Aktuell: Peter Tauber | Flüchtlinge in Deutschland und Europa | US-Wahl | FR-Serie: Fintechs
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Wir über uns

Thorsten Knuf

Politik-Autor

Thorsten Knuf

Thorsten Knuf schreibt als Politik-Autor aus Berlin.

Aktuelle Beiträge von Thorsten Knuf

Von  |
Das Freihandelsabkommen TTIP ist äußerst umstritten.

Wirtschaftsforscher sehen die Kritik an Freihandelsabkommen skeptisch. Von der weltweit feststellbaren Tendenz, sich abzuschotten, gingen erhebliche Risiken für die Konjunktur aus, warnen sie. Mehr...

Vorbild für die Briten: die Reaktortechnik, die im neuen AKW Olkiluoto 3 in Finnland verbaut wird.

Die Briten unterzeichnen nach fast zwei Jahrzehnten Pause den Vertrag für ein neues Atomkraftwerk. Das wird als Renaissance der Nukleartechnik gefeiert. Mehr...

Von Mitte 2017 an werden Reisende innerhalb der EU ohne zeitliche Begrenzung zu den gleichen Tarifen wie zu Hause mobil telefonieren und im Internet surfen können.

Die EU gibt ihre Pläne fürs Roaming auf. Brüssel hat eingesehen, dass Europa dringend gute Nachrichten braucht. Das ist gut so. Ein Kommentar. Mehr...

Verdi fordert den Kohleausstieg.

Die Gewerkschaft Verdi positioniert sich offen gegen die Kohlelobby um Sigmar Gabriel und fordert den zügigen Abschied von der Kohlekraft.  Mehr...

In Bratislava soll vor allem geklärt werden, wie Europa nach dem Brexit-Votum der Briten wieder näher an die Menschen gebracht werden kann.

Die Bundestagswahl im 2017 sollte den Charakter eines Plebiszits für Europa annehmen. Jeder Kandidat sollte sagen, ob er in einem weltoffenen Europa leben möchten – oder nicht. Der Leitartikel. Mehr...

Bremswirkung gering: Neue Studien zeigen, dass die Mietpreisbremse offenbar kaum Wirkung zeigt.

Die große Mehrheit der Wohnungseigentümer ignoriert offenbar die Mietpreisbremse. Der Mieterbund fordert von der Bundesregierung eine Verschärfung des Gesetzes. Mehr...

Erhebliche CO2-Emissionen produziert das Kohlekraftwerk Niederaussem bei Köln.

Eigentlich wollte Deutschland spätestens in 25 Jahren der Kohle Ade gesagt haben. Doch im Klimaschutzplan werden Aussagen zum Ausstieg aus der Verstromung verwässert. Mehr...

Braunkohleförderung im Tagebau in der Lausitz: Vattenfall will sich komplett aus dem Geschäft zurückziehen.

Ohne Rücksicht auf die Umwelt wird der Energiekonzern EHP das Braunkohlerevier in der Lausitz ausbeuten, glaubt Greenpeace. Das Schwarzbuch EHP, das der FR vorliegt, warnt vor Milliardenkosten. Mehr...

Flüchtlinge brauchen länger, um Arbeit zu finden.

Es liegt auf der Hand: Flüchtlinge hatten keine Zeit, sich auf eine Leben in Deutschland vorzubereiten. Sie brauchen deshalb länger, um in Arbeit zu kommen. Die Zeit sollten wir ihnen geben.  Mehr...

In Städten mit angespanntem Wohnungsmarkt, hier Frankfurt, soll die Steigerung des Mietzinses besser eingegrenzt werden.

Ein neues Papier der SPD soll Großstädte vor Preissteigerungen auf dem Wohnungsmarkt schützen. Das bisherige Gesetz zur Mietpreisbremse zeigt bislang wenig Wirkung.  Mehr...

Sich beim Flohmarkt das Notwendige zur Alterssicherung hinzuverdienen – das ist nicht neu. Viele andere Altersarbeit schon.

