Aktuell: US-Wahl | Türkei | Brexit | Flüchtlinge in Deutschland und Europa | Zuwanderung Rhein-Main
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Wir über uns

Daniel Kortschak

Daniel Kortschak

Aktuelle Beiträge von Daniel Kortschak

Deutsche Bundespolizisten bringen Flüchtlinge in eine Notunterkunft im oberösterreichischen Schärding. Weil Deutschland immer mehr Flüchtlinge an den Grenzen zurückweist, will auch Österreich seine Einwanderungspolitik verschärfen.

Deutschland schickt immer mehr Flüchtlinge nach Österreich zurück. Die bürgerliche ÖVP fordert deshalb einmal mehr eine Obergrenze. Auch der Koalitionspartner SPÖ will die Zahl der Flüchtlinge reduzieren, lehnt eine fixe Obergrenze aber ab. Mehr...

Von  |
Olafur Eliasson, Wishes versus wonders, 2015. Courtesy Olafur Eliasson; neugerriemschneider, Berlin; Tanya Bonakdar Gallery, New York. © 2015 Olafur Eliasson

Olafur Eliasson nimmt das barocke Winterpalais des Prinzen Eugen von Savoyen in der Wiener Innenstadt mit seinen Installationen in Beschlag. Die große Schau des Künstlers begibt sich auf eine Gratwanderung zwischen Ausstellung und Kunstevent. Mehr...

Ein Soldat des Österreichischen Bundesheeres bei der Errichtung des Grenzzauns am österreichisch-slowenischen Grenzübergang Spielfeld.

Österreich errichtet an der Grenze zu Slowenien einen Zaun. Die rund drei Kilometer lange Sperre soll verhindern, dass Flüchtlinge die Registrierungsstelle am Grenzübergang Spielfeld umgehen. Immer mehr Grundeigentümer wehren sich indes gegen den Zaun. Mehr...

Gleichgeschlechtliche Ampelpärchen in Wien. In Linz lässt der FPÖ-Verkehrsstadtrat die beliebten Motive wieder entfernen.

Nach Wien kamen sie auch nach Linz: die homo- und heterosexuellen Ampelpärchen, die weltweit für Aufsehen sorgen. Nun lässt sie der rechte Verkehrsreferent der oberösterreichischen Landeshauptstadt wieder entfernen. Der Bürgermeister verspricht ihre Rückkehr. Mehr...

Flüchtlinge an der slowenisch-österreichischen Grenze bei Spielfeld: Österreich beginnt mit dem Bau eines Grenzzauns.

An der österreichisch-slowenischen Grenze läuft die Errichtung eine Zauns. Mit der Sperre will die Regierung in Wien verhindern, dass Flüchtlinge unkontrolliert über die grüne Grenze kommen. Einige Anlieger protestieren gegen den Zaun. Mehr...

Deutlich leichter, aber auch ein wenig langsamer als die Vorgängermodelle: Der ICE 4 der Deutschen Bahn. Er soll ab Ende 2017 zum Einsatz kommen.

Die Deutsche Bahn präsentiert den ersten Zug ihrer neuen ICE-Flotte. Nach vielen Pannen und langen Verspätungen bei früheren Zugbeschaffungen streben Bahn und Hersteller diesmal eine weitgehend pünktliche Inbetriebnahme an. Die Bahn verspricht den Kunden außerdem mehr Komfort. Mehr...

Taxis auf dem Wenzelsplatz in Prag. Polizei und Staatsanwaltschaft gelingt ein Schlag gegen betrügerische Chauffeure.

Eine Taxifahrt in Prag bietet für Besucher der tschechischen Hauptstadt oft eine böse Überraschung: Viele Chauffeure verlangen mehrfach überhöhte Preise. Nun erringen die Behörden einen Etappensieg im jahrelangen Kampf gegen den Betrug. Mehr...

Tschechiens Staatspräsident Miloš Zeman (M.) am 17. November bei einer Rede neben dem Islamkritiker Martin Konvička (3.v.r.).

Die aktuelle Flüchtlingskrise geht an Tschechien beinahe spurlos vorüber, die Zahl der Asylanträge ist verschwindend gering. Dennoch dominiert das Thema seit Wochen die öffentliche Debatte. Auch Staatspräsident und Premierminister streiten heftig über die Asylpolitik des Landes. Mehr...

