Aktuell: 70 Jahre Frankfurter Rundschau | Flucht und Zuwanderung | Griechenland | Regionale Startseite
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Wir über uns

Florian Leclerc

Redakteur, Stadtredaktion

Florian Leclerc

Florian Leclerc ist Redakteur im Ressort Frankfurt/Rhein-Main der Frankfurter Rundschau.

Kürzel: fle.

Wohnort: Frankfurt a.M.

Am liebsten bin ich: in Frankreich.

Dabei seit: 2010.

Aktuelle Beiträge von Florian Leclerc

Von  |
Im Inneren von Haus Wahnfried, nach der Sanierung.

Auch das erneuerte, erweiterte Richard-Wagner-Museum in Bayreuth streift den dunkelsten Teil der Familiengeschichte nur.  Mehr...

Wer ohne Fahrschein mit den Verkehrsmitteln des RMV fährt, muss künftig tiefer in die Tasche greifen.

Der RMV erhöht das Bußgeld fürs Fahren ohne Fahrschein um 20 Euro. Mehr...

Die Mainova wird auch weiterhin Frankfurter mit Trinkwasser versorgen.

Auch in den nächsten 20 Jahren wird die Mainova Frankfurts Trinkwasser liefern. Die Stadt verlängert den Vertrag mit dem Versorger. Mehr...

Die Station Preungesheim der U-Bahn-Linie U5 wird umgebaut.

Die größte Baustelle für die VGF bleibt der Ausbau der Linie U5. Die Linie soll nach und nach ausgebaut werden. Derzeit läuft der Umbau der Station Preungesheim. Mehr...

In der Zeppelinallee muss für die neue Fernwärmeleitung zwischen Westend und Bockenheim die Straße aufgegraben werden.

In der Ferienzeit sind weniger Autos unterwegs, da viele anderenorts Urlaub machen. Das nutzt die Stadt für Straßenarbeiten. Überall in Frankfurt wird derzeit gegraben. Mehr...

Beide Ausbauvarianten würden die U4 über ihre bisherige Endstation „Bockenheimer Warte“ hinaus verlängern.

Frankfurt befasst sich mit einem Ausbau der U4. Eine neue Studie schlägt zwei mögliche Trassen von Bockenheim nach Ginnheim vor: „Ginnheimer Kurve“ und „Europaturm“. Mehr...

Vom Tiefbahnsteig fahren S-Bahnen nach Wiesbaden, Niedernhausen, Friedberg und Friedrichsdorf ab.  Weitere S-Bahnen wie die zum Flughafen starten von Gleis 19 bis 23.

Früher aufstehen, häufiger umsteigen: Frankfurt erlebt den ersten Werktag mit S-Bahn-Tunnelsperrung. Am Hauptbahnhof haben die Reisenden erhöhten Informationsbedarf. Die U4 wird zur zentralen Verbindung in die Innenstadt.  Mehr...

Der Ausbau der Strecke soll nicht der S-Bahn, sondern den Güterzügen dienen.

Das Aktionsbündnis Bahnane stellt die Wirtschaftlichkeit des viergleisigen Ausbau nach Friedberg in Frage. Das Ausbau soll in erster Linie den Güterzügen dienen.  Mehr...

Urlauber müssen auch in der Ferienzeit mit Streiks bei Flugunternehmen rechnen.

Auch in der Urlaubszeit sind Streiks bei Lufthansa und Easyjet möglich. Der Arbeitskampf der Piloten und Flugbegleiter ist noch nicht beigelegt.  Mehr...

Am ersten Ferien-Wochenende drohen in Hessen Staus. (Archivbild)

Autobahnpolizist Thomas Bernhard spricht im FR-Interview über das richtige Verhalten bei Staus und Vollsperrungen. Mehr...

Warten im Stau. Das könnte Autofahrern an diesem Wochenende in Hessen blühen.

Mit Beginn der Sommerferien wird sich am kommenden Wochenende der Verkehr vor allem auf den Autobahnen rund um Frankfurt drängen. Der ADAC Hessen rät, nachts zu fahren. Am Flughafen könnte der Passagierrekord geknackt werden.  Mehr...

