Aktuell: Flüchtlinge in Deutschland und Europa | Türkei | US-Wahl | FR-Serie: Fintechs
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Wir über uns

Holger Schmale

Politik-Autor

Holger Schmale

Holger Schmale schreibt für uns als Autor für Politik und Gesellschaft aus dem bundespolitischen Berlin.

Aktuelle Beiträge von Holger Schmale

Von  |
Oktober 1997: Der zurückgetretene Hamburger Bürgermeister Henning Voscherau (SPD) verfolgt die erste Sitzung der neuen Bürgerschaft vom Zuhörerbalkon aus.

Fast zehn Jahre lenkt Henning Voscherau als Bürgermeister die Geschicke Hamburgs. Auch bundespolitisch ist er aktiv. Nun stirbt er mit 75 Jahren an den Folgen eines Tumors. Mehr...

Passanten drängen sich während des Amoklaufs am Münchner Olympia-Einkaufszentrum vor einen Ladeneingang.

Wer trägt Schuld an der allgemeinen Verunsicherung, die derzeit in Deutschland zu spüren ist? Die Flüchtlinge? Die Terroristen? Nein, es gibt tiefere Gründe, gegen die die Politik etwas ausrichten könnte. Der Leitartikel.  Mehr...

Vor 50 Jahren: Einschusslöcher in einem Laden gegenüber des Universitäts-Turms.

Vor 50 Jahren erschoss der Scharfschütze Charles Whitman wahllos Menschen. Seither gab es in den USA viele weitere Massenmorde – an den Waffengesetzen hat sich trotzdem wenig geändert.  Mehr...

Präsident Joachim Gauck (l.) und der rumänische Staatschef Klaus Johannis im Präsidentenpalast in Bukarest.

Der Bundespräsident Joachim Gauck spricht sich leidenschaftlich für mehr Europa aus und beklagt einen „Ansturm negativer Affekte“. Mehr...

Bundespräsident Joachim Gauck gibt im Schloss Bellevue in Berlin eine Erklärung ab.

Joachim Gauck erklärt sich – und verzichtet gekonnt mit einer Vier-Minuten-Rede auf eine zweite Amtszeit. Damit stößt er auf Verständnis und Bedauern. Mehr...

Nein, das ist nicht die Mehrheit.

Der engstirnige Nationalismus der AfD hat mit berechtigtem Stolz auf unser Land nichts zu tun. Der Leitartikel.  Mehr...

UN-Mission 2013 im Osten des Kongo.

Seit nun 72 Jahren entschärfen Soldaten im Auftrag der Vereinten Nationen Konflikte in aller Welt. Oft wird zu viel von ihnen verlangt.  Mehr...

Wahlbeobachter sehen Donald Trumps Chancen eher gering.

Der US-Publizist und Wahlbeobachter Ronald Brownstein spricht im Interview über die Vorbehalte gegen Donald Trump und die opportunen Häutungen der Hillary Clinton. Mehr...

Walther Leisler Kiep im Juli 2013.

Der langjährige Schatzmeister der CDU ist im Alter von 90 Jahren gestorben. Wegen seiner Rolle in der CDU-Spendenaffäre um Alt-Bundeskanzler Helmut Kohl war er lange umstritten. Mehr...

Szene am Rande des G7-Gipfels 2015 in Krün bei Garmisch-Partenkirchen.

US-Präsident Barack Obama und Kanzlerin Angela Merkel haben lange miteinander gefremdelt, doch aus dem Misstrauen ist eine Partnerschaft gewachsen. Nun kommt Obama zu einer Art Abschiedsbesuch nach Deutschland. Mehr...

Der Ministerpräsident Thüringens Bodo Ramelow (l.), die Linke, neben Torsten Albig, SPD, im Bundesrat.

Wer Rot-Rot-Grün als Machtperspektive nicht mehr denkt, hat schon verloren – zumindest die Aussicht, an den herrschenden Verhältnissen etwas zu ändern. Der Leitartikel.  Mehr...

Sozialdemokratische Ader: Kanzlerin Angela Merkel verfolgt in der Flüchtlingskrise eine Strategie, die in der Vergangenheit wohl eher zu der SPD gepasst hätte.

