Aktuell: Fastnacht 2016 | Flüchtlinge in Deutschland und Europa | Zuwanderung Rhein-Main | Wintersport
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Wir über uns

Peter Riesbeck

Korrespondent, Brüssel

Peter Riesbeck

Peter Riesbeck schreibt für uns als Korrespondent aus Brüssel. Es ist unser Fachmann für alle Fragen, die die Europäische Union beschäftigen.

Aktuelle Beiträge von Peter Riesbeck

Flüchtlinge am österreichisch-slowenischen Grenzübergang in Spielfeld.

In der Flüchtlingspolitik findet die EU keine gemeinsame Linie. Einige Länder wollen Griechenland aus dem Schengen-Raum werfen, Deutschland und die EU-Kommission versuchen das zu verhindern.  Mehr...

Von  |
Großbritanniens Premier David Cameron traf am Freitag die polnische Ministerpräsidentin Beata Szydlo in Warschau.

Der britische Premier Cameron will die Sozialleistungen für zugezogene EU-Bürger einschränken. In Osteuropa sorgt das für heftige Kritik. Die übrigen Reformwünsche Großbritanniens für die EU kommen hingegen deutlich besser an. Mehr...

Das Abkommen verpflichtet erstmals die US-Geheimdienste schriftlich, den Schutz sensibler Daten von EU-Bürgern in den USA zu achten.

EU und USA einigen sich auf neue Standards beim Transfer sensibler Daten. US-Geheimdienste verpflichten sich erstmals schriftlich, den Datenschutz von EU-Bürgern in den USA zu achten. Datenschützer kritisieren das „Privacy-Shield“-Abkommen dennoch heftig. Mehr...

Großbritanniens Premierminister David Cameron (re.) und Donald Tusk, Präsident des Europäischen Rates.

David Cameron scheint sich mit seinen Plänen durchzusetzen. Die Europäische Union gewährt Großbritannien weitere Ausnahmen. Damit soll ein Ausstieg der Briten aus der Gemeinschaft verhindert werden.  Mehr...

Seit 2014 verschwanden mindestens 10 000 minderjährige Flüchtlinge in Europa.

Mindestens 10.000 Minderjährige gelten seit 2014 in der EU als vermisst. Die Polizeibehörde sieht Beweise für sexuellen Missbrauch. Mehr...

Das störanfällige belgische Atomkraftwerk Tihange schürt auch in den grenznahen deutschen Kommunen Ängste.

Grenznahe Kommunen fürchten ein Unglück in dem maroden belgischen Atommeiler Tihange. Bundesumweltministerin Hendricks will darüber mit dem belgischen Innenminister Jambon reden. Mehr...

David McAllister regierte von 2010 bis 2013 Niedersachsen.

David McAllister will keine EU ohne Großbritannien. Das wäre wie „Fisch ohne Chips“, sagt der Politiker, der einen deutschen und einen britischen Pass hat. Mehr...

Syrische Flüchtlinge auf dem Weg zur griechisch-mazedonischen Grenze.

Dieses Mal geht es nicht um den Verbleib in der Eurozone, sondern um den im Schengen-Raum: Falls Griechenland seine Außengrenzen nicht besser schützt, könnte das Folgen haben, drohen EU-Politiker. Mehr...

Flüchtlinge auf ihrem Weg durch Serbien, kurz hinter der mazedonischen Grenze.

Auch weil die nationalen Regierungen nicht liefern, geht es in der Flüchtlingspolitik nur langsam voran. Für eine europäische Lösung in der Flüchtlingspolitik drängt die Zeit. Ein Blick auf den aktuellen Stand. Mehr...

Beata Szydlo und Martin Schulz in Straßburg.

Die neue Regierungschefin von Polen, Beata Szydło, stellt sich den Abgeordneten im Europäischen Parlament in Straßburg. Vor dem Gebäude demonstrieren polnische Bürger gegen die Kritik der EU an der Justiz- und Medienreform. Mehr...

