Aktuell: Flüchtlinge | Zuwanderung Rhein-Main | Museumsuferfest | Regionale Startseite
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Wir über uns

Stefan Sauer

Wirtschafts-Autor

Stefan Sauer

Stefan Sauer, geboren 1960, schreibt für uns als Wirtschafts-Autor in Berlin.

Aktuelle Beiträge von Stefan Sauer

Von  |
Es gibt einfach zu viel Milch. Das wird zum Problem für deutsche Milchbauern (Symbolbild).

Die deutschen Milchbauern haben zu lange auf Masse gesetzt. Jetzt bekommen sie die Quittung. Die Milchpreise sind seit Monaten auf Talfahrt. Mehr...

Die Angabe „3 Artikel verfügbar“ stimmt meist nicht.

Der Online-Händler Zalando täuscht mit Angaben zum Lagerbestand. Dafür gibt es eine Abmahnung von der Wettbewerbszentrale. Mehr...

Meist rinnt sie uns durch die Finger, die Zeit - und wir wissen gar nicht, wo sie geblieben ist. Gut, dass das mal jemand wissenschaftlich unter die Lupe genommen hat.

Die Deutschen verwenden mehr Zeit für bezahlte Arbeit. Dabei arbeiten Frauen eine Stunde länger am Tag als Männer. Was die Deutschen in der übrigen Zeit machen, zeigt eine neue Studie des Statistischen Bundesamts.  Mehr...

Eigentlich immer gerammelt voll: Die Autobahn A3 bei Köln (Nordrhein-Westfalen) in Richtung Oberhausen.

Immer mehr Autos verursachen immer längere Staus in Deutschlands Städten. Vor allem die Ballungszentren sind von der immer weiter steigenden Zahl der Pendler betroffen. Mehr...

Der Ölpreis sinkt, der Spritpreis bleibt stabil (Archivbild).

Die schwache Weltkonjunktur treibt die Nachfrage nach Rohöl in den Keller, doch der Effekt für Endverbraucher ist gering. Mehr...

Die Hochwassergefahr an Rhein, Donau, Elbe und kleineren Flüssen insbesondere in Süddeutschland könnte stark ansteigen.

Eine Studie im Auftrag der Grünen im Bundestag zeigt, was auf Deutschland zukommt: Bayerns Skigebiete könnten verschwinden,Waldbrände und Stürme zunehmen. Mehr...

Millionen Ferkel werden jährlich kastriert – ohne Betäubung.

Rewe und Aldi Süd wollen auf Fleisch von qualvoll kastrierten Schweinen verzichten. Um trotzdem das Fleisch der Eber verkaufen zu können, setzen die Einzelhandelsketten auf eine Art „Impfung gegen Stink-Eber“. Mehr...

Verdi kritisiert den Umgang von Amazon mit seinen Mitarbeitern scharf.

Jeder Arbeitsschritt ist nachvollziehbar, jede Minute Verzögerung wird registriert. Laut der Gewerkschaft Verdi überwacht Amazon seine Mitarbeiter auf beängstigende Art und Weise.  Mehr...

Kind, Hausarbeit, Job: Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf klappt für Frauen noch nicht.

Frauen profitieren von der Familienfreundlichkeit deutscher Unternehmen viel weniger als ihre Partner. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Studie. Für Wirtschaft und Gesellschaft sind das alarmierende Befunde.  Mehr...

Die Exportnation Deutschland profitiert vom schwachen Euro und vom niedrigen Ölpreis.

Das Bruttoinlandsprodukt in Deutschland steigt, gleichzeitig wachsen die Risiken. Im Euroraum liegt Deutschland allerdings nur im Mittelfeld.  Mehr...

Zurück bleiben in einigen Gegenden nur noch die Älteren, wenn überhaupt.

Kleine und mittlere Städte verlieren immer mehr Einwohner und vergreisen, einige wenige Ballungsräume hingegen wachsen. Wegen der ungleichen Entwicklung drohen Verteilungskonflikte.  Mehr...

