Aktuell: Wochenend-Magazin FR7 | FR-Recherche: Medikamententests an Heimkindern | Türkei | Flüchtlinge in Deutschland und Europa | US-Wahl
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Wir über uns

Claus-Jürgen Göpfert

Redakteur, Frankfurt/Rhein-Main

Claus-Jürgen Göpfert

Claus-Jürgen Göpfert, geboren in Wiesbaden, ist Fachmann für Frankfurter Kommunalpolitik und Stadtentwicklung in unserer Redaktion Frankfurt/Rhein-Main. Seine liebste Stilform ist das Porträt.

Kürzel: jg

Wohnt: seit 1974 mit kurzen Pausen in Frankfurt

Am liebsten bin ich: zu Fuß unterwegs, in Städten und einsamen Landstrichen, gerne auch mit Hut

Dabei seit: 1985

Aktuelle Beiträge von Claus-Jürgen Göpfert

Von  |
Der Blick aus einem Fenster des Stadthauses fällt auf den benachbarten Dom.

Das teure Stadthaus am Dom ist auch Monate nach seiner Fertigstellung noch immer ungenutzt. Eine Vermietung des 20-Millionen-Baus scheitert am politischen Zwist im Römer. Mehr...

Uwe Becker.

Seine übertriebene und ideologisch blinde Feier des Staates Israel wirkt wie aus der Zeit gefallen - und nährt die Zweifel, ob Bürgermeister Uwe Becker zum Oberhaupt der fünftgrößten deutschen Stadt geeignet ist. Ein Kommentar. Mehr...

Bürgermeister Uwe Becker (l.) bei der Ausstellungseröffnung mit Orly und Rafael Herlich.

Bürgermeister Uwe Becker (CDU) würdigt bei einer Ausstellungseröffnung das israelische Militär. Kritische Worte verliert er dabei nicht. Mehr...

Tobias Rehberger mit seiner Auszeichnung neben OB Peter Feldmann.

Tobias Rehberger, Bildhauer und Meister der Irritation, erhält die Goethe-Plakette der Stadt Frankfurt. Viele Freunde und Weggefährten sind im Rathaus dabei. Mehr...

Der neue Präsident der HfMDK in Frankfurt heißt Robert Höldrich. Er forscht und lehrt derzeit am Institut für Elektronische Musik und Akustik in Graz.  Mehr...

Die kulturelle Infrastruktur der Stadt Frankfurt hat ein eindrucksvolles Niveau erreicht. Doch die Förderung vieler Museen fällt bescheiden aus. Mehr...

Claudia Dillmann im Filmmuseum.

Claudia Dillmann, Direktorin des Filmmuseums, erhält das Bundesverdienstkreuz. Sie will noch mehr für die 130 Kinos im Land Hessen tun. Mehr...

Die Luminale hatte im Frühjahr auch den Hauptbahnhof erleuchtet (Archivbild).

Helmut M. Bien, Erfinder des Licht-Festivals, erhebt schwere Vorwürfe gegen die städtische Messegesellschaft. „Künstlerische Freiheit“ werde ihm versagt. Mehr...

Mit Sträflings-Binden erinnerte ein Projekt des Historischen Museums an die ehemaligen Häftlinge des KZ-Außenlagers Adlerwerke.

Das Buch „Wir lebten und schliefen zwischen den Toten“ macht bekannt, was in den Adlerwerken in Frankfurt 1944/45 geschah.  Mehr...

Hier in den Adlerwerken mussten die Gefangenen Schwerstarbeit leisten.

Das KZ Katzbach, ein Arbeitslager in den Adlerwerken im Gallus, war ein Platz unfassbarer Qualen. Aber seit Jahrzehnten tut sich die Stadt Frankfurt schwer mit dem Gedenken an diese Verbrechen. Das soll sich jetzt ändern. Mehr...

Szene aus der Oper „Der goldene Drache“ von Peter Eötvös mit dem Ensemble Modern.

Das Ensemble Modern präsentiert sich beim Festival „heim:spiele“ dem Publikum aus Stadt und Region. Am Anfang steht die Oper „Der goldene Drache“. Mehr...