Demonstranten protestieren in der polnischen Hauptstadt Warschau gegen das umstrittene neue Mediengesetz und seine Folgen.

Die EU-Kommission leitet erstmals Rechtsstaatsverfahren gegen EU-Mitglied ein. Brüssel will prüfen, ob durch die umstrittenen Reformen im Medien- und Justizwesen die Rechtsstaatlichkeit verletzt wird. Von Seiten der polnischen Opposition gibt es Zustimmung. Mehr...

Journalisten vor der von der belgischen Polizei durchsuchten Wohnung in Brüssel.

Bei einer Wohnungsdurchsuchung im Brüsseler Stadtteil Schaerbeek haben belgische Ermittler offenbar die Bombenwerkstatt der Pariser Attentäter ausfindig gemacht - samt Sprengstoff und drei selbst gebauten Bombengürteln.  Mehr...

Zeigt her eure Papiere: Passkontrolle am Flughafen Kastrup.

Nach der Wiedereinführung von Grenzkontrollen bittet die EU-Kommission Dänemark und Schweden zum Gespräch. Der deutsche Außenminister Frank-Walter Steinmeier fürchtet indes um europäische Freiheiten. Mehr...

Die Niederlande übernimmt zum Jahreswechsel den Vorsitz in der EU. In diese Zeit fällt auch ein Referendum, das rechtspopulistische und europskeptische Kräfte initiiert haben.

Rechtspopulisten betreiben die Lähmung Den Haags. Im April steht ein Votum zum Freihandelsabkommen zwischen der EU und der Ukraine an- ausgerechnet in der Zeit, in der das Land den EU-Vorsitz innehat.  Mehr...

Bei der Frage nach der Flüchtlingspolitik droht die EU auseinanderzubrechen.

Europapolitiker Martin Schulz (SPD) warnt im Interview mit der FR vor einer Spaltung der EU. Er kritisiert Mitglieder, die keine strake Union wollten, sondern vielmehr eine Geldverteilungsmaschine.  Mehr...

Was will David Cameron von Brüssel?

Es ist unklar, was der britische Premier von Brüssel tatsächlich will. Auf jeden Fall wünscht sich Cameron eine Sonderrolle für sein Land, sonst könnte der Abschied aus der EU folgen. Mehr...

„Lesestart für Flüchtlingskinder“ heißt das Programm, an dem diese Gruppe in einer Berliner Erstaufnahmeeinrichtung teilnimmt.

In Brüssel tagt der Gipfel der Unversöhnten. Die EU gibt sich gespalten, auch sind viele Teilnehmer unzufrieden mit der Umsetzung der bereits beschlossenen Maßnahmen der EU. Die FR zeigt die unterschiedlichen Haltungen auf. Mehr...

Die Flüchtlinge – wie hier bei der Ankunft auf Lesbos – sind nur in Teilen der EU willkommen.

Deutschland setzt in der Flüchtlingspolitik der EU auf eine kleine Koalition der Willigen. Im Vorfeld zu dem EU-Gipfel wird deutlich: Merkel braucht Faymann und Faymann braucht Merkel.  Mehr...

Auch Imtimes teilen die Menschen im Internet: Um die Frage, was mit ihren Daten geschieht, kümmern sie  sich allerdings zu wenig.

Die Europäische Union kommt im Internetzeitalter an. Ein neues Gesetz soll den Datenschutz im Netz regeln. Die Frankfurter Rundschau stellt die wichtigsten Punkte vor. Mehr...

Ein Frontex-Hubschrauber stellt ein verdächtiges Boot vor der griechischen Insel Lesbos (Archivbild).

Die EU will auch gegen den Willen eines Mitgliedstaates die Grenzschützer von Frontex auf dessen Territorium einsetzen. Allerdings müssen die EU-Staaten und das Parlament dem Plan noch zustimmen. Mehr...

