kalaydo.de Anzeigen

Wir über uns

Willi Germund

Korrespondent, Asien

Willi Germund

Willi Germund ist für uns als Korrespondent in Asien unterwegs. Er informiert über seinen Twitter-Kanal.

Aktuelle Beiträge von Willi Germund

Ohne einen Sherpa kann kein Tourist den Berg bezwingen.

Nach dem Lawinenunglück fallen zahlreiche Expeditionen aus. Viele Sherpas haben das Basislager verlassen. Sie verlangen nach dem Tod von 16 Kollegen eine höhere Lebensversicherung und höhere Entschädigung für die Angehörigen der getöteten und verletzten Hochgebirgshelfer.  Mehr...

Viele Fabriken umgehen weiter den Mindeslohn.

Die unwürdigen Arbeitsbedingungen in Bangladesch haben sich ein Jahr nach dem Einsturz der Textilfabrik Rana Plaza nur wenig verbessert. Viele Hersteller umgehen mit einem Trick dem neuen Mindestlohn.  Mehr...

Ein nepalesischer Träger schleppt Gepäck und Ausrüstung für einen Touristen, der den höchsten Berg der Welt erklimmen möchte, durch Eis und Schnee.

Am Mount Everest sterben 16 nepalesische Sherpas, um das Ego zahlungskräftiger Kunden zu befriedigen. Die überlebenden Sherpas haben jetzt genug. Sie legen einen Forderungskatalog vor, in dem sie unter anderem Geld für die Familien der Todesopfer und Schwerverletzten verlangen. Mehr...

Rund 800 Menschen warten in der Turnhalle von Jindo auf Nachricht von ihren Angehörigen.

Südkoreas Präsidentin Park Geun Hye kritisiert nach dem Untergang der Fähre „Sewol“ das Verhalten von Kapitän und Besatzung. Ihr Verhalten während der Katastrophe grenze an „Mord“. Noch immer werden mehr als 200 Menschen vermisst.  Mehr...

Eine Boje markiert die Stelle, an der die Fähre sank.

Widriges Wetter und starke Strömung erschweren weiter die Bergungsarbeiten am Wrack der "Sewol". Der Kapitän der Unglücksfähre wird festgenommen - er soll einer der ersten gewesen sein, der das Schiff verließ. Eine unerfahrene Offizierin steuerte die "Sewol". Mehr...

Mehrere Wochen lang, bis zum 12. Mai, sind die Inder  zur Wahl eines neuen Parlaments aufgerufen.

Viele Inder haben eine zweite Identität, was zum Pfusch bei den Parlamentswahlen einlädt - und ganz grundsätzliche Fragen aufwirft. Mehr...

Empfang mit offenen Armen: Bundespräsident Joachim Gauck begrüßt die birmanische Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi im  Schloss Bellevue.

Aung San Suu Kyi, einst Vorkämpferin für Menschenrechte, schweigt aus Machtkalkül. Kritik oder Zweifel an ihren Positionen mag die „Lady“, wie sie von Anhängern und Gegnern genannt wird, noch immer nicht.  Mehr...

Nerendra Modi rommelte schon in jungen Jahren für die hindunationalistische Sache.

In Indien greift Narendra Modi mit Hilfe der Superreichen nach der Macht. Der Hardliner hat Blut an den Händen. Mehr...

Indonesische Studenten nutzen ihr Reservisten-Training für Aufrufe ans Volk, wählen zu gehen.

Joko Widodo und die PDI-P liegen in Umfragen vor den Wahlen am Mittwoch klar vorn. Mehr...

Die Suche nach MH370 läuft auf Hochtouren.

Die Bergungsmannschaften, die in den Weiten des Indischen Ozeans nach dem verschwundenen Flugzeug der Malaysia Airlines suchen, hoffen vor allem eines: dass der mysteriöse, pulsierende Ton aus mehreren tausend Metern Tiefe von Flug MH 370 stammt.  Mehr...

Ein Afghane wählt in Kabul.

Die Präsidentenwahl in Afghanistan erfreut sich großen Zulaufs – aber leidet unter fehlenden Stimmzetteln. Die Festtagsstimmung kippt plötzlich in Ärger um. Mehr...

Ein Wahlhelfer transportiert im nordindischen Bundesstaat Assam eine elektronische Wahlmaschine ab.

Das vielschichtige Indien mit seinen zig Sprachen und Kulturen sowie einer langen Tradition der Toleranz steht an einem Wendepunkt: Die Parlamentswahl könnte in einer politischen Katastrophe enden. Mehr...

