Aktuell: Flüchtlinge in Deutschland und Europa | Türkei | US-Wahl | FR-Serie: Fintechs
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Wir über uns

Steven Geyer

Politik-Autor

Steven Geyer

Steven Geyer schreibt für uns als Autor für Politik und Gesellschaft aus dem bundespolitischen Berlin.

Kürzel: sgey

Aktuelle Beiträge von Steven Geyer

Von  |
Barack Obama lobt Kanzlerin Merkel für ihre Flüchtlingspolitik.

Geberländer sagen bei UN-Treffen mehr Geld für die Flüchtlingshilfe zu. Obama lobt Merkel. Mehr...

US-Präsident Barack Obama will die Staatschefs dazu bringen, sich mit der Flüchtlingskrise zu befassen.

Der US-Präsident will in der Flüchtlingskrise ein gutes Beispiel geben, doch das wird schwierig. Mehr...

Soll Deutschland beim Song Contest vertreten: Xavier Naidoo.

Die ARD schickt ohne Vorausscheid Erfolgssänger Xavier Naidoo zum Eurovision Song Contest, die Kritik an seinen verschwörungstheoretischen Polit-Statements redet sie klein. Naidoo selbst hat offenbar noch ganz andere Motive. Mehr...

AfD-Spitzenkandidat Leif-Erik Holm.

Die Umfragen haben es vorausgesagt: Die AfD wird zweitstärkste Kraft im Schweriner Landtag. Die Wahl war ein Desaster für die CDU, die Grünen sind wohl draußen.  Mehr...

Ein Mann sitzt nach einem Beschuss der Stadt Donezk in seiner verbrannten Wohnung.

OSZE-Beobachter Alexander Hug spricht im FR-Interview über die äußerst brüchige Waffenruhe in der Ukraine. Mehr...

In Sachsen-Anhalt überwiegt die Zahl der Rechten Gewalttaten.

Die AfD im Magdeburger Landtag will mit einer Anfrage eigentlich den Blick auf die Gefahr von links lenken. Doch das geht gründlich daneben.  Mehr...

Anfangs bekam Merkel für ihren Satz noch eine Zustimmung der Mehrheit. Doch nachdem die Kanzlerin entschieden hatte, 4000 in Ungarn gestrandete Flüchtlinge aufzunehmen, kippte die Stimmung.

Vor einem Jahr formulierte Kanzlerin Merkel ihren wohl berühmtesten Satz „Wir schaffen das“ zur Flüchtlingspolitik. Aus diesem Anlass macht die FR den Fakten-Check.  Mehr...

Flüchtlinge auf dem Weg zur griechisch-mazedonischen Grenze im Februar. Da war die Balkanroute noch offen.

„Wir schaffen das“, behauptete Kanzlerin Angela Merkel vor einem Jahr. Die FR wirft einen Blick auf den Kontext, in dem der Kanzlerinnen-Satz fiel. Mehr...

Jan Böhmermann ist zurück.

Jan Böhmermann erfindet sich nach seiner Staatsaffäre um sein Erdogan-Gedicht nicht neu, aber er bedient nun auch ältere Zuschauer: indem er Wolfgang Bosbach zum Bügeln einlädt. Mehr...

Alle Fraktionen sind in der Füller-Affäre betroffen.

Mehrere Abgeordnete kauften Kugelschreiber und Füller im Wert von bis zu 600 Euro pro Stück, zahlen musste der Staat. Jetzt will Bundestagspräsident Lammert härtere Einkaufsregeln durchsetzen.  Mehr...

Notrationen von Lebensmitteln im Regierungsbunker bei Bad Neuenahr-Ahrweiler (Rheinland-Pfalz).

Die Bundesregierung will ein Konzept zur Zivilverteidigung beschließen. Unnötig ist, dass die Autoren des Papiers Vorsorge mit politischen Ambitionen vermengen. Ein Kommentar. Mehr...

Sollte es Deutschland mal an Wasser mangeln – dafür hat das Technische Hilfswerk massig Aufbereitungsanlagen parat.

Die Bundesregierung will ein neues Konzept zur Zivilverteidigung beschließen und rät unter anderem zu Vorratskäufen. Bei der Opposition im Bundestag stößt das geplante Konzept auf geteiltes Echo. Mehr...

