Aktuell: Fastnacht 2016 | Flüchtlinge in Deutschland und Europa | Zuwanderung Rhein-Main | Wintersport
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Wir über uns

Stefan Sauer

Wirtschafts-Autor

Stefan Sauer

Stefan Sauer, geboren 1960, schreibt für uns als Wirtschafts-Autor in Berlin.

Aktuelle Beiträge von Stefan Sauer

Von  |
Nach dem Terroranschlag im Januar ist die Nachfrage nach Reisen in die Türkei eingebrochen.

Der Terroranschlag auf eine deutsche Touristengruppe in Istanbul lässt die Nachfrage nach Reisen in die Türkei einbrechen. Der Reiseveranstalter TUI meldet einen Rückgang der Buchungen um 40 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.  Mehr...

Die Rahmenbedingungen für den deutschen Einzelhandel waren 2015 günstig wie lange nicht.

Deutschland zerfällt beim Einkaufen in zwei Welten. In kleinen Städten und auf dem Land schließen immer mehr Läden für immer. Nun sind kreative Lösungen gefragt. Mehr...

Belastetes Spielzeug: Eine Puppe wird in einem Labor auf Schadstoffe getestet.

Umweltorganisationen und Grüne werfen der Bundesregierung vor, ein EU-weites Verbot stark gesundheitsgefährdender Substanzen zu behindern.  Mehr...

„Die bevorstehende Tarifrunde ist die falsche Zeit für Höhenflüge“, sagt Gesamtmetall-Geschäftsführer Oliver Zander.

Gesamtmetall-Geschäftsführer Oliver Zander sieht seine Branche in einer schwierigen Lage. Der Arbeitgeber-Vertreter spricht über die nächste Tarifrunde, die Grenzen der Mitbestimmung und das umstrittene Gesetz zur Leiharbeit. Mehr...

Die Bruttostundenlöhne von Friseurinnen und Friseuren stiegen stark an.

Der Mindestlohn wirkt sich laut einer Studie unerwartet positiv aus - auf die Löhne, aber auch auf die Beschäftigung. Zu diesem Schluss kommt eine Studie der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung. Mehr...

Wie weit geht die Schere zwischen Vermögenden und Ärmeren wirklich auseinander?

Zehn Prozent der deutschen Haushalte besitzen fast 52 Prozent, die ärmere Hälfte der Bevölkerung nur einen Prozent des Gesamtvermögens. Der DGB und die Linkspartei fordern angesichts dieser Zahlen höhere Steuern für Wohlhabende. Mehr...

Kumpel der Bergleute: IG BCE-Chef Michael Vassiliadis.

Die Arbeitnehmer-Vertreter streiten über das weitere Vorgehen in der Energiepolitik. Die Energie-Gewerkschaft IG BCE und der Gewerkschafts-Dachverband DGB ringen um die Meinungsführerschaft beim Thema Kohle-Ausstieg.  Mehr...

Langzeitarbeitslose finden nur schwer einen neuen Job.

Trotz Beschäftigungsrekorden finden Menschen, die schon seit mehr als zwölf Monate keinen Job haben, kaum eine reguläre Arbeit. Die Mittel für ihre Förderung wurden drastisch gekürzt. Eine Analyse. Mehr...

Glückliche Hühner unter freiem Himmel sind die Ausnahme. Der Alltag der Geflügelmast sieht so aus.

Deutsche Bauern überschwemmen das Ausland mit Billigfleisch: Die Tiermast nimmt immer stärker industrielle Dimensionen an, immer weniger Betriebe produzieren immer mehr Fleisch. Mehr...

Gefährdet: der europäische Feldhase auf einem Feld.

Das Artensterben in Deutschland nimmt unheimliche Ausmaße an. Die Grünen fordern deshalb nun eine andere Landwirtschaft. Sie wenden sich dabei ausdrücklich nicht gegen die Bauern, sondern gegen die Methoden der auf Masse angelegten Erzeugung.  Mehr...

Die Deutschen sind tierlieb und für artgerechte Haltung - theoretisch.

Begeistert am Herd und verantwortungsbewusst beim Fleischkauf – so sehen sich deutsche Verbraucher. Mir der Realität hat diese Selbsteinschätzung herzlich wenig zu tun. Mehr...

Es spricht einiges dagegen, Autobahnen von privaten Investoren finanzieren zu lassen.