Letzte Vorbereitungen: Helfer stellen Wahlurnen in einer Markthalle in Herat auf.

Am Samstag bestimmen die Afghanen den Nachfolger von Präsident Karsai. Er übernimmt die Macht in einem Land, das von zunehmender Gewalt und wachsenden wirtschaftlichen Problemen geplagt wird. Vor der Wahl steigt die Furcht vor Anschlägen und Manipulationen. Mehr...

Zwei Jungen schlendern an bewaffneten Rebellen auf Mindanao vorbei.

Nach 17 Jahre langen Verhandlungen soll Frieden auf der Insel Mindanao im Süden der Philippinen einziehen Mehr...

Mit kleinen Botschaften wird den Vermissten in einem Einkaufszentrum in Subang Jaya gedacht.

Blackbox von verschollenem Flug MH 370 funkt nur noch zwölf Tage Signal aus. Sollte die Maschine tatsächlich im Indischen Ozean abgestürzt sein, liegt sie irgendwo zwischen 1000 und 7000 Meter Tiefe und macht eine Bergung schwierig. Mehr...

Zalmay Rassoul (hier mit US-Außenministerin Hillary Clinton) soll Präsident werden.

Ein Mediziner soll künftig Afghanistan führen. Präsident Hamid Karsai ermuntert den aktuellen Außenminister Zalmay Rassoul zur Kandaidatur um das Amt des Präsidenten. Am 5. April wird Karsais Nachfolger gewählt. Mehr...

Demonstranten in Bangkok.

Die Parlamentswahl in Thailand von Anfang Februar ist für ungültig erklärt worden. Die Wahl habe nicht am gleichen Tag in allen Wahlbezirken stattgefunden, da regierungsfeindliche Proteste Registrierungen verhinderten. Mehr...

Der norwegische Frachter Hoegh St. Petersburg ist im Suchgebiet angekommen.

Nach fast zwei Wochen zermürbender Unwissenheit scheint die Suche nach MH 370 vor dem Ende: Neue Satellitenaufnahmen nähren die Erwartung, dass die Absturzstelle von MH 370 lokalisiert ist. Experten sind überzeugt, dass MH 370 abgestürzt ist. Mehr...

Sicherheitskräfte vor dem Hotel in Kabul.

Taliban überfallen ein Luxushotel in Kabul: Neun Hotelgäste sterben, darunter ein AFP-Reporter und seine Familie. Die Angreifer werden von Sicherheitsbeamten niedergeschossen. Mehr...

Auf einem Monitor in einer Boeing 777 ist die Route der verschollenen Maschine zu sehen.

Experten glauben, dass die verschollene Boeing 777 von Malaysia Airlines über dem Indischen Ozean abstürzte. Nachdem die Behörden den Flugkapitän und den Co-Piloten unter die Lupe genommen hatten, nehmen sie nun auch den Bordingenieur ins Visier. Mehr...

Unterstützung und Hoffnung wollen die Menschen in Kuala Lumpur den Passagieren der vermissten Malaysia-Airlines-Maschine mit diesem Plakat geben.

In einer Zeit, in der die NSA die Welt abhört, bleibt eine Boeing 777 spurlos verschwunden. Der gezielte Kursschwenk des verschwundenen Malaysia-Airlines-Passagierflugzeug gibt Rätsel auf. Immer wahrscheinlicher werden Entführungs- und Manipulationsszenarien. Ermittler überprüfen nun die Piloten. Mehr...

Mit Kerzen und Plakaten erinnern diese Studenten an die verschwundenen Passagiere.

Bei der Suche nach dem verschwundenem Flugzeug der Malaysia Airlines versagt die Technik. Malaysias Behörden stehen aufgrund ihrer verwirrenden Informationspolitik rund um die Suche nach Flug MH 370 unter Druck - und müssen sich mit wilden Spekulationen auseinandersetzen. Mehr...

Ein Journalist hält bei einer Pressekonferenz in Kuala Lumpur ein Foto hoch, das einen der beiden Passagiere des vermissten Flugzeugs zeigen soll, die mit gestohlenen Pässen reisten.

Die scheinbar heiße Spur zu einer möglichen Erklärung für das mysteriöse Verschwinden von Flug MH 370 ist wohl keine: Der Terrorverdacht gegen zwei Männer mit gestohlenen Pässen an Bord gilt als erledigt. Stattdessen decken die Behörden einen Menschenschmuggel auf. Mehr...

