Aktuell: Museumsuferfest Frankfurt | Türkei | US-Wahl | FR-Serie: Fintechs
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Wir über uns

11. Februar 2014

Angebot für Leser: Besuchen Sie unser Druckzentrum

Mächtige Druckmaschinen und lange Förderbänder - hier entsteht nachts die FR auf Papier.  Foto: Martin Weis

Erleben Sie mit, wie aus riesigen, dicken Papierrollen viele handlich-kleine Exemplare der Frankfurter Rundschau werden. Wir laden Sie ein zu einem beeindruckenden Rundgang durch das Druckzentrum in Mörfelden.

Drucken per Mail

Am typischen Geruch von Druckerschwärze wird sich in einer Zeitungsdruckerei wohl nie etwas ändern. Aber so ziemlich alles andere geht mit der Zeit, vielleicht sogar ein bisschen voraus. Roboter erkennen wie von Geisterhand gesteuert das jeweils nötige Papier, holen es aus dem Vorrat, bringen es zu den Maschinen und hängen es während des laufenden Drucks selbsttätig ein. Zeitungen sausen über mehrere hundert Meter lange Bänder über die Köpfe von Beschäftigten und Besuchern hinweg, werden mit Adressen bedruckt - und in handliche Pakete gebündelt.

Schwere Druckmaschinen treffen auf Hightech - ein beeindruckendes Szenario.

Anmeldungen

Weitere Informationen und Anmeldung bei Daniela Schwarzkopf, 069/7501-4260, E-Mail: besichtigung@fr.de

Einige Kilometer südlich von Frankfurt können Sie sich davon überzeugen. In Mörfelden steht jenes Druckzentrum, in dem auch die Frankfurter Rundschau Nacht für Nacht auf Papier entsteht. Wir laden Sie und Ihre Freunde ein zu einer spannenden Führung. Zwei Stunden lang erklären unsere Auszubildenden alles, was Sie über die Herstellung einer Zeitung wissen müssen oder wollen.

Gruppen können zwischen zehn und 40 Personen stark sein. Die möglichen Termine können Sie gerne mit uns individuell besprechen. Für Einzelpersonen haben wir bisher Führungen an einigen Donnerstagen vorsehen - am 26. Februar, 28. Mai, 23. Juli, 26. November, jeweils um 17 Uhr. Treffpunkt ist vor dem Druckzentrum in Mörfelden, Kurhessenstraße 4 bis 6. (FR)

Die Zeitung von morgen auf dem Weg zu Ihnen.  Foto: Martin Weis

[ Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann bestellen Sie gleich hier 4 Wochen lang die neue digitale FR für nur 5,90€. ]

Zur Homepage

Anzeige

Anzeige

Stellenausschreibung

Grafik-Designer/-in

Für unsere Redaktion suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Grafik-Designerin oder einen Grafik-Designer. Es handelt sich um eine Teilzeit-Stelle zu 40 Prozent. Mehr...

Ausbildung

Praktikum bei der FR

Lernen Sie den Arbeitsalltag einer Redaktion kennen und erproben Sie sich und Ihr journalistisches Talent bei der Mitarbeit.  Mehr...

Ausbildung

Volontariat bei der FR

Der Hauptweg in den Journalismus führt weiterhin über das Redaktionsvolontariat. Hier finden Sie alles, was Sie für eine Bewerbung wissen müssen. Mehr...

Video

Wie wir arbeiten: Stephan Hebel - Der Leitartikler

Wie recherchieren FR-Journalisten in der rechten Szene? Warum überschätzt die Eintracht die FR? Wie entsteht ein Leitartikel? Wie sieht Leserbrief- Mann "Bronski" aus? Gespräche beim Leserfest gaben Einblicke in die Arbeit der Redaktion. Hier alle Videos zum Nachschauen.

Twitter
Wir über uns
Die Kampagne
Die Zeitung
Sonderheft

Die Siebziger sind die Frankfurter Jahre. Von hier aus strahlt in die Republik, was das Jahrzehnt bestimmt: das Aufbegehren der Jugend, der Häuserkampf in und ums Westend, die terroristische Bedrohung der RAF - und die Flügelzange der Eintracht mit Grabowski und Hölzenbein.

FR-Geschichte: 70er Jahre in Frankfurt

Unser Sonderheft blickt zurück, dokumentiert Originaltexte und zeigt das Jahrzehnt in Bildern.

Weblog

Er ist Ihr Mann in der FR-Redaktion: Bei Bronski zählt Ihre Meinung. Diskutieren Sie online mit.

FR-Aktion
Geld für gute Zwecke - die FR sammelt Jahr für Jahr für die Altenhilfe.

Mehr als 28 Millionen Euro hat unsere Altenhilfe bis heute verteilt. Unser Verein sammelt das ganze Jahr über Spenden - und unterstützt, wo er kann.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Archiv von FR-Online

Schauen Sie mit uns zurück auf die vergangenen zehn Jahre: Auf den Tag genau sehen Sie in unserem Archiv, wann was Thema war.

Archiv Nachdruck

Sie wollen einen Artikel aus der Frankfurter Rundschau nachlesen? Auf Ihrer Webseite verwenden? Oder gar selbst drucken? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Geburtsstunde der FR
Im Kellergeschoss des Hauses zwischen Schillerstraße und Großer Eschenheimer Straße: In einem schlichten Festakt überreichte General Roger McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee, sieben Männern die Zulassungsurkunde, mit denen sie als Lizenzträger die Frankfurter Rundschau herausgeben durften. Von links nach rechts: General McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee (mit Lizenz), Arno Rudert, Paul Rodemann, Wilhelm Knothe, Otto Grossmann, Wilhelm Karl Gerst, Hans Etzkorn und Emil Carlebach.

In der Nacht zum 1. August 1945 kamen die Rotationsmaschinen der ehrwürdigen Frankfurter Zeitung wieder auf Touren - Blick zurück ...

FR-Themen
Zeitunglesen macht klug - Rundschau-Lesen macht klüger.

Unbequeme Recherchen, aufgedeckte Skandale: Die FR legt den Finger in Wunden. Journalistische Höhepunkte aus sechs Jahrzehnten.

Zeitungsdesign

Neun Preise beim "European Newspaper Award" - das Layout der Frankfurter Rundschau wurde vielfach ausgezeichnet.