erste Bewerbertag dieser Art „definitiv ein Erfolg“ gewesen sei.

Wie im September, wird auch am Samstag, den 16. Februar, von 12 bis 16 Uhr, im Kurhaus, Niddastraße 1, jede Kita einen kleinen Stand mit Tisch und Pinnwand bekommen, um ihr Team und Konzept vorzustellen. Während bei manchen Kitas pädagogische Konzepte und Schwerpunkte im Vordergrund stehen, stellen andere eher das Team heraus.

Die Stadt Bad Vilbel beschäftigt in neun Kindertageseinrichtungen insgesamt 137 pädagogische Mitarbeiter. Von der Kleinkindbetreuung bis zu Schulkindern werden in den städtischen Einrichtungen laut Zander täglich 748 Kinder betreut.

Als neue Mitarbeiter sucht die Stadt Erzieher mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung als staatliche anerkannte Erzieher oder mit der Anerkennung als Fachkraft im Sinne der sogenannten Mindestverordnung, die Standards für die Kinderbetreuung festlegt. (cir.)

Zur Homepage

Jetzt kommentieren

Übersicht

Wir informieren Sie aus der ganzen Region. Nachrichten aus Ihrer Stadt können Sie als Newsfeed abonnieren - klicken Sie bitte auf das orange Symbol.

Regionale Startseite

Frankfurt

Rhein-Main

Bad Homburg, Hochtaunus

Bad Vilbel, Wetterau

Darmstadt

Kreis Groß Gerau

Hanau, Main-Kinzig

Main-Taunus

Offenbach

Kreis Offenbach

Wiesbaden

Anzeigenmarkt
FR-Online

Mit unserem neuen Umschalter im Seitenkopf oben rechts können Sie das Geschehen in Frankfurt und Rhein-Main höher gewichten. Testen Sie hier!

Twitter
Umfrage

Die FR möchte auch nach wissenschaftlichen Maßstäben das Gerechtigkeitsempfinden erforschen. Dabei setzen wir auf Sie, liebe Leserinnen und Leser - und Ihre Beteiligung an einer wissenschaftliche Studie der Universität Köln.

Top Stellenangebote
Online-Kataloge
Anzeige
Sonderheft

Die Siebziger sind die Frankfurter Jahre. Von hier aus strahlt in die Republik, was das Jahrzehnt bestimmt: das Aufbegehren der Jugend, der Häuserkampf in und ums Westend, die terroristische Bedrohung der RAF - und die Flügelzange der Eintracht mit Grabowski und Hölzenbein.

FR-Geschichte: 70er Jahre in Frankfurt

Unser Sonderheft blickt zurück, dokumentiert Originaltexte und zeigt das Jahrzehnt in Bildern.

ANZEIGE
- Partner