Aktuell: Flüchtlinge in Deutschland und Europa | Türkei | US-Wahl | FR-Serie: Fintechs
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Wir über uns

Stephan Hebel

Politischer Autor

Stephan Hebel

Stephan Hebel ist langjähriger FR-Leitartikler und Autor. Er diskutiert regelmäßig im Presseclub der ARD und ist ständiges Mitglied in der Jury für das Unwort des Jahres.

Kürzel: bel

Dabei seit: 1986

Seine jüngsten Bücher:
Deutschland im Tiefschlaf. Wie wir unsere Zukunft verspielen. Westend Verlag, Frankfurt/Main, 240 Seiten, 16,99 Euro.
Mutter Blamage: Warum die Nation Angela Merkel und ihre Politik nicht braucht. Westend Verlag, Frankfurt/Main, 160 Seiten, 13,99 Euro.

Aktuelle Beiträge von Stephan Hebel

Von  |
Wenn es ums Erben geht, sind manche ein bisschen gleicher als andere.

Die „Reform“ der Erbschaftssteuer steht. Sie wird einige wenige Unternehmen stärker belasten, die meisten nicht. Was für ein Verständnis von gleichen Pflichten für alle steckt dahinter? Der Leitartikel.  Mehr...

Da müssen Sie jetzt durch.

Eine Recherche zur Berliner Hundekot-Situation. Und dazu singt Peter Fox: „Und überall liegt Scheiße, man muss eigentlich schweben / Jeder hat ’nen Hund, aber keinen zum Reden.“ Mehr...

Zur Wahlparty gibt es die AfD - ganz aus Mett.

Auch in der Hauptstadt hat sich die AfD als feste Größe im Parteiensystem erwiesen. Auf der anderen Seite steht Rot-Rot-Grün vor der Tür. Was heißt das für den Bund? Der Leitartikel.  Mehr...

Stößchen! Beim Alkohol lässt sich der Kern des Kapitalismus' verstehen.

Und was ist „Korkengeld“? Nun, 1914 kam es darüber sogar zu einem Gerichtsstreit. Mehr...

Vor Beginn der CSU-Vorstandsklausur: Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer (M.) neben CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer (r.).

Die CSU verwendet den Titel einer Goldoni-Komödie, um die Ablehnung der doppelten Staatsbürgerschaft zu begründen. Doch in einer Demokratie ist der Staatsbürger der Souverän. Ein Kommentar. Mehr...

Die vagen Andeutungen über die Grenzen der Integrationskraft hätte sich Sigmar Gabriel sparen können.

Die Haushaltsdebatte legt grundlegende Konflikte zwischen Union und SPD offen. Aber sie zeigt auch, dass Sigmar Gabriel noch keine echte Alternative zu Angela Merkel ist. Der FR-Leitartikel. Mehr...

Wählen Sie sich nicht unglücklich!

Mal ehrlich: Ist Ihr Unbehagen an der etablierten Politik wirklich erst entstanden, als Angela Merkel vorübergehend die Grenze aufgemacht hat?  Mehr...

Der Taxigast könnte ja auch mal kooperieren.

Die deutsche Abwehr hatte am Sonntagabend Probleme, konnte sich aber schnell wieder fangen. Mehr...

Eins ist klar in der Füller-Affäre: Der ganze Protz sitzt nur an der Oberfläche.

Die Montblanc-Affäre im Bundestag geht tiefer, als mancher offenbar denkt. Dabei sitzt der Protz selbst nur an der Oberfläche. Mehr...

TTIP begünstigt das Kapital und nicht die Menschen.

Bei dem Streit über die Abkommen mit den USA und Kanada geht es um eine entscheidende Frage: Hat sich der Grundsatz, dass das Kapital durch Regeln zu bändigen sei, bald erledigt? Der Leitartikel.  Mehr...

Winfried Kretschmann (Grüne) wirbt für ein Bündnis mit der Union. Schwarz-Grün passe einfach in die Zeit, die geprägt sei von Unsicherheit und Krisen, sagt er.

Winfried Kretschmann sieht die Zeit für Schwarz-Grün gekommen. Was müssen das für trübe Zeiten sein, in die nichts Besseres passt als ein Bündnis der „Weiter-so“-Propheten! Ein Kommentar. Mehr...

Erstaunlich, dass ein paar nicht mal ganz neue Tipps zur Vorratshaltung eine solche  mediale Erregungsspirale  auslösen können.

Demokraten müssen aufhören, die rechte Politik der Angst zu imitieren. Die Gesellschaft kann sich nicht gegen jedes Risiko schützen, sie kann aber Schwächen erkennen und beseitigen. Der Leitartikel.  Mehr...

