Aktuell: Brexit | HIV und Aids | Flüchtlinge in Deutschland und Europa | Zuwanderung Rhein-Main
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Wir über uns

Georg Leppert

Vize-Leiter Redaktion Frankfurt/Rhein-Main

E-Mail: g.leppert@fr.de

Georg Leppert

Georg Leppert ist stellvertretender Leiter der Redaktion Frankfurt/Rhein-Main. Er schreibt über Kommunalpolitik, die Frankfurter Eintracht und Polizeithemen.

Kürzel: geo

Wohnt in: Frankfurt

Am liebsten bin ich: im Waldstadion, Block 29

Dabei seit: 1993

Aktuelle Beiträge von Georg Leppert

Von  |
Praml plädiert für einen Neubau der städtischen Bühnen.

Die Zukunft der städtischen Bühnen ist in Frankfurt zum Politikum geworden. Willy Praml, Chef des gleichnamigen freien Theaters in der Naxoshalle, plädiert für einen gewagten Neubau am Willy-Brandt-Platz. Mehr...

Polizeibeamte prägen nicht nur in München das Bild, sondern auch in Hessen.

Nach dem Amoklauf in München sind mehr Beamte auf den Straßen in Hessen unterwegs. Der hessische Landespolizeipräsident Münch spricht von einer „hohen Bedrohungslage“ auch in Hessen. Mehr...

Feuer frei: Volker Stein will bei der OB-Wahl 2018 wieder angreifen.

Die Frankfurter FDP möchte bei der Oberbürgermeister-Wahl 2018 einen Kandidaten ins Rennen schicken. Aber der frühere Ordnungsdezernent Volker Stein soll es auf keinen Fall werden. Mehr...

Gestellte Szene. 45,8 Prozent der Einbrüche scheitern in Frankfurt.

In Frankfurt scheitern so viele Einbrecher wie seit Jahren nicht mehr. Die Polizei wertet die Entwicklung als Erfolg ihrer Präventionsarbeit. Mehr...

Züleyha Feldmann ist gerade erst geboren – aber die Zeitung ihres Vertrauens weiß schon einiges über ihre nächsten 50 Jahre. Mehr...

Blick auf das Schauspiel Frankfurt.

Über die Zukunft des maroden Gebäudekomplexes am Willy-Brandt-Platz muss bald entschieden werden. Der Traditionsstandort steht zur Disposition. Die Stadt prüft den Neubau der Bühnen an anderer Stelle. Mehr...

Uwe Becker, Bürgermeister und Kämmerer Frankfurts.

Der gerade gewählte Frankfurter Bürgermeister Uwe Becker spricht im Interview mit der FR über sein Verhältnis zu OB Peter Feldmann und seine eigenen Ambitionen. Mehr...

Peter Feldmann (SPD) mit Ehefrau Zübeyde (auch SPD).

Oberbürgermeister Peter Feldmann ist zum zweiten Mal Vater einer Tochter geworden. Seine Frau Zübeyde und Töchterchen Züleyha sind wohlauf.  Mehr...

Die fetten Jahre für die Stadt Frankfurt und Kämmerer Uwe Becker scheinen vorbei.

Noch haben die neuen Dezernenten ihre Wunschlisten nicht beim Stadtkämmerer Uwe Becker vorgelegt. Doch dieser rechnet schon mit Defiziten im Haushalt bis 2019. Mehr...

Stadtkämmerer Uwe Becker soll künftig als Bürgermeister OB Feldmann unterstützen.

CDU, SPD und Grüne im Römer wählen vier Dezernenten, den Bürgermeister und betonen ihre Übereinstimmungen. Mehr...

Drinnen wurde schon lebhafter diskutiert.

In der Frankfurter Stadtpolitik passiert seit Monaten, genauer seit der Kommunalwahl am 6. März, wenig. In manchen Dezernaten wird nur noch aufgeräumt und abgewickelt – und jetzt kommen die Sommerferien. Mehr...

Imer mit vollen Einsatz dabei: Nico Wehnemann, hier bei einem Protest gegen die AfD.

Nico Wehnemann von der Satire-Partei „Die Partei“ will Bürgermeister werden. Er rechnet sich gute Chancen aus, weil er besser aussähe als sein Vorgänger Olaf Cunitz. Wehnemann ist nicht der einzige Bewerber. Mehr...

