Wir über uns

Bernhard Honnigfort

Politik-Autor

Bernhard Honnigfort

Bernhard Honnigfort schreibt für uns als Autor für Politik und Gesellschaft.

Aktuelle Beiträge von Bernhard Honnigfort

Thüringens SPD-Führung hat die Weichen für einen Regierungswechsel zu einem rot-rot-grünen Bündnis mit dem ersten linken Ministerpräsidenten der Bundesrepublik gestellt.

Thüringen kann Geschichte schreiben: Erstmals ist eine rot-rot-grüne Regierung mit einem Ministerpräsidenten der Linken möglich. Nach der Koalitionsempfehlung der SPD-Führung hat nun die Basis das Wort. Mehr...

Leukämieerkrankungen in Bothel bei Bremen häufen sich. Schuld könnte die Erdgasförderung sein. Mehr...

Protest gegen Fracking.

In Bothel bei Bremen häufen sich sich Leukämieerkrankungen bei Männern. Man fürchtet, es könnte einen Zusammenhang geben zwischen der dortigen Erdgasförderung und den erhöhten Krebsraten. Genauere Untersuchungen werden angemahnt. Mehr...

Der Jenaer Jugendpfarrer Lothar König (li.) gehört zu Tervoorens ersten Gratulanten.

Angeblich sollte Markus Tervooren ein schlimmer Gewalttäter sein. Doch das Dresdner Amtsgericht stellt das Verfahren gegen ihn wegen Geringfügigkeit vorläufig gegen eine Geldbuße ein. Mehr...

Ein Elefant in Sri Lanka. (Symbolbild)

Ein Elefantenjäger im Thüringer Umweltministerium? Der Fall sorgte für große Aufregung und weltweite Schlagzeilen. Es gab Anzeigen, Ermittlungen, Morddrohungen. Heute sind die Ermittlungen eingestellt, der Abschuss war legal. Ob der Mann allerdings auf seinen Arbeitsplatz zurückkehrt, ist ungewiss. Mehr...

19. Februar 2011: Gegner einer Neonazi-Demonstration werden in Dresden von Polizisten festgehalten.

Markus Tervooren soll angeblich zur Gewalt gegen Rechtsextreme aufgerufen haben. Er muss sich vor dem Dresdner Amtsgericht wegen "schweren Landfriedensbruchs" verantworten. Er hofft auf einen Freispruch vor Gericht. Mehr...

Glücklich mit Gauck: Leipzigerinnen gehen auf Tuchfühlung mit dem Bundespräsidenten.

Festakt in Leipzig erinnert an die friedliche Revolution vor 25 Jahren. Bundespräsident Gauck hält eine Rede zur Demokratie. Mehr...

Johannes Callsen.

Nach dem Abgang des SPD-Innenministers schmeißt nun auch die Führung der CDU hin: Kaum hat Reimer Böge seinen Rückzug wegen „gesundheitlicher Probleme“ verkündet, folgt der Abgang des CDU-Fraktionschefs Johannes Callsen. Mehr...

Sicherheitskräfte auf dem Gelände des Flüchtlingsheims der ehemaligen Siegerland-Kaserne in Burbach.

Die Sicherheitskräfte in nordrhein-westfälischen Flüchtlingsheimen sehen sich mit neuen Vorwürfen konfrontiert. Auch in einem Flüchtlingsheim in Essen soll es zu Übergriffen gekommen sein. Mehr...

T-Shirts gibt’s auch schon: „Neue Liberale Freiheit“.

In Hamburg gründen sich die Neuen Liberalen als Sammelbecken des linken FDP-Erbes. Als erste ordentliche Vorsitzende werden Hamburgs frühere FDP-Chefin Sylvia Canel und Ex-FDP-Vize Najib Karim gewählt.  Mehr...

Sylvia Canel nahm noch im Juli als Vorsitzende der Hamburger FPD am Landesparteitag teil. Jetzt gründet sie gemeinsam mit Mitstreitern die "Neuen Liberale".

Warum nicht? Am Wochenende will sich in Hamburg aus allerlei Resten der FDP eine neue Partei gründen. Angeblich gibt es bundesweit ein immenses Interesse, ein kleines Grundsatzpapier ist geschrieben: „Neue Liberale“ soll das Kind heißen, sozial-liberal soll es sein, so wie es die FDP einmal war. Mehr...

Anti-FPD-Werbung? Nein, so warb die Partei in Brandenburg bei der jüngsten Landtagswahl um Stimmen.

Ehemalige FDP-Mitglieder wollen am Sonntag eine neue Partei gründen, die soziale Werte verfolgt. Mehr...

Torsten Albig, Ministerpräsident von Schleswig-Holstein.

Kiels Regierungschef Torsten Albig in Not: Schon wieder verlässt ein Minister die schleswig-holsteinische Küstenkoalition aus SPD, Grünen und Dänenpartei. Ohne dem Chef vorher Bescheid zu sagen. Mehr...

Familienvater Johannes Hentschel und seine Ehefrau Sabine mit ihrem Sohn Simon aufgenommen am 15. April 2009 im Jemen.

Das Auswärtige Amt gibt die Hoffnung auf, die vor fünf Jahren entführte Familie Hentschel lebend wiederzufinden. Die beiden Töchter Lydia und Anna kommen 2010 zurück nach Deutschland. Mehr...

Erich Honecker, ehemaliger Staatsratsvorsitzender und DDR-Politiker.

