Aktuell: Wochenend-Magazin FR7 | FR-Recherche: Medikamententests an Heimkindern | Türkei | Flüchtlinge in Deutschland und Europa | US-Wahl
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Wir über uns

Frank Nordhausen

Korrespondent, Istanbul

Frank Nordhausen

Frank Nordhausen ist ein deutscher Journalist und Buchautor und berichtet für uns als Korrespondent vor allem aus der Türkei.

Bekannt wurde er durch seine Recherchen und Bücher zu Sekten, vor allem zur Scientology-Organisation.

Weitere Themen, mit denen er sich beschäftigt, sind Atomindustrie und Strahlenschutz, Sozialpolitik, Migranten, Rechtsradikalismus und Islamismus.

Aktuelle Beiträge von Frank Nordhausen

Von  |
Blick über Basmane: Für die Syrer auf der Suche nach einem neuen Leben eine Sackgasse.

Hunderttausende syrische Flüchtlinge sind im türkischen Izmir gestrandet. Den Familien fehlt es an allem: an Essen, Geld, Jobs und medizinischer Versorgung. Sie hoffen auf ein besseres Leben in Europa Mehr...

Protest gegen die Festnahmen bei Cumhuriyet.

Zum „Tag der inhaftierten Autoren“: Internationale Journalistenorganisationen erklären, dass Erdogan die meisten Nachrichtenorgane kontrolliert. Fällt Cumhuriyet, fallen alle liberalen Medien. Mehr...

Türkischer Präsident Erdogan: Jeden Tag ein bisschen mehr Diktatur.

Können EU-Politiker den türkischen Präsidenten Erdogan in die Schranken weisen? Einflussmöglichkeiten haben sie wohl, sie müssen sie nur nutzen. Aber die Beitrittsgespräche abzubrechen, wäre der falsche Weg. Mehr...

Deniz Naki spricht nach dem Urteil zu Presse.

Aufatmen bei Deniz Naki: Schon am ersten Prozesstag wurde der ehemalige deutsche Jugendnationalspieler vom Vorwurf der Terrorpropaganda freigesprochen. Nun will sich Naki auf den Fußball konzentrieren. Mehr...

HDP-Politiker (unten links) verkünden ihre Entscheidung in Diyarbakir.

Die pro-kurdische Oppositionspartei reagiert auf die Festnahmen ihrer Vorsitzenden und zahlreicher weiterer Abgeordneter - und zieht sich aus allen Gesetzgebungsverfahren zurück. Mehr...

Gibt die Richtung vor: Recep Tayyip Erdogan

Unter dem Deckmantel der Terrorabwehr entfernt sich die Türkei immer weiter von den Grundsätzen der Demokratie. Und Deutschland kann nur zusehen. Mehr...

Festnahme bei Protesten gegen die Festnahmen: Die kurdische Politikerin Sebahat Tuncel, Ehrenpräsidentin der HDP, wird in Diyarbakir abgeführt.

Die türkische Polizei nimmt die Vorsitzenden der oppositionellen Partei HDP fest. In Ankara, Istanbul und anderen Städten der Türkei löste die Polizei Protestkundgebungen mit Gewalt auf. Auch mehrere EU-Staaten protestieren. Mehr...

Die Ausgabe vom 1. November.

Ein Besuch in der von Tayyip Erdogan verfolgten Redaktion von „Cumhuriyet“. Der verbliebenen Journalisten wollen weiterhin eine gute Zeitung produzieren.  Mehr...

Abdülkerim Can.

Nusaybin war einst ein prosperierender Ort im Südosten der Türkei. Jetzt sieht es dort fast so aus wie in Aleppo. Eine Reportage aus der Stadt im Kurdengebiet an der Grenze zu Syrien. Mehr...

Protest vorm Rathaus von Diyarbakir gegen die Festnahme der beiden Bürgermeister.

Die türkische Polizei hat die beiden prominenten Oberbürgermeister von Diyarbarkir festgenommen und geht gegen Demonstranten vor. Mehr...

Hatte im Juli erklärt, es gebe null Toleranz für Folter: Präsident Erdogan.

Aktivisten von Human Rights Watch berichten über Folter durch Polizisten. Die türkische Regierung weist alles zurück und die meisten Medien schweigen. Mehr...

