Aktuell: Wochenend-Magazin FR7 | Medikamententests an Heimkindern | Türkei | Flucht und Zuwanderung | USA nach der Wahl
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Wir über uns

Georg Leppert

Vize-Leiter Redaktion Frankfurt/Rhein-Main

E-Mail: g.leppert@fr.de

Georg Leppert

Georg Leppert ist stellvertretender Leiter der Redaktion Frankfurt/Rhein-Main. Er schreibt über Kommunalpolitik, die Frankfurter Eintracht und Polizeithemen.

Kürzel: geo

Wohnt in: Frankfurt

Am liebsten bin ich: auf einer Insel in Dänemark

Dabei seit: 1993

Aktuelle Beiträge von Georg Leppert

Von  |
Heute noch in Containern, soll das Gymnasium Nied bald ein eigenes Gebäude an der Miquelallee bekommen.

Der neue Standort für das Gymnasium Nied im Westend stößt im Römer auf Zustimmung. Baudezernent Jan Schneider (CDU) zieht trotzdem Unmut auf sich. Mehr...

Vielerorts in Hessen stehen die Busse weiter still.

Im Internet nehmen die Pöbeleien gegen die streikenden Busfahrer und Verdi zu. Deren Sprecherin zeigt sich fassungslos. Mehr...

Petra Roth war von 1995 bis 2012 Frankfurter Oberbürgermeisterin.

Die frühere Oberbürgermeisterin soll Ehrenbürgerin in Frankfurt werden. Ein Unding finden die Gegner des Flughafenausbaus. Mehr...

Der Austritt von Erika Steinbach aus der CDU wirft Fragen auf.

Erika Steinbach ist Mitglied im Eintracht-Frankfurt-Fanclub des Bundestages. Darf sie das nach ihrem Austritt aus der CDU bleiben? Und wer fährt eigentlich ein Auto mit dem Kennzeichen F-OB 2018? Eine Glosse. Mehr...

Der Sportplatz der Philipp-Holzmann-Schule ist Teil eines Geländes, den die Universität durch den Tausch bekommt.

Die Goethe-Universität darf das Gelände der Philipp-Holzmann-Schule bebauen. Ob sie darauf eine neue Uni-Bibliothek ansiedeln kann, ist noch offen. Das Land macht keine Zusage zur Finanzierung. Mehr...

Die Anzeigetafeln der Bushaltestellen bleiben weiterhin leer.

Ein neues Angebot der Arbeitgeber kommt für Verdi zu spät. Deshalb dauert der Busfahrerstreik bis mindestens Donnerstag an. Mehr...

Ein Mast mit Videokameras zur Überwachung (Symbolfoto).

Wo genau sollen neue Kameras stehen, und was sollen sie bringen? Die Frankfurter CDU soll detailliert Auskunft über den Ausbau der Videoüberwachung geben, fordern die „Datenschützer Rhein-Main“. Mehr...

Ein trautes Paar: Für Gina-Lisa Lohfink ist Alexander „Honey“ Keen ein „richtig, toller Mann“.

Wir Hessen dürfen uns wieder Hoffnungen auf einen Sieger im Trash-TV machen, genauer gesagt im Dschungelcamp. Sein Name: Alexander Keen. Sein Beruf: Ex-Freund. Mehr...

Rainer Rahn.

Bisweilen wirkte Rainer Rahn in der Vergangenheit in Frankfurt kauzig, aber nie bösartig. Das hat sich nun geändert. Rahn pöbelt. Rahn würdigt Flüchtlinge herab. Der FR-Kommentar. Mehr...

Am Hauptbahnhof wird bereits gefilmt.

Die Gespräche mit den Koalitionspartnern über Videoüberwachung laufen. Die Frankfurter SPD signalisiert Zustimmung. Sofern gewisse Bedingungen erfüllt sind. Mehr...

Das neue Amt soll auch das Heimatgefühl der Frankfurter stärken.

Tarkan Akman wird ab 1. Februar die Kommunikationsarbeit im Römer in Frankfurt verantworten. Die Berufung des 47 Jahre alten Sozialdemokraten war ein Politikum. Mehr...