Railjet-Zug der Österreichischen Bundesbahnen im Salzburger Hauptbahnhof. Nach mehr als zwei Monaten fahren wieder Fernzüge zwischen Salzburg und München.

Nach mehr als zwei Monaten nimmt die Bahn den Verkehr der Fernverkehrszüge zwischen Salzburg und München wieder auf. Fahrgäste aus Richtung Wien und Budapest müssen allerdings umsteigen. Die Züge von Südösterreich Richtung Deutschland fahren nach wie vor nicht über die Grenze. Mehr...

Fordern die rasche Umsetzung des EU-Flüchtlingsplans: Bundeskanzlerin Merkel und ihr österreichischer Kollege Faymann.

Bundeskanzlerin Merkel und ihr österreichischer Kollege Faymann dringen darauf, dass die Aufnahme- und Verteilzentren für Flüchtlinge in Italien und Griechenland so schnell wie möglich einsatzbereit werden. Österreich setzt indes auf individuellen Integrationsplan für Flüchtlinge. Mehr...

Marcel Odenbach, Stadt der Helden, 2015, Ich bin ein Berliner, 2013, Privatsammlung; Deutsches Symbol (Reichskriegsflagge), 1994, Deutsches Symbol (VW), 1994

Populistische Politik hat gerade Konjunktur - im rechten wie auch im linken politischen Spektrum. Eine Ausstellung in der Kunsthalle Wien setzt sich auf vielschichtige und subtile Art und Weise mit diesem weltweiten Phänomen auseinander. Mehr...

Flüchtlinge im Abschiebelager Drahonice im Nordwesten der Tschechischen Republik.

In einem Abschiebelager in Tschechien treten Dutzende Flüchtlinge in Hungerstreik. Sie fühlen sich von den tschechischen Behörden "wie Monster" behandelt. Das tschechische Innenministerium zeigt sich hart und will dem Protest nicht nachgeben. Mehr...

Slowenische Soldaten errichten einen Zaun an der Grenze zu Kroatien.

Slowenien beginnt mit dem Bau eines Zauns an der Grenze zu Kroatien. In Wien streitet die Große Koalition weiter über Maßnahmen zur Grenzsicherung. Österreichs Innenministerin begrüßt Deutschlands Rückkehr zum Dublin-Verfahren für Syrer. Mehr...

Flüchtlinge an der slowenisch-österreichischen Grenze in Spielfeld. Die Koalition in Wien streitet weiter über mögliche Sperrmaßnahmen an der Südgrenze.

In Österreich streitet die Große Koalition über eine strengere Überwachung der Grenze zu Slowenien. Das schwarze Innenministerium schweigt zu seinen Plänen und wirft dem roten Koalitionspartner vor, Chaos zu verursachen. Mehr...

Das Deutsche Architekturmuseum in Frankfurt zeigt 26 Beispiele für gemeinschaftliche Wohnprojekte.

Die Zahl der Single-Haushalte steigt weiter. Das verschärft die angespannte Lage auf dem Wohnungsmarkt und führt bei älteren Menschen oft zu Vereinsamung. Gemeinschaftliche Wohnprojekte sind ein Lösungsansatz. Das Deutsche Architekturmuseum widmet dem Thema eine Ausstellung. Mehr...

Mit einem großen Fest verabschiedet sich Mailand von der Expo 2015.

Die Expo 2015 in Mailand ist Geschichte. Die Veranstalter ziehen eine positive Bilanz. Tonnen von Material und viele Gebäude sollen wiederverwendet werden. Die zukünftige Nutzung des Geländes bleibt allerdings unklar. Mehr...

Auf der Expo in Mailand präsentiert die Verbrauchergenossenschaft Coop den Supermarkt der Zukunft.

Auf der soeben zu Ende gehenden Expo 2015 in Mailand präsentiert Italiens größter Lebensmitteleinzelhändler Coop den Supermarkt der Zukunft. Moderne Technik soll für transparente Produktinformation sorgen. Personal findet man hingegen kaum mehr. Mehr...

Die Gitter der provisorischen Kontrollstelle an der slowenisch-österreischischen Grenze sind dem Andrang nicht mehr gewachsen.

Befestigte Anlagen sollen die unkontrollierte Einreise von Flüchtlingen nach Österreich verhindern. Auch über einen Zaun an Land nach, auch wenn Bundeskanzler Faymann betont, dass „Zäune keinen Platz in Europa haben“. Deutschlands Innenminister de Maizière kritisiert das Nachbarland scharf. Mehr...

