Abo | ePaper | App | Newsletter | Facebook | Anzeigen | Trauer

Wir über uns

Bernhard Honnigfort

Politik-Autor

Bernhard Honnigfort

Bernhard Honnigfort schreibt für uns als Autor für Politik und Gesellschaft.

Aktuelle Beiträge von Bernhard Honnigfort

Hamburg will mit der Bahn den Bahnhof verlegen und neue Wohnungen bauen. Mehr...

Blick auf die Elbe und Teile des Hamburger Hafens. Die umstrittene Elbvertiefung verhandelt nun das Bundesverwaltungsgericht.

Containerschiffe werden immer gigantischer, deshalb fordern Reedereien, die Unterelbe bis Hamburg weiter auszubaggern. Umweltschützer und Anwohner protestieren. Mehr...

Kurzfristiger Reichtum: umherfliegende Scheine einsammeln.

Man kann mit der EC-Karte an den Geldautomaten gehen. Oder mit anderen, (un-)lauteren Mitteln.  Mehr...

"Teufelsdroge" Crystal: Fahnder präsentieren in Dresden sichergestellte Drogen.

Im Drogen- und Suchtbericht 2014 dürfte die Modedroge Crystal Meth eines der großen Sorgenthemen sein. Die Droge breitet sich immer weiter aus, der Konsum nimmt zu. Mehr...

Hat sich mit den Agrarkonzernen angelegt: Umweltminister Robert Habeck von den Grünen.

In Schleswig-Holstein macht die Agrarlobby gegen Umweltminister Robert Habeck mobil – der freut sich. Mehr...

Der Spitzenkandidat zur Landtagswahl Christian Görke.

Die Linke hofft auf Thüringen. Im Osten der Republik stehen im Sommer die Landtagswahlen in Brandenburg, Sachsen und Thüringen an. Mehr...

Schlussjubel: Per Mertesacker freut sich über den Sieg gegen Algerien und schimpft über die Fragen des Reporters nach dem Spiel.

Der Fußballjournalismus im Fernsehen ist sowas von kaputt. Das zeigt auch das Interview mit Per Mertesacker. Mehr...

Das getroffene Dach wird geflickt.

Braunschweiger Studenten entschuldigen sich für ein zerstörtes Kinderzimmer. Sie hatten es mit einer selbstgebastelten Rakete abgeschossen. Mehr...

Vorsicht, spanische Wegschnecke.

Wir entschuldigen uns hiermit bei der Spanischen Wegschnecke. Wohingegen die Wasserfledermaus nicht daran denkt, die Autofahrer auf der B91 bei Merseburg um Verzeihung zu bitten. Mehr...

Schleswig-Holsteins Verkehrsminister Reinhard Meyer (SPD) stellt in Harrislee bei Flensburg das neue Schild mit dem offiziellen Solgan des Landes Schleswig-Holstein "Der echte Norden" vor.

Drei Gründe, warum Bundesländerwerbung Quatsch ist: die Sprüche sind humorlos und sinnentleert, die Werbung kostet viel Geld und niemand weiß, ob die Botschaften überhaupt irgendetwas bewirken. Mehr...

Andreas Bauch ist für die Übertragung der Zeit verantwortlich. Er überprüft die Atomuhr CS 2 der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) in Braunschweig.

Jahrelang bezog die DDR die Zeit aus dem Westen. Dann baute sie eine eigene Atomuhr. Als sie fast lief, war alles zu spät: Die Zeit der DDR war abgelaufen. Mehr...

Pott-Passage auf der Ems: Das Kreuzfahrtschiff „Celebrity Silhouette“, in der Meyer Werft in Papenburg gebaut, im Juni 2011 auf dem Weg in die Nordsee.

Seit Jahren streiten Umweltschützer mit der Schifffahrtsindustrie über die Nutzung der Flüsse. Ein epischer Streit könnte nun beigelegt werden. Mehr...

Gordian Meyer-Plath, leitet seit dem Sommer 2013 das Landesamt für Verfassungsschutz in Dresden.

Der Chef des sächsischen Verfassungsschutzes, Gordian Meyer-Plath, gehört einer Burschenschaft an. Das sei seine Privatsache, ist Meyer-Plath überzeugt. Mehr...

Vorsicht, Einbrecher.

Einbruch ist eine aussichtslose Sache. Für das Opfer. Seit 2008 hat die Zahl der Einbrüche in Deutschland stark zugenommen und die Aufklärungsquote ist auf 15 Prozent gesunken. Grund genug für Günther Jauch, eine Stunde lang darüber diskutieren zu lassen. Mehr...

Blühende Landschaften, dahinter die Spionageanlage der Kooperative NSA und BND im bayerischen Bad Aibling.

Nirgendwo außerhalb der Vereinigten Staaten ist die NSA so aktiv wie in Deutschland. Dass die Bundesregierung vom jahrelangen Treiben des US-Geheimdienstes rein gar nichts mitbekommen haben will, erscheint zweifelhaft. Mehr...

Ein Schiff ist gekommen: Container-Frachter am Terminal des Jade-Weser-Ports in Wilhelmshaven.

Der Jade-Weser-Port bei Wilhelmshaven sollte das Tor zur Welt werden – nun verkommt er zum Geisterhafen. Mehr...

Lenin in Überlebensgröße mitten in Schwerin.

Ein Vierteljahrhundert nach dem Mauerfall streitet Schwerin um ein Lenin-Denkmal. Eine 30-köpfige Gruppe aus DDR-Opfern will den Kopf des Standbildes am 17. Juni demonstrativ verhüllen. Mehr...

Typisch: Wenn man sie mal bräuchte, ist die nächste Teermaschine weit.

