Aktuell: Trauer um Claudia Michels | Pegida | Flucht und Zuwanderung | Fußball-News | Eintracht Frankfurt

Wir über uns

Florian Leclerc

Redakteur, Stadtredaktion

Florian Leclerc

Florian Leclerc ist Redakteur im Ressort Frankfurt/Rhein-Main der Frankfurter Rundschau.

Kürzel: fle.

Wohnort: Frankfurt a.M.

Am liebsten bin ich: in Frankreich.

Dabei seit: 2010.

Aktuelle Beiträge von Florian Leclerc

Von  |
Teure Säule an der Mainzer Landstraße/Wickerer Straße.

Um Schulkinder vor Rasern zu schützen, stellt die Stadt an der Mainzer Landstraße einen neuen Blitzer auf. Mit den Messanlagen macht sie keinen Gewinn, aber sie senkt die Unfallzahlen - und das an manchen Straßen drastisch. Mehr...

Die Baustelle für den Riederwald-Tunnel.

Während der Bauarbeiten am Riederwaldtunnel gibt es Lärm. Die SPD ist daher in Sorge um die Kinder an der Pestalozzischule und hat einige Fragen an den Magistrat. Mehr...

Noch werden die Taxifahrer, hier am Frankfurter Flughafen, nach Umsatz bezahlt. Das ändert sich zum 1. Januar. Die Branche will nun den Tarif erhöhen.

Das Taxigewerbe fordert eine kräftige Tariferhöhung als Konsequenz aus dem Mindestlohn. Das Angebot in den Randzeiten könnte sonst deutlich dünner werden. Mehr...

Das Institut für Verkehrsforschung hat Lastenräder an Kuriere verliehen und untersucht deren Wirkung in acht Städten.

Der Paketkonzern UBS lässt in Hamburg Pakete teilweise mit Lastenrädern zustellen. Sechs Dieselfahrzeuge werden dadurch ersetzt. UBS wirbt in Frankfurt für das Hamburger Modell. Doch hier fehlt es bislang noch an einem zentralen Umschlagsplatz. Mehr...

Kein Ende in Sicht: Die Arbeiten an der Haltestelle Nationalbibliothek laufen schon seit dem Sommer.

Die Bauarbeiten an der U-Bahnlinie 5 gestalten sich schwieriger als erwartet. Die Station Deutsche Nationalbibliothek eröffnet deshalb später als geplant. Ursprünglich sollte der Halt im September eröffnet werden. Die Station am Hauptfriedhof kann dagegen wohl bald wieder genutzt werden. Mehr...

Die zwei zusätzlichen Gleise würden direkt an den Wohnhäusern vorbei führen.

Der viergleisige Ausbau der Nordmainischen S-Bahn von Frankfurt nach Hanau macht einen bedeutsamen Schritt: Die Unterlagen liegen ab dem 15. Januar in zahlreichen Amtsstuben aus, Einwendungen können bis Ende Februar eingereicht werden. Mehr...

Eine U-Bahn (Symbolbild)

Dušan Jekic, Leiter der U-Bahn-Kontrolleure in Frankfurt, spricht im Interview mit der Frankfurter Rundschau über die Strategie der Verkehrsgesellschaft Frankfurt (VGF). Wie oft wird kontrolliert? Und welchen Schaden richten die Schwarzfahrer an? Mehr...

Fahrgäste erwarteten Kontrollen, meint Dušan Jekic.

Dušan Jekic, Leiter der U-Bahn-Kontrolleure in Frankfurt, über die Strategie der VGF Mehr...

An der neuen Station Stresemannallee können Fahrgäste von der S-Bahn in die Straßenbahn umsteigen.

Ab 14. Dezember fährt die Straßenbahnlinie 17 vom Rebstockbad bis nach Neu-Isenburg. Auch auf anderen Linien gibt es Veränderungen - die Frankfurter Rundschau gibt einen Überblick.  Mehr...

Wer sich nicht selbst bemalt, bemalt die Leinwände auf der Staffelei. Oder beides.

Malen, Basteln, Disco: Die Kinderkunstnacht in der Schirn ermöglicht kleinen Besuchern einen spielerischen Umgang mit den Werken. Mehr...