Auch für 2016 sind wieder größere Arbeiten geplant.

Die drei U-Bahn-Tunnel sind von der Sperrung des S-Bahn-Tunnels nicht betroffen. Die VGF wartet die Technik in den Röhren ständig. Die älteste besteht seit 50 Jahren. Im kommenden Jahr soll das Stellwerk erneuert werden. Mehr...

Vier Spaten starten den Umbau des Platzes.

Für Fernbusreisende ist Frankfurt ein Ärgernis. Das soll sich nun ändern. Im Frühjahr 2016 sind vier von 14 Haltebuchten fertig. Ein Parkhaus für Autos und Räder soll entstehen.  Mehr...

Die VGF stellt das neue Fahrerassistenzsystem vor.

Immer wieder haben sich in der Vergangenheit Unfälle mit Trams ereignet. Nun gibt es ein Assistenzsystem, das vor Kollisionen warnt, eine Weltneuheit bei Straßenbahnen. Mehr...

Hand in Hand für mehr Toleranz: Gleichgeschlechtliche Ampelpaare beleuchten den Übergang von Zeil zu Ost-Zeil.

Schwule und lesbische Ampelpärchen an der Konstablerwache heißen am Wochenende Zehntausende zum Christopher Street Day in Frankfurt willkommen.  Mehr...

Frankfurt richtet die Deutsche-Einheits-Feier aus.

Ein Intercity-Zug der Deutschen Bahn wirbt für das Fest zum 25-jährigen Jahrestag der Deutschen Einheit. Es wird vom 2. bis 4. Oktober in Frankfurt gefeiert.  Mehr...

Die Fahrkarten-Automaten sollen umgerüstet werden.

Die Verkehrsgesellschaft Frankfurt rüstet um: An Fahrschein-Automaten können bald elektronische Zeitkarten gekauft werden. Zunächst soll die Funktion probehalber an 20 Geräten verfügbar sein, bis zum Jahresende an allen 600 Geräten im Stadtgebiet. Mehr...

Für eine reiche Stadt wie Frankfurt müsse mehr drin sein, sagt die Abgeordnete Janine Wissler.

Die Frankfurter Linke stellt einen Entwurf ihres Wahlprogramms vor. Eine der Forderungen ist ein Investitionsprogramm über zwei Milliarden Euro.  Mehr...

Eine Isarel-Fahne weht im Wind.

Unter dem Protest von hundert Gegendemonstranten laufen rund 300 Teilnehmer beim ersten israelfeindlichen Al-Kuds-Tag durch Frankfurt. Der Kirchendezernent Uwe Becker fordert ein Verbot des israelfeindlichen Aktionstags. Mehr...

Auch in Höchst, dem zweitgrößten Bahnhof in Frankfurt, soll die RTW haltmachen.

Die Regionaltangente West soll Frankfurt im Westen umfahren, dabei Bad Homburg mit Eschborn, dem Flughafen, Höchst, Neu-Isenburg und Dreieich verbinden. Sie wäre die erste tangentiale Verbindung für Frankfurt. Von der EU gibt es dafür einen Millionenbetrag. Mehr...

Seit 1977 im Dienste der Stadt: Gert Stahnke.

Gert Stahnke, der neue Leiter des Straßenverkehrsamts in Frankfurt, setzt auf Straßenraum für alle. Eine Citymaut für die Viertelmillion Autopendler am Tag sieht Stahnke eher kritisch. „Die Zeit ist nicht reif für eine Citymaut.“ Mehr...

Fans beim Computerspiel-Turnier im Waldstadion.

Frankfurt ist eine der bedeutendsten Städte Deutschlands wenn es um die Computerspiele-Industrie geht. Viele Vermarkter und Entwicklerstudios sind hier bereits zu finden und die Gamer-Branche in Frankfurt wächst weiter. Mehr...

Mit schlanken Taillen: der Neubau für zwei Ämter.

