Aktuell: Kolumne "Lieber Fanatiker" | Kolumne "Gastwirtschaft" | NSU-Prozess | Eintracht Frankfurt

Wir über uns

Damir Fras

Korrespondent, Washington

Damir Fras

Damir Fras schreibt für uns als US-Korrespondent aus Washington.

Aktuelle Beiträge von Damir Fras

Von  |
Die ehemalige US-Außenministerin Hillary Clinton versteht die Welt nicht mehr.

Der Hang zur Geheimniskrämerei könnte ihr zum Verhängnis werden. Noch bevor sie ihre Bewerbung für die US-Präsidentschaft überhaupt offiziell bekanntgegeben hat, steht Hillary Clinton schon im Mittelpunkt einer Affäre. Mehr...

Von  |
In Ferguson reichen Nichtigkeiten, um unverhältnismäßig hart bestraft zu werden.

Das US-Justizministerium stellt systematische Verstöße gegen die Verfassung bei den fast ausschließlich weißen Polizisten fest. Mehr...

Von  |
Der israelische Premierminister Benjamin Netanjahu warnt den US-Kongress vor einer Atomeinigung mit dem Iran.

Schon die Ankündigung der Rede war ein Affront gegen Präsident Obama. Doch bei seinem eigentlichen Auftritt im US-Kongress legte Israels Ministerpräsident Netanjahu mit starken Vorwürfen nach: Das Weiße Haus «ebnet den iranischen Weg zur Bombe». Mehr...

Von  |
Israels Premier Netanjahu und seine Frau Sarah auf dem Weg in die USA.

Die Beziehung zwischen dem US-Präsident Barack Obama und dem israelischen Premier Netanjahu ist seit Jahren gestört. Die Liste gegenseitiger Kränkungen, Sticheleien und Demütigungen ist lang.  Mehr...

Von  |
Scott Walker will dem "Islamischen Staat" das Grausen lehren.

Die Republikaner bevorzugen als nächste Präsidentschaftskandidaten harte Populisten. Mit Jeb Bush, Scott Walker, Rand Paul und Ted Cruz werden Hardliner ins Rennen geschickt. Mehr...

Von  |
Inhalieren ist erlaubt, der Verkauf bleibt verboten.

Washington erlaubt Anbau und Konsum von Cannabis, doch vieles ist ungeklärt. Der Hauptstadtbezirk wird damit zum ersten Kifferparadies an der Ostküste. Zuvor wurde der Konsum bereits in den Bundesstaaten Alaska, Washington, Colorado und Oregon erlaubt. Mehr...

Von  |
Chris Kyle hält mit 160 Treffern den Rekord in der Geschichte der US-Armee.

Der Prozess um den Mord an „American Sniper“ und Filmheld Chris Kyle steht unter scharfer Beobachtung der Medien. Das liegt auch daran, dass Clint Eastwood einen Spielfilm über sein Leben als Soldat gemacht hat. Mehr...

Von  |
US-Präsident Barack Obama hat sich noch nicht für oder gegen Waffenlieferungen für die Ukraine entschieden.

Die Republikaner versuchen, den US-Präsidenten Barack Obama zu Waffenlieferungen an Kiew zu bewegen. Glücklicherweise ist Obama stur und klug genug, sich von den Republikanern bislang nicht provozieren zu lassen. Es ist richtig, dass er der Diplomatie noch eine Chance geben wird. Ein Kommentar. Mehr...

Treffen im Oval Office: Angela Merkel und Barack Obama.

Weder Merkel noch Obama wollen den Konflikt in der Ostukraine mit neuen Waffen anheizen, doch Hardliner setzen den US-Präsidenten unter Druck. Mehr...

Neue Stufe der Krisendiplomatie: Angela Merkel und François Hollande reisen zu Wladimir Putin nach Moskau.