Die Zahl der über 75-Jährigen mit Minijob hat sich binnen zehn Jahren verdoppelt. Warum arbeiten die älteren Menschen? Die FR beantwortet Fragen zum Thema. Mehr...

Apple muss sich offenbar auf eine umfangreiche Steuernachzahlung einstellen.

Apple soll in Irland nach einer Entscheidung der EU-Kommission bis zu 13 Milliarden an Steuergeldern nachzahlen. Sowohl der Konzern als auch die irische Regierung wehren sich gegen die Vorwürfe. Mehr...

Immer mehr Rentner sind auf einen Minijob angewiesen.

Fast eine Million Rentner arbeiten in einem Minijob. Vor allem Menschen ab 75 Jahren müssen ihre Bezüge aufbessern. Ein Blick auf den Stand der Dinge.  Mehr...

Will die Vielfalt in den Städten retten: Heiko Maas (SPD), Bundesminister für Justiz- und Verbraucherschutz.

Verbraucherschutzminister Heiko Maas spricht im Interview mit der FR über steigende Wohnungsmieten. Mehr...

Nun kommt die Produktion wieder in Gang: Fabrikneue VW Golf und Passat vor dem Werk in Zwickau.

Nach tagelangem Stillstand einigt sich VW mit Prevent. Dass der Zulieferer so selbstbewusst auftreten konnte, hat mit dem Umbau der Branche zu tun.  Mehr...

Beim Pkw steht mit dem Elektromotor ein alternativer Antrieb bereit.

Endlich wird darüber diskutiert, die Energiewende auch im Verkehrssektor in Angriff zu nehmen. Wichtig wäre, das Thema Elektromobilität politisch voranzutreiben. Ein Kommentar. Mehr...

So schön die Sommertage für uns sind, für die Bauern kommen sie zu spät.

Die sonnigen Tage kommen für die Bauern zu spät. Der Regen der Vormonate und viele Schädlinge sorgen für geringe Erträge. Die mickrige Ernte bringt viele Bauern in Bedrängnis. Mehr...

Verbraucht laut Verkehrsclub Deutschland zumindest annähernd das, was der Hersteller angibt: der VW eco-up!

Gut ein Jahr nach dem Abgasskandal raten Verbraucherschützer Kunden, Neuanschaffungen aufzuschieben, bis es wieder verlässliche Angaben zu Verbrauch und Abgasen gibt.  Mehr...

In vielen Regionen können sich Mieter größere Wohnungen leisten.

Mieter können sich einer Untersuchung zufolge in vielen Regionen größere Wohnungen leisten, weil ihr Einkommen stärker gestiegen ist als die Mieten. Doch das gilt nicht überall. Mehr...

IG-Bau-Chef Robert Feiger sieht dringenden Handlungsbedarf im Wohnungsbau.

IG Bau-Chef Robert Feiger spricht im Interview mit der FR über die wirkungslose Mietpreisbremse und die schwarz-rote Wohnungspolitik. Mehr...

Vor allem die deutsche Kohleverstromung ist der UN-Sonderbeauftragten für den Klimawandel ein Dorn im Auge.

Die Bundesregierung gibt sich beim Klimaschutz gern als Vorreiter. Das ist die Selbstwahrnehmung. Die UN sehen die Rolle Deutschlands viel kritischer und vermissen konsequentes Handeln. Mehr...

ÖPNV der Zukunft: So soll der teilautomatisiert fahrende Bus von Daimler einmal aussehen.

Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) kündigt für Ende Juli ein Gesetz an, das in Deutschland automatisiertes Fahren erlaubt. Fahrzeuge dürfen dann "die Kontrolle übernehmen". Mehr...

Anzeige


Auch unterwegs auf dem Laufenden:
„FR News“ –
die App für Ihr Smartphone.

Für iPhone und Android-Handys.
Jetzt downloaden!

