Aktuell: Zuwanderung Rhein-Main | Museumsuferfest | Ferien zu Hause | Fotostrecken | Regionale Startseite
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Wiesbaden
Berichte und Bilder von allen wichtigen Ereignissen in Wiesbaden

Von  |

Oberbürgermeister Sven Gerich (SPD) und Dezernent Oliver Franz (CDU) richten nach der umstrittenen Fällaktion den Blick nach vorn. Die Kostheimer sind immer noch über den Verlust der Kastanien betrübt. Mehr...

Von  |
Alfred Schulte, porträtiert von Klaus Böttger.

Nach dem Ehrengrab für Erich Mix sorgt das Porträt von Alfred Schulte für Unfrieden. Weil auf dem Bild Hakenkreuze und zum Hitlergruß erhobene Hände zu sehen sind, erstattet ein Wiesbadener Anzeige. Doch die Staatsanwaltschaft wird nicht ermitteln. Mehr...

Von  |

Die Hinweistafel zu Erich Mix‘ Grab auf dem Südfriedhof fehlt noch immer. Mehr...

Anzeige

Von  |
Einst Kommandozentrale, heute schmuckes Geschäftshaus.

An der Taunusstraße, wo von Freitag an gefeiert wird, wurde einst die Luftbrücke für West-Berlin koordiniert. Allein konnten die Amerikaner das nicht schaffen. Neben den Briten waren auch zahlreiche Wiesbadener involviert. Mehr...

Wiesbadens Kulturszene: Nicht mehr als eine Zirkusnummer?

Wenn die Autoschau und der Coca-Cola-Weihnachtstruck wichtiger als die Poesie sind: Hans Reitz und Sascha Eschmann sprechen im FR-Interview über die Frage, was Kultur ist und wie die Stadt damit umgeht. Am Donnerstag, 10. September, wird darüber öffentlich diskutiert. Mehr...

Von  |
Alfred Weigle in seinem Arbeitszimmer. Jedes Bild hat eine besondere Bedeutung.

Der Wiesbadener Mäzen Alfred Weigle spendet 300.000 Euro für die Fasanerie. Es ist nicht die erste Großspende, die er vergibt. Am 12. September wird der 82-Jährige geehrt. Er musste in seinem Leben viele Schicksalsschläge hinnehmen. Mehr...

Bald könnte der Parkplatz für Anwohner reserviert sein.

Parkplätze sind im äußeren Westend ein knappes Gut, was eine aktuelle Studie belegt. Um schnell und kostengünstig Abhilfe zu schaffen, will das Verkehrsdezernat den Elsässer Platz zum Parkplatz für Anwohner erklären lassen. Schon zum Dezember könnte es so weit sein. Mehr...

Von  |

Der Streit um die Rückerstattung der Kita-Betreuungskosten für die Zeit des Streiks der Betreuungskräfte geht weiter. Mehr...

Von  |

Im August lag die Quote bei 7,7 Prozent. Mehr...

Nutellabrot, Putzfimmel, Doppel-Slip, unterschiedliche Socken: Maria Kriegmaier, Vanessa Jahnke und Kayleigh Trajkovski.

Für den Wettbewerb „Die Zukunftsstadt“ suchen drei Studentinnen Wiesbadens Schrulligkeiten. Das Projekt lebt jedoch vom Mitmachen - das ist via Facebook möglich. Mehr...

Noch immer fahndet die Polizei nach dem ehemaligen Lebensgefährten einer 23-Jährigen aus Eritrea. Er soll die Frau Mitte August erstochen haben. Jetzt hat die Polizei eine Belohnung für dessen Ergreifung ausgesetzt. Mehr...

Demokratie ist ein kompliziertes Zusammenspiel.

Noch bis zum 26. September stehen die Leitlinien zur Bürgerbeteiligung online. Sie wurden in zahlreichen Workshops mit den Bürgern, der Verwaltung und den Politikern erarbeitet. Mehr...

Die pakistanische Künstlerin Mehreen Murtaza ist die neue Fluxus-Stipendiatin. Das Stipendium wird von der Landeshauptstadt Wiesbaden und dem Nassauischen Kunstverein verliehen. Mehr...

Von  |
Schmuck, aber weiter sanierungsbedürftig.

Das Kleinod in Sonnenberg wird seit 2006 saniert / Weitere Maßnahmen sind nötig. Mehr...

Von Marion Ziegler |

Grüne fordern Unterkunft. Mehr...

Von Marion Ziegler |

Wiesbadener Caligari-Filmbühne startet nach Sommerpause ins September-Programm. Mehr...

Mit bis zu 80 Kilometern pro Stunde rasen Mountainbiker über ihre Strecken.

Stadt, Land, Umweltschutz und Radsport-Verein legalisieren die Downhill-Route am Schläferskopf. Etwa 50 Hindernisse aller Schwierigkeitsstufen sollen angelegt werden. Die Eröffnung ist für März geplant. Mehr...

