Aktuell: Flüchtlinge in Deutschland und Europa | Türkei | US-Wahl | FR-Serie: Fintechs
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Wir über uns

Peter Riesbeck

Korrespondent, Brüssel

Peter Riesbeck

Peter Riesbeck schreibt für uns als Korrespondent aus Brüssel. Es ist unser Fachmann für alle Fragen, die die Europäische Union beschäftigen.

Aktuelle Beiträge von Peter Riesbeck

Von  |

Ulrike Guérot entwickelt eine Utopie für Europa Mehr...

Ist von der Entschiedung, Portugal und Spanien keine Geldstrafe aufzuerlegen, überzeugt: EU-Währungskommissar Pierre Moscovici

Die Defizitsünder Portugal und Spanien kommen mit einem blauen Auge davon. Die EU-Kommission verurteilt sie zwar, verzichtet aber auf die Strafe. So sei die Glaubwürdigkeit gewahrt, sagt sie. Eine Analyse. Mehr...

Michel Barnier soll die Brexit-Gespräche begleiten.

Der Franzose Michel Barnier soll die Brexit-Gespräche für die EU-Kommission begleiten. Als Gaullist und Europäer ist für ihn die Balance zwischen staatlicher Souveränität und Integration ein besonderes Thema. Mehr...

Pro-Ataturk-Demonstration in Istanbul.

Der Grünen-EU-Abgeordnete Lochbihler sieht rechtliche Bedingungen für Abkommen nicht mehr gegeben. Die SPD droht mit Stopp der Beitrittsverhandlungen. Mehr...

Steuert die Türkei laut Ertug in Richtung einer Autokratie: Präsident Recep Erdogan.

EU-Parlamentarier Ismail Ertug spricht im Interview über Mittel der EU gegen Erdogans Staatsumbau in der Türkei. Mehr...

Die Personalie Jean-Claude Juncker (r.), der Jose Manuel Barroso (l.) im Amt des Kommissionspräsidenten beerbte, machte Krause fassungslos - genauer gesagt: die Rolle der Kanzlerin dabei.

Der EU-Korrespondent der ARD, Rolf-Dieter Krause, geht in den Ruhestand. Im Interview mit der FR spricht er über Angela Merkel und das internationale Biotop Brüssel. Mehr...

Boris muss einen neuen Job erlernen: Diplomatie.

Die EU reagiert kühl bis verärgert auf den die Nominierung des neuen britischen Außenministers Boris Johnson.  Mehr...

Schieflage: Italiens Banken sitzen auf einem Berg fauler Kredite.

Der Brexit bringt die italienischen Banken und mit ihnen die Eurozone in Schwierigkeiten. Mehr...

Angela Merkel, Frank-Walter Steinmeier und Litauens Präsidentin Dalia Grybauskaité im Gespräch.

Die Nato marschiert multinational im Osten auf, übt sich aber in verbaler Entspannung gegenüber Russland. Wozu dient der Nato-Gipfel - der Selbstvergewisserung?  Mehr...

So viel Blau war selten: Nato- und EU-Größen sitzen in Warschau zusammen.

Nato und EU rücken angesichts der jüngsten Krisen enger zusammen – doch die Kooperation kommt zur unpassenden Zeit.  Mehr...

Kein Luftkampf gegen den IS: Die NATO ist aktuell nicht Teil der von den USA geführten Koalition gegen die Terrormiliz.

Die Nato zwischen Abschreckung im Osten und Antiterrorkampf im Süden: Beim Treffen in Warschau steht die künftige Ausrichtung im Mittelpunkt. Mehr...

Querulant und Konterquerulant: Wolfgang Schäuble (l.) und Jean-Claude Juncker.

Wolfgang Schäuble keilt gegen die EU-Kommission und deren Chef Jean-Claude Juncker.  Mehr...

Spaltung vorgesehen: Trotz Demonstrationen soll der Brexit vollzogen werden. Was das genau für die Beziehungen zwischen Großbritannien und der EU bedeutet, ist allerdings unklar.

Großbritannien und die EU stellen sich nur langsam auf den Brexit ein. Mehr...

Fahnenmeer: Die zahlreichen Union Jacks in London signalisieren eine Einigkeit, die dem Vereinten Königreich längst abhanden gekommen ist.

Die Krisentreffen nach dem Referendum zeigen: Das zukünftig verkleinerte Europa muss sein Gleichgewicht erst finden. Bezüglich des Austrittsgesuchs mahnt die EU zur Eile.  Mehr...

„Wir sind raus“: Die Schlagzeile des „London Evening Standard“ am Freitag, darunter Premier David Cameron und seine Frau Samantha.

Das Brexit-Votum stürzt die EU in eine schwere Krise – und die Briten auch. Die knappe Entscheidung verändert das Land schockartig und von Grund auf. Mehr...

FN-Chefin Marine Le Pen fordert ein Referendum ebenso für Frankreich.

Großbritannien verlässt die EU. In Frankreich fordert Le Pen ein Referendum, auch in den Niederlanden meldet sich bereits Rechtspopulist Geert Wilders zu Wort.  Mehr...

Liebesaus zwischen EU und Großbritannien.