Aus unserer kleinen Reihe "Neue sonderbare Verbrechensformen": Klimatisch versierter Teer-Betrug in der Lausitz.  Mehr...

Oh oh: Was nicht das richtige Rot hat, fliegt runter vom Dach.

Deutsche Situationen: Kanzlerin Merkel ist als Telefonjoker nicht erreichbar und in Hüpede machen die Farben der Dachziegel ernsthaft Ärger. Mehr...

Von Kopf bis Fuß im Schutzanzug: Biologin  Sandra Diederich beim Arbeiten im Hochsicherheitstrakt.

Auf der Ostseeinsel Riems erforschen Wissenschaftler gefährliche Viren und Keime aus aller Welt. Seit über hundert Jahren gibt es das nach dem berühmten Bakteriologen und Mitbegründers der Virologie Friedrich Loeffler benannte Seucheninstitut auf der Insel.  Mehr...

Methamphetamine sind beliebt, weil sie billig sind.

Dresden liegt europaweit beim Verbrauch der Droge Crystal Meth vorn - und das ist kein Wunder: Crystal Meth kommt vor allem aus dem nahen Tschechien und sickert über Sachsen und Bayern nach Deutschland ein. Mehr...

Die AfD greift nach den Protestwählern und bringt gerade die Union in Bedrängnis.

Die AfD ist auf gutem Weg in den sächsischen Landtag. Das sorgt für Unruhe bei der seit 1990 allein oder mit wechselnden Partnern dahinregierenden CDU: Bei der Union weiß man nicht, wie man mit der Konkurrenz am rechten Rand umgehen soll. Mehr...

Braunkohleabbau bei Leipzig.

Eigentlich steckt Deutschland mitten in der Energiewende. Aber auch die dreckige Braunkohle boomt. Und bei Leipzig soll mal wieder ein altes Dorf dem Bagger weichen. Mehr...

Der frühere US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden sitzt seit seinen Enthüllungen in Russland fest.

Der Rektor der Uni Rostock will Edward Snowden keinen Ehrendoktor verleihen. Hans-Christian Ströbele (Grüne) hofft auf ein Umdenken - und ein Machtwort von Wissenschaftsminister Brodkorb (SPD). Mehr...

Eigentümer Kretschmer wollte das linke Hamburger Kulturzentrum Rote Flora niederbrennen lassen. Das behaupten zumindest zwei ehemalige Sicherheitsleute.

Zwei Türsteher behaupten, Eigner Kretschmer wollte das linke Hamburger Szenezentrum im Schanzenviertel niederbrennen lassen. Der widerspricht, nun steht Aussage gegen Aussage. Mehr...

Kam 1946 in Gronau zur Welt: Udo Lindenberg.

In Gronau kam Udo Lindenberg zur Welt. Das dortige rock'n'popmuseum würde sich über seine Bilder freuen. Mehr...

TV-Moderator Günther Jauch.

„Stößt Inklusion an ihre Grenzen?", fragt Günther Jauch seine Gäste. Das Angenehme an der Sendung: Es ging tatsächlich ums Thema, die Debatte zeigte klar die Probleme, die sich aufgetan haben, seit 2009 durch UN-Konvention auch in Deutschland Inklusion Auftrag der Bildungspolitik wurde. Mehr...

Twitter
Wir über uns
Die Kampagne
Die Zeitung
Sonderheft

Die Siebziger sind die Frankfurter Jahre. Von hier aus strahlt in die Republik, was das Jahrzehnt bestimmt: das Aufbegehren der Jugend, der Häuserkampf in und ums Westend, die terroristische Bedrohung der RAF - und die Flügelzange der Eintracht mit Grabowski und Hölzenbein.

FR-Geschichte: 70er Jahre in Frankfurt

Unser Sonderheft blickt zurück, dokumentiert Originaltexte und zeigt das Jahrzehnt in Bildern.

Weblog

Er ist Ihr Mann in der FR-Redaktion: Bei Bronski zählt Ihre Meinung. Diskutieren Sie online mit.

FR-Aktion
Geld für gute Zwecke - die FR sammelt Jahr für Jahr für die Altenhilfe.

Mehr als 28 Millionen Euro hat unsere Altenhilfe bis heute verteilt. Unser Verein sammelt das ganze Jahr über Spenden - und unterstützt, wo er kann.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Archiv von FR-Online

Schauen Sie mit uns zurück auf die vergangenen zehn Jahre: Auf den Tag genau sehen Sie in unserem Archiv, wann was Thema war.

Artikel Nachdruck

Sie wollen einen Artikel aus der Frankfurter Rundschau nachlesen? Auf Ihrer Webseite verwenden? Oder gar selbst drucken? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Geburtsstunde der FR
Im Kellergeschoss des Hauses zwischen Schillerstraße und Großer Eschenheimer Straße: In einem schlichten Festakt überreichte General Roger McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee, sieben Männern die Zulassungsurkunde, mit denen sie als Lizenzträger die Frankfurter Rundschau herausgeben durften. Von links nach rechts: General McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee (mit Lizenz), Arno Rudert, Paul Rodemann, Wilhelm Knothe, Otto Grossmann, Wilhelm Karl Gerst, Hans Etzkorn und Emil Carlebach.

In der Nacht zum 1. August 1945 kamen die Rotationsmaschinen der ehrwürdigen Frankfurter Zeitung wieder auf Touren - Blick zurück ...

FR-Themen
Zeitunglesen macht klug - Rundschau-Lesen macht klüger.

Unbequeme Recherchen, aufgedeckte Skandale: Die FR legt den Finger in Wunden. Journalistische Höhepunkte aus sechs Jahrzehnten.

Zeitungsdesign

Neun Preise beim "European Newspaper Award" - das Layout der Frankfurter Rundschau wurde vielfach ausgezeichnet.