Die Kanzlerin hat sich die CDU sozialdemokratisiert. Die SPD kann wiederim kann nur bestehen, wenn sie die Flüchtlingspolitik mit der Gerechtigkeitsfrage verknüpft. Der Leitartikel. Mehr...

In Deutschland gibt es einen deutlichen Rechtsruck.

Der Rechtsruck löst den aufgeklärten Grundton im öffentlichen Diskurs ab. Eine Folge ist, dass die Linkspartei die Flüchtlingspolitik von Kanzlerin Merkel verteidigen muss. Der Leitartikel. Mehr...

Sollte Bundespräsident Gauck noch einmal antreten wollen, kann er sich der Unterstützung der Kanzlerin sicher sein.

Sie würde sich freuen, wenn er noch einmal fünf Jahre als Staatsoberhaupt amtieren würde, sagt Bundeskanzlerin Angela Merkel in einem Interview. Bislang gilt es eher als unwahrscheinlich, dass er noch einmal antritt. Mehr...

Kanzlerin Merkel hat mittlerweile eine zentrale Bedeutung in der internationalen Krisendiplomatie.

Die Bundesrepublik hat sich einen Ruf als Vermittler erworben, auch durch Zurückhaltung bei Militäreinsätzen. Die Münchner Sicherheitskonferenz bietet Anlass, so weiterzumachen. Der Leitartikel.  Mehr...

Das gewaltige Armutsgefälle zwischen Süd und Nord treibt Millionen Menschen auf die Suche nach einem besseren Leben.

Vorschläge für innovative Formen der Vermögensteuer sind vorhanden. Wer sie umsetzt, der unternimmt auch etwas gegen Fremdenfeindlichkeit, Populismus und Politikverdrossenheit. Der Leitartikel. Mehr...

Anne Will (Mitte) mit Gästen.

Die wichtigste Talkshow der Woche ist nach den Jahren mit Günther Jauch endlich wieder in guten Händen. Doch Anne Will zeigt in ihrer ersten Sendung weniger, als sie kann. Lag es an den Gästen?  Mehr...

Polizisten in Hamburg:  Es geht erst einmal darum, dass der Staat wieder in die Lage versetzt wird, die bestehenden Regeln durchzusetzen.

In den Krisen dieser Tage zeigen sich die Vorzüge eines starken Gemeinwesens, das seine Bürger nicht bevormundet, aber wirksam schützt. Und zwar vor allem die Schwächeren.  Mehr...

Flüchtlingen ohne gültige Papiere soll zukünftig die Einreise verwehrt werden.

Wer keine Dokumente mitführt, soll an der Grenze zurückgeschickt werden. Die CDU lehnt dies ab. Auch aus der SPD kamen deutliche Worte der Ablehnung. Mehr...

Bundeskanzlerin Merkel (l.) und EU-Kommissionspräsident Juncker auf einem Gipfel.

Deutschland sollte die Union zusammenhalten. Dafür muss die Republik kompromissbereiter sein. Und Europa muss für Freiheit, Demokratie und soziale Gerechtigkeit stehen. Der Leitartikel. Mehr...

Bundespräsident Joachim Gauck während der Aufzeichnung seiner Weihnachtsansprache.

In die Weihnachtsansprache von Bundespräsident Joachim Gauck schleícht sich ein Fehler ein. Weil es einem ARD-Mitarbeiter noch auffällt, unterbricht Gauck seinen Weihnachtsurlaub und zeichnet die Ansprache ein zweites Mal auf. Mehr...

Bundespräsident Joachim Gauck hält die traditionelle Weihnachtsansprache.

Bundespräsident Joachim Gauck lobt in seiner Weihnachtsansprache das Engagement der Deutschen für Flüchtlinge und verurteilt den Hass. Doch anders als im Jahr zuvor vermeidet er eine klare Stellungnahme gegen die Ausländerfeinde von Pegida. Mehr...

Wolfgang Bosbach, allgegenwärtiger Talkshow-Gast, hier bei einer Talkshow.

