Aktuell: Oscar-Verleihung | NSU-Prozess | Fußball-News | Eintracht Frankfurt | Terror in Paris | Ukraine

Wir über uns

Stefan Sauer

Wirtschafts-Autor

Stefan Sauer

Stefan Sauer, geboren 1960, schreibt für uns als Wirtschafts-Autor in Berlin.

Aktuelle Beiträge von Stefan Sauer

Von  |
Die Beiträge der Krankenkassen könnten steigen.

Es wäre nur recht und billig, wenn Schäuble das einbehaltene Geld nachschießt, um Kassen und somit die Versicherten in den kommenden Jahren zu entlasten.  Mehr...

Nach 16-stündigen Verhandlungen haben die IG Metall und der Arbeitgeberverband Südwestmetall in Böblingen eine Einigung erzielte. Sie gilt als Pilotabschluss für die anderen Tarifbezirke und ist damit für insgesamt 3,7 Millionen Beschäftigte maßgeblich. Mehr...

Vorerst droht kein Stillsatnd bei der Deutschen Bahn: Konzernleitung und Lokführergewerkschaft GDL wollen die Tarifverhandlungen fortsetzen.

Bei der Deutschen Bahn ist ein Streik der Lokführergewerkschaft GDL vorerst abgewendet. Wie die Bahn mitteilt, werden die Tarifverhandlungen am Donnerstag fortgesetzt. Mehr...

Die große Mehrheit der Flugzeugführer identifiziert sich immer weniger mit dem Unternehmen.

Das Ergebnis der aktuellen Lufthansa-Mitarbeiterbefragung macht deutlich, wie schlecht es mittlerweile um das Betriebsklima bestellt ist: Die große Mehrheit der Cockpit-Mitarbeiter identifiziert sich immer weniger mit dem Unternehmen und hat kein  Vertrauen in die Arbeit der LH-Vorstände.  Mehr...

"Aus meinen Daten über Wohnort, Kaufverhalten, Urlaubsreisen, Familienstand und Konsumvorlieben wird geschlossen, dass ich wenig verdiene und kein nennenswertes Vermögen besitze", prognostiziert Klaus Müller.

Der oberste deutsche Verbraucherschützer Klaus Müller spricht im FR-Interview über die großen Risiken des Internets. Mehr...

Zwölfeinhalb Millionen Arme gibt es in Deutschland - so viele wie nie zuvor.

Die Wirtschaft brummt und noch nie hatten so viele Bürger einen Job. Gleichzeitig gab es nach Berechnungen eines Sozialverbands noch nie so viele Arme. Das ernüchternde Fazit: Von allein ändert sich daran nichts.  Mehr...

15,5 Prozent der Deutschen sind arm.

Die Armut erreicht in Deutschland einen Rekordstand, mit großen regionalen Unterschieden. Der paritätische Gesamtverband spricht von einer zerklüfteten Republik. Die unterschiedlichen Lebenshaltungskosten werden von den Armutsquoten allerdings nicht berücksichtigt. Mehr...

Eine Szene vom vergangenen Oktober, die sich bald wiederholen dürfte.

Die GDL kündigt weitere Streiks bei der Bahn an, ein Ende der Auseinandersetzung ist nicht in Sicht. Der Faktor Zeit spielt der Bahn bei den Verhandlungen in die Karten - doch auch das Unternehmen hat ein hohes Interesse daran, den Konflikt möglichst bald beizulegen. Ein Kommentar. Mehr...

Für alle 0,5- und 1,5-Literflaschen soll das Mehrwertsystem abgeschafft werden.

Coca-Cola läutet mit dem Wegfall der Mehrwegflaschen bei 0,5- und 1,5-Liter-Behältnissen den Abschied vom Mehrwegsystem ein. In andere Richtungen gehende Beteuerungen des Konzerns sind wenig glaubwürdig. Ein Kommentar. Mehr...

Besonders im Maschinenbau und in der Elektrotechnik fehlt gut ausgebildetes Personal. Während die Unternehmen über den Mangel klagen, kritisiert die IG Metall fehlendes Engagement.

Die Ausbildungsbilanz der IG Metall wirft deutschen Unternehmern Versäumnisse vor. Unternehmen bilden nach Ansicht der IG Metall nicht genügend junge Leute aus und fixieren sich zu stark auf schnelle Gewinne. Mehr...

Ganz großer Trend: vegan – hier flüssig.

Friedrich Ostendorff zählt zu den Pionieren des Ökolandbaus in Deutschland. Bereits 1983 stellte der gebürtige Dortmunder seinen Betrieb auf ökologische Erzeugung um. Im Interview spricht er über Schweine aus China und spanisches Gemüse. Mehr...