Innenminister de Maizière will mehr Internet-Fahnder, mehr öffentliche Videokameras, mehr Datenerfassung durch Sicherheitsbehörden.

Gesichtserkennung und Speicherung privater Kommunikation: Die Opposition hat verfassungsrechtliche Bedenken gegen die Pläne von Innenminister de Maizière. Mehr...

Noch 100 Jahre nach dem deutschen Massaker an Herero und Nama sprächen die Nachfahren täglich über die Katastrophe, erzählt Heidemarie Wieczorek-Zeul. Im Bild ist eine Herero in Kaokoland, Namibia, zu sehen.

Die ehemalige Entwicklungsministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul spricht im FR-Interview über die schwierige Aufarbeitung des deutschen Völkermords an den Herero.  Mehr...

Bislang haben überwiegend Kurden Asylanträge in Deutschland gestellt. Sie fliehen vor den Militäreinsätzen in ihren Gebieten.

Türkische Bürger fliehen vor Militäroperationen und den Repressionen Erdogans. Bundespolitiker und Flüchtlingsorganisationen erwarten, dass bald deutlich mehr Asylsuchende nach Deutschland kommen werden. Mehr...

Jeden Abend feiern die Erdogan-Anhänger ihren Präsidenten.

Türkische Behörden erklären die Reisepässe von mehr als 10.000 Staatsbürgern für ungültig. Unterdessen streiten SPD und Union um den richtigen Umgang mit dem Land.  Mehr...

Bei der CDU will man nicht in den Jubel für den Präsidentschaftskandidaten Donald Trump einsteigen.

Deutsche Konservative quittieren die Nominierung Donald Trumps zum Präsidentschaftskandidaten der Republikaner mit Schweigen. Der Anwärter der Schwesterpartei aus den USA erhält keine Unterstützung aus Deutschland. Mehr...

Ein Wunschkandidat der Christdemokraten sieht anders aus: Donald Trump auf dem Videowürfel in Cleveland.

Deutsche Konservative quittieren Trumps Nominierung mit Schweigen. Der Kandidat der Schwesterpartei aus den USA erhält keine Unterstützung aus Deutschland. Mehr...

Afrika-Gedenkmarsch in Berlin.

Die Bundesregierung will das Massaker an den Herero und Nama als Völkermord einstufen. Eine offizielle Entschuldigung ist geplant - aber keine Entschädigung. Mehr...

Mehr als 1200 Frauen wurden laut einer Bilanz des BKA in der Silvesternacht 2015/2016 Opfer von Sexualdelikten - viele am Kölner Hauptbahnhof.

Die Grüne verlangen Konsequenzen aus der BKA-Bilanz zu den Silvester-Übergriffen. Die Union verweist auf Gesetzesverschärfungen. Mehr...

Ein neuer Mann wacht über euch: Ein Graffiti des russichen Präsidenten Wladimir Putin in der Stadt Simferopol auf der Krim.

Der Petersburger Dialog setzt gleichermaßen auf Austausch und Abgrenzung zwischen Moskau und Berlin. Der Schwertpunkt liegt auf drei heiklen Themen. Mehr...

Vor allem Katar interessiert sich für deutsche Kampfpanzer wie diesen Leopard 2. Bis zu 1,6 Milliarden Euro beträgt das Volumen der vereinbarten Lieferungen.

Deutschland exportiert mehr Waffen als jemals zuvor. Wenn sich daran etwas ändern soll, müssen Gesetz geändert und der Einfluss der Waffenindustrie verringert werden. Ein Kommentar. Mehr...

SPD-Chef Sigmar Gabriel wollte die Rüstungsexporte eigentlich einschränken.

Die deutschen Rüstungsexporte sind im vergangenen Jahr massiv gestiegen. Die Ausfuhren sind sogar auf dem höchsten Wert seit Beginn des Jahrhunderts. Mehr...

Zu Besuch bei Bundeswehrsoldaten in der Türkei: Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU).

Die Verteidigungsministerin besucht deutsche Soldaten in der Türkei, obwohl die türkische Regierung Besuche ausländischer Politiker zuletzt verboten hatte. Die Opposition fordert von der Ministerin allerdings auch deutliche Worte. Mehr...