Anzeige

Ausbildung

Praktikum bei der FR

Lernen Sie den Arbeitsalltag einer Redaktion kennen und erproben Sie sich und Ihr journalistisches Talent bei der Mitarbeit.  Mehr...

Ausbildung

Volontariat bei der FR

Der Hauptweg in den Journalismus führt weiterhin über das Redaktionsvolontariat. Hier finden Sie alles, was Sie für eine Bewerbung wissen müssen. Mehr...

Video

Wie wir arbeiten: Stephan Hebel - Der Leitartikler

Wie recherchieren FR-Journalisten in der rechten Szene? Warum überschätzt die Eintracht die FR? Wie entsteht ein Leitartikel? Wie sieht Leserbrief- Mann "Bronski" aus? Gespräche beim Leserfest gaben Einblicke in die Arbeit der Redaktion. Hier alle Videos zum Nachschauen.

Anzeige in eigener Sache

Das Buch zum Schwerpunkt

Nach dem großen Erfolg unseres Schwerpunkts hat die FR-Chefredaktion die wichtigsten Beiträge gesammelt und als Buch herausgegeben.

 

Bascha Mika, Arnd Festerling (Hg.): Was ist gerecht? Argumente für eine bessere Gesellschaft, Societäts-Verlag Frankfurt, 248 Seiten, 14,80 Euro.
Twitter
Wir über uns
Die Kampagne
Die Zeitung
Sonderheft

Die Siebziger sind die Frankfurter Jahre. Von hier aus strahlt in die Republik, was das Jahrzehnt bestimmt: das Aufbegehren der Jugend, der Häuserkampf in und ums Westend, die terroristische Bedrohung der RAF - und die Flügelzange der Eintracht mit Grabowski und Hölzenbein.

FR-Geschichte: 70er Jahre in Frankfurt

Unser Sonderheft blickt zurück, dokumentiert Originaltexte und zeigt das Jahrzehnt in Bildern.

Weblog

Er ist Ihr Mann in der FR-Redaktion: Bei Bronski zählt Ihre Meinung. Diskutieren Sie online mit.

FR-Aktion
Geld für gute Zwecke - die FR sammelt Jahr für Jahr für die Altenhilfe.

Mehr als 28 Millionen Euro hat unsere Altenhilfe bis heute verteilt. Unser Verein sammelt das ganze Jahr über Spenden - und unterstützt, wo er kann.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Archiv von FR-Online

Schauen Sie mit uns zurück auf die vergangenen zehn Jahre: Auf den Tag genau sehen Sie in unserem Archiv, wann was Thema war.

Archiv Nachdruck

Sie wollen einen Artikel aus der Frankfurter Rundschau nachlesen? Auf Ihrer Webseite verwenden? Oder gar selbst drucken? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Geburtsstunde der FR
Im Kellergeschoss des Hauses zwischen Schillerstraße und Großer Eschenheimer Straße: In einem schlichten Festakt überreichte General Roger McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee, sieben Männern die Zulassungsurkunde, mit denen sie als Lizenzträger die Frankfurter Rundschau herausgeben durften. Von links nach rechts: General McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee (mit Lizenz), Arno Rudert, Paul Rodemann, Wilhelm Knothe, Otto Grossmann, Wilhelm Karl Gerst, Hans Etzkorn und Emil Carlebach.

In der Nacht zum 1. August 1945 kamen die Rotationsmaschinen der ehrwürdigen Frankfurter Zeitung wieder auf Touren - Blick zurück ...

FR-Themen
Zeitunglesen macht klug - Rundschau-Lesen macht klüger.

Unbequeme Recherchen, aufgedeckte Skandale: Die FR legt den Finger in Wunden. Journalistische Höhepunkte aus sechs Jahrzehnten.

Zeitungsdesign

Neun Preise beim "European Newspaper Award" - das Layout der Frankfurter Rundschau wurde vielfach ausgezeichnet.