Kanzlerin Merkel und Frankreichs Staatspräsident Hollande wollen mit Russlands Präsidenten Putin über die Ukraine reden. Im Gepäck: ein Vorschlag. Am Wochenende wird Merkel von US-Präsident Obama erwartet. Mehr...

Von  |
Nach dem Scheitern der Friedensverhandlungen erwägen die USA Waffenlieferungen an die Ukraine.

Die USA erwägen laut Medienberichten offenbar doch Waffenlieferungen an die Ukraine. Der Druck auf Obama für weitere Hilfe in der Ukraine wächst. Die anhaltenden Kämpfe im Osten der Ukraine scheinen die Haltung der USA zu beeinflussen. Mehr...

Von  |
In der Nacht erwarten Meteorologen bis zu einem Meter Neuschnee.

Wenn US-Meteorologen einen Schneesturm vorhersagen, spielen viele Amerikaner verrückt. Das als besonders schlimm angekündigte Unwetter «Juno» traf die New Yorker nicht so schlimm wie befürchtet. In einigen Teilen des Nordostens bleibt die Lage aber angespannt. Mehr...

Von  |
US-Präsident Barack Obama bei seiner sechsten Rede zur Lage der Nation.

In seiner Rede zur Lage der Nation am Tag seines sechsten Amtsjubiläums hebt Barack Obama seine Erfolge hervor und zieht einen Schlussstrich unter die Krise. Amerika stehe so gut da wie lange nicht mehr. Wichtigstes Thema ist die neue Wirtschafts- und Sozialpolitik. Mehr...

Von  |
US-Präsident Barack Obama

US-Präsident Barack Obama provoziert die Republikaner: Durch seine neuen Steuerpläne sollen Besserverdiener höhere Steuern zahlen. Damit spricht er bereits ein wichtiges Thema für den Präsidentschaftswahlkampf 2016 an. Mehr...

Von  |
Angeklagter James H., ein ehemaliger Student der Neuro-Wissenschaften hat seine Tat nach Ansicht der Staatsanwaltschaft über Monate hinweg geplant.

Vor knapp zweieinhalb Jahren drang ein Amokläufer in Denver in Colorado in ein Kino ein und erschoss zwölf Menschen.Von heute an muss er sich vor Gericht verantworten. Mehr...

Von  |
Andre Carson (li.) ist einer von zwei Abgeordneten muslimischen Glaubens im US-Repräsentantenhaus.

Darf ein Muslim in den US-Geheimdienst-Ausschuss? Die Demokraten sagen Ja, die Republikaner Nein. Die Fraktion der „Tea Party“ macht derweil Stimmung gegen André Carson, der im Teenageralter zum Islam übergetreten ist. Mehr...

Von  |
Mauer im Kopf statt Aufgeschlossenheit: In Colorado verweigert ein Kirchenmann einer verstorbenen Frau die Trauerfeier. Er stört sich daran, dass die sie in einem Erinnerungsvideo ihre Lebensgefährtlin küsst.

Vor Pastor Ray Chavez sind nicht alle Menschen gleich. Das mussten jetzt Familienangehörige und Freunde einer verstorbenen Frau im US-Bundesstaat Colorado erfahren.  Mehr...

Von  |
Das umstrittene Gefängnis Guantanamo.

Nach den Anschlägen vom 11. September 2001 inhaftierten die USA mutmaßliche Terroristen in Guantanamo. Heute steht das umstrittene Gefängnis noch immer. Korrespondent Damir Fras hat es besucht. Mehr...

Von  |
Wegfahrsperren könnten die Zahl der Verkehrstoten durch übermäßigen Alkoholkonsum senken.

Alkohol-Wegfahrsperren sollen die Zahl der Verkehrstoten in den USA senken. In allen 50 Staaten sowie im Hauptstadtbezirk Washington gehören inzwischen Wegfahrsperren in unterschiedlicher Weise zum Strafkatalog.  Mehr...

Von  |
Jeb Bush (re., Archivfoto), Republikaner und ehemaliger Gouverneur des US-Bundesstaates Florida, kritisiert Präsident Barack Obama für dessen Kuba-Politik.