Mittellecker aber dafür mega-riesig!

Als Eckhard Henscheid seine „Trilogie des laufenden Schwachsinns“ veröffentlichte, wurde der Schwachsinn erfunden. Mehr...

„Da üben die vier Jahre lang, einen Suppenteller über den Zaun zu werfen, und dann schmeißt die fünf von sechs Mal daneben“: Die Rede ist von Diskuswerferin Nadine Müller.

Kleidet sich wahre Toleranz in den Samthandschuh - oder sozusagen gar nicht? Und was hat das mit dem werfenden Gebrauch eines Hammers zu tun?  Mehr...

In Baden-Württemberg regiert seit 100 Tagen das Bündnis aus Grünen (Winfried Kretschmann, r) und CDU (Thomas Strobl).

In Baden-Württemberg regiert seit 100 Tagen das Bündnis aus Grünen und CDU. Spektakuläres ist bisher aus Stuttgart nicht zu hören. Aber genügt das? Der Leitartikel. Mehr...

Polizeiabsperrung, kaum eine Kriminalgeschichte kommt ohne sie aus.

Der FR-Sommerkrimi Folge 10: Hannover. Die Kommissarin verliebt sich immer in den Kerl, der der Mörder ist. Und wie furchtbar gerne wäre sie dreidimensional. Aber lesen Sie selbst. Mehr...

Erdogan (l.) folgt einer interessensgeleiteten Rationalität. Die Handlungsmuster Putins (r.) sind ohne eine simple Aufteilung der Welt in Freunde und Feinde nicht denkbar.

Vom Rechtspopulisten bis zum Islamisten, von Trump bis Erdogan: Die Demokratieverächter unserer Tage haben mehr gemeinsam, als sie denken. Und was tun Demokraten dagegen? Der Leitartikel. Mehr...

Kein Text, sondern ein Präsident im „Änderungsverfolgungsmodus“.

Was hat der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan mit dem elektronischen Änderungsverfolgungsmodus gemeinsam?  Mehr...

Petra Hinz im Bundestag. (Archivbild)

Petra Hinz hat mit ihrem Lebenslauf die Öffentlichkeit getäuscht. Sie deshalb gnadenlos zu verfolgen, ist allerdings nicht gerechtfertigt. Ein Kommentar. Mehr...

Erich Honecker war ein überzeugender Zotenreißer.

Auf Lustiges aus einer anderen Zeit konnte man nun anlässlich eines munteren Bücher-Kreislaufs stoßen.  Mehr...

Zur Rettung: Deutsche Soldaten helfen bei den Aufräumarbeiten nach dem Hochwasser im bayerischen Simbach am Inn.

CDU und CSU missbrauchen den Terrorismus, um der Bundeswehr mehr Macht zu geben. Dabei ist ein möglicher Bundeswehreinsatz im Inneren schon rechtlich geregelt. Ein Kommentar. Mehr...

Protest gegen die Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht.

Sahra Wagenknecht liefert immer wieder gute Analysen zur Lage des realen Kapitalismus. Doch in der Flüchtlingsfrage wirft sie den Rechten Häppchen hin. Ein Kommentar.  Mehr...

Verteidigt weiter den Flüchtlingsdeal mit der Türkei: Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Angela Merkel für die aktuellen Krisen verantwortlich zu machen, wäre falsch. Allerdings ist sie auch nicht in der Lage, ein Signal des Aufbruchs zu setzen. Der Leitartikel. Mehr...

Das Segway hält das Gleichgewicht ganz von alleine - einzigartig! Wenn man von Autos absieht, die das natürlich auch können.

Ein ausbalanciertes Leben: Wer als Segway-Citytourist unterwegs ist, muss einiges beachten.  Mehr...

Bedient sich bei rechten Parolen: Linke-Fraktionsvorsitzende Sahra Wagenknecht.

Sahra Wagenknechts jüngste Aussagen zu Merkels Flüchtlingspolitik stoßen auf Unverständnis. Zu Recht wird ihre Rolle in der Linkspartei in Frage gestellt. Ein Kommentar. Mehr...

Alles südlich von Cuxhaven ist Italien.

Auch eigentlich zauberhaft: Eine Weinprobe in Cuxhaven, wo alle Landstriche südlich des Harzes für eine Art Italien gehalten werden. Mehr...

Gesine Schwan fordert legale Zugangswege nach Europa.