Der Fachdienst meedia hat nachgerechnet, welcher Politiker in diesem Jahr wie oft in den Talkshows saß, dabei gibt es eine starke Schlagseite zugunsten der CDU/CSU. Mehr...

Stimmabgabe im Bundestag.

Bei manchen Politikern ist offensichtlich, dass sie die Interessen bestimmter Berufsgruppen oder Branchen vertreten. Gerade der Sportausschuss des Bundestages ist ein Treffpunkt von Vertretern handfester Interessen.  Mehr...

Anzeige

Stellenausschreibung

Grafik-Designer/-in

Für unsere Redaktion suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Grafik-Designerin oder einen Grafik-Designer. Es handelt sich um eine Teilzeit-Stelle zu 40 Prozent. Mehr...

Ausbildung

Praktikum bei der FR

Lernen Sie den Arbeitsalltag einer Redaktion kennen und erproben Sie sich und Ihr journalistisches Talent bei der Mitarbeit.  Mehr...

Ausbildung

Volontariat bei der FR

Der Hauptweg in den Journalismus führt weiterhin über das Redaktionsvolontariat. Hier finden Sie alles, was Sie für eine Bewerbung wissen müssen. Mehr...

Video

Wie wir arbeiten: Stephan Hebel - Der Leitartikler

Wie recherchieren FR-Journalisten in der rechten Szene? Warum überschätzt die Eintracht die FR? Wie entsteht ein Leitartikel? Wie sieht Leserbrief- Mann "Bronski" aus? Gespräche beim Leserfest gaben Einblicke in die Arbeit der Redaktion. Hier alle Videos zum Nachschauen.

Twitter
Wir über uns
Die Kampagne
Die Zeitung
Sonderheft

Die Siebziger sind die Frankfurter Jahre. Von hier aus strahlt in die Republik, was das Jahrzehnt bestimmt: das Aufbegehren der Jugend, der Häuserkampf in und ums Westend, die terroristische Bedrohung der RAF - und die Flügelzange der Eintracht mit Grabowski und Hölzenbein.

FR-Geschichte: 70er Jahre in Frankfurt

Unser Sonderheft blickt zurück, dokumentiert Originaltexte und zeigt das Jahrzehnt in Bildern.

Weblog

Er ist Ihr Mann in der FR-Redaktion: Bei Bronski zählt Ihre Meinung. Diskutieren Sie online mit.

FR-Aktion
Geld für gute Zwecke - die FR sammelt Jahr für Jahr für die Altenhilfe.

Mehr als 28 Millionen Euro hat unsere Altenhilfe bis heute verteilt. Unser Verein sammelt das ganze Jahr über Spenden - und unterstützt, wo er kann.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Archiv von FR-Online

Schauen Sie mit uns zurück auf die vergangenen zehn Jahre: Auf den Tag genau sehen Sie in unserem Archiv, wann was Thema war.

Archiv Nachdruck

Sie wollen einen Artikel aus der Frankfurter Rundschau nachlesen? Auf Ihrer Webseite verwenden? Oder gar selbst drucken? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Geburtsstunde der FR
Im Kellergeschoss des Hauses zwischen Schillerstraße und Großer Eschenheimer Straße: In einem schlichten Festakt überreichte General Roger McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee, sieben Männern die Zulassungsurkunde, mit denen sie als Lizenzträger die Frankfurter Rundschau herausgeben durften. Von links nach rechts: General McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee (mit Lizenz), Arno Rudert, Paul Rodemann, Wilhelm Knothe, Otto Grossmann, Wilhelm Karl Gerst, Hans Etzkorn und Emil Carlebach.

In der Nacht zum 1. August 1945 kamen die Rotationsmaschinen der ehrwürdigen Frankfurter Zeitung wieder auf Touren - Blick zurück ...

FR-Themen
Zeitunglesen macht klug - Rundschau-Lesen macht klüger.

Unbequeme Recherchen, aufgedeckte Skandale: Die FR legt den Finger in Wunden. Journalistische Höhepunkte aus sechs Jahrzehnten.

Zeitungsdesign

Neun Preise beim "European Newspaper Award" - das Layout der Frankfurter Rundschau wurde vielfach ausgezeichnet.