Golfen an der Rennbahn in Niederrad: Das war einmal.

Der Betreiber räumt die Golfanlage auf dem alten Rennbahngelände zum Ende des Jahres. Er erhält als Entschädigung 2,45 Millionen Euro von der Stadt. Mehr...

Die Preisträgerin Ute Wittich mit dem Oskar in ihrer Gartenanlage.

Die Frankfurter Landschaftsarchitektin Ute Wittich gewinnt den Garten-Oskar 2016. Mit ihren farbenfrohen Gartenflächen beispielsweise im Europaviertel will sie einen Beitrag zum Kampf gegen den Klimawandel leisten. Mehr...

Der Rennklub kämpft beharrlich gegen die Räumung der Rennbahn.

Die Rechtsstreitigkeiten um die Frankfurter Rennbahn ziehen sich weiter in die Länge. Auch am Dienstag wurde kein Urteil zur Räumungsklage gefällt. Mehr...

Im Frühjahr soll es mit dem barrierefreien Ausbau weitergehen.

Tramlinie 11: Stadtverordnete sollen hohe Mehrkosten für Barrierefreiheit genehmigen. Baubeginn auf der Hanauer Landstraße bereits im Februar. Mehr...

Glanz und Glamour in der Oper.

Die 18. Gala der Oper Frankfurt ist ein mehr als sechsstündiges Fest für alle Sinne - und außerdem ein politischer Abend. Dafür sorgt auch Intendant Loebe. Mehr...

Der Sarg mit dem Foto des Verstorbenen.

Eine große Trauergemeinde nimmt auf dem Frankfurter Hauptfriedhof Abschied vom früheren FR-Chefredakteur Werner Holzer. Mehr...

So sieht es am früheren Westhafen heute aus.

Der frühere Frankfurter SPD-Chef und Planungsdezernent Martin Wentz spricht über seinen Kampf für das Wohnen am Fluss. Mehr...

Beschmiert: das Mahnmal in Rödelheim.

Marc Grünbaum, Kulturdezernent der Jüdischen Gemeinde in Frankfurt, spricht im FR-Interview über Rechtspopulismus, Erinnerungsarbeit und die AfD. Mehr...

Der Holzhausenpark - einer der grünen Oasen in der Stadt, die nach Ansicht von Umweltdezernentin Rosemarie Heilig (Grüne)  unbedingt erhalten werden müssen. (Symbolbild)

Umweltdezernentin Rosemarie Heilig (Grüne) widerspricht Planungsdezernent Mike Josef (SPD). Es dürfe keinen „Eingriff in den Grüngürtel“. Zudem müsse für jedes neue Wohngebiet das Kleinklima untersucht werden. Mehr...

Ein Buch geht Personen und Motiven der Familie Brentano nach. Die Spur führt zurück in den lombardischen Uradel. Mehr...

Was denn nun? Straßenschilder an der Kreuzung Hermannstraße /Eckenheimer Landstraße.

Ein Schildbürgerstreich: Die Stadt macht klar dass das falsche Schild an der Hermannstraße im Frankfurter Nordend „nicht von uns“ sei. Das Straßenbauamt ist rehabilitiert. Mehr...

Die Kita an der Naxoshalle ist eröffnet.

Vier Jahre hat der Bau einer Kindertagesstätte auf dem Naxos-Areal gedauert und fünf Millionen Euro gekostet. Die Stadt will künftig schneller und kostengünstiger bauen. Mehr...

Planungsdezernent Mike Josef.

Der Frankfurter Planungsdezernent Mike Josef spricht im FR-Interview über die Suche nach Arealen für Wohnungsbau, das Ernst-May-Viertel und Kompromisse mit den Bürgerinitiativen. Mehr...

Anzeige


Auch unterwegs auf dem Laufenden:
„FR News“ –
die App für Ihr Smartphone.

Für iPhone und Android-Handys.
Jetzt downloaden!