Führer Abdullah Öcalan ist dabei: Kurden demonstrieren auf der Kaiserstraße gegen das PKK-Verbot.

1200 Menschen protestieren in der Frankfurter Innenstadt gegen das Verbot der kurdischen Arbeiterpartei und für die Freilassung des inhaftierten Kurdenführers Abdullah Öcalan. Die Polizei begleitet den friedlichen Protest mit einem großen Aufgebot.  Mehr...

Die Demonstration gegen das PKK-Verbot verlief bis zuletzt firedlich.

1200 Menschen sind in Frankfurt gegen ein Verbot der PKK auf die Straße gegangen. Die von der Polizei befürchteten Ausschreitungen bleiben aus - bis zum Ende der Demo bleibt es friedlich.  Mehr...

Nur keine nassen Füße bekommen.

Im Frankfurter Hauptbahnhof tropft die Decke am S-Bahnsteig. Die Ursache des Lecks ist nach Angaben der Deutschen Bahn noch nicht gefunden. Es gebe Probleme mit dem Gebäude. Mehr...

Die Fahrzeuge auf der Autobahn verursachen Lärm.

Eine Bürgerinitiative in Bockenheim setzt sich für mehr Lärmschutz entlang der Autobahn A 66 ein. Der permanente Geräuschpegel durch die Autobahn beeinträchtige erheblich die Aufenthaltsqualität im Niddapark, an der Ginnheimer Straße sowie Ginnheimer Landstraße, teilt Sprecher Volker Rapp mit. Mehr...

Im Norden von Namibia lässt das ISEO im Rahmen eines Forschungsprojekts Entsalzungsanlagen und Regensammler bauen.

Angefangen hat es mit fünf Mitarbeitern, heute sind es 50, die an mehr als 30 Projekten weltweit forschen - immer auf der Suche nach dem richtigen Umgang mit Wasser und Energie, mit Bevölkerungswachstum und Versorgung: Das Institut für sozial-ökologische Forschung in Frankfurt-Bockenheim wird 25 Jahre alt. Mehr...

Verkehrsminister Tarek Al-Wazir war einer der Diskutanten beim Deutschen Mobilitätskongress. (Archiv)

Helfen die Daten der hessichen Pendler, die Verkehrsinfrastruktur zu verbessern? Oder sind sie eine Gefahr für die Privatsphäre? Über diese und weite Fragen ging es beim Deutschen Mobilitätskongress in Frankfurt.  Mehr...

Schon am frühen Morgen gegen sieben Uhr staut sich der Verkehr stadteinwärts auf der Friedberger Landstraße.

Der Lokführerstreik sorgt am Freitag für verstopfte Zufahrtsstraßen in Frankfurt. Glück hat, wer aufs Rad umsatteln oder zu Hause bleiben kann. Auf den Straßen hat sich die Situation im Vergleich zu Donnerstag aber entspannt.  Mehr...

Vorbildlich: Radfahrer Stefan Rettigs Kleidung fällt auf.

Polizei und Straßenverkehrsamt kontrollieren wieder verstärkt auf Frankfurts Straßen. Vor allem Radfahrer, auch Autofahrer. Sogar Fußgänger werden ermahnt, wenn sie sich verkehrswidrig verhalten. Drei Wochen dauert die Aktion „Lass Dich sehen“.  Mehr...

Ein Reförmchen: Carsharing in Ämterfuhrparks ausbauen.

Dezernent Jan Schneider (CDU) ist seit einem Jahr im Amt. Es sind noch viele Reformen gewünscht. Ein Projekt aus dem Hause Schneider, das Beteiligungsportal „Frankfurt fragt mich“ (ffm.de), hat seine Startschwierigkeiten überwunden.  Mehr...

Die neue Station an der Leipziger Straße.

Die Bockenheimer sind die Besten. Zumindest was das Radfahren angeht. Rund 5900 Kilometer hat das Stadtteil-Team beim dreiwöchigen Wettbewerb „Stadtradeln“ im September zurückgelegt.  Mehr...

Bald sollen die Radstreifen verbessert werden.

Die Radfahrstreifen auf der Gießener Straße werden nun markiert. Anwohner sind verwundert über den Ablauf des Projekts. Mehr...

Betonburg im Dornröschenschlaf: das Karstadt-Parkhaus.

