Wiesbaden
Berichte und Bilder von allen wichtigen Ereignissen in Wiesbaden

Anzeige
Von Ann-Kathrin Hipp | Kommentieren
Diese Porträts begeisterten die Jury.

Die Bewerbungsphase für den Schul-Award startet wieder / Preisverleihung à la Hollywood. Mehr...

Die letzte ihrer Art: eine Kostheimer Lesselallee-Kastanie.

Der Umweltausschuss ringt sich nicht zur Rettung der Kastanien auf der Maaraue durch. Doch die Frage bleibt, wie weit die Befugnisse der Stadt auf der Lesselallee überhaupt reichen. Mehr...

Von Jana Kinne | Kommentieren
Die „Schüler“, hier Mehari Allem aus Eritrea, schreiben auch Tests.

Beim Wiesbadener Flüchtlingsrat lernen Asylbewerber Deutsch. Nach Angaben des Amts für soziale Arbeit sind derzeit mehr als 350 Personen in Wiesbaden mit Deutschkursen unversorgt – Tendenz steigend. Der Flüchtlingsrat sucht deshalb freiwillige Lehrer. Mehr...

Anzeige
Ein Fest der Mobilität.

Bereits zum dritten Mal findet am Sonntag, 21. September, das Wiesbadener Verkehrswendefest statt, das sich seinen Namen zum Ziel gesetzt hat. An diesem Tag soll einmal mehr über die Zukunft der Mobilität in der Landeshauptstadt informiert und diskutiert werden. Mehr...

Von Ann-Kathrin Hipp | Kommentieren
Proben mit vollem Körpereinsatz.

Im Staatstheater wird die Wiesbadener Kluft zwischen Arm und Reich thematisiert. Die Premiere des Stück „Die Träume der Armen – Die Ängste der Reichen“ beginnt am Sonntag, 21. September, um 19.30 Uhr, im Kleinen Haus. Mehr...

Nicht schubsen, nicht drängeln, den Sitzplatz freimachen, wenn ältere Fahrgäste in den Bus einsteigen – und vor allem festhalten. All das lernen Schüler in der Busverkehrsschule, die die Eswe Verkehr bis zum 18. Dezember anbietet. Mehr...

Von Ann-Kathrin Hipp | Kommentieren

Die Louise-Schroeder-Schule ist eine von 13 Bildungsstätten, die am Energiesparmodell „Emissionsminderung an Wiesbadener Schulen“ (EmMi) teilnehmen. Hausmeister, Lehrer und Schüler sollen zeigen, dass sich der Kohlenstoffdioxid-Ausstoß allein durch Verhaltensänderungen senken lässt.  Mehr...

Die Aartalbahn wartet am Dotzheimer Bahnhof.

Hoffnungsvoll ist der Statusbericht zur Aartalbahn bei der Jahreshauptversammlung des Vereins „Nassauische Touristik-Bahn“ (NTB) ausgefallen. Mit Optimismus kann man davon ausgehen, dass 2015 einzelne Fahrten mit Passagieren stattfinden werden. Mehr...

Transparente Architektur, intransparente Deals – argwöhnt der Verein „Gemeinwohl hat Vorfahrt“.

Die neue Bürgerinitiative "Gemeinwohl hat Vorfahrt – Privatisierung stoppen“ will die derzeitigen Pläne für das Stadtmuseum verhindern. Die BI hat mehr als 30 Mitglieder unterschiedlicher Parteicouleur. Mehr...

Das Regierungspräsidium plant eine Sanierung des Geländes der ehemaligen Chemischen Fabrik. Der Boden sei „erheblich“ belastet.  Mehr...

25 Stunden Dauerlauf für den guten Zweck – immer rund um den Kurpark-Weiher.

Wiesbadener Sportförderung freut sich über gute Stimmung beim 25-Stunden-Lauf im romantischen Ambiente des Kurparks. Mit von der Partie sind 89 Teams, darunter neun Kinderteams, und zwei Einzelläufer. Mehr...

Jens Hilpert aus Delkenheim läuft Ultramarathon auf Spitzenniveau.

Ultra-Marathon-Läufer Jens Hilpert mag den Wiesbadener Kurpark. Am 25-Stunden-Lauf in Wiesbaden schätzt er, dass er an und auf der Strecke so viele Freunde und Bekannte trifft.  Mehr...