Die Wissenschaftlerin und SPD-Politikerin Gesine Schwan spricht im Interview mit der FR über Bürgerbeteiligung in der Flüchtlingsfrage und wie man AfD-Wähler zurückgewinnt. Mehr...

Pokemon Go löste weltweiten einen Hype aus.

Die allgegenwärtige Pokémon-Suche bringt die „Wörtschel Rielliti“ auch in Frankfurts Kaffeehausgärten. Hören wir mal rein. Mehr...

Anzeige


Auch unterwegs auf dem Laufenden:
„FR News“ –
die App für Ihr Smartphone.

Für iPhone und Android-Handys.
Jetzt downloaden!

Stellenausschreibung

Wirtschaftsredakteur/-in

Für unsere Redaktion suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Rahmen einer Elternzeitvertretung befristet für ein Jahr eine/n Wirtschaftsredakteur/in. In dieser Funktion werden Sie als Blattmacher/-in tätig sein. Mehr...

Stellenausschreibung

Grafik-Designer/-in

Für unsere Redaktion suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Grafik-Designerin oder einen Grafik-Designer. Es handelt sich um eine Teilzeit-Stelle zu 40 Prozent. Mehr...

Ausbildung

Praktikum bei der FR

Lernen Sie den Arbeitsalltag einer Redaktion kennen und erproben Sie sich und Ihr journalistisches Talent bei der Mitarbeit.  Mehr...

Ausbildung

Volontariat bei der FR

Der Hauptweg in den Journalismus führt weiterhin über das Redaktionsvolontariat. Hier finden Sie alles, was Sie für eine Bewerbung wissen müssen. Mehr...

Video

Wie wir arbeiten: Stephan Hebel - Der Leitartikler

Wie recherchieren FR-Journalisten in der rechten Szene? Warum überschätzt die Eintracht die FR? Wie entsteht ein Leitartikel? Wie sieht Leserbrief- Mann "Bronski" aus? Gespräche beim Leserfest gaben Einblicke in die Arbeit der Redaktion. Hier alle Videos zum Nachschauen.

Twitter
Wir über uns
Die Kampagne
Die Zeitung
Sonderheft

Die Siebziger sind die Frankfurter Jahre. Von hier aus strahlt in die Republik, was das Jahrzehnt bestimmt: das Aufbegehren der Jugend, der Häuserkampf in und ums Westend, die terroristische Bedrohung der RAF - und die Flügelzange der Eintracht mit Grabowski und Hölzenbein.

FR-Geschichte: 70er Jahre in Frankfurt

Unser Sonderheft blickt zurück, dokumentiert Originaltexte und zeigt das Jahrzehnt in Bildern.

Weblog

Er ist Ihr Mann in der FR-Redaktion: Bei Bronski zählt Ihre Meinung. Diskutieren Sie online mit.

FR-Aktion
Geld für gute Zwecke - die FR sammelt Jahr für Jahr für die Altenhilfe.

Mehr als 28 Millionen Euro hat unsere Altenhilfe bis heute verteilt. Unser Verein sammelt das ganze Jahr über Spenden - und unterstützt, wo er kann.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Archiv von FR-Online

Schauen Sie mit uns zurück auf die vergangenen zehn Jahre: Auf den Tag genau sehen Sie in unserem Archiv, wann was Thema war.

Archiv Nachdruck

Sie wollen einen Artikel aus der Frankfurter Rundschau nachlesen? Auf Ihrer Webseite verwenden? Oder gar selbst drucken? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Geburtsstunde der FR
Im Kellergeschoss des Hauses zwischen Schillerstraße und Großer Eschenheimer Straße: In einem schlichten Festakt überreichte General Roger McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee, sieben Männern die Zulassungsurkunde, mit denen sie als Lizenzträger die Frankfurter Rundschau herausgeben durften. Von links nach rechts: General McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee (mit Lizenz), Arno Rudert, Paul Rodemann, Wilhelm Knothe, Otto Grossmann, Wilhelm Karl Gerst, Hans Etzkorn und Emil Carlebach.

In der Nacht zum 1. August 1945 kamen die Rotationsmaschinen der ehrwürdigen Frankfurter Zeitung wieder auf Touren - Blick zurück ...

FR-Themen
Zeitunglesen macht klug - Rundschau-Lesen macht klüger.

Unbequeme Recherchen, aufgedeckte Skandale: Die FR legt den Finger in Wunden. Journalistische Höhepunkte aus sechs Jahrzehnten.

Zeitungsdesign

Neun Preise beim "European Newspaper Award" - das Layout der Frankfurter Rundschau wurde vielfach ausgezeichnet.