Die Skepsis des Bundesrechnungshofs gegenüber Plänen, Autobahnen künftig in größerem Umfang von privaten Investoren finanzieren zu lassen, kommt nicht von ungefähr. Ein Kommentar.  Mehr...

Das erste Baby der Neujahrsnacht 2016 - die Geburtenrate in Deutschland steigt entgegen der vergangenen Prognosen.

Die deutsche Bevölkerung schrumpft und altert? Von wegen: Demoskopen haben die Zuwanderung genauso unterschätzt wie die Zahl der Geburten.  Mehr...

Fluch oder Segen: Onlinehandel soll mehr Transparenz bringen, sorgt in der Praxis aber oft für Verwirrung.

Verbraucherschützer warnen davor, dass Händler im Internet und auf digitalen Anzeigen im Supermarkt mehrfach am Tag die Preise ändern könnten - auf der Basis von persönlichen Daten. Mehr...

Der Abgasskandal bereitet dem neuen VW-Vorstandsvorsitzenden Matthias Müller Kopfschmerzen.

Hat die Dieseltechnologie noch eine Zukunft? Noch ist diese Frage nicht entschieden, doch im Zuge des VW-Abgasskandals könnte sie bald mit Nein beantwortet werden. Die Branche muss dies als Chance begreifen, klimaneutrale Antriebe zu entwickeln. Ein Kommentar.  Mehr...

Der befürchtete Tod der Spreewaldgurke ist ausgeblieben.

Die Ängste der Wirtschaft waren groß. Doch ein Jahr nach Einführung des Mindestlohns lässt sich feststellen: Der Arbeitsmarkt ist in bester Verfassung, die befürchtete Vernichtung von Arbeitsplätzen findet nicht statt Mehr...

Die Preise für Ackerflächen sind in Deutschland von 2010 bis 2014 um 50 Prozent gestiegen.

Landwirtschaftlich genutzte Felder in Deutschland werden immer teurer - das bundeseigene Thünen-Institut kritisiert, dass eine Gesetzeslücke das „Landgrabbing“ erleichtert. Die Grünen wollen das ändern. Mehr...

Am Freitag legen Real-Beschäftigte in Berlin, Brandenburg, Niedersachsen und Bayern die Arbeit nieder. Die Beschäftigten der Warenhauskette Real wehren sich so gegen die vom Unternehmen angestrebte Kürzungen der Entgelte und Urlaubsansprüche. Mehr...

Tja, wo geht’s denn lang?

Rüdiger Grube, Vorsitzender der Bahn AG macht in Berlin große Versprechungen: Alles soll besser werden - einfach alles. Und dafür wird die Bahn insgesamt 50 Milliarden Euro in den kommenden fünf Jahren investieren. Mehr...

Auf die Deutsche Bahn warten einige Herausforderungen.

Auf 70 Milliarden wollte Bahnchef Grube den Umsatz der Deutschen Bahn bis 2020 steigern. Dieses Ziel wird er deutlich verfehlen. Grubes Vertrag läuft 2017 aus - will er darüber hinaus Chef der Deutschen Bahn bleiben, muss er in einigen Bereichen Fortschritte erzielen. Mehr...

Jeder Urlauber kennt das: Gefälschte Marken-Sonnenbrillen, -Uhren, -Kopfhörer werden an jeder Ecke angeboten.

Über die Hälfte der deutschen Unternehmen sind in den vergangenen beiden Jahren laut einer Umfrage Opfer von Plagiaten geworden. Der dadurch entgangene Absatz ist enorm. Doch auch an anderen Stellen entsteht den Originalherstellern großer Schaden.  Mehr...

Real ist aus dem Tarifvertrag für den Einzelhandel ausgestiegen und will einen Haustarif mit geringerer Bezahlung verhandeln. Foto: Oliver Berg

Im Kampf gegen die Sparpläne bei der Supermarktkette Real ruft die Gewerkschaft Verdi in Nordrhein-Westfalen erneut zu Warnstreiks auf. Auch in Hessen soll die Arbeit niedergelegt werden. Mehr...

Für Urlaub gibt der durchschnittliche Deutsche nicht allzu viel Geld aus - er geht zwar jedes Jahr, aber zugleich preiswert auf Reisen.

Banker haben berechnet, wie teuer das Leben eines Durchschnittsmenschen ist. Dafür haben sie einen Modelldeutschen erfunden: Er heißt Torsten, ist frisch verheiratet, 40 Jahre alt und kinderlos.  Mehr...

Produktion des Medikaments Pradaxa.

