Aktuell: Wochenend-Magazin FR7 | Medikamententests an Heimkindern | Türkei | Flucht und Zuwanderung | USA nach der Wahl
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Wir über uns

Willi Germund

Korrespondent, Asien

Willi Germund

Willi Germund ist für uns als Korrespondent in Asien unterwegs. Er informiert über seinen Twitter-Kanal.

Aktuelle Beiträge von Willi Germund

Von  |
Toleriert, aber nicht geliebt: US-Drohne vom Typ Predator.

In Afghanistan und Pakistan hat der scheidende US-Präsident keinen guten Ruf. Unter der Hand sind manche Regierungen aber froh über die verstärkten Drohneneinsätze. Mehr...

Nakhon Si Thammarat kämpft nicht nur mit Wassermassen. Jetzt sind auch wilde Tiere los.

Der Süden des Landes leidet weiter unter schweren Überschwemmungen. Zehn Zoo-Krokodile nutzen die Fluten, um aus ihrem Gehege auszubrechen. Mehr...

Rohingya, die nach Bangladesch fliehen wollten, werden von Sicherheitskräften festgehalten.

Die unterdrückte muslimische Minderheit in Myanmar bekommt keine Hilfe. Rebellen werden offenbar von Taliban in Pakistan und Afghanistan ausgebildet und geleitet. Mehr...

Der Brahmaputra-Fluss, in Bangladesch auch Jamuna genannt, schluckt jedes Jahr Hunderte Quadratkilometer fruchtbaren Boden.

Bangladesch wird immer wieder von verheerenden Überschwemmungen heimgesucht. Nun will das Land den gewaltigen Brahmaputra-Fluss mit Sandsäcken unter Kontrolle bringen. Mehr...

Gouverneur Purnama vor Gericht.

Wegen eines skrupellosen Machtpokers können Islamisten in Jakarta Angst und Schrecken verbreiten. Gouverneur „Ahok“ steht wegen angeblicher Blasphemie vor Gericht - und soll schnell ersetzt werden. Mehr...

Sie wurden aus Deutschland abgeschoben - in Afghanistan erwartet sie eine ungewisse Zukunft.

Von den 50 für die Abschiebung vorgesehenen Afghanen sind 34 in Kabul angekommen – 16 sind untergetaucht. Der deutsche Staat scheut offenbar keine Kosten für die erste Zwangsabschiebung großen Stils. Mehr...

Beten für die Verschwundenen: Auf einer Wand in der malaysischen Stadt Kuala Lumpur hinterlassen Menschen Nachrichten für die Opfer des verschollenen Flugzeugs.

Einmal noch macht sich die Crew der „Fugro Equator“ im Indischen Ozean auf die Suche nach dem Wrack der abgestürzten MH 370.  Mehr...

„Ahok ist ein Feind des Islam“, heißt es bei einer Demonstration von Mitgliedern der radikalen „Islamischen Verteidigungsfront“ gegen Jakartas Gouverneur.

In Jakarta beginnt der Prozess gegen einen christlichen Kandidaten für den Gouverneursposten. Er soll den Islam und den Koran verunglimpft haben. Mehr...

Eine Frau mit dem Bild von „Mutter“ Jayalalitha.

Sie saß wegen Korruption im Gefängnis, trotzdem wurde die Regierungschefin des südindischen Staates Tamil Nadu von Tausenden vergöttert. Jetzt ist sie überraschend gestorben.  Mehr...

Schon jetzt kann man Bilder von Rama X.  kaufen.

Der Sohn des verstorbenen Monarchen Bhumibol hat sich mit der Thronfolge Zeit gelassen - ein Zeichen für die Eigensinnigkeit des neuen Königs von Thailand. Mehr...

Ein Wrack nahe der indonesischen Insel Bali: Üblicherweise werden solche Gräber von Seefahrern nicht angerührt.

Asiatische Schrottsammler plündern im Zweiten Weltkrieg gesunkene europäische Kriegsschiffe. Mehr...