Flüchtlinge im Transitlager an der slowenisch-österreichischen Grenze bei Spielfeld.

Seit Tagen kommen Tausende Flüchtlinge von Slowenien nach Österreich, viele davon über die grüne Grenze. Jetzt kündigt das Innenministerium in Wien bauliche Maßnahmen an. Man wolle die Grenze aber nicht dicht machen, sondern nur für geordnete Verhältnisse sorgen, heißt es. Mehr...

Berühmtes Beispiel für die Architektur der Fünfzigerjahre in Frankfurt: Das 1951 nach Plänen von Wilhelm Berentzen errichtete Junior-Haus am Kaiserplatz.

Obwohl schon einige Bauwerke der Abrissbirne zum Opfer gefallen sind, gibt es in Frankfurt immer noch eine Reihe von architektonischen Juwelen der Fünfzigerjahre zu sehen. Ein spezieller Architekturführer zeigt sie aus ganz besonderen Blickwinkeln. Mehr...

Das Flüchtlingslager an der österreichisch-slowenischen Grenze bei Spielfeld ist völlig überfüllt.

Nach einer ruhigen Nacht spitzt sich die Lage in dem überfüllten Transitlager an der österreichisch-slowenischen Grenze bei Spielfeld wieder zu. Erneut sind Hunderte Menschen zu Fuß unterwegs Richtung Norden. Slowenien erwägt indes den Bau eines Zauns an der Grenze zu Kroatien. Mehr...

Nach dem Busunfall in der Nähe von Bordeaux sind die Rettungskräfte im Großeinsatz-

Bei einem Busunfall in Südwestfrankreich kommen mindestens 43 Menschen ums Leben. Nahe Bordeaux prallen ein Reisebus und ein Lkw zusammen. Der Bus fängt nach dem Aufprall Feuer. Acht Menschen überleben zum Teil schwerst verletzt. Mehr...

In Tschechien werden Flüchtlinge in geschlossenen Einrichtungen festgehalten. Im Bild das Anhaltelager in Bělá-Jezová, etwa 80 Kilometer nordöstlich von Prag.

In Tschechien werden Flüchtlinge in geschlossenen Einrichtungen untergebracht, die Betreuung ist mangelhaft. Die Vereinten Nationen üben nun scharfe Kritik am Verhalten der Regierung in Prag. Der Staatspräsident sieht sein Land indes als Opfer einer gezielten Kampagne. Mehr...

Viele Menschen machen sich vom überfüllten Transitlager an der slowenisch-österreichischen Grenze bei Spielfeld zu Fuß auf den Weg Richtung Norden.

Tausende Flüchtlinge kommen über Slowenien nach Österreich. Die Lage an der Grenze in Spielfeld in der Südsteiermark wird immer unübersichtlicher, die Transitlager sind überfüllt. Viele Menschen machen sich auf eigene Faust auf den Weg Richtung Norden. Mehr...

Viele Flüchtlinge kommen über die grüne Grenze von Slowenien nach Österreich. Polizei und Militär geleiten sie in das Transitlager am Grenzübergang Spielfeld.

Seit Ungarn die Grenze zu Kroatien abgeriegelt hat, kommen Tausende Flüchtlinge über Slowenien nach Österreich. Am Grenzübergang Spielfeld droht die Lage am Dienstagabend kurzfristig zu eskalieren, Tausende Menschen drängen nach Österreich. Mehr...

Basteln im Klassenzimmer der Zukunft einen Lego-Roboter: Zwei Schüler aus Bensheim.

Die Frankfurter Buchmesse ist auch eine wichtige Plattform zur Präsentation von Innovationen. In diesem Jahr sind zum Beispiel digitale Schulbücher und interaktive Anwendungen für den Unterricht im Fokus. Schüler testen das Klassenzimmer von morgen Mehr...

Flüchtlinge an der ungarisch-österreichischen Grenze bei Nickelsdorf. Sollte Bayern die Grenzen schließen, droht in Österreich eine humanitäre Katatsrophe.

Die Ankündigung von Bayerns Ministerpräsident Seehofer, Flüchtlinge an der Grenze abweisen zu wollen, sorgt in Österreich für Besorgnis. Die Innenministerin befürchtet eine humanitäre Katastrophe. Tschechien verstärkt unterdessen die Grenzkontrollen. Mehr...