Auf der Flucht vor der Schlacht: Einwohner von Mossul suchen Schutz in der Wüste.

Die Türkei unterstützt kurdische Peschmerga-Truppen im Kampf um Mossul - gegen den ausdrücklichen Willen der irakischen Regierung. Damit macht Ankara Ansprüche als Regionalmacht geltend. Mehr...

„Wir berichten fair, aber wir lassen uns auch nicht zensieren“, sagt Yüksel Mansur Kilinc.

Der beliebte türkische Musiksender Yön ist abgeschaltet, kann aber teilweise noch senden. Der Senderchef hofft, dass die Reaktion der Hörer die Politiker beeindruckt. Mehr...

Ein türkischer Panzer nördlich von Aleppo: Die Türkei geht nun massiver gegen kurdische Gruppen vor.

Die türkische Armee greift kurdische Milizen im Norden Syriens an. Die Türken sprechen von mehr als hundert neutralisierten "Terroristen", die Kurden dementieren die hohe Zahl der Opfer. Mehr...

Gespräche nach Eiszeit: Russlands Präsident Vladimir Putin besucht erstmals seit dem Abschuss eines russischen Kampfjets durch türkische Soldaten die Türkei.

Die Türkei geht im Syrienkonflikt auf Russland zu: Die künftige Rolle des syrischen Präsidenten Assad bleibt umstritten.  Mehr...

Wo früher jeder Quadratmeter vermietet war, sind jetzt viele Läden geschlossen: die Istiklâl Caddesi.

Einst war die Istiklâl Caddesi die bedeutendste Prachtstraße Konstantinopels, dann der berühmte Boulevard, der Istanbul in die Moderne führte. Doch die Angst vor neuen Anschlägen verdirbt den Ansässigen das Geschäft. Mehr...

Cumhuriyet gilt als regimekritische Zeitung.

Die 1924 gegründete Cumhuriyet erhält neben anderen den Alternativen Friedensnobelpreis 2016. Online gehört die Zeitung zu den wichtigsten und investigativen Nachrichtenseiten des Landes.  Mehr...

Wie hat sich eine Türkin zu kleiden? Selbst ernannte Tugendwächter pöbeln Frauen an, die sich „nicht sittsam“ anziehen.

Eine brutale Attacke auf eine junge Frau in Shorts empört viele Türkinnen. Vor allem seit dem Putschversuch klagen säkulare Frauen immer häufiger über Anfeindungen. Mehr...

Türkische Polizei läuft in Diyarbakir auf, um eine prokurdische Versammlung zu „kontrollieren“.

Die verbotene kurdische Arbeiterpartei PKK verübt in Ostanatolien einen schweren Terroranschlag - und verschärft damit den Konflikt mit der türkischen Regierung. Mehr...

Ankara, Ende August 2016, während der Atatürk-Feierlichkeiten. Die Sicherheitskräfte tragen schwarz oder weiß. Dem entspricht auch die Weltsicht des türkischen Präsidenten.

In der Türkei wird energisch gegen die Verhaftung zwei bekannter Intellektueller protestiert. Ahmet und Mehmet Altan sollen der Gülen-Bewegung nahe stehen.  Mehr...

Eine türkische Kolone auf dem Marsch in Nordsyrien. Wie lange will Erdogans Militär bleiben? Bis wohin will die Armee den Einfluss Ankaras ausdehnen? Große, gefährliche Fragezeichen.

Ein möglicher Vormarsch der Armee nach Süden stößt in Washington wie in Moskau auf Ablehnung. Zwei seiner erklärten Ziele hat Ankara bereits erreicht. Mehr...

Kanzlerin Angela Merkel hat den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan gnädig gestimmt.

Nach der Entspannung beim Thema Incirlik bleibt zu hoffen, dass sich die politischen Beziehungen zwischen der Bundesrepublik und der Türkei jetzt weiter normalisieren. Ein Kommentar. Mehr...

Ankunft deutscher Soldaten auf der Air Base Incirlik.

Bundestagsabgeordnete dürfen wieder die deutschen Soldaten auf dem türkischen Nato-Stützpunkt Incirlik besuchen. Außenpolitiker sind erleichtert.  Mehr...

Anzeige


Auch unterwegs auf dem Laufenden:
„FR News“ –
die App für Ihr Smartphone.

