Aktuell: Wochenend-Magazin FR7 | Medikamententests an Heimkindern | Türkei | Flucht und Zuwanderung | USA nach der Wahl
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Wir über uns

Peter Riesbeck

Korrespondent, Brüssel

Peter Riesbeck

Peter Riesbeck schreibt für uns als Korrespondent aus Brüssel. Es ist unser Fachmann für alle Fragen, die die Europäische Union beschäftigen.

Aktuelle Beiträge von Peter Riesbeck

Von  |
Das Kapitol am Vortag von Trumps Amtseinführung.
CJ GUNTHER/EPA

Der CDU-Europaparlamentarier David McAllister spricht über die künftige Rolle der transatlantischen Beziehungen und die sinkenden Chancen von TTIP. Mehr...

Im EU-Parlament umstritten: Antonio Tajani

Ließ sich unter den 751 Europaabgeordneten kein besserer Kandidat finden? Das ist traurig. Ebenso wie die Aussicht, dass das Straßburger Plenum in Selbstreflexion zu versinken droht. Der Leitartikel. Mehr...

Dieser und andere Plätze werden demnächst im Straßburger EU-Parlament frei.

Nach der Rede von Theresa May zu den Austrittsplänen Großbritanniens pochen EU-Parlamentarier auf Prinzipien. Mehr...

Antoio Tajani, neuer EU-Parlamentspräsident.

Der Italiener Antonio Tajani, einst Sprecher Silvio Berlusconis, folgt Martin Schulz im Amt. Zehn Stunden dauert die Wahl - und ist am Ende eine schlechte Pointe der Geschichte. Mehr...

Die britische Premierministerin Theresa May will einen „sauberen Schnitt“ mit der EU, hieß es zuletzt.

Es gilt die eherne Mikado-Regel: Nur nicht wackeln. Zumindest bis März, dann reicht die britische Regierung ihr Austrittsgesuch ein. Mehr...

„Schuncker“: Jean-Claude Juncker und Martin Schulz regelten die Dinge zwischen EU-Kommission und Parlament, zwischen Christ- und Sozialdemokraten.

Beim Votum zum neuen Parlamentspräsidenten steht viel auf dem Spiel. Es geht um die schwierige Selbstfindung des Parlaments und das institutionelle Verhältnis zwischen Abgeordneten. Mehr...

Die aussichtsreichsten Kandidaten: Gianni Pittella, Guy Verhofstadt und Antonio Tajani (v.l.).

Für den neuen Präsidenten wird es heißen, repräsentieren statt regieren. Ein Liberaler, in Sozialist und ein Berlusconist haben Chancen auf das Amt. Mehr...

Messebau: Auch diese Branche profitiert von der neuen Karte.

Eine Dienstleistungskarte soll Unternehmen die Arbeit im EU-Ausland erleichtern. Künftig soll eine Anmeldung im Heimatland des Unternehmens genügen. Mehr...

Eine gut besuchte Sitzung des europäischen Parlaments.

Der italienische Fraktionschef der Sozialdemokraten ruft sich selbst zum Kandidaten für die Nachfolge von Martin Schulz aus. CDU-Fraktionschef Manfred Weber beklagt den Bruch einer Geheimvereinbarung.  Mehr...

Günther Oettinger, EU-Haushalts- und Personalkommissar.

Der EU-Kommissar umschmeichelt die Etat-Spezialisten seines Parlaments, gibt sich kämpferisch und einsichtig. Eine Entschuldigung für seine umstrittene „Schlitzaugen“-Rede hat er auch parat.  Mehr...

Die freie Rede des CDU-Politikers Oettinger kommt nicht immer gut an. Trotzdem soll er befördert werden.

Günther Oettinger muss sich im Parlament den EU-Abgeordneten stellen, es geht um seine Eignung als Haushaltskommissar. Ganz „free from the Leber weg“ muss er die Fragen zum Glück nicht beantworten.  Mehr...

Trump-Ramsch in einem Touristenladen in New York: Den Antidemokraten die Stirn bieten.

Europa ist schwer erschüttert. Nach innen durch rechte Populisten und den Brexit. Außen droht das Dreigestirn Putin, Erdogan und Trump. Was kann die EU noch zusammenhalten?  Mehr...

Zwei Stunden lang hielt sich Anis Amri auf seiner Flucht in Brüssel auf.

Der Berlin-Attentäter Anis Amri hat sich während seiner Flucht auch in der belgischen Hauptstadt Brüssel aufgehalten. Seine Flucht war offenbar vorab geplant.  Mehr...

Manch ein Belgier findet: Egal, woher die Wurst kommt, Hauptsache sie schmeckt.

In Belgien streiten Flamen und Wallonen über die Herkunft der Ardenner Salami. Mehr...

Das künftige Verhältnis Großbritanniens zur EU ist nach dem Brexit offen.

2017 wird zum Schicksalsjahr für Europa: Die Europäische Union pendelt zwischen Untergang und Neuanfang. Mehr...

Europa geht ein Licht auf: Das neue EU-Gipfelgebäude, auch "Space Egg" genannt

Das neue EU-Gipfelgebäude in Brüssel ist schlicht und funktional: Damit passt es nicht zu vielen anderen Bauten in der belgischen Stadt.  Mehr...

Maltas Premier Joseph Muscat und seine EU-Botschafterin Marlene Bonnici müssen vor allem das Thema Flüchtlingspolitik in den Griff bekommen.

Der Inselstaat Malta übernimmt den Vorsitz der EU. Der Streit um die Flüchtlingsquote wird das beherrschende Thema der nächsten Zeit sein. Mehr...

Antonio Tajani kandidiert für die Schulz-Nachfolge.