Zwei Waggons wurden bei dem Unfall völlig zerstört.

Nach einem schweren Zugunfall im Norden von Indien ist die Zahl der Toten am Sonntagmorgen auf 142 gestiegen. Mindestens 150 Menschen wurden verletzt.  Mehr...

Eine myanmarische Armeepatrouille in den Unruhegebieten.

Die Regierung wirft islamistischen Extremisten Angriffe auf Polizei und Militär vor. Die Rebellen an der Grenze zu Bangladesch sollen Verbindungen zu den Taliban haben. Mehr...

Ein afghanischer Soldat inspiziert den Tatort vor der deutschen Botschaft in Masar-i-Sharif.

Afghanistans Norden wird immer unsicherer. Islamistische Milizen treiben die Sicherheitskräfte vor sich her und verbreiten Angst.  Mehr...

Marcos ist kein Held: Proteste gegen die Gerichtsentscheidung in Manila.

Der einbalsamierte Leichnam von Ex-Diktator Ferdinand Marcos darf auf dem Heldenfriedhof der Philippinen beigesetzt werden. Mehr...

Sharbat Gula am Freitag vor dem Gericht in Peschawar.

Am Montag wird Sharbat Gula nach einem vier Jahrzehnte umspannenden Leben als Flüchtling in ihre Heimat zurückkehren. Sie stellt ein Beispiel für das ungewisse und unsichere Leben der Millionen von Vertriebenen in aller Welt dar. Mehr...

Fun fact: Maha Vajiralongkorn macht gerne und oft Urlaub am Starnberger See.

Nach langem Warten wird Kronprinz Maha Vajiralongkorn am 1. Dezember zu Thailands neuem König ernannt. Seit dem Tod von König Bhumibol war das Land erstmals in seiner Geschichte ohne König. Mehr...

Unter Verdacht: Die Koreanerin Choi Soon-sil soll für die Präsidentin Park Schmiergelder angenommen haben

Die südkoreanische Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Verdachts der Korruption im Umfeld der Präsidentin Park: Im Fokus steht eine enge Vertraute. Mehr...

Das brutale Vorgehen von Pakistans scheidendem Armeechef Raheel Sharif (2.v.r.) hat den Terror nicht besiegen können.

Pakitans scheidender Armeechef Raheel Sharif steht vor den Trümmern seines Vorgehens. Eins ist jedenfalls klar: Pakistans Extremisten geben sich nicht geschlagen. Ein Kommentar. Mehr...

Trauernde an den Särgen der Terroropfer. AFP PHOTO / BANARAS KHAN

Selbstmordattentäter töten 61 Kadetten und verletzen 165. Mehrere Gruppen bekennen sich zu der nächtlichen Terrorattacke in Quetta. Mehr...

Mit Kerzen und Bildern gedenken die Thais ihrem König.

Seit dem Tod von König Bhumibol kleidet sich die 66 Millionen Einwohner zählende Nation ausschließlich in Schwarz. Die Militärjunta will das Land auf die Monarchie einschwören. Mehr...

Vajiralongkorn gilt unter Kritikern als skrupellos.

Thailands Kronprinz Vajiralongkorn will den Thron erst nach dem Ende der Trauerriten für seinen verstorbenen Vater in einem Jahr besteigen. Diese angebliche Geduld ist neu, bisher konnte es nicht schnell genug gehen. Mehr...

Thailands König Bhumibol ist nach langer Krankheit gestorben. (Bild von 2011)

Er wurde wie ein Gottkönig verehrt: Thailands Monarch Bhumibol galt als Garant der Stabilität im Land. Sein Tod dürfte enorme politische Umwälzungen mit sich bringen. Mehr...

Asia Bibi bei der Urteilsverkündung vor sechs Jahren.

Pakistans oberstes Gericht soll wegen Blasphemie einer Christin ein Urteil über Tod und Leben fällen. Die Richter sollen massiv unter Druck stehen.  Mehr...

