Aktuell: Widerstand gegen "Fragida" | Eintracht Frankfurt | Polizeimeldungen Frankfurt/Rhein-Main | Zuwanderung in Rhein-Main

Wiesbaden
Berichte und Bilder von allen wichtigen Ereignissen in Wiesbaden

Von  |

Insgesamt 14 000 Wiesbadener, die älter als 65 Jahre sind, sind hilfs- oder pflegebedürftig. In den kommenden 15 Jahren wird diese Zahl um bis zu 1 900 weitere Pflegebedürftige ansteigen. Das geht aus dem aktuellen „Hilfs- und Pflegebericht“ hervor, den das Wiesbadener Amt für Soziale Arbeit veröffentlicht hat. Mehr...

Ein illegaler Altkleidercontainer.

Der Revisionsausschuss hat über die Pannen bei der Räumung illegaler Altkleidercontainer durch die Stadt debattiert. Der zuständige Dezernent Oliver Franz (CDU) räumte Fehler ein. Mehr...

Von  |
Das Kraftwerk produziert nicht mehr rund um die Uhr.

Die Kraftwerke Mainz-Wiesbaden (KMW) haben den Gasliefervertrag um ein Jahr verlängert, aber die Turbinenleistung gedrosselt. Mehr...

Anzeige
Seit 17 Jahren das gleiche Bild. Bald sollen hier  140 Wohnungen entstehen.

Ein 13.000 Quadratmeter großes Grundstück, mitten in der Stadt, liegt seit 17 Jahren brach und wird deshalb im Volksmund auch „Karlsbader Loch“ genannt. Nun gibt es neue Hoffnung: Ein Investor will auf der Brachfläche eine Wohnanlage mit Supermarkt und Tiefgarage bauen. Mehr...

Auch nassauische Schätze waren im Schaufenster zu sehen.

OB Sven Gerich (SPD) schlägt als Übergangslösung für das bald obdachlose Schaufenster Stadtmuseum die Unterbringung im Marktkeller vor. Gerich erntet für den Vorschlag Lob, und das nicht nur aus der eigenen Partei.  Mehr...

Von  |

Um Platz für einen Winpark zu schaffen, kann auf dem Taunuskamm im Herbst 2016 mit der Rodung begonnen werden. Die Eswe Versorgung will die Windkraft-Unterlagen für das BimSch-Verfahren Ende März einreichen. Eine Bürgerbeteiligung ist geplant. Mehr...

Anzeige
Ehrenamt ist auch Ehrensache – leider viel zu selten.

Eine Studie zeigt, dass Wiesbaden noch viel Potenzial für ehrenamtliches Engagement hat: Viele wollen sich engagieren, tun’s dann aber doch nicht – aus den unterschiedlichsten Gründen. Das soll anders werden. Oberbürgermeister Sven Gerich (SPD) sieht das Parlament in der Pflicht. Mehr...

Von  |

Die CDU hat sich während einer Sitzung am Montag dafür ausgesprochen, dass die OFB das Stadtmuseum-Areal an der Wilhelmstraße behalten kann. Gespräche mit der SPD müssen folgen. Die wusste gestern jedoch noch nicht, wie der Koalitionspartner entschieden hatte. Mehr...

Von Marion Ziegler |
Die Schönheit der Fehler im Filmmaterial – Restaurator Silvester Stöger präsentiert seine Arbeiten im Deutschen Filmhaus.

Die Ausstellung „Filmische Landschaften“ der Murnau-Stiftung zeigt Fehler im Filmmaterial. Entdeckt und abfotografiert hat Silvester Stöger die Motive bei seiner Arbeit als Filmrestaurator. Mehr...

Von  |

Das Aktive Museum Spiegelgasse will auch losgelöst vom Auschwitz-Gedenktag weitere Stolpersteine verlegen. 574 Stolpersteine gibt es bislang in Wiesbaden, verlegt vor 258 Häusern. Doch damit ist erst einer kleinen Zahl von NS-Opfern gedacht. Mehr...

Top-Werte dank Training, hier am Patientensimulator.

Der Jahresabschluss am Josefs-Hospital fällt 2014 positiv aus - ein Erfolg angesichts der Defizite in vielen Kliniken in der Region. Doch höhere Kosten bedrohen die Bilanz. Mehr...

Von  |

Beiträge für Fernsehkrimi-Festival stehen fest. In der Jury sitzt der durch die Serie Stromberg berühmt gewordene Christoph Maria Herbst.  Mehr...

Von  |

Zeugenbefragungen im Prozess um erwürgte Schwangere. Mehr...

Von Mirjam Ulrich |
Das alte Amts- und Landgericht   kommt für den Oberbürgermeister als Standort für das Stadtmuseum nicht in Frage.

Wiesbaden braucht ein Stadtmuseum – das fanden jedenfalls mehrheitlich die rund 90 Teilnehmer des siebten „visionären Frühschoppens“.  Mehr...

50 Jahre hat Heidemarie Wieczorek-Zeul das Parteibuch der SPD. Unter anderem war sie als erste Frau von 1974 bis 1977 Bundesvorsitzende der Jungsozialisten, aus dieser Zeit stammt ihr Ruf als „Rote Heidi“.  Mehr...

Von Mirjam Ulrich |

Die aktuelle Konjunkturumfrage der Industrie- und Handelskammer (IHK) Wiesbaden zeigt: Die Investitionen und die Zahl der Beschäftigten werden steigen. Mehr...

Von Mirjam Ulrich |
Schuhmacher Andreas Baumbach in der Werkstatt.

Von wegen Schuhe interessieren nur Frauen. Andreas Baumbach fertigt Schuhe nach Maß. 98 Prozent seiner Kunden sind Männer, zur Hälfte Geschäftsleute.  Mehr...