Rainer Rahn (AfD) macht Stimmung.

Die Rechtspopulisten der AfD im Römer in Frankfurt wettern gegen interkulturelle Kompetenz und Ermäßigungen für Flüchtlinge. Mehr...

Rednerinnen und Redner (von rechts): Die serbische Generalkonsulin Aleksandra Djordjevic,  Oberbürgermeister Peter Feldmann und FR-Chefredakteurin Bascha Mika.

Beim Neujahrsempfang der Stadt Frankfurt gibt es Plädoyers für eine offene Gesellschaft. FR-Chefredakteurin Bascha Mika spricht über das Thema „Populisten contra Gemeinsinn – was hält Stadt und Gesellschaft zusammen?“. Mehr...

Tatort Stoltze-Platz. Ermittlungen nach den Schüssen.

Die Auseinandersetzung am Friedrich-Stoltze-Platz in Frankfurt scheint aufgeklärt zu sein. Doch die Gemengelage bei den Hells Angels wirft neue Fragen auf. Mehr...

Ihr Anliegen scheitert derzeit an der CDU.

Soll Cannabis freigegeben werden, damit die Polizei weniger zu tun hat? Ein befremdlicher Gedanke, findet der Frankfurter Bürgermeister Uwe Becker. Mehr...

Global Marijuana March im Mai 2015: Demo auf dem Opernplatz.

Der Fraktionschef der Grünen im Frankfurter Römer, Manuel Stock, spricht über Videoüberwachung und die kontrollierte Abgabe von Cannabis. (FR+) Mehr...

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier neben Ida Bubis in der Paulskirche.

Außenminister Frank-Walter Steinmeier bekommt in Frankfurt den Bubis-Preis und fordert in seiner Rede in der Paulskirche eine neue Diskussionskultur. Mehr...

Gesundheits- und Personaldezernent Stefan Majer (Grüne), hier bei einem Termin im Hauptbahnhof (Archivbild).

Die FDP-Fraktion möchte eine Stelle streichen. Opfer wäre ein prominentes Mitglied der Grünen. Mehr...

Die Busfahrer streiken für mehr Lohn.

Manche Frankfurter Stadtteile sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln nicht zu erreichen. Doch die Fahrgäste bleiben gelassen. Unübersichtlich ist die Situation auf dem Busbahnhof der Kreisstadt Hofheim.  Mehr...

Beim Landesparteitag werden die Bundestagskandidaten gewählt. Das prominenteste Parteimitglied in Frankfurt kandidiert nicht. Mehr...

Der ausgebrannte Friseur-Salon am Oeder Weg.

Eine Nazidisko und Dealer im Frankfurter Nordend - darum ging es Tatort vom Sonntag. Aber was davon hält dem knallharten Faktencheck der FR stand? Mehr...

FDP-Kreisvorsitzender Thorsten Lieb lehnt die von der CDU geforderte Videoüberwachung der Hauptwache ab.

2017 hat die FDP Frankfurt bereits zehn neue Mitglieder bekommen. Insgesamt habe die FDP nun wieder deutlich mehr als 700 Mitglieder und viel vor, wie beim Dreikönigstreffen deutlich wird. Mehr...

Der Koffer wurde in der Nähe einer Moscheegemeinde und und einer Geschäftsstraße abgestellt.

Die Stadtpolizei schließt im Bahnhofsviertel in Frankfurt eine Bar, die Bundespolizei muss am Hauptbahnhof Mitarbeitern der Bahn zur Hilfe eilen und die Polizei sucht drei Räuber. Mehr...

Der Bembel in New York.

Der Frankfurter Bundestagsabgeordnete Omid Nouripour sieht den Bembel als Weltkulturgut. Deshalb schickt er das Gefäß durch die Welt. Mehr...

Ein Viereck aus Sandsäcken ist  in Frankfurt  am Mainufer aufgebaut, in dem am  Sonntag (08.01.) eine im Main entdeckte 50-Kilo-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft werden soll.

Am Sonntagmittag soll in Frankfurt der Sprengkörper, der im Main gefunden wurde, unschädlich gemacht werden. Manche Anwohner könnten einen Schreck bekommen. Mehr...