Für iPhone und Android-Handys.
Jetzt downloaden!

Stellenausschreibung

Redakteur/-in Frankfurt & Rhein-Main

Jede Woche 36 Seiten mehr Berichte aus Frankfurt und Rhein-Main: Die Frankfurter Rundschau erweitert ihren Regionalteil - und verbessert seine Struktur. Wir stellen die Neuerungen vor.

Für unser Ressort Frankfurt & Rhein-Main suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Redakteur/in. In dieser Funktion werden Sie am Lokal- und Regionaldesk tätig sein.  Mehr...

Stellenausschreibung

Digitalredakteur/-in

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Digitalredakteur/in. In dieser Funktion werden Sie alle digitalen Produkte der Frankfurter Rundschau redaktionell betreuen. Mehr...

Ausbildung

Praktikum bei der FR

Lernen Sie den Arbeitsalltag einer Redaktion kennen und erproben Sie sich und Ihr journalistisches Talent bei der Mitarbeit.  Mehr...

Ausbildung

Volontariat bei der FR

Der Hauptweg in den Journalismus führt weiterhin über das Redaktionsvolontariat. Hier finden Sie alles, was Sie für eine Bewerbung wissen müssen. Mehr...

Video

Wie wir arbeiten: Stephan Hebel - Der Leitartikler

Wie recherchieren FR-Journalisten in der rechten Szene? Warum überschätzt die Eintracht die FR? Wie entsteht ein Leitartikel? Wie sieht Leserbrief- Mann "Bronski" aus? Gespräche beim Leserfest gaben Einblicke in die Arbeit der Redaktion. Hier alle Videos zum Nachschauen.

Twitter
Wir über uns
Die Kampagne
Die Zeitung
Sonderheft

Die Siebziger sind die Frankfurter Jahre. Von hier aus strahlt in die Republik, was das Jahrzehnt bestimmt: das Aufbegehren der Jugend, der Häuserkampf in und ums Westend, die terroristische Bedrohung der RAF - und die Flügelzange der Eintracht mit Grabowski und Hölzenbein.

FR-Geschichte: 70er Jahre in Frankfurt

Unser Sonderheft blickt zurück, dokumentiert Originaltexte und zeigt das Jahrzehnt in Bildern.

Weblog

Er ist Ihr Mann in der FR-Redaktion: Bei Bronski zählt Ihre Meinung. Diskutieren Sie online mit.

FR-Aktion
Geld für gute Zwecke - die FR sammelt Jahr für Jahr für die Altenhilfe.

Mehr als 28 Millionen Euro hat unsere Altenhilfe bis heute verteilt. Unser Verein sammelt das ganze Jahr über Spenden - und unterstützt, wo er kann.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Archiv von FR-Online

Schauen Sie mit uns zurück auf die vergangenen zehn Jahre: Auf den Tag genau sehen Sie in unserem Archiv, wann was Thema war.

Archiv Nachdruck

Sie wollen einen Artikel aus der Frankfurter Rundschau nachlesen? Auf Ihrer Webseite verwenden? Oder gar selbst drucken? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Geburtsstunde der FR
Im Kellergeschoss des Hauses zwischen Schillerstraße und Großer Eschenheimer Straße: In einem schlichten Festakt überreichte General Roger McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee, sieben Männern die Zulassungsurkunde, mit denen sie als Lizenzträger die Frankfurter Rundschau herausgeben durften. Von links nach rechts: General McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee (mit Lizenz), Arno Rudert, Paul Rodemann, Wilhelm Knothe, Otto Grossmann, Wilhelm Karl Gerst, Hans Etzkorn und Emil Carlebach.

In der Nacht zum 1. August 1945 kamen die Rotationsmaschinen der ehrwürdigen Frankfurter Zeitung wieder auf Touren - Blick zurück ...

FR-Themen
Zeitunglesen macht klug - Rundschau-Lesen macht klüger.

Unbequeme Recherchen, aufgedeckte Skandale: Die FR legt den Finger in Wunden. Journalistische Höhepunkte aus sechs Jahrzehnten.

Zeitungsdesign

Neun Preise beim "European Newspaper Award" - das Layout der Frankfurter Rundschau wurde vielfach ausgezeichnet.