Eine Aktivistin von "Project Shelter" liest während der Hausbesetzung in Alt-Bornheim Forderungen der Gruppe vor.

Der Grüne Manuel Stock hat Sympathien für das Project Shelter, das in Frankfurt ein Haus besetzt hatte, um obdachlosen Flüchtlingen ein Heim zu geben. Doch versprechen kann er den Aktivisten nichts. Mehr...

Frankfurt genießt die EM.

Beim Public Viewing am Donnerstag soll es voll werden, und der OB lädt die Mannschaft schon jetzt ein, den Titel in Frankfurt zu feiern. Mehr...

Deutsche Fans: Einlasskontrollen lascher als in der Bundesliga.

Die Kontrollen vor den Stadien der Europameisterschaft in Frankreich sind sehr viel lascher als eigentlich erwartet. Mehr...

Der Videowürfel im Frankfurter Waldstadion bekommt eine große Schwester: 550 Quadratmeter misst die Leinwand in der Arena für die Liveübertragung .

Frankfurt im Fußballrausch. So wird es sicher kommen. Noch aber muss man sich in der Stadt auskennen, um die EM-Stimmung aufzuspüren. Ein kleiner Rundgang durch Frankfurt. Mehr...

Laut zwei Frankfurter Mathematikern hat Deutschland eine etwa 16-prozentige Siegchance.

Deutschland gewinnt die EM – zu 16 Prozent. Zu diesem Ergebnis sind zwei Mathematiker der Frankfurter Goethe-Universität gekommen. Ludwig und Gurjanow haben ein Verfahren entwickelt, mit dem eine realistische Vorhersage möglich ist.  Mehr...

Public Viewing im Waldstadion - etwas für Party-Patrioten.

Public Viewing gibt es in Frankfurt in Kneipen und Kinos, auf Parkhäusern und im Stadion. Doch welches Angebot passt zu welchem Fan? Unser Autor Georg Leppert gibt Tipps. Mehr...

Muss seinen Posten räumen: Olaf Cunitz.

SPD-Fraktionschef Oesterling nutzt die Abwahl der Dezernenten Cunitz und Sorge zur Abrechnung mit der bisherigen Koalition. Mehr...

Im Dschungel: Naomi Naegele mit ihrem neuen Buch.

Naomi Naegeles Erstlingswerk „Die Drei vom Dschungel“ richtet sich an Kinder. Es ist ein spannender Frankfurt-Krimi, bei dem der Dschungel am Rande des Sinai-Parks im Dornbusch eine Rolle spielt. Mehr...

Wolfgang Niedecken ist mit BAP auf Jubiläumstour.

Die Kölner Rockband BAP gibt in der knallvollen Jahrhunderthalle ein richtig gutes Konzert, das auch Nicht-mehr-Fans gefallen hätte. Mehr...

Ein Dreierbündnis regiert den Frankfurter Römer.

In Frankfurt regiert künftig ein farbenfrohes Bündnis aus CDU, SPD und Grüne. Das hat vor allem pragmatische Gründe. Mehr...

Die Frankfurter CDU will gegen „organisiertes Betteln“ vorgehen. (Symbolbild)

Die Frankfurter CDU setzt sich im Koalitionsvertrag bei Sicherheitsfragen durch. Der Vertrag sieht unter anderem die Stärkung der Polizei und einen Ausbau der Videoüberwachung vor.  Mehr...

Kehrt zu seiner alten Wirkungsstätte zurück: Radiomoderator Daniel Fischer.

Rolle rückwärts nach sechs Monaten: Radiomoderator Daniel Fischer verlässt den Radiosender HR3 und schließt sich wieder seinem alten Arbeitgeber FFH an. HR und Moderator beenden damit eine Zusammenarbeit, die von Beginn von Missverständnissen geprägt war. Mehr...

Der scheidende Bürgermeister Olaf Cunitz.

Der scheidende Frankfurter Bürgermeister Olaf Cunitz und Bildungsdezernentin Sarah Sorge üben schwere Kritik an den Grünen. Doch darauf geht am Parteitag keiner ein. Cunitz und Sorge bleiben der Veranstaltung fern. Mehr...

Kreisversammlung der Grünen.

Wofür stehen die Grünen in Frankfurt eigentlich politisch? Die Partei hat jetzt Zeit, diese Frage zu klären. Ein Kommentar. Mehr...

