Aktuell: Schwerpunkt: Liebe | Flucht und Zuwanderung | Tugce | Regionale Startseite
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Wir über uns

Peter Riesbeck

Korrespondent, Brüssel

Peter Riesbeck

Peter Riesbeck schreibt für uns als Korrespondent aus Brüssel. Es ist unser Fachmann für alle Fragen, die die Europäische Union beschäftigen.

Aktuelle Beiträge von Peter Riesbeck

Von  |
Der BND soll aus insgesamt 255 Transitleitungen Daten abgesaugt haben.

Die Telekomaufsicht in Belgien will illegale Abhörpraktiken des BND prüfen. Der deutsche Auslandsgeheimdienst soll Geschäftsdaten abgegriffen haben. Mehr...

W. Weidenfeld, 67, war politischer Berater von Kanzler  Kohl, als Dänemark 1992 den Maastricht-Vertrag abgelehnt hat.

Der Politikwissenschaftler Werner Weidenfeld spricht im FR-Interview über dänische Erfahrungen und britische Wünsche. Mehr...

Das Freihandelsabkommen TTIP ist äußerst umstritten.

Der Handelsausschusses des EU-Parlaments hat eine Resolution zu TTIP verabschiedet. Wir erklären, was drinsteht. Mehr...

Gespitzelt wird schon lange, die Technik hat sich aber weiterentwickelt, wie das Graffito aus dem britischen Cheltenham zeigt.

Belastende E-Mails sollen zeigen, dass der BND im Auftrag der amerikanischen Geheimdienste fast alle EU-Staaten ausspioniert hat. Im EU-Parlament machen die österreichischen Grünen Druck.  Mehr...

Ein französischer Polizist mit Schlagstock jagt in Calais einen Flüchtling, der Richtung Eurotunnel läuft.

Europa macht Ernst: Die EU-Kommission geht die Flüchtlingspolitik endlich als gesamteuropäische Aufgabe an. Dazu gehört auch eine Kehrtwende in der Rettungspolitik auf dem Mittelmeer.  Mehr...

In Luxemburg unterhalten viele große Konzerne kleine Büros – mit großem steuerlichen Effekt.

Luxemburg verschleppt die Untersuchung seiner dubiosen Steuergeschäfte mit Konzernen. Ein bisschen Hoffnung gibt es nun aber. Diese Woche wollen die Fraktionschefs mit EU-Parlamentspräsident Schulz über eine Verlängerung des Mandats des Ermittlungsausschusses beraten. Mehr...

In Lettlands Hauptstadt fürchten viele, dass alle Lichter durch russische Großmachtpolitik wieder mal ausgehen.

Auf ihrem Gipfel in Riga ziehen die EU-Staaten Bilanz und überdenken ihr Verhältnis zu Russland. Derzeit wird versucht, jede Provokation in Richtung Kreml zu vermeiden. Derweil droht auf dem Balkan weiteres Konfliktpotenzial. Mehr...

Am Rande Europas braucht es viel Geduld mit der Politik der Union: Marine-Angehörige und gerettet Flüchtlinge im Hafen Pozzallo auf Sizilien.

Der EU-Kommission fehlt für die Reform der Flüchtlingspolitik plötzlich die Mehrheit ihrer Mitgliedstaaten. Dabei war alles schön angedacht. Die Notfallquoten sollte eine gesamt-europäische Debatte über die Flüchtlingspolitik und das Ende des Dublin-Systems einleiten.  Mehr...

Sie kämpfen um die Macht: Parteigründer Bernd Lucke, mittlerweile Abgeordneter des Europaparlaments ...

Dubiose Nominierungsverfahren, gesperrte E-Mail-Zugänge: In der "Alternative für Deutschland" kämpfen Nationalkonservative und Liberale offenbar mit harten Bandagen um die Richtung der Partei.  Mehr...

Timmermans hat’s schwer.

Junckers Vize Frans Timmermans muss ran, wenn kein anderer in Europa will – beispielsweise bei den Briten. Diese Woche stellt er die Kernreform der Juncker-Kommission vor: „Better Regulation“ – bessere Gesetze, schlanker Staat. Europa soll sich aufs Elementare beschränken. Mehr...

