Wir über uns

Frank Nordhausen

Korrespondent, Istanbul

Frank Nordhausen

Frank Nordhausen ist ein deutscher Journalist und Buchautor und berichtet für uns als Korrespondent vor allem aus der Türkei.

Bekannt wurde er durch seine Recherchen und Bücher zu Sekten, vor allem zur Scientology-Organisation.

Weitere Themen, mit denen er sich beschäftigt, sind Atomindustrie und Strahlenschutz, Sozialpolitik, Migranten, Rechtsradikalismus und Islamismus.

Aktuelle Beiträge von Frank Nordhausen

Ahmet Davutoglu soll neuer Regierugschef der Türkei werden.

Der türkische Außenminister Ahmet Davutoglu soll Recep Tayyip Erdogan als Regierungschef seines Landes ablösen. Die Führung der islamisch-konservativen Regierungspartei AKP benannte den 55-Jährigen am Donnerstag zum Kandidaten für den Parteivorsitz. Mehr...

Die Fabrik im kurdischen Norden Syriens wird mit selbst produziertem Diesel versorgt.

Im kurdischen Norden Syriens direkt an der türkischen Grenze betreibt Hamo Hassan eine Mühle. Die landwirtschaftlich geprägte Region Cizre scheint von der Welt vergessen.  Mehr...

Anhänger Erdogans bejubeln den Sieg ihres Kandidaten.

Der scheidende türkische Staatspräsident Abdullah Gül sorgt mit seiner Ankündigung, wieder in die AKP einzutreten, für Aufsehen. Mehr...

Der frischgewählte Präsident hält seine erste Rede - vom Balkon der AKP-Zentrale in Ankara.

Der Wechsel des Premierministers ins Präsidentenamt könnte die politische Landschaft der Türkei grundlegend verändern. Vielleicht sogar anders, als der Sieger sich das denkt. Der Leitartikel. Mehr...

Mit absoluter Mehrheit zum Präsidenten der Türkei gewählt: Recep Tayyip Erdogan.

Erdogan feiert einen erwarteten Triumph. Der Wahlerfolg wird ihn bestärken, seinen autokratischen Kurs fortzusetzen. Doch ganz so sicher kann sich der Präsident der Türkei seiner Macht nicht sein. Ein Kommentar. Mehr...

Erdogan gibt ein erstes Statement nach der eigenen Stimmabgabe.

Recep Tayyip Erdogan geht als erster direkt gewählter Präsident in die Geschichte der Türkei ein. Nach seinem Wahlsieg kündigt er eine "bessere Demokratie" an - und will seine Macht stärken. Mehr...

Erdogan ist überall.

Heute wählt die Türkei den Staatspräsidenten erstmals direkt. Erdogan gilt als der aussichtsreichste Kandidat. Eine Reportage aus einem nervösen Land. Mehr...

Die Arbeiter sorgen für den Erfolg der türkischen Wirtschaft – aber sie haben nichts davon. Hier: Überlebende Bergarbeiter von der Karastrophen-Mine Soma.

Der Boom in der Türkei ist vorbei. Die Regierung von Premier Erdogan versucht, gegenzusteuern, indem sie beispielsweise die Baukonjunktur mit immer größeren Projekten am Leben erhält. Doch das ist ein Spiel mit hohem Risiko. Mehr...

Unterstützer von Erdogan schwingen Fahnen.

An diesem Sonntag wählen die Türken erstmals direkt ihren Staatspräsidenten. Recep Tayyip Erdogan ist mit Abstand der aussichtsreichste Kandidat. Die meisten Türken können sich nicht daran erinnern, wie es ohne ihn war. Mehr...

Symbolbild.

Der türkische Vizepremier stellt noch einmal klar, worum es ihm wirklich geht, wenn er türkische Frauen auffordert, in der Öffentlichkeit nicht zu lachen. Türkische Frauen nehmen seine irritierenden Empfehlungen mit Humor. Mehr...