Plädoyer für den Koalitionsvertrag: der Parteivorsitzende der Grünen, Bastian Bergerhoff .

Bei den Grünen in Frankfurt stimmt eine breite Mehrheit für den Koalitionsvertrag mit CDU und SPD – trotz Frust über das Verhandlungsergebnis. Mehr...

Anzeige

Ausbildung

Praktikum bei der FR

Lernen Sie den Arbeitsalltag einer Redaktion kennen und erproben Sie sich und Ihr journalistisches Talent bei der Mitarbeit.  Mehr...

Ausbildung

Volontariat bei der FR

Der Hauptweg in den Journalismus führt weiterhin über das Redaktionsvolontariat. Hier finden Sie alles, was Sie für eine Bewerbung wissen müssen. Mehr...

Video

Wie wir arbeiten: Stephan Hebel - Der Leitartikler

Wie recherchieren FR-Journalisten in der rechten Szene? Warum überschätzt die Eintracht die FR? Wie entsteht ein Leitartikel? Wie sieht Leserbrief- Mann "Bronski" aus? Gespräche beim Leserfest gaben Einblicke in die Arbeit der Redaktion. Hier alle Videos zum Nachschauen.

Anzeige in eigener Sache

Das Buch zum Schwerpunkt

Nach dem großen Erfolg unseres Schwerpunkts hat die FR-Chefredaktion die wichtigsten Beiträge gesammelt und als Buch herausgegeben.

 

Bascha Mika, Arnd Festerling (Hg.): Was ist gerecht? Argumente für eine bessere Gesellschaft, Societäts-Verlag Frankfurt, 248 Seiten, 14,80 Euro.
Twitter
Wir über uns
Die Kampagne
Die Zeitung
Sonderheft

Die Siebziger sind die Frankfurter Jahre. Von hier aus strahlt in die Republik, was das Jahrzehnt bestimmt: das Aufbegehren der Jugend, der Häuserkampf in und ums Westend, die terroristische Bedrohung der RAF - und die Flügelzange der Eintracht mit Grabowski und Hölzenbein.

FR-Geschichte: 70er Jahre in Frankfurt

Unser Sonderheft blickt zurück, dokumentiert Originaltexte und zeigt das Jahrzehnt in Bildern.

Weblog

Er ist Ihr Mann in der FR-Redaktion: Bei Bronski zählt Ihre Meinung. Diskutieren Sie online mit.

FR-Aktion
Geld für gute Zwecke - die FR sammelt Jahr für Jahr für die Altenhilfe.

Mehr als 28 Millionen Euro hat unsere Altenhilfe bis heute verteilt. Unser Verein sammelt das ganze Jahr über Spenden - und unterstützt, wo er kann.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Archiv von FR-Online

Schauen Sie mit uns zurück auf die vergangenen zehn Jahre: Auf den Tag genau sehen Sie in unserem Archiv, wann was Thema war.

Archiv Nachdruck

Sie wollen einen Artikel aus der Frankfurter Rundschau nachlesen? Auf Ihrer Webseite verwenden? Oder gar selbst drucken? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Geburtsstunde der FR
Im Kellergeschoss des Hauses zwischen Schillerstraße und Großer Eschenheimer Straße: In einem schlichten Festakt überreichte General Roger McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee, sieben Männern die Zulassungsurkunde, mit denen sie als Lizenzträger die Frankfurter Rundschau herausgeben durften. Von links nach rechts: General McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee (mit Lizenz), Arno Rudert, Paul Rodemann, Wilhelm Knothe, Otto Grossmann, Wilhelm Karl Gerst, Hans Etzkorn und Emil Carlebach.

In der Nacht zum 1. August 1945 kamen die Rotationsmaschinen der ehrwürdigen Frankfurter Zeitung wieder auf Touren - Blick zurück ...

FR-Themen
Zeitunglesen macht klug - Rundschau-Lesen macht klüger.

Unbequeme Recherchen, aufgedeckte Skandale: Die FR legt den Finger in Wunden. Journalistische Höhepunkte aus sechs Jahrzehnten.

Zeitungsdesign

Neun Preise beim "European Newspaper Award" - das Layout der Frankfurter Rundschau wurde vielfach ausgezeichnet.