Ein Schiff der deutschen Marine übt die Seenotrettung im Mittelmeer.

Die EU will militärisch gegen Schlepper vorgehen. Diese Pläne ernten jedoch viel Kritik. Doch die deutsche Marine hatte im Mittelmeer am Wochenende längst Fakten geschaffen.  Mehr...

Ein sudanesischer Flüchtling hat in einer ehemaligen Textilfabrik in Griechenland ein ärmliches Quartier bezogen.

Die EU-Staaten diskutieren über eine Reform der europäischen Flüchtlingspolitik, doch England und Ungarn blockieren - vor allem aus einem Grund.  Mehr...

EU-Kommisionschef Jean-Claude Juncker in Brüssel.

Die EU-Kommission von Jean-Claude Juncker zeigt mit ihrem Vorstoß zur Flüchtlingspolitik Mut. Ein Kommentar. Mehr...

Ein sudanesischer Flüchtling hat in einer ehemaligen Textilfabrik in Griechenland ein ärmliches Quartier bezogen.

Die EU-Staaten diskutieren über eine Reform der europäischen Flüchtlingspolitik, doch England und Ungarn blockieren - vor allem aus einem Grund.  Mehr...

Mogherini kennt sich aus mit UN und Militär: hier 2014 im Libanon als Ministerin Italiens.

Lieber Quotensystem oder Militär? EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker will eine Kurswende in der EU-Flüchtlingspolitik. Widerstand kommt aus Osteuropa. Politische Lösungen sind eben schwieriger als militärische. Mehr...

Eine Ratte mit Sensor zur Gedächtnisspeicherung. Muss das sein?

Die europäische Bürgerinitiative „Stop Vivisection“ regt eine Debatte im EU-Parlament über die Zulässigkeit von Tierversuchen an. Nach dem Vertrag von Lissabon sind EU-Institutionen verpflichtet, ein Thema zu behandeln, wenn mehr als eine Million EU-Bürger das Vorhaben unterstützen.  Mehr...

Im Vergleich zu Deutschland herrschen in Belgien luxuriöse Zustände. Mehr...

Welche Auswirkungen hat die Wahl in Großbritannien für die EU? "Das Vereinigte Königreich gehört zu Europa", sagt David McAllister.

Der deutsch-britische Europaabgeordnete David McAllister über die Folgen von Camerons Erfolg für die Europäische Union. Mehr...

Siegt Cameron bei der Wahl, wird es bis 2017 ein Referendum über den britischen Verbleib in der EU geben.

Die britische Unterhauswahl könnte das Königreich näher als je zuvor in Richtung eines Austritts aus der Europäischen Union bringen. In Brüssel wächst die Nervosität. Mehr...

Finster entschlossen: Andrus Ansip, Vizepräsident der Europäischen Kommission, und EU-Kommissar Günther Oettinger präsentieren ihre  Digitalstrategie.

Die EU-Kommission hat das bisher umfangreichste Konzept vorstellt, das Europas Digitalwirtschaft in Schwung bringen soll. Dabei will sie Hürden für grenzüberschreitenden Online-Handel einreißen - aber auch heute führende Internet-Plattformen unter die Lupe nehmen. Mehr...

EU-Wirtschafts- und Währungskommissar Pierre Moscovici bei der Präsentation der jüngsten Wirtschaftszahlen in Brüssel.

Der Wirbel um die finanziellen Probleme von Griechenland verhagelt Wirtschafts- und Währungskommissar Pierre Moscovici seine günstige Wirtschaftsprognose für Europa. Mehr...

Flüchtlinge in der Gegend um Calais (Frankreich). Die Migranten stammen zum Großteil aus Eritrea und dem Sudan.

Pro-Asyl-Geschäftsführer Günter Burkhardt spricht im Interview darüber, warum syrische Flüchtlinge die gefährliche Überfahrt übers Mittelmeer nicht riskieren müssten, wenn die EU sie auf legalem Weg einreisen ließe. Mehr...