Die Angehörigen der Polizisten versammeln sich vor dem Justizpalast und demonstrieren gegen die Ungerechtigkeit.

In der Türkei werden 49 Korruptions-Ermittler der Polizei aus fadenscheinigen Gründen verhaftet und tagelang festgehalten. Regierungskritiker vermuten, dass dahinter eine Warnung an die Gülen-Bewegung steckt. Mehr...

Der türkische Premierminister Erdogan.

Nicht nur mit Hasstiraden gegen Israel, sondern auch mit dem Kampf gegen demokratische Institutionen wandelt der türkische Premier Erdogan auf den Spuren arabischer Diktatoren. Der Leitartikel. Mehr...

Rechtsanwalt Demirtas gilt als schlagkräftiger Redner.

Der kurdische Präsidentschaftskandidat Demirtas über die Wahl in der Türkei, sein Verhältnis zur Gezi-Bewegung und die Angst von Premier Erdogan vor einem TV-Duell. Mehr...

Istalbuns Ex-Antiterror-Polizeichef Yurt Atayun wird abgeführt.

Die türkische Regierung lässt 115 Kriminalbeamte verhaften, die ihr zu unbequem sind. Der Schlag gegen die Kommissare setzt die Säuberungen im Polizei- und Justizapparat seit Ende Dezember fort. Mehr...

Selahattin Demirtas (l.) ist Vorsitzender der kurdischen BDP.

Der Kandidat der Präsidentschaftswahlen in der Türkei, Selahattin Demirtas, setzt sich für das Recht der Kurden ein. Als Kandidat "der Unterdrückten und der Arbeiter" hat er aber wohl kaum eine Chance.  Mehr...

In der Türkei ist eine erst drei Jahre alte Skisprunganlage eingestürzt. Das Unglück hatte sich bereits Tage vorher angekündigt. Als sich der Untergrund bewegte und die Gebäude erste Risse bekamen. Mehr...

Yildiz Tilbe feiert Hitler auf Twitter und erntet nicht nur Empörung.

Die bekannte Popsängerin Yildiz Tilbe verbreitet Hassbotschaften gegen Israel wegen der Angriffe auf Gaza - und erntete einen Sturm der Empörung. Mehr...

Wer zum Ehepartner nach Deutschland ziehen will, muss derzeit einen Deutschtest ablegen.

Ayse, Kemer und Mesut lernen in Ankara Deutsch. Der Test hat eine recht hohe Durchfallquote. Über den Sinn des Vorintegrationskurs sind sich die Teilnehmer einig: „Das Seminar ist unglaublich nützlich“, sagt Kemer. Mehr...

Erklärt die Kandidatur für die Präsidentschaftswahlen: Türkeis Premierminister Tayyip Erdogan.

Türkischer Premier erklärt Kandidatur für Präsidentschaftswahlen. Erdogan könnte schon im ersten Wahlgang die absolute Mehrheit der Stimmen holen. Ein Verfassungskonflikt mit ihm an der Staatsspitze scheint vorprogrammiert. Mehr...

Isis-Dschihadisten feiern ihre jüngsten Erfolge mit einer Fahrzeugparade in den Straßen von Raqqa.

Mit der Gründung eines Kalifats haben die Islamisten mögliche Bündnispartner im Irak verschreckt. Ihr Vorpreschen halten Experten für eine Kriegserklärung an sämtliche regionalen Regierungen und Al-Kaida. Mehr...

Umfragen prognostizierten ihm bereits mehr als 50 Prozent der Stimmen: Der türkische Regierungschef Recep Tayyip Erdogan.

Die türkische Regierungspartei bringt ein Gesetzespaket ein, um den alten Konflikt mit der PKK endlich beizulegen. Der Hintergrund: Regierungschef Recep Tayyip Erdogan hofft offenbar auf kurdische Stimmen bei der Präsidentenwahl. Mehr...

Kurdische Frauen kochen in einer Moschee in Arbil für aus dem von Isis kontrollierten Gebiet geflohene Familien.

