Aktuell: Zuwanderung Rhein-Main | Fotostrecken | Polizeimeldungen
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Wiesbaden
Berichte und Bilder von allen wichtigen Ereignissen in Wiesbaden

07. März 2014

Wiesbaden Nahverkehr: Verschnupfte Busfahrer

 Von Arne Löffel
Wegen eines hohen Krankenstands unter den Busfahrern kam es in Wiesbaden zu Ausfällen und Verspätungen. (Symbolbild)  Foto: Michael Schick

Wiesbadener Politiker sehen hohen Krankenstand unter den Busfahrern als Folge von Missmanagement in der Geschäftsführung von Eswe und Wibus. Dabei wurde seit Monaten versichert, dass daran gearbeitet würde, die hohe Arbeitsbelastugn der Fahrer zu senken.

Drucken per Mail

Wiesbadener Politiker sehen hohen Krankenstand unter den Busfahrern als Folge von Missmanagement in der Geschäftsführung von Eswe und Wibus. Dabei wurde seit Monaten versichert, dass daran gearbeitet würde, die hohe Arbeitsbelastugn der Fahrer zu senken.

Wiesbaden –  

Wenn sich 110 von rund 565 bei Eswe und Wibus beschäftigten Busfahrern auf einmal krank melden, dann bricht die Struktur zusammen. Das merken die Wiesbadener gerade, wenn sie den öffentlichen Personennahverkehr nutzen wollen. Jetzt fordert der verkehrspolitische Sprecher der CDU im Rathaus, Hans-Martin Kessler, die Unternehmensführung dazu auf, über Zeitarbeit für Abhilfe zu sorgen. Hier seien sich CDU und der Koalitionspartner SPD einig.

Mehr dazu

Dass es überhaupt so weit kommen konnte, lastet Kessler der Geschäftsführung an: Der überdurchschnittlich hohe Krankenstand sei der Geschäftsführung längst bekannt, Geschäftsführer Uwe Cramer habe über Monate zugesichert, daran zu arbeiten. Cramer habe damit sogar nicht genehmigte Sonderzahlungen an die Eswe-Busfahrer in Höhe von rund 140.000 Euro begründet. Michael von Poser (Bürgerliste Wiesbaden) fordert Oberbürgermeister Sven Gerich (SPD) auf, Verkehrsdezernentin Sigrid Möricke (SPD) ihrer Aufgaben zu entheben. „Es ist der Punkt gekommen, wo der OB zumindest interimsmäßig die Zuständigkeit selbst wahrnehmen sollte“.

[ Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann bestellen Sie gleich hier 4 Wochen lang die neue digitale FR für nur 5,90€. ]

Zur Homepage

Anzeige

comments powered by Disqus

Anzeige

Auf dieser Seite lesen Sie Nachrichten aus Wiesbaden. Aus der Nachbarschaft informieren wir auf den Seiten über die Stadt Mainz und den Main-Taunus-Kreis.

Übersicht

Wir informieren Sie aus der ganzen Region. Nachrichten aus Ihrer Stadt können Sie als Newsfeed abonnieren - klicken Sie bitte auf das orange Symbol.

Regionale Startseite

Frankfurt

Rhein-Main

Bad Homburg, Hochtaunus

Bad Vilbel, Wetterau

Darmstadt

Kreis Groß Gerau

Hanau, Main-Kinzig

Main-Taunus

Offenbach

Kreis Offenbach

Wiesbaden


Auch unterwegs auf dem Laufenden:
„FR News“ –
die App für Ihr Smartphone.

Für iPhone und Android-Handys.
Jetzt downloaden!

In eigener Sache

FR erweitert den Regionalteil

Aus der Produktion unseres neuen Regionalteils.

Darf’s ein bisschen mehr sein? Kein Scherz, vom Wochenende an bekommen Sie in Ihrem Lokal- und Regionalteil mehr Frankfurter Rundschau als bisher. Und etwas anders wird sie auch, ihre FR.  Mehr...

Twitter
Mainz

Anzeige

Anzeige

Spezial

Filmhaus, Filmarchiv und Festivals wie "GoEast" und "Exground" - Wiesbaden mausert sich wieder zur Kinostadt.

Spezial

Der Ausbau des Flughafens ist in der Region heftig umstritten. Die FR-Serie informiert über die Landebahn.

ANZEIGE
- Partner