Am Sonntag, 30. August, gibt es im Rahmen des Folklore-Festivals eine Diskussionsrunde zum Stadtmuseum. Publikumsbeiträge sind dabei ausdrücklich erwünscht. Mehr...

Als Tourismus-Ziel erfreut sich Wiesbaden steigendet Beliebtheit. Mehr als 67 530 Gäste stammen laut Verwaltung aus dem Ausland, was einem Plus von 9,6 Prozent entspricht. Mehr...

Von Marion Ziegler |
Das Walhalla an der Mauritiusstraße wird zum Dorado der Rudelsängerinnen und -sänger.

Das Walhalla-Theater rüstet seine Technik um und bietet Neuerungen wie das „Rudelsingen“ – eine Mischung aus Karaoke, Schlager-Party und Chor.  Mehr...

Von  |

Der Hochseilgarten auf dem Neroberg wird erweitert. Es sollen weitere Parcours geschaffen werden. Ziel ist das das Angebot zu entzerren und Wartezeiten zu vermeiden. Mehr...

Von  |

Sechs junge Männer versuchten eine Tegut-Filiale zu überfallen. Doch ihr Plan scheitert, weil die Polizei einen der Männer überwacht hat. Jetzt stehen die Männer vor Gericht. Mehr...

Von  |
Einen normalen Kita-Alltag hat sich auch Roland Storch im Mai und Juni gewünscht.

Der Familienvater Roland Storch hat nach dem Kita-Streik die bereits bezahlten Gebühren für die Betreuung zurückbuchen lassen, da er ja keine Leistung erhalten hatte. Die Stadt schickt daraufhin einen Mitarbeiter der Stadtkasse vorbei. Mehr...

Die ELW will 1000 Tonnen Bauschutt des abgerissenen Atomkraftwerks Stade deponieren. Der BUND schlägt Alarm. Der Umweltverband hält den Bauschutt für zu bedenklich Mehr...

Für die Deutschland-Rezepte-Landkarte werden besondere Rezepte aus der Landeshauptstadt gesucht. Alle Zutaten und auch die Tricks, wie das Rezept am besten gelingt, sollen verraten werden.  Mehr...

Von  |
Possierlicher Jäger: die Bechsteinfledermaus.

Im Wiesbadener Stadtwald sind Biologen der Bechsteinfledermaus auf der Spur. Bis 2017 soll der Bestand der Bechsteinfledermaus im Naturpark Rhein-Taunus ermittelt und Maßnahmen umgesetzt werden.  Mehr...

Von  |

Der Nabu Wiesbaden bietet am Freitag, 28. August, im Zuge der „Batnight“ eine kostenlose Exkursion an. Dabei sollen auch eventuelle Ängste vor Fledermäusen abgebaut werden. Mehr...

Das 39. Folklore-Festival wird vom 28. bis 30. August im Kulturpark rund ums Kulturzentrum Schlachthof in Wiesbaden, Murnaustraße, gefeiert. Wieder gibt es ein neues Konzept, das diesmal aber Bestand haben soll. Mehr...

Stimmungskanone auf den Decks der Tapefabrik.

Dem Underground-Rap-Festival „Tapefabrik“ droht die Pleite. Jetzt wird auf die Hilfe von Fans und von Freunden gesetzt. Eine Soli-Party ist am Sonntag, 20. September, geplant. Mehr...

Von  |

Wer bisher noch keinen Ausbildungsvertrag unterzeichnet hat, sollte nicht den Kopf in den Sand stecken. Vor allem im Einzelhandel und in der Gastronomie seien noch Auszubildende gesucht. Mehr...

Anzeige

Auf dieser Seite lesen Sie Nachrichten aus Wiesbaden. Aus der Nachbarschaft informieren wir auf den Seiten über die Stadt Mainz und den Main-Taunus-Kreis.

Übersicht

Wir informieren Sie aus der ganzen Region. Nachrichten aus Ihrer Stadt können Sie als Newsfeed abonnieren - klicken Sie bitte auf das orange Symbol.

Regionale Startseite

Frankfurt

Rhein-Main

Bad Homburg, Hochtaunus

Bad Vilbel, Wetterau

Darmstadt

Kreis Groß Gerau

Hanau, Main-Kinzig

Main-Taunus

Offenbach

Kreis Offenbach

Wiesbaden

Anzeigenmarkt
Mainz

Frankfurt und Rhein-Main kompakt auf einen Blick - auf Wunsch auch als Ihre Startseite.

Twitter
Top Stellenangebote

Anzeige

Anzeige

Verlagsveröffentlichung


Der Kampf um die Startbahn West +++ Tschernobyl-Katastrophe erreicht Frankfurt +++ Attentate erschüttern Rhein-Main-Gebiet +++ Der Main erhält ein Museumsufer +++ Hochhäuser in Frankfurt

Spezial

Filmhaus, Filmarchiv und Festivals wie "GoEast" und "Exground" - Wiesbaden mausert sich wieder zur Kinostadt.

Spezial

Der Ausbau des Flughafens ist in der Region heftig umstritten. Die FR-Serie informiert über die Landebahn.

ANZEIGE