Stellenausschreibung

Wirtschaftsredakteur/-in

Für unsere Redaktion suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Rahmen einer Elternzeitvertretung befristet für ein Jahr eine/n Wirtschaftsredakteur/in. In dieser Funktion werden Sie als Blattmacher/-in tätig sein. Mehr...

Stellenausschreibung

Grafik-Designer/-in

Für unsere Redaktion suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Grafik-Designerin oder einen Grafik-Designer. Es handelt sich um eine Teilzeit-Stelle zu 40 Prozent. Mehr...

Ausbildung

Praktikum bei der FR

Lernen Sie den Arbeitsalltag einer Redaktion kennen und erproben Sie sich und Ihr journalistisches Talent bei der Mitarbeit.  Mehr...

Ausbildung

Volontariat bei der FR

Der Hauptweg in den Journalismus führt weiterhin über das Redaktionsvolontariat. Hier finden Sie alles, was Sie für eine Bewerbung wissen müssen. Mehr...

Video

Wie wir arbeiten: Stephan Hebel - Der Leitartikler

Wie recherchieren FR-Journalisten in der rechten Szene? Warum überschätzt die Eintracht die FR? Wie entsteht ein Leitartikel? Wie sieht Leserbrief- Mann "Bronski" aus? Gespräche beim Leserfest gaben Einblicke in die Arbeit der Redaktion. Hier alle Videos zum Nachschauen.

Twitter
Wir über uns
Die Kampagne
Die Zeitung
Sonderheft

Die Siebziger sind die Frankfurter Jahre. Von hier aus strahlt in die Republik, was das Jahrzehnt bestimmt: das Aufbegehren der Jugend, der Häuserkampf in und ums Westend, die terroristische Bedrohung der RAF - und die Flügelzange der Eintracht mit Grabowski und Hölzenbein.

FR-Geschichte: 70er Jahre in Frankfurt

Unser Sonderheft blickt zurück, dokumentiert Originaltexte und zeigt das Jahrzehnt in Bildern.

Weblog

Er ist Ihr Mann in der FR-Redaktion: Bei Bronski zählt Ihre Meinung. Diskutieren Sie online mit.

FR-Aktion
Geld für gute Zwecke - die FR sammelt Jahr für Jahr für die Altenhilfe.

Mehr als 28 Millionen Euro hat unsere Altenhilfe bis heute verteilt. Unser Verein sammelt das ganze Jahr über Spenden - und unterstützt, wo er kann.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Archiv von FR-Online

Schauen Sie mit uns zurück auf die vergangenen zehn Jahre: Auf den Tag genau sehen Sie in unserem Archiv, wann was Thema war.

Archiv Nachdruck

Sie wollen einen Artikel aus der Frankfurter Rundschau nachlesen? Auf Ihrer Webseite verwenden? Oder gar selbst drucken? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Geburtsstunde der FR
Im Kellergeschoss des Hauses zwischen Schillerstraße und Großer Eschenheimer Straße: In einem schlichten Festakt überreichte General Roger McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee, sieben Männern die Zulassungsurkunde, mit denen sie als Lizenzträger die Frankfurter Rundschau herausgeben durften. Von links nach rechts: General McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee (mit Lizenz), Arno Rudert, Paul Rodemann, Wilhelm Knothe, Otto Grossmann, Wilhelm Karl Gerst, Hans Etzkorn und Emil Carlebach.

In der Nacht zum 1. August 1945 kamen die Rotationsmaschinen der ehrwürdigen Frankfurter Zeitung wieder auf Touren - Blick zurück ...

FR-Themen
Zeitunglesen macht klug - Rundschau-Lesen macht klüger.

Unbequeme Recherchen, aufgedeckte Skandale: Die FR legt den Finger in Wunden. Journalistische Höhepunkte aus sechs Jahrzehnten.

Zeitungsdesign

Neun Preise beim "European Newspaper Award" - das Layout der Frankfurter Rundschau wurde vielfach ausgezeichnet.