Claus Hipp, Chef des gleichnamigen Nahrungsmittel- und Babykostherstellers an einer Produktionsanlage.

Norwegische und britische Behörden sehen die Unbedenklichkeit probiotischer Produkte nicht hinreichend belegt. Der Hersteller Hipp sieht dies erwartungsgemäß anders. Zwei Studien hätten den gesundheitlichen Nutzen seiner Produkte bestätigt, betont der Konzern.  Mehr...

McDonald's leidet unter der Bio-Welle, die das Fast-Food-Land Amerika erreicht hat.

McDonald's-Chef Donald Thompson räumt am 1. März seinen Posten nach nur drei Jahren an der Spitze des Fast-Food-Konzerns. Die Frankfurter Rundschau erläutert die Hintergründe des Führungswechsels. Mehr...

Erbliche Faktoren, beruflicher Stress und Fremdbestimmung sind Auslöser für Depressionen.

Eine Studie zeigt, dass die Anzahl psychischer Erkrankungen seit 2006 um 86 Prozent gestiegen ist. Durchschnittlich verursachten Depressionen 2014 eine Arbeitsunfähigkeit von 64 Tagen, Mitarbeiter von Callcentern sind etwa achtmal häufiger betroffen als etwa Geschäftsführer. Mehr...

Holzkutter sind seltener geworden in Abu Dhabi, dafür gibt es immer mehr Yachten.

Das Emirat Abu Dhabi schwimmt in Öl und Geld. Dennoch will sich der autoritär regierte Staat neue Einnahmequellen verschaffen und setzt im großen Stil auf den Luxus-Tourismus. Jetzt haben sich die Herrscher etwas Neues vorgenommen: Abu Dhabi soll ein kulturelles Zentrum von Weltrang werden. Mehr...

Die Jacht des Milliardärs Roman Abramowitsch: 80 Menschen besitzen so viel wie die ärmere Hälfte der Weltbevölkerung.

Vor dem Weltwirtschaftsforum in Davos kritisiert Oxfam die zunehmende Ungleichheit. Während ein Prozent der Menschheit über fast die Hälfte des globalen Reichtums verfügen, müssen sich die übrigen 99 Prozent mit der anderen Hälfte begnügen. Und die Unterschiede zwischen den Reichen und dem Rest wachsen. Mehr...

GDL-Chef Claus Weselsky hat die Möglichkeit neuer Streiks betont, noch bevor die Tarifverhandlungen für 2015 begonnen haben.

Sollte die Bahn im Konflikt mit der Lokführergewerkschaft GDL auf ein bisschen Frieden im neuen Jahr gehofft haben, so wurde sie schnell eines Besseren belehrt. Ein Kommentar. Mehr...

Ein Prozent der Menschheit verfügt über die Hälfte des globalen Reichtums, während sich die übrigen 99 Prozent mit der anderen Hälfte begnügen müssen

Die britische Wohlfahrtsorganisation Oxfam weist vor der Eröffnung des Weltwirtschaftsforums in Davos darauf hin, dass ein Prozent der Weltbevölkerung im Jahr 2016 mehr als die Hälfte des weltweiten Vermögens besitzen wird. Die Kluft zwischen Arm und Reich werde schnell tiefer. Mehr...

Sollte die Bahn in den Tarifverhandlungen auf Zeit spielen, droht GDL-Chef Weselsky mit erneuten Streiks.

Die Lokführer und die Deutsche Bahn führen am heutigen Montag erneut Tarifgespräche. Die Gewerkschaft GDL droht mit Streik, sollte die Bahn in diesen Verhandlungen auf Zeit spielen. Mehr...

Verbraucher müssen den Endpreis eines Fluges bei der Buchung im Internet auf den ersten Blick erkennen können.

Fluggesellschaften und Vergleichsportale müssen bei der Ticketbuchung Endpreise angeben. Die FR beantwortet die wichtigsten Fragen zum Urteil des Europäischen Gerichtshofs. Mehr...

Postbusse: startklar in den Urlaub.

Berlin-Besuche, Kreuzfahrten in die Ägäis und Vietnam-Rundreisen: Die Deutsche Post tut sich mit Österreichs größtem Reiseveranstalter Eurotours International zusammen und steigt ins Tourismus-Geschäft ein, weil sich mit der Zustellung von Briefen kaum noch Geld verdienen lässt. Mehr...

Das geplante Freihandelsabkommen TTIP zwischen der EU und den USA wird die hiesigen Verbraucherschutzstandards im Bereich der Gentechnik deutlich absenken.

Das Freihandelsabkommen mit den USA wird hiesige Verbraucherschutzstandards im Bereich der Gentechnik deutlich absenken. Dies ist das Ergebnis einer Studie. Mehr...