Die "Justizia" des Gerechtigkeitsbrunnes auf dem Frankfurter Römer (Symbolbild).

Rund 15 Monate nach dem Schlag gegen eine international operierende Kunstfälscherbande hat die Staatsanwaltschaft Wiesbaden Anklage erhoben.  Mehr...

Die Zeit für die Rhein-Main-Hallen läuft ab: In der nächsten Woche rollen die Bagger an.

Wie erwartet hat das Stadtparlament den Neubau der Rhein-Main-Hallen beschlossen und hierfür 194 Millionen Euro freigegeben. Dabei herrschte seltene Einmütigkeit.  Mehr...

In der kommenden Woche rücken die Bagger an, um die Außenhülle der Rhein-Main-Hallen einzureißen. Drei Bagger sind eingeplant, dazu kommen große Wasserwerfer, die den Staub binden und die Anwohner möglichst entlasten sollen.  Mehr...

Weil sich Jugendliche mit Spray an einen Stromkasten zu schaffen machten, alarmierte ein Bürger die Polizei. Die stellte fest, dass keine illegalen, sondern legale Sprayer am Werk waren. Mehr...

Ordnungsdezernent Oliver Franz lädt die Presse zur geführten Begehung der vom Pilz befallenen Lesselallee ein. Schon seit April ist die Allee wegen angeblich mangelnder Verkehrssicherheit gesperrt. Mehr...

Nach der Maueröffnung waren die Wege wieder frei.

Seit 50 Jahren gibt es die Partnerschaft zwischen Wiesbaden und Friedrichshain-Kreuzberg. Sie hat trotz der langen Zeit an Intensität nicht verloren. Mehr...

Was Kreuzberg einmal, vor nur wenigen Dekaden war, zeigt die vom Partnerschaftsverein Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg und dem Partnerschaftsverein Wiesbaden-Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg organisierte Jubiläumsausstellung „AugenBlicke.  Mehr...

Von Marc Peschke | Kommentieren

Eine Ausstellung im Nassauischen Kunstverein in Wiesbaden untersucht jetzt das Phänomen Hausbesetzungen. Bis zum 14. Dezember sind dort Arbeiten Berliner Künstler zu sehen. Mehr...

Von Marion Ziegler | Kommentieren
Übung macht den Meister.

Mittwoch ist Turniertag beim Ersten Wiesbadener Bridgeclub. Dann wird um Stiche und Punkte gerungen. Ein Intensivkurs „Bridge für Einsteiger“ beginnt am Samstag, 13. September. Mehr...

Der Ausländerbeirat lädt am Samstag, 13. September, zum Sommerfest auf dem Schlossplatz ein. Die Besucher dürfen sich auf mehr als 60 Stände freuen. Mehr...

Auf dieser Seite lesen Sie Nachrichten aus Wiesbaden. Aus der Nachbarschaft informieren wir auf den Seiten über die Stadt Mainz und den Main-Taunus-Kreis.

Übersicht

Wir informieren Sie aus der ganzen Region. Nachrichten aus Ihrer Stadt können Sie als Newsfeed abonnieren - klicken Sie bitte auf das orange Symbol.

Frankfurt

Rhein-Main

Bad Homburg, Hochtaunus

Bad Vilbel, Wetterau

Darmstadt

Kreis Groß Gerau

Hanau, Main-Kinzig

Main-Taunus

Offenbach

Kreis Offenbach

Wiesbaden

Anzeigenmarkt
Mainz
Twitter
Top Stellenangebote
Online-Kataloge
Anzeige
Sonderheft

Die Siebziger sind die Frankfurter Jahre. Von hier aus strahlt in die Republik, was das Jahrzehnt bestimmt: das Aufbegehren der Jugend, der Häuserkampf in und ums Westend, die terroristische Bedrohung der RAF - und die Flügelzange der Eintracht mit Grabowski und Hölzenbein.

FR-Geschichte: 70er Jahre in Frankfurt

Unser Sonderheft blickt zurück, dokumentiert Originaltexte und zeigt das Jahrzehnt in Bildern.

Spezial

Filmhaus, Filmarchiv und Festivals wie "GoEast" und "Exground" - Wiesbaden mausert sich wieder zur Kinostadt.

Spezial

Der Ausbau des Flughafens ist in der Region heftig umstritten. Die FR-Serie informiert über die Landebahn.

ANZEIGE