kalaydo.de Anzeigen

Vorsorge
Tipps rund um Rente, Versicherung, Altersvorsorge und Pflege sowie Infos über berufliche Vorsorge, Riester, Berufsunfähigkeitsversicherung und die Lebensversicherung

Flexibel sein und trotzdem versichert: Wer kurzfristig einen Urlaub bucht, Sport treibt oder mit einem fremden Auto unterwegs ist, kann ruckzuck via Smartphone eine Police abschließen. Doch der Schutz solcher Versicherungen ist oft unzureichend, warnen Experten. Mehr...

Im Zuge der Sanierung von alten Mietshäusern entstehen in vielen Großstädten aktuell neue Eigentumswohnungen - und diese sind meist recht teuer.

Nicht nur Mieter haben es oft schwer bei der Wohnungssuche - auch der Erwerb einer Immobilie in Städten ist teuer und langwierig. Wer eine Eigentumswohnung in Citylage kaufen will, muss Kompromisse eingehen. Experten geben Tipps für die Suche und das Budget. Mehr...

Ein günstiges Riester-Darlehen ist ein überschaubarer, oft aber passender Baustein, um ein Eigenheim zu finanzieren.

Darlehen für die Immobilie: Viele Sparer finanzieren die eigenen vier Wände mit Hilfe von Bankkrediten. Aber auch staatlich geförderte Produkte wie der Wohn-Riester können attraktiv für die Finanzierung sein. Mehr...

Für Riester-Produkte gibt es staatliche Förderung, wenn Sparer die Voraussetzungen erfüllen. Tun sie dies nicht mehr, verlangt die Zulagenstelle die Förderung wieder zurück.

Wer mit Riester fürs Alter spart, profitiert regelmäßig von staatlichen Zulagen. Aber es kommt vor, dass die Zulagenstelle das Geld wieder zurückbucht - und das ist nicht in jedem Fall gerechtfertigt. Was sollten betroffene Sparer tun? Mehr...

Traum vom Eigenheim: Dabei ist ein solides finanzielles Fundament das A und O.

Für eine eigene Immobilie braucht man ausreichend Kapital. Weil die Zinsen derzeit niedrig sind, denken viele über einen Kredit nach. Übernehmen sollten sich Häuslebauer oder -käufer dabei aber nicht. Vier Punkte für eine sichere Finanzierung. Mehr...

Mit Niedrigzinsen zum Eigenheim: Billiges Baugeld macht Investition in Immobilien attraktiv.

Die Bauzinsen sind niedrig - deshalb denken viele Verbraucher daran, ein Haus zu bauen oder eine Wohnung zu kaufen. Experten raten, immer die Finanzierungsangebote zu vergleichen. Was man über Baudarlehen wissen sollte, und wo es günstigte Kredite gibt. Mehr...

Anzeige
Genügend Kleingeld auch im Alter - Experten raten zu einem Mix aus gesetzlicher Rente, geförderter und ungeförderter Vorsorge. So lässt sich der Lebensstandard halten.

Selbst wenn man jahrelang in die Rentenkasse eingezahlt hat, kommt am Ende zu wenig raus. Vor allem Menschen über 50 bleibt nicht viel Zeit, um ihre Rentenlücke zu schließen. Doch für die Vorsorge ist nie zu spät - mit diesen Anlageformen Last Minute. Mehr...

Sorglos mit Sofortrente? Eine regelmäßige monatliche Zahlung bessert zwar die Rente auf. Ob sich ein Vertrag lohnt, müssen Verbraucher aber gut durchrechnen.

Viele Menschen sparen über Jahre hinweg für ihren Ruhestand - aber es gibt Alternativen. Eine ist die Sofortrente: Hier zahlt man einmal eine große Summe ein und erhält lebenslang eine garantierte Rente. Finanzexperten sehen bei diesem Modell jedoch auch Nachteile. Mehr...

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung schützt vor den finanziellen Folgen einer langen Krankheit. Oft zahlt die Versicherung aber nicht sofort.

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung - kurz BU - soll vor dem finanziellen Ruin im Krankheitsfall schützen. Doch nicht jeder kann und muss eine solche Police abschließen. Die wichtigsten Fragen und Antworten rund um den Vertragsabschluss. Mehr...

Bricht ein Feuer aus, geht der Hausrat verloren - eine Police federt die finanziellen Folgen ab.

Eine Hausratversicherung schützt die wertvolle Einrichtung des Versicherten: vor Feuer, Einbruch, Wasserschäden oder Sturm. Aber nicht für jeden Haushalt ist eine solche Police sinnvoll - und ein Rundumschutz für Fahrräder und Schlüssel kostet oftmals extra. Mehr...

Wer wenig Geld hat, kann auch nur wenig sparen. Allerdings gibt es in einigen Fällen eine Förderung, so dass sich sparen auch mit kleinem Budget lohnt.

Fürs Alter vorzusorgen ist schwierig, wenn man nur ein kleines Budget zur Verfügung hat: 42 Prozent der Geringverdiener verfügen über keine private Altersvorsorge. Finanzexperten erklären, wie Verbraucher auch mit wenig Geld für die Rente sparen können. Mehr...

Eine gebrochene Schulter bereitet viele Probleme: Eine Unfallversicherung kann zumindest die finanziellen Folgen für Betroffene mindern.

„Eine überflüssige Police“, sagen die einen. „Sinnvoll für Hobbysportler und Menschen ohne Berufsunfähigkeitsversicherung“, sagen die anderen. Vorsorge-Experten erklären, für wen sich eine Unfallversicherung auszahlen kann. Mehr...

Das US-Schauspielerpaar Brad Pitt und Angelina Jolie setzt auf gute Weine - und das mit Erfolg.