Nach der Obama-Rede bahnt sich heftiger Widerstand der Konservativen gegen die Annäherung an Kuba an - gegen den verbürgten Volkswillen. Mehr...

Von  |
Ein Kubaner im amerikanischen Exil schwenkt eine Kuba-Flagge.

Barack Obama, Raùl Castro und Papst Franziskus beenden die historische Feindschaft zwischen den USA und dem kommunistischen Inselstaat Kuba. Mehr...

Von  |
Statsanwältin Jennifer Clark (links) zeigt im Gerichtssaal in Missoula im US-Staat Montana Bilder aus der Tatnacht.

Für die tödlichen Schüsse auf den 17 Jahre alten Austauschschüler Diren aus Hamburg ist der Angeklagte im US-Staat Montana schuldig gesprochen worden. Die Geschworenen kauften ihm die Notwehr-Version nicht ab.  Mehr...

Von  |
Herrin der Süßspeisen: Susie Morrison (vorne) wacht über jedes Detail bei den Desserts, die im Weißen Haus auf den Tisch kommen.

Susie Morrison ist seit einigen Wochen die neue Chefkonditorin der Obamas. Besonders die Präsidentengattin schätzt das Gesundheitsbewusstsein der Bäckerin. Mehr...

Twitter
Wir über uns
Die Kampagne
Die Zeitung
Sonderheft

Die Siebziger sind die Frankfurter Jahre. Von hier aus strahlt in die Republik, was das Jahrzehnt bestimmt: das Aufbegehren der Jugend, der Häuserkampf in und ums Westend, die terroristische Bedrohung der RAF - und die Flügelzange der Eintracht mit Grabowski und Hölzenbein.

FR-Geschichte: 70er Jahre in Frankfurt

Unser Sonderheft blickt zurück, dokumentiert Originaltexte und zeigt das Jahrzehnt in Bildern.

Weblog

Er ist Ihr Mann in der FR-Redaktion: Bei Bronski zählt Ihre Meinung. Diskutieren Sie online mit.

FR-Aktion
Geld für gute Zwecke - die FR sammelt Jahr für Jahr für die Altenhilfe.

Mehr als 28 Millionen Euro hat unsere Altenhilfe bis heute verteilt. Unser Verein sammelt das ganze Jahr über Spenden - und unterstützt, wo er kann.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Archiv von FR-Online

Schauen Sie mit uns zurück auf die vergangenen zehn Jahre: Auf den Tag genau sehen Sie in unserem Archiv, wann was Thema war.

Artikel Nachdruck

Sie wollen einen Artikel aus der Frankfurter Rundschau nachlesen? Auf Ihrer Webseite verwenden? Oder gar selbst drucken? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Geburtsstunde der FR
Im Kellergeschoss des Hauses zwischen Schillerstraße und Großer Eschenheimer Straße: In einem schlichten Festakt überreichte General Roger McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee, sieben Männern die Zulassungsurkunde, mit denen sie als Lizenzträger die Frankfurter Rundschau herausgeben durften. Von links nach rechts: General McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee (mit Lizenz), Arno Rudert, Paul Rodemann, Wilhelm Knothe, Otto Grossmann, Wilhelm Karl Gerst, Hans Etzkorn und Emil Carlebach.

In der Nacht zum 1. August 1945 kamen die Rotationsmaschinen der ehrwürdigen Frankfurter Zeitung wieder auf Touren - Blick zurück ...

FR-Themen
Zeitunglesen macht klug - Rundschau-Lesen macht klüger.

Unbequeme Recherchen, aufgedeckte Skandale: Die FR legt den Finger in Wunden. Journalistische Höhepunkte aus sechs Jahrzehnten.

Zeitungsdesign

Neun Preise beim "European Newspaper Award" - das Layout der Frankfurter Rundschau wurde vielfach ausgezeichnet.