Aktuell: Zuwanderung Rhein-Main | Fotostrecken | Polizeimeldungen
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Wiesbaden
Berichte und Bilder von allen wichtigen Ereignissen in Wiesbaden

17. März 2016

Wiesbaden: Foto Besier beantragt Insolvenz

Foto Besier muss wohl Mitarbeiter entlassen. Der Betrieb beantragt Insolvenz, läuft aber vorerst weiter. Foto Besier blickt auf eine lange Unternehmens-Geschichte zurück. 1912 wurde das erste Geschäft eröffnet und schon damals hatte es in der Wiesbadener Kirchgasse sein Zuhause.

Drucken per Mail

Das Fotogeschäft Besier Oehling hat am 2. März Insolvenz beantragt. Dies bestätigte Geschäftsleiter Michael Besier gegenüber der FR. Derzeit läuft der Betrieb vorläufig weiter. In zwei bis drei Wochen soll feststehen, wie es weitergeht.

In der Filiale in der Kirchgasse 20, nahe des Luisenforums, sind aktuell 13 Angestellte von der Kündigung bedroht. In der Verwaltung arbeiten zehn Personen. Insgesamt gibt es fünf Filialen mit 70 Mitarbeitern an verschiedenen Standorten.

Rechtsanwalt Peter Klein, der das vorläufige Insolvenzverfahren leitet, sondiert nun die Situation des Unternehmens: „Wir sind bemüht, den Patienten am Leben zu halten. Ich bin optimistisch, dass es in irgendeiner Form weiter geht.“ In der aktuellen Verfassung bestehe jedoch keine Chance. Das Unternehmen habe zu viele Mitarbeiter.

Nun ist Klein auf der Suche nach Interessenten, alle Filialen würden aber nicht gehalten. „Auf einer Betriebsversammlung haben wir den Mitarbeitern die Situation bereits erklärt“, so der Rechtsanwalt. Für den Wiesbadener Standort sehe es tendenziell aber noch ganz gut aus. Zumindest aktuell bekämen die Mitarbeiter auch ihr Gehalt.

Foto Besier blickt auf eine lange Unternehmens-Geschichte zurück. 1912 wurde das erste Geschäft eröffnet und schon damals hatte es in der Wiesbadener Kirchgasse sein Zuhause. Die Geschäftsleitung wurde stets den Söhnen übertragen. Zuletzt war dies 1997 der Fall, als mit Michael Besier der aktuelle Geschäftsführer die Unternehmensführung übernahm. In dessen Zeit fällt auch die Übernahme von Foto Oehling, das seit 2006 zu hundert Prozent dem Fotohaus Besier angehört.

In zwei bis drei Wochen könnte man erste Ergebnisse mit Interessenten und Lieferanten präsentieren, so Klein. So oder so kann es nun ganz schnell gehen. Im schlechtesten Szenario verlören die Mitarbeiter schon im April ihren Arbeitsplatz. Im besten Fall gebe es dann schon einen neuen Besitzer. (tni)

[ Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann bestellen Sie gleich hier 4 Wochen lang die neue digitale FR für nur 5,90€. ]

Zur Homepage

Anzeige

comments powered by Disqus

Anzeige

Auf dieser Seite lesen Sie Nachrichten aus Wiesbaden. Aus der Nachbarschaft informieren wir auf den Seiten über die Stadt Mainz und den Main-Taunus-Kreis.

Übersicht

Wir informieren Sie aus der ganzen Region. Nachrichten aus Ihrer Stadt können Sie als Newsfeed abonnieren - klicken Sie bitte auf das orange Symbol.

Regionale Startseite

Frankfurt

Rhein-Main

Bad Homburg, Hochtaunus

Bad Vilbel, Wetterau

Darmstadt

Kreis Groß Gerau

Hanau, Main-Kinzig

Main-Taunus

Offenbach

Kreis Offenbach

Wiesbaden


Auch unterwegs auf dem Laufenden:
„FR News“ –
die App für Ihr Smartphone.

Für iPhone und Android-Handys.
Jetzt downloaden!

In eigener Sache

FR erweitert den Regionalteil

Aus der Produktion unseres neuen Regionalteils.

Darf’s ein bisschen mehr sein? Kein Scherz, vom Wochenende an bekommen Sie in Ihrem Lokal- und Regionalteil mehr Frankfurter Rundschau als bisher. Und etwas anders wird sie auch, ihre FR.  Mehr...

Twitter
Mainz

Anzeige

Anzeige

Spezial

Filmhaus, Filmarchiv und Festivals wie "GoEast" und "Exground" - Wiesbaden mausert sich wieder zur Kinostadt.

Spezial

Der Ausbau des Flughafens ist in der Region heftig umstritten. Die FR-Serie informiert über die Landebahn.

ANZEIGE
- Partner