Die eine kauft sich Weingüter, der andere investiert in Gitarren oder Bauernhöfe: Promis wie Angelina Jolie, Wolfgang Niedecken oder Reinhold Messner haben ungewöhnliche Geldanlagen für den Ruhestand aufgetan. Die besten Ideen für die Altersvorsorge. Mehr...

Den Abschluss einer Handy-Versicherung sollten sich Besitzer gut überlegen.

Gerade bei Versicherungen gilt: Viel hilft nicht immer viel. Längst nicht jede Police ist für Verbraucher wirklich sinnvoll. Wer sich auf die wichtigsten Verträge beschränkt, spart gutes Geld. Mehr...

Oh, wie schön ist Panama: Im internationalen Ranking schnitt das tropische Land in Mittelamerika am besten ab - es gilt demnach als sicher, günstig und freundlich.

Wie man sicht bettet, so liegt man - aber wo finden Senioren einen hohen Lebensstandard für wenig Geld? Zwei US-Rankings zeigen, wo ideale Bedingungen für Ruheständler herrschen. Das ultimative Rentner-Paradies liegt aber nicht auf Mallorca. Mehr...

Die sinkenden Garantiezinsen machen den Neuabschluss einer Lebensversicherung zusehends unrentabel. Aber es gibt Alternativen - zum Beispiel Spareinlagen.

Den Lebensversicherungen geht es weiter an den Kragen: Erneut sollen künftig die Garantiezinsen sinken. Verbraucherschützer stehen den Produkten sehr skeptisch gegenüber. Aber sollten Kunden ihre alten Verträge kündigen? Mehr...

Steuerzahler können unter anderem Kosten für eine Zweitwohnung einfacher geltend machen.

Auch im nächsten Jahr gibt es wieder neue Regeln bei der Riester- oder Rürup-Rente und im Steuerrecht. Betroffen sind zum Beispiel Geschäftsreisende sowie Besitzer von Silbermünzen und Zweitwohnungen. Wir geben einen Überblick, was sich ab 1. Januar 2014 alles ändert. Mehr...

Über 100 Millionen Euro geben die Deutschen jährlich für Böller und Co. aus. So schön das Silvesterfeuerwerk aussieht - das Hantieren mit Raketen und Knallkörpern ist nicht ungefährlich.

Ein Böller explodiert an der Hauswand, eine Rakete trifft das Auto: Nach Silvester sind die Schäden durch Feuerwerk überall sichtbar. Auch viele Menschen verletzen sich jedes Jahr. Doch nicht immer kommt die Versicherung für den Schaden auf. Mehr...

Aus Sicherheitsgründen sollten Geschenke nicht direkt unter dem Baum liegen. Sie können sonst schnell Feuer fangen.

Echte Kerzen am Weihnachtsbaum oder Adventskranz sind schön, lösen aber jedes Jahr tausende Brände aus. Wie lässt sich die Brandgefahr an den Feiertagen verringern - und welche Versicherungen springen im Schadensfall ein? Mehr...

Schon zweimal in jüngster Zeit wurde Deutschland von starken Hochwassern gebeutelt. Ein neues Buch erklärt, wie man sich richtig auf den Ernstfall vorbereitet.

Noch immer fühlen sich Menschen von Finanzkrise, Hochwasser und Sturmschäden gebeutelt. Das neue „Handbuch für den Ernstfall“ gibt 99 Tipps, wie man sich für solche Katastrophen wappnen kann. Hier erfahren Sie, wie man sich auf den Fall der Fälle vorbereitet. Mehr...

Langsam in die Rente gehen - die Altersteilzeit macht's möglich. Besonders reizvoll: Ältere Beschäftigte arbeiten weniger Stunden, der Arbeitgeber stockt das reduzierte Entgelt aber auf.

Trotz Einbußen bei der Rente möchten immer mehr Arbeitnehmer früher in den Ruhestand gehen. Eine Alternative ist die Altersteilzeit: Hier können Berufstätige schrittweise Stunden reduzieren. Aber nicht jeder Arbeitgeber macht dieses Modell möglich. Mehr...

Um die Rister-Zulagen in voller Höhe zu erhalten, sollten Sparer vor dem Jahresende ihre Beiträge prüfen.

Sparer die einen Riester-Vertrag abgeschlossen haben, sollten rechtzeitig die Zulagen beantragen. Um die staatliche Zulage in voller Höhe zu erhalten, muss zudem ein Mindestbeitrag eingezahlt werden. Die Frist für das Jahr 2011 läuft am 31. Dezember 2013 ab. Mehr...

Halsschmerzen oder leichtes Fieber? - Kinder sind in der gesetzlichen Krankenversicherung mitversichert. Für viele andere Risiken gibt es eigene Policen.

Vor allen Risiken können Eltern ihre Kinder nicht schützen. Nach einem Unfall oder bei einer schweren Krankheit sind die finanziellen Ressourcen schnell erschöpft. Deshalb sollten Erziehungsberechtigte frühzeitig über die passenden Versicherungen nachdenken. Mehr...

Weniger für die Altersvorsorge: Laut Ratingagentur Standard & Poor's müssen sich Kunden auch 2014 auf eine geringere Überschussbeteiligung einstellen.

Wer eine Lebensversicherung abgeschlossen hat, leidet unter dem andauernden Zinstief. Auch im kommenden Jahr wird die Überschussbeteiligung der Kunden sinken, kündigt die Ratingagentur Standard & Poor's an.  Mehr...

Vorsorge-Ranking
Brutto-Netto-Rechner
Optimieren Sie Ihr Gehalt:
Bruttogehalt (Euro mtl.)
St.-Kl.
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. Euro) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen
Ressort

Nachrichten aus der Wirtschaft, Börsen-Trends, Kurse und Finanz-Themen.


Videonachrichten Wirtschaft