Anzeige


Auch unterwegs auf dem Laufenden:
„FR News“ –
die App für Ihr Smartphone.

Für iPhone und Android-Handys.
Jetzt downloaden!

Stellenausschreibung

Wirtschaftsredakteur/-in

Für unsere Redaktion suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Rahmen einer Elternzeitvertretung befristet für ein Jahr eine/n Wirtschaftsredakteur/in. In dieser Funktion werden Sie als Blattmacher/-in tätig sein. Mehr...

Stellenausschreibung

Grafik-Designer/-in

Für unsere Redaktion suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Grafik-Designerin oder einen Grafik-Designer. Es handelt sich um eine Teilzeit-Stelle zu 40 Prozent. Mehr...

Ausbildung

Praktikum bei der FR

Lernen Sie den Arbeitsalltag einer Redaktion kennen und erproben Sie sich und Ihr journalistisches Talent bei der Mitarbeit.  Mehr...

Ausbildung

Volontariat bei der FR

Der Hauptweg in den Journalismus führt weiterhin über das Redaktionsvolontariat. Hier finden Sie alles, was Sie für eine Bewerbung wissen müssen. Mehr...

Video

Wie wir arbeiten: Stephan Hebel - Der Leitartikler

Wie recherchieren FR-Journalisten in der rechten Szene? Warum überschätzt die Eintracht die FR? Wie entsteht ein Leitartikel? Wie sieht Leserbrief- Mann "Bronski" aus? Gespräche beim Leserfest gaben Einblicke in die Arbeit der Redaktion. Hier alle Videos zum Nachschauen.

Twitter
Wir über uns
Die Kampagne
Die Zeitung
Sonderheft

Die Siebziger sind die Frankfurter Jahre. Von hier aus strahlt in die Republik, was das Jahrzehnt bestimmt: das Aufbegehren der Jugend, der Häuserkampf in und ums Westend, die terroristische Bedrohung der RAF - und die Flügelzange der Eintracht mit Grabowski und Hölzenbein.

FR-Geschichte: 70er Jahre in Frankfurt

Unser Sonderheft blickt zurück, dokumentiert Originaltexte und zeigt das Jahrzehnt in Bildern.

Weblog

Er ist Ihr Mann in der FR-Redaktion: Bei Bronski zählt Ihre Meinung. Diskutieren Sie online mit.

FR-Aktion
Geld für gute Zwecke - die FR sammelt Jahr für Jahr für die Altenhilfe.

Mehr als 28 Millionen Euro hat unsere Altenhilfe bis heute verteilt. Unser Verein sammelt das ganze Jahr über Spenden - und unterstützt, wo er kann.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Archiv von FR-Online

Schauen Sie mit uns zurück auf die vergangenen zehn Jahre: Auf den Tag genau sehen Sie in unserem Archiv, wann was Thema war.

Archiv Nachdruck

Sie wollen einen Artikel aus der Frankfurter Rundschau nachlesen? Auf Ihrer Webseite verwenden? Oder gar selbst drucken? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Geburtsstunde der FR
Im Kellergeschoss des Hauses zwischen Schillerstraße und Großer Eschenheimer Straße: In einem schlichten Festakt überreichte General Roger McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee, sieben Männern die Zulassungsurkunde, mit denen sie als Lizenzträger die Frankfurter Rundschau herausgeben durften. Von links nach rechts: General McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee (mit Lizenz), Arno Rudert, Paul Rodemann, Wilhelm Knothe, Otto Grossmann, Wilhelm Karl Gerst, Hans Etzkorn und Emil Carlebach.

In der Nacht zum 1. August 1945 kamen die Rotationsmaschinen der ehrwürdigen Frankfurter Zeitung wieder auf Touren - Blick zurück ...

FR-Themen
Zeitunglesen macht klug - Rundschau-Lesen macht klüger.

Unbequeme Recherchen, aufgedeckte Skandale: Die FR legt den Finger in Wunden. Journalistische Höhepunkte aus sechs Jahrzehnten.

Zeitungsdesign

Neun Preise beim "European Newspaper Award" - das Layout der Frankfurter Rundschau wurde vielfach ausgezeichnet.