Not amused:  Jean-Claude Juncker.

Das Bundeskanzleramt gerät im Rahmen der BND-Affäre auch in der Europäischen Union gewaltig unter Druck. Mehr...

Ungarns Regierungschef Viktor Orban will die Todesstrafe zurück.

Nach einem brutalen Mord erwägt Ungarns rechtsnationaler Regierungschef Viktor Orban die Wiedereinführung der Todesstrafe. Das geltende Strafrecht hält er für nicht ausreichend. Das Europaparlament reagiert empört. Mehr...

Bisher wenig erfolgreich: der griechische Finanzminister Yanis Varoufakis

Was passiert, wenn sich Griechenland mit seinen Kreditgebern nicht rasch einigt? Die slowenische Regierung fordert einen Plan für dieses Szenario, es gibt mehrere Möglichkeiten.  Mehr...

Cecilia Malmström tourt durch Europa und wirbt für das Freihandelsabkommen.

Der Konflikt über das Abkommen zum transatlantischen Freihandel ist ein Musterbeispiel politischer Ignoranz. Cecilia Malmström soll ihn lösen. Mehr...

Der griechische Regierungschef Alexis Tsipras am 6. April im Parlament in Athen.

Die griechische Regierung hat natürlich das Recht, einen eigenen Weg aus der Krise zu suchen. Aber daraus darf kein Kampf gegen Europa werden. Alexis Tsipras steht nun kurz davor. Mehr...

Anzeige

Twitter
Wir über uns
Die Kampagne
Die Zeitung
Sonderheft

Die Siebziger sind die Frankfurter Jahre. Von hier aus strahlt in die Republik, was das Jahrzehnt bestimmt: das Aufbegehren der Jugend, der Häuserkampf in und ums Westend, die terroristische Bedrohung der RAF - und die Flügelzange der Eintracht mit Grabowski und Hölzenbein.

FR-Geschichte: 70er Jahre in Frankfurt

Unser Sonderheft blickt zurück, dokumentiert Originaltexte und zeigt das Jahrzehnt in Bildern.

Weblog

Er ist Ihr Mann in der FR-Redaktion: Bei Bronski zählt Ihre Meinung. Diskutieren Sie online mit.

FR-Aktion
Geld für gute Zwecke - die FR sammelt Jahr für Jahr für die Altenhilfe.

Mehr als 28 Millionen Euro hat unsere Altenhilfe bis heute verteilt. Unser Verein sammelt das ganze Jahr über Spenden - und unterstützt, wo er kann.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Archiv von FR-Online

Schauen Sie mit uns zurück auf die vergangenen zehn Jahre: Auf den Tag genau sehen Sie in unserem Archiv, wann was Thema war.

Artikel Nachdruck

Sie wollen einen Artikel aus der Frankfurter Rundschau nachlesen? Auf Ihrer Webseite verwenden? Oder gar selbst drucken? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Geburtsstunde der FR
Im Kellergeschoss des Hauses zwischen Schillerstraße und Großer Eschenheimer Straße: In einem schlichten Festakt überreichte General Roger McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee, sieben Männern die Zulassungsurkunde, mit denen sie als Lizenzträger die Frankfurter Rundschau herausgeben durften. Von links nach rechts: General McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee (mit Lizenz), Arno Rudert, Paul Rodemann, Wilhelm Knothe, Otto Grossmann, Wilhelm Karl Gerst, Hans Etzkorn und Emil Carlebach.

In der Nacht zum 1. August 1945 kamen die Rotationsmaschinen der ehrwürdigen Frankfurter Zeitung wieder auf Touren - Blick zurück ...

FR-Themen
Zeitunglesen macht klug - Rundschau-Lesen macht klüger.

Unbequeme Recherchen, aufgedeckte Skandale: Die FR legt den Finger in Wunden. Journalistische Höhepunkte aus sechs Jahrzehnten.

Zeitungsdesign

Neun Preise beim "European Newspaper Award" - das Layout der Frankfurter Rundschau wurde vielfach ausgezeichnet.