Ausgerechnet der Berlusconi-Getreue Antonio Tajani soll EU-Parlamentspräsident und Nachfolger des Sozialdemokraten Martin Schulz werden, der nach Berlin wechselt. Mehr...

Auf der Seite der Angeklagten: Demonstranten danken den Angeklagten für die Enthüllungen vor dem Strafgericht in Luxemburg

Wer Missstände aufdecken will, braucht das Wissen der Insider. Doch die stehen jetzt in Luxemburg vor Gericht. In der Luxleaks-Revision geht es vor allem um die Frage, wie Informanten besser geschützt werden können. Mehr...

Zu den Hunderten Steuervermeidern gehört der Energiekonzern Eon.

Was die Europäische Union gegen legale Steuertricks unternimmt – und warum sie immer ein bisschen spät ist. Mehr...

Mit dem EU-Solidaritätskorps sollen Jugendliche zwischen 18 und 30 Jahren künftig in der EU (sowie Norwegen und Island) einfacher einen sozialen Einsatz im europäischen Ausland absolvieren können.

Nach Vorbild des Bundesfreiwilligendienstes sollen Jugendliche künftig in der EU einfacher einen sozialen Einsatz im europäischen Ausland absolvieren können. Auch Auszubildende entdeckt Europa neu. Mehr...

Milchbauern-Protest auf einer belgischen Straße.

Der niederländische Philosoph Luuk van Middelaar über die Krise der EU, geplatztes Vertrauen und wie Europa die Basis zurückgewinnen kann. (FR+) Mehr...

Milchbauern-Protest auf einer belgischen Straße.

Der niederländische Philosoph Luuk van Middelaar über die Krise der EU, geplatztes Vertrauen und wie Europa die Basis zurückgewinnen kann. (FR+) Mehr...

Ein Nein zu Ceta haben Kritiker des Abkommens lange gefordert, wie hier auf Brüssels Straßen.

Belgien bleibt bei seinem Nein zum Freihandelsabkommen mit Kanada. Die EU will den Vertrag noch retten - und die eigene Glaubwürdigkeit als Verhandlungspartner. Mehr...

Anzeige

Ausbildung

Volontariat bei der FR

Der Hauptweg in den Journalismus führt weiterhin über das Redaktionsvolontariat. Hier finden Sie alles, was Sie für Bewerbungen wissen müssen. Sie sind von sofort an möglich. Mehr...

Ausbildung

Praktikum bei der FR

Lernen Sie den Arbeitsalltag einer Redaktion kennen und erproben Sie sich und Ihr journalistisches Talent bei der Mitarbeit.  Mehr...


Auch unterwegs auf dem Laufenden:
„FR News“ –
die App für Ihr Smartphone.

Für iPhone und Android-Handys.
Jetzt downloaden!

Video

Wie wir arbeiten: Stephan Hebel - Der Leitartikler

Wie recherchieren FR-Journalisten in der rechten Szene? Warum überschätzt die Eintracht die FR? Wie entsteht ein Leitartikel? Wie sieht Leserbrief- Mann "Bronski" aus? Gespräche beim Leserfest gaben Einblicke in die Arbeit der Redaktion. Hier alle Videos zum Nachschauen.

Twitter
Wir über uns
Die Kampagne
Die Zeitung
Sonderheft

Die Siebziger sind die Frankfurter Jahre. Von hier aus strahlt in die Republik, was das Jahrzehnt bestimmt: das Aufbegehren der Jugend, der Häuserkampf in und ums Westend, die terroristische Bedrohung der RAF - und die Flügelzange der Eintracht mit Grabowski und Hölzenbein.

FR-Geschichte: 70er Jahre in Frankfurt

Unser Sonderheft blickt zurück, dokumentiert Originaltexte und zeigt das Jahrzehnt in Bildern.

Weblog

Er ist Ihr Mann in der FR-Redaktion: Bei Bronski zählt Ihre Meinung. Diskutieren Sie online mit.

FR-Aktion
Geld für gute Zwecke - die FR sammelt Jahr für Jahr für die Altenhilfe.

Mehr als 28 Millionen Euro hat unsere Altenhilfe bis heute verteilt. Unser Verein sammelt das ganze Jahr über Spenden - und unterstützt, wo er kann.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Archiv von FR-Online

Schauen Sie mit uns zurück auf die vergangenen zehn Jahre: Auf den Tag genau sehen Sie in unserem Archiv, wann was Thema war.

Archiv Nachdruck

Sie wollen einen Artikel aus der Frankfurter Rundschau nachlesen? Auf Ihrer Webseite verwenden? Oder gar selbst drucken? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Geburtsstunde der FR
Im Kellergeschoss des Hauses zwischen Schillerstraße und Großer Eschenheimer Straße: In einem schlichten Festakt überreichte General Roger McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee, sieben Männern die Zulassungsurkunde, mit denen sie als Lizenzträger die Frankfurter Rundschau herausgeben durften. Von links nach rechts: General McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee (mit Lizenz), Arno Rudert, Paul Rodemann, Wilhelm Knothe, Otto Grossmann, Wilhelm Karl Gerst, Hans Etzkorn und Emil Carlebach.

In der Nacht zum 1. August 1945 kamen die Rotationsmaschinen der ehrwürdigen Frankfurter Zeitung wieder auf Touren - Blick zurück ...

FR-Themen
Zeitunglesen macht klug - Rundschau-Lesen macht klüger.

Unbequeme Recherchen, aufgedeckte Skandale: Die FR legt den Finger in Wunden. Journalistische Höhepunkte aus sechs Jahrzehnten.

Zeitungsdesign

Neun Preise beim "European Newspaper Award" - das Layout der Frankfurter Rundschau wurde vielfach ausgezeichnet.