Die Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen erforscht die Umnutzung von Parkhäusern. Aus ihnen könnten Freizeitzentren, Geschäftsflächen, Wohnungen, oder Ausstellungsräume werden. Mehr...

Ein Zweirichtungsradweg an der Friedensbrücke wäre angebracht.

Auf ihrem Weg fahren die Radfahrer heute schon über viele ausgebaute Strecken. Allerdings treffen sie auch auf viele Problemstellen. 130 gravierende Lücken im Radnetz wurden vom Straßenverkehrsamt festgestellt. Die Linke macht nun Dampf beim zügigen Ausbau. Mehr...

Sind die Parkhäuser zum Parken zu schade?

Wie die Parkhäuser besser in ihre Umgebung integriert werden können, welche alternativen oder ergänzenden Nutzungen denkbar wären, und wie man brachliegende oder wenig frequentierte Dachflächen sinnvoll verwenden könnte, will eine Expertenrunde ermitteln.  Mehr...

Kultur gehört zu Frankfurt. Doch braucht die Stadt einen Kulturausschuss?

Braucht Frankfurt einen Kulturausschuss? Die Freien Wähler fordern die Auflösung des Gremiums. Denn auch wenn Frankfurt sich „den größten Kulturetat unter den deutschen Städten“ leiste, hätten die Ausschussmitglieder nur geringe Mitspracherechte über dessen Gestaltung. Mehr...

Aus der Parkplatznot schlagen einige Firmen Profit.

Die Parkplatzsuche in Frankfurt kann ganz schön nerven. Verschiedene Apps vermitteln den Nutzern nun gegenseitig Parkplätze, teils kostenlos und teils gegen Geld.  Mehr...

Twitter
Wir über uns
Die Kampagne
Die Zeitung
Sonderheft

Die Siebziger sind die Frankfurter Jahre. Von hier aus strahlt in die Republik, was das Jahrzehnt bestimmt: das Aufbegehren der Jugend, der Häuserkampf in und ums Westend, die terroristische Bedrohung der RAF - und die Flügelzange der Eintracht mit Grabowski und Hölzenbein.

FR-Geschichte: 70er Jahre in Frankfurt

Unser Sonderheft blickt zurück, dokumentiert Originaltexte und zeigt das Jahrzehnt in Bildern.

Weblog

Er ist Ihr Mann in der FR-Redaktion: Bei Bronski zählt Ihre Meinung. Diskutieren Sie online mit.

FR-Aktion
Geld für gute Zwecke - die FR sammelt Jahr für Jahr für die Altenhilfe.

Mehr als 28 Millionen Euro hat unsere Altenhilfe bis heute verteilt. Unser Verein sammelt das ganze Jahr über Spenden - und unterstützt, wo er kann.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Archiv von FR-Online

Schauen Sie mit uns zurück auf die vergangenen zehn Jahre: Auf den Tag genau sehen Sie in unserem Archiv, wann was Thema war.

Artikel Nachdruck

Sie wollen einen Artikel aus der Frankfurter Rundschau nachlesen? Auf Ihrer Webseite verwenden? Oder gar selbst drucken? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Geburtsstunde der FR
Im Kellergeschoss des Hauses zwischen Schillerstraße und Großer Eschenheimer Straße: In einem schlichten Festakt überreichte General Roger McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee, sieben Männern die Zulassungsurkunde, mit denen sie als Lizenzträger die Frankfurter Rundschau herausgeben durften. Von links nach rechts: General McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee (mit Lizenz), Arno Rudert, Paul Rodemann, Wilhelm Knothe, Otto Grossmann, Wilhelm Karl Gerst, Hans Etzkorn und Emil Carlebach.

In der Nacht zum 1. August 1945 kamen die Rotationsmaschinen der ehrwürdigen Frankfurter Zeitung wieder auf Touren - Blick zurück ...

FR-Themen
Zeitunglesen macht klug - Rundschau-Lesen macht klüger.

Unbequeme Recherchen, aufgedeckte Skandale: Die FR legt den Finger in Wunden. Journalistische Höhepunkte aus sechs Jahrzehnten.

Zeitungsdesign

Neun Preise beim "European Newspaper Award" - das Layout der Frankfurter Rundschau wurde vielfach ausgezeichnet.