Der Karl-Marx-Hof in Wien-Döbling: Eine der größten kommunalen Wohnhausanlagen und Symbol für das "Rote Wien".

In Wien wird am Sonntag ein neuer Landtag und Gemeinderat gewählt. Die rechte FPÖ hat in Umfragen die seit Jahrzehnten regierende SPÖ eingeholt. Langzeit-Bürgermeister Michael Häupl dürfte aber trotzdem im Amt bleiben. Mehr...

Anzeige

Ausbildung

Praktikum bei der FR

Lernen Sie den Arbeitsalltag einer Redaktion kennen und erproben Sie sich und Ihr journalistisches Talent bei der Mitarbeit.  Mehr...

Ausbildung

Volontariat bei der FR

Der Hauptweg in den Journalismus führt weiterhin über das Redaktionsvolontariat. Hier finden Sie alles, was Sie für eine Bewerbung wissen müssen. Mehr...

Video

Wie wir arbeiten: Stephan Hebel - Der Leitartikler

Wie recherchieren FR-Journalisten in der rechten Szene? Warum überschätzt die Eintracht die FR? Wie entsteht ein Leitartikel? Wie sieht Leserbrief- Mann "Bronski" aus? Gespräche beim Leserfest gaben Einblicke in die Arbeit der Redaktion. Hier alle Videos zum Nachschauen.

Anzeige in eigener Sache

Das Buch zum Schwerpunkt

Nach dem großen Erfolg unseres Schwerpunkts hat die FR-Chefredaktion die wichtigsten Beiträge gesammelt und als Buch herausgegeben.

 

Bascha Mika, Arnd Festerling (Hg.): Was ist gerecht? Argumente für eine bessere Gesellschaft, Societäts-Verlag Frankfurt, 248 Seiten, 14,80 Euro.
Twitter
Wir über uns
Die Kampagne
Die Zeitung
Sonderheft

Die Siebziger sind die Frankfurter Jahre. Von hier aus strahlt in die Republik, was das Jahrzehnt bestimmt: das Aufbegehren der Jugend, der Häuserkampf in und ums Westend, die terroristische Bedrohung der RAF - und die Flügelzange der Eintracht mit Grabowski und Hölzenbein.

FR-Geschichte: 70er Jahre in Frankfurt

Unser Sonderheft blickt zurück, dokumentiert Originaltexte und zeigt das Jahrzehnt in Bildern.

Weblog

Er ist Ihr Mann in der FR-Redaktion: Bei Bronski zählt Ihre Meinung. Diskutieren Sie online mit.

FR-Aktion
Geld für gute Zwecke - die FR sammelt Jahr für Jahr für die Altenhilfe.

Mehr als 28 Millionen Euro hat unsere Altenhilfe bis heute verteilt. Unser Verein sammelt das ganze Jahr über Spenden - und unterstützt, wo er kann.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Archiv von FR-Online

Schauen Sie mit uns zurück auf die vergangenen zehn Jahre: Auf den Tag genau sehen Sie in unserem Archiv, wann was Thema war.

Archiv Nachdruck

Sie wollen einen Artikel aus der Frankfurter Rundschau nachlesen? Auf Ihrer Webseite verwenden? Oder gar selbst drucken? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Geburtsstunde der FR
Im Kellergeschoss des Hauses zwischen Schillerstraße und Großer Eschenheimer Straße: In einem schlichten Festakt überreichte General Roger McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee, sieben Männern die Zulassungsurkunde, mit denen sie als Lizenzträger die Frankfurter Rundschau herausgeben durften. Von links nach rechts: General McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee (mit Lizenz), Arno Rudert, Paul Rodemann, Wilhelm Knothe, Otto Grossmann, Wilhelm Karl Gerst, Hans Etzkorn und Emil Carlebach.

In der Nacht zum 1. August 1945 kamen die Rotationsmaschinen der ehrwürdigen Frankfurter Zeitung wieder auf Touren - Blick zurück ...

FR-Themen
Zeitunglesen macht klug - Rundschau-Lesen macht klüger.

Unbequeme Recherchen, aufgedeckte Skandale: Die FR legt den Finger in Wunden. Journalistische Höhepunkte aus sechs Jahrzehnten.

Zeitungsdesign

Neun Preise beim "European Newspaper Award" - das Layout der Frankfurter Rundschau wurde vielfach ausgezeichnet.