Der Vulkan, etwa 50 Kilometer von der Stadt Medan entfernt, hält die Umgebung seit September in Atem.

Zahlreiche Menschen sterben nach dem überraschenden Vulkanausbruch auf der indonesischer Insel Sumatra. Erst Mitte vergangener Woche hatten die Behörden die Rückkehr von 10.000 Menschen in die Nähe des Vulkans erlaubt. Mehr...

Ergebnis der Wahl in Thailand ist ein Fortgang des Chaos - neue Proteste stehen bevor.

Regierungsgegner in Thailand haben die vorgezogene Parlamentswahl am Sonntag massiv behindert. Befürchtete Ausschreitungen bleiben am Sonntag zwar aus, aber die Parlamentswahl muss in Teilen des Landes wegen der Blockaden nachgeholt werden Mehr...

Ein maskierter Regierungsgegner protestiert in Bangkok.

Am heutigen Sonntag wählt Thailand. Regierungschefin Yingluck lässt die umstrittene Wahl gänzlich kalt. Und das nicht ohne Grund. Die Ergebnisse stehen schon jetzt fest: Die alte Regierung wird im Amt bleiben. Die Krise in Thailand wird freilich andauern.  Mehr...

Regierungsgegner haben am Sonntag in der Hauptstadt Bangkok und mehreren südlichen Provinzen Thailands Wahllokale blockiert.

Die Regierungsgegner in Thailand bekämpfen einen Kontrahenten, den sie nicht beim Namen nennen: den Wählerwillen. Eine Woche vor den Wahlen wurden 440.000 Bürgern des Landes das Stimmrecht entzogen. Mehr...

Sashi Tharoor (m.) trauert um seine Frau.

Die Ehefrau des indischen Politikers Sashi Tharoor ist tot im Hotel gefunden worden. Das Ehepaar hatte Höhen wie Tiefen in sozialen Netzwerken zelebriert.  Mehr...

Wir über uns
Die Kampagne
Die Zeitung
Sonderheft

Die Siebziger sind die Frankfurter Jahre. Von hier aus strahlt in die Republik, was das Jahrzehnt bestimmt: das Aufbegehren der Jugend, der Häuserkampf in und ums Westend, die terroristische Bedrohung der RAF - und die Flügelzange der Eintracht mit Grabowski und Hölzenbein.

FR-Geschichte: 70er Jahre in Frankfurt

Unser Sonderheft blickt zurück, dokumentiert Originaltexte und zeigt das Jahrzehnt in Bildern.

Weblog

Er ist Ihr Mann in der FR-Redaktion: Bei Bronski zählt Ihre Meinung. Diskutieren Sie online mit.

FR-Aktion
Geld für gute Zwecke - die FR sammelt Jahr für Jahr für die Altenhilfe.

Mehr als 28 Millionen Euro hat unsere Altenhilfe bis heute verteilt. Unser Verein sammelt das ganze Jahr über Spenden - und unterstützt, wo er kann.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Archiv von FR-Online

Schauen Sie mit uns zurück auf die vergangenen zehn Jahre: Auf den Tag genau sehen Sie in unserem Archiv, wann was Thema war.

Artikel Nachdruck

Sie wollen einen Artikel aus der Frankfurter Rundschau nachlesen? Auf Ihrer Webseite verwenden? Oder gar selbst drucken? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Service

Auch unterwegs bestens informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie unsere Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Geburtsstunde der FR
Im Kellergeschoss des Hauses zwischen Schillerstraße und Großer Eschenheimer Straße: In einem schlichten Festakt überreichte General Roger McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee, sieben Männern die Zulassungsurkunde, mit denen sie als Lizenzträger die Frankfurter Rundschau herausgeben durften. Von links nach rechts: General McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee (mit Lizenz), Arno Rudert, Paul Rodemann, Wilhelm Knothe, Otto Grossmann, Wilhelm Karl Gerst, Hans Etzkorn und Emil Carlebach.

In der Nacht zum 1. August 1945 kamen die Rotationsmaschinen der ehrwürdigen Frankfurter Zeitung wieder auf Touren - Blick zurück ...

FR-Themen
Zeitunglesen macht klug - Rundschau-Lesen macht klüger.

Unbequeme Recherchen, aufgedeckte Skandale: Die FR legt den Finger in Wunden. Journalistische Höhepunkte aus sechs Jahrzehnten.

Zeitungsdesign

Neun Preise beim "European Newspaper Award" - das Layout der Frankfurter Rundschau wurde vielfach ausgezeichnet.