Warum Erich Honecker vor 33 Jahren der Stasi befahl, im Erzgebirge ein Holzpferd zu klauen. Es war ein merkwürdiger Kunstraub. Mehr...

Britta Bötel weiß, wie man die größten Kürbisse züchtet.

Auch das Züchten extrem großer Kürbisse kann ein Lebensziel darstellen, dem man erst einmal gewachsen sein muss. Mehr...

Nach der Politik wird Antje Hermenau Politikberaterin.

Antje Hermenau, Sachsens prominenteste Grüne, steigt entnervt aus der Politik aus. Auslöser ihrer für etliche Grüne doch schockierenden Entscheidung ist die Empfehlung der Parteispitze, keine Koalitionsverhandlungen mit der CDU aufzunehmen. Mehr...

Will nicht mit der CDU: Volkmar Zschocke, Landeschef der Grünen in Sachsen.

Nach der Landtagswahl läuft in Sachsen inzwischen alles auf die erwartete schwarz-rote Koalition hinaus. Der Parteirat der Grünen will keine Koalition mit der CDU. Mehr...

Der Problembär.

In Göttingen zeigt sich ein unerwarteter Problem-Bär, Robert Gernhardt betreffend: Sein Saubär - „der holt sich munter/ einen nach dem anderen runter“ - soll hier Denkmal werden. Oder lieber doch nicht.  Mehr...

Die AfD bringe Schwung in die Politik, sagen ihre Anhänger.

Wenn sich Politiker nicht kümmern, nimmt das Volk die Dinge selbst in die Hand. Eine Geschichte aus zwei Orten, in denen die AfD aufgeblüht ist: Bautzen in Sachsen und Lawitz in Brandenburg. Mehr...

Darf weiterregieren: Dietmar Woidke.

Die SPD von Ministerpräsident Dietmar Woidke gewinnt die Landtagswahl in Brandenburg. Nach Anfangsschwierigkeiten regieren SPD und Linke seit 2009 geräuscharm und geordnet dahin - und das wird wohl auch so weitergehen. Mehr...

Asiatische Hornisse.

Was Asiatische Hornissen und die geschasste CSU-Landrätin Gabriele Pauli gemeinsam haben. Mehr...

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD, r.) bei einem Besuch im Riva-Stahlwerk in Brandenburg an der Havel. Große Industriebetriebe sind in Brandenburg wie in allen Ostländern die Ausnahme.

Brandenburg hat ähnliche Probleme wie alle Ostländer: Es gibt einfach zu wenige Firmen. Zudem sind Wachstum und Erfolg sehr ungleich verteilt. Um Berlin und Potsdam herum hat sich ein fetter Speckgürtel gebildet, je weiter es ins Landesinnere geht, desto größer ist die Arbeitslosigkeit. Mehr...

Twitter
Wir über uns
Die Kampagne
Die Zeitung
Sonderheft

Die Siebziger sind die Frankfurter Jahre. Von hier aus strahlt in die Republik, was das Jahrzehnt bestimmt: das Aufbegehren der Jugend, der Häuserkampf in und ums Westend, die terroristische Bedrohung der RAF - und die Flügelzange der Eintracht mit Grabowski und Hölzenbein.

FR-Geschichte: 70er Jahre in Frankfurt

Unser Sonderheft blickt zurück, dokumentiert Originaltexte und zeigt das Jahrzehnt in Bildern.

Weblog

Er ist Ihr Mann in der FR-Redaktion: Bei Bronski zählt Ihre Meinung. Diskutieren Sie online mit.

FR-Aktion
Geld für gute Zwecke - die FR sammelt Jahr für Jahr für die Altenhilfe.

Mehr als 28 Millionen Euro hat unsere Altenhilfe bis heute verteilt. Unser Verein sammelt das ganze Jahr über Spenden - und unterstützt, wo er kann.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Archiv von FR-Online

Schauen Sie mit uns zurück auf die vergangenen zehn Jahre: Auf den Tag genau sehen Sie in unserem Archiv, wann was Thema war.

Artikel Nachdruck

Sie wollen einen Artikel aus der Frankfurter Rundschau nachlesen? Auf Ihrer Webseite verwenden? Oder gar selbst drucken? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Geburtsstunde der FR
Im Kellergeschoss des Hauses zwischen Schillerstraße und Großer Eschenheimer Straße: In einem schlichten Festakt überreichte General Roger McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee, sieben Männern die Zulassungsurkunde, mit denen sie als Lizenzträger die Frankfurter Rundschau herausgeben durften. Von links nach rechts: General McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee (mit Lizenz), Arno Rudert, Paul Rodemann, Wilhelm Knothe, Otto Grossmann, Wilhelm Karl Gerst, Hans Etzkorn und Emil Carlebach.

In der Nacht zum 1. August 1945 kamen die Rotationsmaschinen der ehrwürdigen Frankfurter Zeitung wieder auf Touren - Blick zurück ...

FR-Themen
Zeitunglesen macht klug - Rundschau-Lesen macht klüger.

Unbequeme Recherchen, aufgedeckte Skandale: Die FR legt den Finger in Wunden. Journalistische Höhepunkte aus sechs Jahrzehnten.

Zeitungsdesign

Neun Preise beim "European Newspaper Award" - das Layout der Frankfurter Rundschau wurde vielfach ausgezeichnet.