Die Rente bleibt Streitthema.

Nach Ansicht der Gewerkschaften wird ein Teil der Arbeitslosen von der Rente mit 63 ausgeschlossen, ohne dass es hierfür eine tragfähige Begründung gibt. Die Rechtsschutz GmbH des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB) erwägt daher eine Musterklage vor dem Bundesverfassungsgericht. Mehr...

Das Freihandelsabkommen als Trojanisches Pferd: Eine von vielen Protestaktionen gegen TTIP, hier in Stuttgart.

Kein Freihandelsabkommen zuvor hat eine derart kontroverse Debatte hervorgerufen wie die geplante (TTIP) zwischen der EU und den USA. Was die von der EU-Kommission veröffentlichten TTIP-Dokumente verschweigen. Mehr...

Die Bundesagentur für Arbeit führt vor allem die Zuwanderung qualifizierter Arbeitskräfte in den vergangenen Jahren an, um den Beschäftigungszuwachs zu erklären.

Der Arbeitsmarkt koppelt sich von der Konjunkturentwicklung immer mehr ab. Wie passt das Mini-Wachstum mit Beschäftigungsrekorden und stagnierenden Arbeitslosenzahlen zusammen? Eine Analyse. Mehr...

Smartphones sollen künftig über den Gen-Food Anteil von Lebensmitteln informieren. Der Verbraucherschutz lehnt das Modell ab.

Nach Abschluss des umstrittenen Freihandelsabkommens TTIP könnten die Amerikaner ihre genmanipulierten Produkte auch auf dem deutschen Markt anbieten. Nach den derzeitigen Plänen wäre das Genfood nur mit Hilfe einer Smartphone-App zu erkennen.  Mehr...

Geschützt: Pecorino-Käse.

Muss Äppelwoi aus Hessen kommen und Pecorino-Käse aus Italien? Oder könnten sie auch in Schwaben oder Pennsylvania produziert werden? Über die mögliche Lockerung des Schutzes regionaler Spezialitäten durch das Freihandelsabkommen TTIP ist ein Streit entbrannt. Mehr...

Twitter
Wir über uns
Die Kampagne
Die Zeitung
Sonderheft

Die Siebziger sind die Frankfurter Jahre. Von hier aus strahlt in die Republik, was das Jahrzehnt bestimmt: das Aufbegehren der Jugend, der Häuserkampf in und ums Westend, die terroristische Bedrohung der RAF - und die Flügelzange der Eintracht mit Grabowski und Hölzenbein.

FR-Geschichte: 70er Jahre in Frankfurt

Unser Sonderheft blickt zurück, dokumentiert Originaltexte und zeigt das Jahrzehnt in Bildern.

Weblog

Er ist Ihr Mann in der FR-Redaktion: Bei Bronski zählt Ihre Meinung. Diskutieren Sie online mit.

FR-Aktion
Geld für gute Zwecke - die FR sammelt Jahr für Jahr für die Altenhilfe.

Mehr als 28 Millionen Euro hat unsere Altenhilfe bis heute verteilt. Unser Verein sammelt das ganze Jahr über Spenden - und unterstützt, wo er kann.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Archiv von FR-Online

Schauen Sie mit uns zurück auf die vergangenen zehn Jahre: Auf den Tag genau sehen Sie in unserem Archiv, wann was Thema war.

Artikel Nachdruck

Sie wollen einen Artikel aus der Frankfurter Rundschau nachlesen? Auf Ihrer Webseite verwenden? Oder gar selbst drucken? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Geburtsstunde der FR
Im Kellergeschoss des Hauses zwischen Schillerstraße und Großer Eschenheimer Straße: In einem schlichten Festakt überreichte General Roger McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee, sieben Männern die Zulassungsurkunde, mit denen sie als Lizenzträger die Frankfurter Rundschau herausgeben durften. Von links nach rechts: General McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee (mit Lizenz), Arno Rudert, Paul Rodemann, Wilhelm Knothe, Otto Grossmann, Wilhelm Karl Gerst, Hans Etzkorn und Emil Carlebach.

In der Nacht zum 1. August 1945 kamen die Rotationsmaschinen der ehrwürdigen Frankfurter Zeitung wieder auf Touren - Blick zurück ...

FR-Themen
Zeitunglesen macht klug - Rundschau-Lesen macht klüger.

Unbequeme Recherchen, aufgedeckte Skandale: Die FR legt den Finger in Wunden. Journalistische Höhepunkte aus sechs Jahrzehnten.

Zeitungsdesign

Neun Preise beim "European Newspaper Award" - das Layout der Frankfurter Rundschau wurde vielfach ausgezeichnet.