Von  |

Die Bürgerliste Wiesbaden (BLW) prangert die Arbeit des Ortsbeirats an und hat jetzt durch ihren Anwalt Kommunalaufsichts- beziehungsweise Dienstaufsichtsbeschwerde beim Hessischen Innenministerium einlegen lassen. Mehr...

Gerald Kink, Präsident des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbands (Dehoga) Hessen, fordert wegen Wettbewerbsverzerrung die Rückabwicklung des Kaufvertrags mit OFB. Mehr...

Tante Lilli (links) und die Protokollchefin.

Um der Dacho als Ausrichter des närrischen Umzugs in Wiesbaden finanziell ein bisschen unter die Arme zu greifen, richtet die Stadt seit Jahr und Tag eine abendliche Spendensammlung für die notleidenden Fastnachter aus.  Mehr...

Nachdem das Stadtmuseum vom Tisch ist, diskutieren die Fraktionen was mit dem Grundstück passieren soll. Gestritten wird vor allem darüber, ob das Grundstück im Besitz des Projektentwicklers OFB bleibt, oder ob die Stadt von dem Kaufvertrag zurück treten soll.  Mehr...

Von  |

Bei der 15. Ausgabe der Homonale, dem schwul-lesbischen Filmfest in Wiesbaden, werden von Freitag, 23., bis Sonntag, 25., und Montag, 26. Januar, Filme aus der ganzen Welt zu sehen sein. Mehr...

Container am Haken: Die Räumung soll rechtswidrig sein.

Bei der Räumung der illegal im Stadtgebiet aufgestellten Altkleidercontainer scheint das Ordnungsdezernat juristische Hinweise ignoriert zu haben. Die Grünen bemühen den Revisionsausschuss. Mehr...

Von  |

Gute Nachricht für Wiesbaden: Nach der Überflutung des Kurhauses muss die Stadt lediglich den Selbstbehalt von 100.000 Euro zahlen. Mehr...

Von Marc Peschke |

Michael Becker, der Leiter der Wiesbadener Freien Kunstschule, will transdisziplinäre Brücken schlagen. Er hat dazu ein neues Buch geschrieben. Mehr...

Von  |
Der Besucheransturm auf das Lilien-Carré ist bislang ausgeblieben.

Das Lilien-Carré soll mit neuem Konzept endlich in die Erfolgsspur gebracht werden. Dazu soll das Einkaufszentrum am Hauptbahnhof familienfreundlicher werden. Einzelne Geschäfte wie beispielsweise die Drogerie Rossmann werden wachsen. Mehr...

Rico und Oskar erleben Abenteuer.

Die Schulkinowochen vermitteln Technik und Inhalte. Besonders gehaltvoll ist das Programm im Caligari, wo die Vorführungen auch mit Filmgesprächen garniert werden. Anmeldungen werden noch bis 20. Februar entgegen genommen. Mehr...

Soll die Stadt den Kaufvertrag mit dem Projektentwickler OFB zurückdrehen oder nicht? Das Parlament muss sich im Februar entscheiden. Die Frist, binnen derer die Stadt vom Vertrag über den Kauf des Grundstücks an der Ecke Wilhelmstraße/Rheinstraße zurücktreten kann, rückt näher. Mehr...

Von  |

In dem ehemaligen, denkmalgeschützten Raiffeisengebäude neben dem ehemaligen R+V-Hochhaus bricht am Dienstag wieder ein Feuer aus. Die Polizei geht von Brandstiftung aus und sucht nach Zeugen. Mehr...

Polizei im Einsatz (Symbolbild).

Ein mutmaßlicher Rauschgifthändler ist der Wiesbadener Polizei ins Netz gegangen. Sie stellte auch Rauschgift im Wert von mehreren 100.000 Euro sicher. Mehr...

Auf dieser Seite lesen Sie Nachrichten aus Wiesbaden. Aus der Nachbarschaft informieren wir auf den Seiten über die Stadt Mainz und den Main-Taunus-Kreis.

Übersicht

Wir informieren Sie aus der ganzen Region. Nachrichten aus Ihrer Stadt können Sie als Newsfeed abonnieren - klicken Sie bitte auf das orange Symbol.

Regionale Startseite

Frankfurt

Rhein-Main

Bad Homburg, Hochtaunus

Bad Vilbel, Wetterau

Darmstadt

Kreis Groß Gerau

Hanau, Main-Kinzig

Main-Taunus

Offenbach

Kreis Offenbach

Wiesbaden

Anzeigenmarkt
Mainz
Dossier

Claudia Michels ist tot. 42 Jahre hat sie für die Frankfurter Rundschau geschrieben - immer aus Frankfurt. Sie wurde 66 Jahre alt. Wir trauern.

Umfrage

Die Frankfurter Rundschau und die Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände wollen wissen, was die Menschen an der Region mögen, warum sie hier leben und welche Veränderungen sie für die nächste Zeit erwarten.

FR-Online

Mit unserem neuen Umschalter im Seitenkopf oben rechts können Sie das Geschehen in Frankfurt und Rhein-Main höher gewichten. Probieren Sie's aus!

Twitter
Top Stellenangebote
Online-Kataloge
-->
Anzeige

Verlagsveröffentlichung


Der Kampf um die Startbahn West +++ Tschernobyl-Katastrophe erreicht Frankfurt +++ Attentate erschüttern Rhein-Main-Gebiet +++ Der Main erhält ein Museumsufer +++ Hochhäuser in Frankfurt

Spezial

Filmhaus, Filmarchiv und Festivals wie "GoEast" und "Exground" - Wiesbaden mausert sich wieder zur Kinostadt.

Spezial

Der Ausbau des Flughafens ist in der Region heftig umstritten. Die FR-Serie informiert über die Landebahn.

ANZEIGE