Die Kurden hoffen auf einen neuen sunnitischen Staat um Erbil und Kirkuk. Das böte auch der Regierung in Ankara viele Vorteile. Derweil unterstützt der Iran die Schiiten und sendet Drohnen. Mehr...

Ramadi, 20. Juni: Irakische Elitesoldaten im Einsatz gegen die Isis.

Nach dem Vormarsch der Isis im Irak ist die ganze Region im Aufruhr. Auch ein Umbruch ist möglich. Tatsächlich könnte jetzt sogar das Unfassbare geschehen: die Gründung eines kurdischen Staates. Mehr...

Ausländische und inländische Journalisten sehen sich in der Türkei zunehmend Anfeindungen ausgesetzt. Mehr...

Inzwischen hat sich die türkische Telekombehörde  dem Urteil des Verfassungsgerichts gebeugt und die Sperre des Internetdienstes Youtube aufgehoben.

In der Türkei setzt Erdogan weiterhin Journalisten massiv unter Druck. Mehr...

Polizisten greifen gegen Demonstranten in Istanbul hart durch.

Mit einem massiven Aufgebot von 25.000 Polizisten ließ Regierungschef Recep Tayyip Erdogan am Samstag in der türkischen Metropole Istanbul Kundgebungen von Regierungsgegnern unterbinden. 120 Menschen werden festgenommen, mehrere verletzt. Mehr...

Twitter
Wir über uns
Die Kampagne
Die Zeitung
Sonderheft

Die Siebziger sind die Frankfurter Jahre. Von hier aus strahlt in die Republik, was das Jahrzehnt bestimmt: das Aufbegehren der Jugend, der Häuserkampf in und ums Westend, die terroristische Bedrohung der RAF - und die Flügelzange der Eintracht mit Grabowski und Hölzenbein.

FR-Geschichte: 70er Jahre in Frankfurt

Unser Sonderheft blickt zurück, dokumentiert Originaltexte und zeigt das Jahrzehnt in Bildern.

Weblog

Er ist Ihr Mann in der FR-Redaktion: Bei Bronski zählt Ihre Meinung. Diskutieren Sie online mit.

FR-Aktion
Geld für gute Zwecke - die FR sammelt Jahr für Jahr für die Altenhilfe.

Mehr als 28 Millionen Euro hat unsere Altenhilfe bis heute verteilt. Unser Verein sammelt das ganze Jahr über Spenden - und unterstützt, wo er kann.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Archiv von FR-Online

Schauen Sie mit uns zurück auf die vergangenen zehn Jahre: Auf den Tag genau sehen Sie in unserem Archiv, wann was Thema war.

Artikel Nachdruck

Sie wollen einen Artikel aus der Frankfurter Rundschau nachlesen? Auf Ihrer Webseite verwenden? Oder gar selbst drucken? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Geburtsstunde der FR
Im Kellergeschoss des Hauses zwischen Schillerstraße und Großer Eschenheimer Straße: In einem schlichten Festakt überreichte General Roger McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee, sieben Männern die Zulassungsurkunde, mit denen sie als Lizenzträger die Frankfurter Rundschau herausgeben durften. Von links nach rechts: General McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee (mit Lizenz), Arno Rudert, Paul Rodemann, Wilhelm Knothe, Otto Grossmann, Wilhelm Karl Gerst, Hans Etzkorn und Emil Carlebach.

In der Nacht zum 1. August 1945 kamen die Rotationsmaschinen der ehrwürdigen Frankfurter Zeitung wieder auf Touren - Blick zurück ...

FR-Themen
Zeitunglesen macht klug - Rundschau-Lesen macht klüger.

Unbequeme Recherchen, aufgedeckte Skandale: Die FR legt den Finger in Wunden. Journalistische Höhepunkte aus sechs Jahrzehnten.

Zeitungsdesign

Neun Preise beim "European Newspaper Award" - das Layout der Frankfurter Rundschau wurde vielfach ausgezeichnet.