Für die Entschärfung der Bombe ist bereits einiges vorbereitet.

Auf ihn kommt es am Sonntag an. Bombenentschärfer René Bennert spricht im FR-Interview über seinen Einsatz am Mainufer. Mehr...

Betreten verboten. Sperrzone am Holbeinsteg.

In Frankfurt muss eine Bombe entschärft werden. Aus diesem Grund kommt es zu einigen Sperrungen. Auch der ÖPNV ist betroffen. Mehr...

Anzeige

Ausbildung

Volontariat bei der FR

Der Hauptweg in den Journalismus führt weiterhin über das Redaktionsvolontariat. Hier finden Sie alles, was Sie für Bewerbungen wissen müssen. Sie sind von sofort an möglich. Mehr...

Ausbildung

Praktikum bei der FR

Lernen Sie den Arbeitsalltag einer Redaktion kennen und erproben Sie sich und Ihr journalistisches Talent bei der Mitarbeit.  Mehr...


Auch unterwegs auf dem Laufenden:
„FR News“ –
die App für Ihr Smartphone.

Für iPhone und Android-Handys.
Jetzt downloaden!

Video

Wie wir arbeiten: Stephan Hebel - Der Leitartikler

Wie recherchieren FR-Journalisten in der rechten Szene? Warum überschätzt die Eintracht die FR? Wie entsteht ein Leitartikel? Wie sieht Leserbrief- Mann "Bronski" aus? Gespräche beim Leserfest gaben Einblicke in die Arbeit der Redaktion. Hier alle Videos zum Nachschauen.

Twitter
Wir über uns
Die Kampagne
Die Zeitung
Sonderheft

Die Siebziger sind die Frankfurter Jahre. Von hier aus strahlt in die Republik, was das Jahrzehnt bestimmt: das Aufbegehren der Jugend, der Häuserkampf in und ums Westend, die terroristische Bedrohung der RAF - und die Flügelzange der Eintracht mit Grabowski und Hölzenbein.

FR-Geschichte: 70er Jahre in Frankfurt

Unser Sonderheft blickt zurück, dokumentiert Originaltexte und zeigt das Jahrzehnt in Bildern.

Weblog

Er ist Ihr Mann in der FR-Redaktion: Bei Bronski zählt Ihre Meinung. Diskutieren Sie online mit.

FR-Aktion
Geld für gute Zwecke - die FR sammelt Jahr für Jahr für die Altenhilfe.

Mehr als 28 Millionen Euro hat unsere Altenhilfe bis heute verteilt. Unser Verein sammelt das ganze Jahr über Spenden - und unterstützt, wo er kann.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Archiv von FR-Online

Schauen Sie mit uns zurück auf die vergangenen zehn Jahre: Auf den Tag genau sehen Sie in unserem Archiv, wann was Thema war.

Archiv Nachdruck

Sie wollen einen Artikel aus der Frankfurter Rundschau nachlesen? Auf Ihrer Webseite verwenden? Oder gar selbst drucken? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Geburtsstunde der FR
Im Kellergeschoss des Hauses zwischen Schillerstraße und Großer Eschenheimer Straße: In einem schlichten Festakt überreichte General Roger McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee, sieben Männern die Zulassungsurkunde, mit denen sie als Lizenzträger die Frankfurter Rundschau herausgeben durften. Von links nach rechts: General McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee (mit Lizenz), Arno Rudert, Paul Rodemann, Wilhelm Knothe, Otto Grossmann, Wilhelm Karl Gerst, Hans Etzkorn und Emil Carlebach.

In der Nacht zum 1. August 1945 kamen die Rotationsmaschinen der ehrwürdigen Frankfurter Zeitung wieder auf Touren - Blick zurück ...

FR-Themen
Zeitunglesen macht klug - Rundschau-Lesen macht klüger.

Unbequeme Recherchen, aufgedeckte Skandale: Die FR legt den Finger in Wunden. Journalistische Höhepunkte aus sechs Jahrzehnten.

Zeitungsdesign

Neun Preise beim "European Newspaper Award" - das Layout der Frankfurter Rundschau wurde vielfach ausgezeichnet.