Vertreter der Verhandlungskommission im Kita-Tarifstreit trafen sich am Donnerstag im Sheraton Hotel in Offenbach.

Die Tarifparteien trennen sich nach den Verhandlungen über die Bezahlung der Kita-Beschäftigten ergebnislos, Streiks sind möglich. Wir beantworten die wichtigsten Fragen. Mehr...

Die ansässige Bevölkerung protestierte vehement gegen eine Erweiterung des Schachts Konrad. (Archivbild)

Umweltministerin Barbara Hendricks präsentiert das Entsorgungsprogramm für Atommüll. Die Bundesregierung will mit der neuen Endlagerplanung eine Erweiterung des Lagers Schacht Konrad bei Salzgitter vermeiden. Mehr...

Google sammelt so viele Daten wie nur möglich.

Der Grünen-Politiker Malte Spitz hat sich für ein Buch damit beschäftigt, wo seine Daten gespeichert sind. Im Interview erklärt er, warum es für Google praktischer ist, die Geschäftsbereiche aufzuteilen und wieso Google weiter möglichst viele Kundendaten sammeln wird. Mehr...

In den letzten Jahren hatten konventionelle Bauern ein höheres Einkommen, vielerorts steigen die Pachtpreise. Biobauern können meist nicht mithalten und verlieren ihre Pachtflächen.

Ökobauer Felix Prinz zu Löwenstein spricht im Interview über Schäden durch Pestizid-Einsatz, Bio-Importe aus China und die Gefahren des Freihandelsabkommens TTIP. Mehr...

Am 23. Mai gab es weltweit Demonstration gegen den US-Agrarkonzern Monsanto.

Seit langem tobt ein Streit, ob das Pflanzenschutzmittel Glyphosat krebserregend ist. Eine deutsche Behörde verhält sich dabei äußerst fragwürdig. Mehr...

Der Europäische Gerichtshof (EUGH) hat entschieden, dass landwirtschaftliche Flächen im Staatsbesitz nicht notwendigerweise zum Höchstpreis verkauft werden müssen.

Der Europäische Gerichtshof hat es jetzt klargestellt: Wenn es um Eigentum der Allgemeinheit geht, zählt nicht nur das Geld. Es ist beschämend, dass erst das höchste europäische Gericht diese Entscheidung fällen musste. Mehr...

Es geht es darum, ob in Aldi-Süd-Filialen tatsächlich Brot und Brötchen „frisch gebacken“ werden, wie der Discounter es in Werbebotschaften verspricht, oder nur aufgewärmt wird.

Wird bei Aldi gebacken oder nur aufgewärmt? Seit Jahren klagt das traditionelle Handwerk gegen Aldi-Süd. Die wirtschaftlichen Probleme der Bäckereien löst das nicht. Mehr...

Ein Mitarbeiter der Deutschen Post nimmt während einer Streikaktion an einer Demonstration teil und fährt mit einem symbolisch überladenen Postfahrrad über die Straße.

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi unterliegt mit der Klage gegen die Deutsche Post betreffend den Einsatz von Beamten beim Poststreik. Mehr...

Bei Pendlern, Geschäftsreisenden und Urlaubern wuchs zusehends der Verdruss.

Neun Streiks, dreistellige Millionenverluste, geschädigtes Image. Der Bahn-Konflikt schien schier endlos. Umso bemerkenswerter ist, was den beiden Schlichtern in sechs Wochen gelungen ist. Mehr...

Die Rente mit 63 ist für viele Menschen attraktiv, besonders für Beschäftigte in der öffentlichen Verwaltung.

Ein Jahr nach Einführung von Mütterrente und abschlagsfreier Rente mit 63 zeigt sich: Es profitieren nicht unbedingt die Gruppen, die die Koalition mit den Reformen im Blick hatte. Mehr...

Im Juni waren bundesweit 2,71 Millionen Menschen erwerbslos gemeldet.