Der Gerinnungshemmer „Pradaxa“ ist Bestseller des deutschen Pharmakonzerns Boehringer Ingelheim. Namhafte Pharmakologen ziehen die Sicherheit des Präparats allerdings in Zweifel. Das Medikament könnte bald auch die deutsche Justiz beschäftigen. Mehr...

Im Ackerbau gingen die durchschnittlichen Betriebsergebnisse um gut ein Fünftel zurück.

Die Betriebsergebnisse konventioneller Landwirte sinken in fast allen Bereichen. Einzig Bio-Bauern stehen besser da. Mehr...

Anzeige

Ausbildung

Praktikum bei der FR

Lernen Sie den Arbeitsalltag einer Redaktion kennen und erproben Sie sich und Ihr journalistisches Talent bei der Mitarbeit.  Mehr...

Ausbildung

Volontariat bei der FR

Der Hauptweg in den Journalismus führt weiterhin über das Redaktionsvolontariat. Hier finden Sie alles, was Sie für eine Bewerbung wissen müssen. Mehr...

Video

Wie wir arbeiten: Stephan Hebel - Der Leitartikler

Wie recherchieren FR-Journalisten in der rechten Szene? Warum überschätzt die Eintracht die FR? Wie entsteht ein Leitartikel? Wie sieht Leserbrief- Mann "Bronski" aus? Gespräche beim Leserfest gaben Einblicke in die Arbeit der Redaktion. Hier alle Videos zum Nachschauen.

Anzeige in eigener Sache

Das Buch zum Schwerpunkt

Nach dem großen Erfolg unseres Schwerpunkts hat die FR-Chefredaktion die wichtigsten Beiträge gesammelt und als Buch herausgegeben.

 

Bascha Mika, Arnd Festerling (Hg.): Was ist gerecht? Argumente für eine bessere Gesellschaft, Societäts-Verlag Frankfurt, 248 Seiten, 14,80 Euro.
Twitter
Wir über uns
Die Kampagne
Die Zeitung
Sonderheft

Die Siebziger sind die Frankfurter Jahre. Von hier aus strahlt in die Republik, was das Jahrzehnt bestimmt: das Aufbegehren der Jugend, der Häuserkampf in und ums Westend, die terroristische Bedrohung der RAF - und die Flügelzange der Eintracht mit Grabowski und Hölzenbein.

FR-Geschichte: 70er Jahre in Frankfurt

Unser Sonderheft blickt zurück, dokumentiert Originaltexte und zeigt das Jahrzehnt in Bildern.

Weblog

Er ist Ihr Mann in der FR-Redaktion: Bei Bronski zählt Ihre Meinung. Diskutieren Sie online mit.

FR-Aktion
Geld für gute Zwecke - die FR sammelt Jahr für Jahr für die Altenhilfe.

Mehr als 28 Millionen Euro hat unsere Altenhilfe bis heute verteilt. Unser Verein sammelt das ganze Jahr über Spenden - und unterstützt, wo er kann.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Archiv von FR-Online

Schauen Sie mit uns zurück auf die vergangenen zehn Jahre: Auf den Tag genau sehen Sie in unserem Archiv, wann was Thema war.

Archiv Nachdruck

Sie wollen einen Artikel aus der Frankfurter Rundschau nachlesen? Auf Ihrer Webseite verwenden? Oder gar selbst drucken? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Geburtsstunde der FR
Im Kellergeschoss des Hauses zwischen Schillerstraße und Großer Eschenheimer Straße: In einem schlichten Festakt überreichte General Roger McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee, sieben Männern die Zulassungsurkunde, mit denen sie als Lizenzträger die Frankfurter Rundschau herausgeben durften. Von links nach rechts: General McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee (mit Lizenz), Arno Rudert, Paul Rodemann, Wilhelm Knothe, Otto Grossmann, Wilhelm Karl Gerst, Hans Etzkorn und Emil Carlebach.

In der Nacht zum 1. August 1945 kamen die Rotationsmaschinen der ehrwürdigen Frankfurter Zeitung wieder auf Touren - Blick zurück ...

FR-Themen
Zeitunglesen macht klug - Rundschau-Lesen macht klüger.

Unbequeme Recherchen, aufgedeckte Skandale: Die FR legt den Finger in Wunden. Journalistische Höhepunkte aus sechs Jahrzehnten.

Zeitungsdesign

Neun Preise beim "European Newspaper Award" - das Layout der Frankfurter Rundschau wurde vielfach ausgezeichnet.