Großbritannien hat sich für die Trennung von der EU entschieden. Hierfür gibt es Regeln, aber die mussten noch nie angewandt werden. Es drohen Chaos und Ungewissheiten. Mehr...

Ein Austritt ist ein Austritt, stellt der CSU-Abgeordnete Manfred Weber klar.

Es gibt klare Vorschriften für die Trennung eines Landes von der EU, doch bisher mussten sie noch nie angewandt werden – eine Übersicht. Mehr...

Zwischen Angst und Normalität: Wie die Stadt Brüssel lernt, mit der Terrorgefahr zu leben. Mehr...

Mit seiner Kritik an der Nato sorgt Steinmeier für Irritationen beim Bündnispartner.

Der Bundesaußenminister muss in Brüssel keinen Gegenwind fürchten, doch die Bilanz seiner Ost-Politik ist gemischt. Mehr...

Wird Großbritanniens Brexit ein Vorbild für einen schwedischen Swexit?

Ein EU-Austritt der Briten könnte gefährlich viele Nachahmer in ganz Europa auf den Plan rufen. Nexit, Dexit, Swexit, that’s it? War’s das für Europa? Mehr...

Ein belgischer Soldat bewacht die Straßen Brüssels, während nach Terroristen gesucht wird.

Trotz vermuteter Anschlagspläne gegen Fußballfans werden keine Veranstaltungen abgesagt. Bei einer landesweiten Razzia haben belgische Ermittler zwölf Terrorverdächtige festgenommen. Mehr...

Anzeige

Stellenausschreibung

Grafik-Designer/-in

Für unsere Redaktion suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Grafik-Designerin oder einen Grafik-Designer. Es handelt sich um eine Teilzeit-Stelle zu 40 Prozent. Mehr...

Ausbildung

Praktikum bei der FR

Lernen Sie den Arbeitsalltag einer Redaktion kennen und erproben Sie sich und Ihr journalistisches Talent bei der Mitarbeit.  Mehr...

Ausbildung

Volontariat bei der FR

Der Hauptweg in den Journalismus führt weiterhin über das Redaktionsvolontariat. Hier finden Sie alles, was Sie für eine Bewerbung wissen müssen. Mehr...

Video

Wie wir arbeiten: Stephan Hebel - Der Leitartikler

Wie recherchieren FR-Journalisten in der rechten Szene? Warum überschätzt die Eintracht die FR? Wie entsteht ein Leitartikel? Wie sieht Leserbrief- Mann "Bronski" aus? Gespräche beim Leserfest gaben Einblicke in die Arbeit der Redaktion. Hier alle Videos zum Nachschauen.

Twitter
Wir über uns
Die Kampagne
Die Zeitung
Sonderheft

Die Siebziger sind die Frankfurter Jahre. Von hier aus strahlt in die Republik, was das Jahrzehnt bestimmt: das Aufbegehren der Jugend, der Häuserkampf in und ums Westend, die terroristische Bedrohung der RAF - und die Flügelzange der Eintracht mit Grabowski und Hölzenbein.

FR-Geschichte: 70er Jahre in Frankfurt

Unser Sonderheft blickt zurück, dokumentiert Originaltexte und zeigt das Jahrzehnt in Bildern.

Weblog

Er ist Ihr Mann in der FR-Redaktion: Bei Bronski zählt Ihre Meinung. Diskutieren Sie online mit.

FR-Aktion
Geld für gute Zwecke - die FR sammelt Jahr für Jahr für die Altenhilfe.

Mehr als 28 Millionen Euro hat unsere Altenhilfe bis heute verteilt. Unser Verein sammelt das ganze Jahr über Spenden - und unterstützt, wo er kann.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Archiv von FR-Online

Schauen Sie mit uns zurück auf die vergangenen zehn Jahre: Auf den Tag genau sehen Sie in unserem Archiv, wann was Thema war.

Archiv Nachdruck

Sie wollen einen Artikel aus der Frankfurter Rundschau nachlesen? Auf Ihrer Webseite verwenden? Oder gar selbst drucken? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Geburtsstunde der FR
Im Kellergeschoss des Hauses zwischen Schillerstraße und Großer Eschenheimer Straße: In einem schlichten Festakt überreichte General Roger McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee, sieben Männern die Zulassungsurkunde, mit denen sie als Lizenzträger die Frankfurter Rundschau herausgeben durften. Von links nach rechts: General McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee (mit Lizenz), Arno Rudert, Paul Rodemann, Wilhelm Knothe, Otto Grossmann, Wilhelm Karl Gerst, Hans Etzkorn und Emil Carlebach.

In der Nacht zum 1. August 1945 kamen die Rotationsmaschinen der ehrwürdigen Frankfurter Zeitung wieder auf Touren - Blick zurück ...

FR-Themen
Zeitunglesen macht klug - Rundschau-Lesen macht klüger.

Unbequeme Recherchen, aufgedeckte Skandale: Die FR legt den Finger in Wunden. Journalistische Höhepunkte aus sechs Jahrzehnten.

Zeitungsdesign

Neun Preise beim "European Newspaper Award" - das Layout der Frankfurter Rundschau wurde vielfach ausgezeichnet.