Tonnenweise Müll, Abfälle aus Fabriken, Gaben von Pilgern, Leichen: Der Ganges gilt als einer der schmutzigsten Flüsse der Welt.

Umweltschützer versuchen seit Jahrzehnten den Ganges sauber zu halten – ohne Erfolg, sie geben auf. Mehr...

Anzeige

Ausbildung

Volontariat bei der FR

Der Hauptweg in den Journalismus führt weiterhin über das Redaktionsvolontariat. Hier finden Sie alles, was Sie für Bewerbungen wissen müssen. Sie sind von sofort an möglich. Mehr...

Ausbildung

Praktikum bei der FR

Lernen Sie den Arbeitsalltag einer Redaktion kennen und erproben Sie sich und Ihr journalistisches Talent bei der Mitarbeit.  Mehr...


Auch unterwegs auf dem Laufenden:
„FR News“ –
die App für Ihr Smartphone.

Für iPhone und Android-Handys.
Jetzt downloaden!

Video

Wie wir arbeiten: Stephan Hebel - Der Leitartikler

Wie recherchieren FR-Journalisten in der rechten Szene? Warum überschätzt die Eintracht die FR? Wie entsteht ein Leitartikel? Wie sieht Leserbrief- Mann "Bronski" aus? Gespräche beim Leserfest gaben Einblicke in die Arbeit der Redaktion. Hier alle Videos zum Nachschauen.

Twitter
Wir über uns
Die Kampagne
Die Zeitung
Sonderheft

Die Siebziger sind die Frankfurter Jahre. Von hier aus strahlt in die Republik, was das Jahrzehnt bestimmt: das Aufbegehren der Jugend, der Häuserkampf in und ums Westend, die terroristische Bedrohung der RAF - und die Flügelzange der Eintracht mit Grabowski und Hölzenbein.

FR-Geschichte: 70er Jahre in Frankfurt

Unser Sonderheft blickt zurück, dokumentiert Originaltexte und zeigt das Jahrzehnt in Bildern.

Weblog

Er ist Ihr Mann in der FR-Redaktion: Bei Bronski zählt Ihre Meinung. Diskutieren Sie online mit.

FR-Aktion
Geld für gute Zwecke - die FR sammelt Jahr für Jahr für die Altenhilfe.

Mehr als 28 Millionen Euro hat unsere Altenhilfe bis heute verteilt. Unser Verein sammelt das ganze Jahr über Spenden - und unterstützt, wo er kann.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Archiv von FR-Online

Schauen Sie mit uns zurück auf die vergangenen zehn Jahre: Auf den Tag genau sehen Sie in unserem Archiv, wann was Thema war.

Archiv Nachdruck

Sie wollen einen Artikel aus der Frankfurter Rundschau nachlesen? Auf Ihrer Webseite verwenden? Oder gar selbst drucken? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Geburtsstunde der FR
Im Kellergeschoss des Hauses zwischen Schillerstraße und Großer Eschenheimer Straße: In einem schlichten Festakt überreichte General Roger McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee, sieben Männern die Zulassungsurkunde, mit denen sie als Lizenzträger die Frankfurter Rundschau herausgeben durften. Von links nach rechts: General McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee (mit Lizenz), Arno Rudert, Paul Rodemann, Wilhelm Knothe, Otto Grossmann, Wilhelm Karl Gerst, Hans Etzkorn und Emil Carlebach.

In der Nacht zum 1. August 1945 kamen die Rotationsmaschinen der ehrwürdigen Frankfurter Zeitung wieder auf Touren - Blick zurück ...

FR-Themen
Zeitunglesen macht klug - Rundschau-Lesen macht klüger.

Unbequeme Recherchen, aufgedeckte Skandale: Die FR legt den Finger in Wunden. Journalistische Höhepunkte aus sechs Jahrzehnten.

Zeitungsdesign

Neun Preise beim "European Newspaper Award" - das Layout der Frankfurter Rundschau wurde vielfach ausgezeichnet.