Stellenausschreibung

Redakteur/-in Frankfurt & Rhein-Main

Jede Woche 36 Seiten mehr Berichte aus Frankfurt und Rhein-Main: Die Frankfurter Rundschau erweitert ihren Regionalteil - und verbessert seine Struktur. Wir stellen die Neuerungen vor.

Für unser Ressort Frankfurt & Rhein-Main suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Redakteur/in. In dieser Funktion werden Sie am Lokal- und Regionaldesk tätig sein.  Mehr...

Stellenausschreibung

Digitalredakteur/-in

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Digitalredakteur/in. In dieser Funktion werden Sie alle digitalen Produkte der Frankfurter Rundschau redaktionell betreuen. Mehr...

Ausbildung

Praktikum bei der FR

Lernen Sie den Arbeitsalltag einer Redaktion kennen und erproben Sie sich und Ihr journalistisches Talent bei der Mitarbeit.  Mehr...

Ausbildung

Volontariat bei der FR

Der Hauptweg in den Journalismus führt weiterhin über das Redaktionsvolontariat. Hier finden Sie alles, was Sie für eine Bewerbung wissen müssen. Mehr...

Video

Wie wir arbeiten: Stephan Hebel - Der Leitartikler

Wie recherchieren FR-Journalisten in der rechten Szene? Warum überschätzt die Eintracht die FR? Wie entsteht ein Leitartikel? Wie sieht Leserbrief- Mann "Bronski" aus? Gespräche beim Leserfest gaben Einblicke in die Arbeit der Redaktion. Hier alle Videos zum Nachschauen.

Twitter
Wir über uns
Die Kampagne
Die Zeitung
Sonderheft

Die Siebziger sind die Frankfurter Jahre. Von hier aus strahlt in die Republik, was das Jahrzehnt bestimmt: das Aufbegehren der Jugend, der Häuserkampf in und ums Westend, die terroristische Bedrohung der RAF - und die Flügelzange der Eintracht mit Grabowski und Hölzenbein.

FR-Geschichte: 70er Jahre in Frankfurt

Unser Sonderheft blickt zurück, dokumentiert Originaltexte und zeigt das Jahrzehnt in Bildern.

Weblog

Er ist Ihr Mann in der FR-Redaktion: Bei Bronski zählt Ihre Meinung. Diskutieren Sie online mit.

FR-Aktion
Geld für gute Zwecke - die FR sammelt Jahr für Jahr für die Altenhilfe.

Mehr als 28 Millionen Euro hat unsere Altenhilfe bis heute verteilt. Unser Verein sammelt das ganze Jahr über Spenden - und unterstützt, wo er kann.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Archiv von FR-Online

Schauen Sie mit uns zurück auf die vergangenen zehn Jahre: Auf den Tag genau sehen Sie in unserem Archiv, wann was Thema war.

Archiv Nachdruck

Sie wollen einen Artikel aus der Frankfurter Rundschau nachlesen? Auf Ihrer Webseite verwenden? Oder gar selbst drucken? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Geburtsstunde der FR
Im Kellergeschoss des Hauses zwischen Schillerstraße und Großer Eschenheimer Straße: In einem schlichten Festakt überreichte General Roger McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee, sieben Männern die Zulassungsurkunde, mit denen sie als Lizenzträger die Frankfurter Rundschau herausgeben durften. Von links nach rechts: General McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee (mit Lizenz), Arno Rudert, Paul Rodemann, Wilhelm Knothe, Otto Grossmann, Wilhelm Karl Gerst, Hans Etzkorn und Emil Carlebach.

In der Nacht zum 1. August 1945 kamen die Rotationsmaschinen der ehrwürdigen Frankfurter Zeitung wieder auf Touren - Blick zurück ...

FR-Themen
Zeitunglesen macht klug - Rundschau-Lesen macht klüger.

Unbequeme Recherchen, aufgedeckte Skandale: Die FR legt den Finger in Wunden. Journalistische Höhepunkte aus sechs Jahrzehnten.

Zeitungsdesign

Neun Preise beim "European Newspaper Award" - das Layout der Frankfurter Rundschau wurde vielfach ausgezeichnet.