Die Arbeitslosigkeit in Deutschland sinkt auf den niedrigsten Wert seit November 1991. Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) nennt den Mindestlohn ein Erfolgsmodell - kündigt aber auch erste Änderungen an dem Regelwerk an. Mehr...

Große Sprünge sind nicht zu erwarten.

Eine Studie der Bertelsmann-Stiftung geht von einer weiter wachsenden Ungleichheit bei der Lohnentwicklung in Deutschland aus. Der Abstand zwischen der Hochlohnbranche und Niedriglohnjobs wird immer größer, warnen die Autoren. Mehr...

Anzeige

Video

Wie wir arbeiten: Georg Leppert - Der Römer von innen

Wie recherchieren FR-Journalisten in der rechten Szene? Warum überschätzt die Eintracht die FR? Wie entsteht ein Leitartikel? Wie sieht Leserbrief- Mann "Bronski" aus? Gespräche beim Leserfest gaben Einblicke in die Arbeit der Redaktion. Hier alle Videos zum Nachschauen.

Anzeige in eigener Sache

Das Buch zum Schwerpunkt

Nach dem großen Erfolg unseres Schwerpunkts hat die FR-Chefredaktion die wichtigsten Beiträge gesammelt und als Buch herausgegeben.

 

Bascha Mika, Arnd Festerling (Hg.): Was ist gerecht? Argumente für eine bessere Gesellschaft, Societäts-Verlag Frankfurt, 248 Seiten, 14,80 Euro.
Twitter
Wir über uns
Die Kampagne
Die Zeitung
Sonderheft

Die Siebziger sind die Frankfurter Jahre. Von hier aus strahlt in die Republik, was das Jahrzehnt bestimmt: das Aufbegehren der Jugend, der Häuserkampf in und ums Westend, die terroristische Bedrohung der RAF - und die Flügelzange der Eintracht mit Grabowski und Hölzenbein.

FR-Geschichte: 70er Jahre in Frankfurt

Unser Sonderheft blickt zurück, dokumentiert Originaltexte und zeigt das Jahrzehnt in Bildern.

Weblog

Er ist Ihr Mann in der FR-Redaktion: Bei Bronski zählt Ihre Meinung. Diskutieren Sie online mit.

FR-Aktion
Geld für gute Zwecke - die FR sammelt Jahr für Jahr für die Altenhilfe.

Mehr als 28 Millionen Euro hat unsere Altenhilfe bis heute verteilt. Unser Verein sammelt das ganze Jahr über Spenden - und unterstützt, wo er kann.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Archiv von FR-Online

Schauen Sie mit uns zurück auf die vergangenen zehn Jahre: Auf den Tag genau sehen Sie in unserem Archiv, wann was Thema war.

Archiv Nachdruck

Sie wollen einen Artikel aus der Frankfurter Rundschau nachlesen? Auf Ihrer Webseite verwenden? Oder gar selbst drucken? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Geburtsstunde der FR
Im Kellergeschoss des Hauses zwischen Schillerstraße und Großer Eschenheimer Straße: In einem schlichten Festakt überreichte General Roger McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee, sieben Männern die Zulassungsurkunde, mit denen sie als Lizenzträger die Frankfurter Rundschau herausgeben durften. Von links nach rechts: General McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee (mit Lizenz), Arno Rudert, Paul Rodemann, Wilhelm Knothe, Otto Grossmann, Wilhelm Karl Gerst, Hans Etzkorn und Emil Carlebach.

In der Nacht zum 1. August 1945 kamen die Rotationsmaschinen der ehrwürdigen Frankfurter Zeitung wieder auf Touren - Blick zurück ...

FR-Themen
Zeitunglesen macht klug - Rundschau-Lesen macht klüger.

Unbequeme Recherchen, aufgedeckte Skandale: Die FR legt den Finger in Wunden. Journalistische Höhepunkte aus sechs Jahrzehnten.

Zeitungsdesign

Neun Preise beim "European Newspaper Award" - das Layout der Frankfurter Rundschau wurde vielfach ausgezeichnet.