Das Grünflächenamt und das Straßenbauamt teilen sich das neue Passivhaus in der Adam-Riese-Straße. Es ist eine "Thermoskanne mit Werkstatt". Mehr...

Derzeit noch chaotisch: Busbahnhof in Frankfurt.

Der Spatenstich für einen neuen Fernbusbahnhof südlich des Hauptbahnhofs ist Ende Juli. Auch ein vierstöckiges Parkhaus soll bis Ende des Jahres entstehen.  Mehr...

Den Beginn des barrierefreien Umbaus der U-Bahn-Station Preungesheim begrüßt der zuständige Ortsbeirat 10, kritisiert aber den Wegfall der Parkplätze in der Weinstraße. „Leider wurde der Ortsbeirat nicht umfassend informiert“, sagte Ortsvorsteher Robert Lange (CDU).  Mehr...

Blitzer sollen abschrecken.

Vorsicht Blitzer: Die Stadtpolizei kontrolliert ob nachts in vier ausgewählten Hauptstraßen auch die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit von Tempo 30 eingehalten wird. Mehr...

Monatelang kein Parkplatz mehr: Durch die kleine, enge Weinstraße in Preungesheim sollen künftig Busse fahren.

Der barrierefreie Umbau der U-Bahn-Station Preungesheim beginnt. Die U-Bahn-Linie U5 fährt in den kommenden fünf Monaten verkürzt. Zwischen der Haltestelle Sigmund-Freud-Straße und der Endstation Preungesheim wird ein Ersatzverkehr eingerichtet. Mehr...

Anzeige

Twitter
Wir über uns
Die Kampagne
Die Zeitung
Sonderheft

Die Siebziger sind die Frankfurter Jahre. Von hier aus strahlt in die Republik, was das Jahrzehnt bestimmt: das Aufbegehren der Jugend, der Häuserkampf in und ums Westend, die terroristische Bedrohung der RAF - und die Flügelzange der Eintracht mit Grabowski und Hölzenbein.

FR-Geschichte: 70er Jahre in Frankfurt

Unser Sonderheft blickt zurück, dokumentiert Originaltexte und zeigt das Jahrzehnt in Bildern.

Weblog

Er ist Ihr Mann in der FR-Redaktion: Bei Bronski zählt Ihre Meinung. Diskutieren Sie online mit.

FR-Aktion
Geld für gute Zwecke - die FR sammelt Jahr für Jahr für die Altenhilfe.

Mehr als 28 Millionen Euro hat unsere Altenhilfe bis heute verteilt. Unser Verein sammelt das ganze Jahr über Spenden - und unterstützt, wo er kann.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Archiv von FR-Online

Schauen Sie mit uns zurück auf die vergangenen zehn Jahre: Auf den Tag genau sehen Sie in unserem Archiv, wann was Thema war.

Archiv Nachdruck

Sie wollen einen Artikel aus der Frankfurter Rundschau nachlesen? Auf Ihrer Webseite verwenden? Oder gar selbst drucken? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Geburtsstunde der FR
Im Kellergeschoss des Hauses zwischen Schillerstraße und Großer Eschenheimer Straße: In einem schlichten Festakt überreichte General Roger McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee, sieben Männern die Zulassungsurkunde, mit denen sie als Lizenzträger die Frankfurter Rundschau herausgeben durften. Von links nach rechts: General McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee (mit Lizenz), Arno Rudert, Paul Rodemann, Wilhelm Knothe, Otto Grossmann, Wilhelm Karl Gerst, Hans Etzkorn und Emil Carlebach.

In der Nacht zum 1. August 1945 kamen die Rotationsmaschinen der ehrwürdigen Frankfurter Zeitung wieder auf Touren - Blick zurück ...

FR-Themen
Zeitunglesen macht klug - Rundschau-Lesen macht klüger.

Unbequeme Recherchen, aufgedeckte Skandale: Die FR legt den Finger in Wunden. Journalistische Höhepunkte aus sechs Jahrzehnten.

Zeitungsdesign

Neun Preise beim "European Newspaper Award" - das Layout der Frankfurter Rundschau wurde vielfach ausgezeichnet.