Aktuell: Wochenend-Magazin FR7 | FR-Recherche: Medikamententests an Heimkindern | Türkei | Flüchtlinge in Deutschland und Europa | US-Wahl
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Wir über uns

Hanning Voigts

Redakteur, Frankfurt/Rhein-Main

Hanning Voigts

Hanning Voigts ist seit 2012 Autor in unserer Redaktion Frankfurt/Rhein-Main. Er schreibt vor allem über soziale Bewegungen, Salafisten und Neonazis.

Davor hat er in Hamburg Politikwissenschaften studiert und beim Straßenmagazin "Hinz & Kunzt" volontiert.

Mehr unter www.hanningvoigts.de

Aktuelle Beiträge von Hanning Voigts

Von  |
Die Hamburger Polizei und ihre interessanten Aktionen.

Neue Vorwürfe in der Affäre „Iris Schneider“: Die verdeckte Ermittlerin nutzte in Hamburg offenbar ihre Liebesbeziehung zu einer Aktivistin, um an Informationen zu kommen.  Mehr...

Bei der Gedenkfeier zehn Jahre nach der Ermordung des Kasselers Halit Yozgat durch den NSU.

Michaela Köttig, Expertin für Rechtsextremismus, spricht im FR-Interview über ihre Tagung zum NSU-Komplex in Frankfurt (FR+). Mehr...

Die Frankfurter Jungsozialisten werfen der Offenbacher SPD-Politikerin Herrmann-Marschall Rechtspopulismus vor. Diese wehrt sich mit einer Strafanzeige wegen übler Nachrede. Mehr...

Hab und Gut der Obdachlosen an der Weißfrauenkirche.

Im Konflikt um die obdachlosen Rumänen an der Weißfrauenkirche zeichnet sich offenbar eine Lösung ab.  Mehr...

Sperrholz und Planen: Auf der Brachfläche stehen rund 20 selbst gezimmerte Hütten.

Die obdachlose Rumänen wollen auch im kommenden Winter in Frankfurt auf einer Industriebrache im Gutleut-Viertel leben. Die Linke wirft dem Magistrat Untätigkeit vor und spricht von einer „Schande“. Mehr...

Mit der Klage wegen Überwachung des Internetknotens soll die Praxis der strategischen Fernmeldeüberwachung durch den BND einer gerichtlichen Prüfung unterzogen werden. Mehr...

Die rechte Szene ist auch in Friedberg aktiv. (Symbolbild)

Die Neonazi-Szene in der Wetterau tritt wieder offensiver auf – mit ihrem alten Anführer, der gerade eine Haftstrafe von sechs Jahren und drei Monaten verbüßt. Mehr...

IS-Fahnenschwenker bei der Ankunft in Mossul, Irak.

Hessische Sicherheitsbehörden legen neue Zahlen zu Reisen nach Syrien oder in den Irak vor. Demnach sind mittlerweile rund 130 Menschen in die Kriegsgebiete gereist, um dort Terrororganisationen zu unterstützen. Ein Fünftel von ihnen sind Frauen. Mehr...

Engagierter Experte: Harald Müller.

Harald Müller, langjähriger Leiter der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung, wird pensioniert. Publizieren wird er weiterhin. Mehr...

Ein Rettungswagen im Einsatz. (Symbolbild)

Ein 38-Jähriger wird am Frankfurter Hauptbahnhof durch einen Stromschlag verletzt. Die Hintergründe des Unfalls sind noch unklar. Es kommt zu Verspätungen. Mehr...

Verfassungsschützer Andreas Temme verlässt nach seiner Befragung im Juni in Wiesbaden den Landtag. (Archivbild)

Im NSU-Untersuchungsausschuss sagt ein früherer Kollege des Verfassungsschützers aus.  Mehr...

Protest auf Schritt und Tritt: Hinweis auf dem Frankfurter Pflaster.

Philipp Jacks vom DGB Frankfurt und Roland Süß von Attac sprechen im FR-Interview über ihre Kritik an Ceta und TTIP und die Risiken für Frankfurt. Mehr...

Auch in anderen deutschen Großstädten finden Demonstrationen statt.

Bei der Demo in Frankfurt werden bis zu 20 000 Menschen erwartet. Die Demonstranten wollen vom Opernplatz einmal durch die gesamte Innenstadt ziehen.  Mehr...

Akten im NSU-Landesausschuss in Wiesbaden.

Der frühere hessische Verfassungsschutz-Chef Alexander Eisvogel weist im NSU-Ausschuss den Vorwurf zurück, für Volker Bouffier „Gefälligkeitsgutachten“ zur Befragung von V-Leuten geschrieben zu haben. Mehr...

Ex-NPD-Politiker Jörg Krebs steht wegen unerlaubten Waffenbesitzes vor Gericht. Der 41-Jährige sitzt mehrere Jahre als Stadtverordneter im Römer. Mehr...

Neonazis demonstrieren Ende Januar in Büdingen im Wetteraukreis.

Der hessische Landtag beschäftigt sich mit dem Erstarken der extremen Rechten. Die Erfolge von Pegida und der AfD motivierten auch die gewaltbereite rechte Szene, sagt die Präsidentin des hessischen Landeskriminalamts. Mehr...

Die Spurensicherung untersucht den Tatort am Friedrich-Stolze-Platz.

Rocker, Dschihadisten, Rechtsextremisten - die hessische Polizei steht vor neuen Herausforderungen. LKA-Präsidentin Sabine Thurau spricht im FR-Interview darüber, wie die Polizei ihnen begegnet. Mehr...

Der 19-jährige Abderrezaq Alubed kommt aus Syrien, jetzt lebt er in Frankfurt und erzählt von seinem Leben. Ihm ist es wichtig, arbeiten zu können und nicht nur herumzusitzen. Mehr...

Gedenktafel für den Hanauer Arzt Otto Schwabe: Er war einer der jüdischen Mediziner, die im Dritten Reich erst ihre Arbeit und dann ihr Leben verloren. (Symbolbild)

Wissenschaftler haben die Geschichte der Landesärztekammer Hessen aufgearbeitet. Dabei wird klar: Die Ärzte haben sich ab 1933 den Nazis angedient. Mehr...

Hier geht es nicht weiter: Bewaffnete Polizisten sperren im Flughafen eine Rolltreppe ab.

Die Sperrung weiter Teile des Frankfurter Flughafens am Mittwoch geht nach Angaben des Flughafenbetrreibers Fraport auf menschliches Versagen zurück. Mehr...

11 000 Passagiere sind von der Sperrung betroffen.

Die Räumung des Flughafens hat auch immense wirtschaftliche Folgen. Eine Frau gelangt mit zwei Kleinkindern durch die Sicherheitskontrolle, obwohl diese noch nicht abgeschlossen ist. Mehr...

Hier geht es nicht weiter: Bewaffnete Polizisten sperren im Flughafen eine Rolltreppe ab.

Die Polizei räumt am Morgen Teile des Frankfurter Flughafens. Trotz Hektik kommt keine Panik auf. Mehr...

Die Firma Samson hat zum Ausbildungsstart 30 Ausbildungsplätze für Flüchtlinge geschaffen.

In Unterkünften wird für illegale Jobs geworben. Besucher oder Mitarbeiter kassieren für die Vermittlung hohe Provisionen. Laut einer Studie sollen bis zu 30 Prozent der Geflüchteten schwarz arbeiten.  Mehr...

Die Passagiere wurden aufgefordert, das Gebäude zu verlassen.

Eine Frau läuft am Frankfurter Flughafen unkontrolliert in den Sicherheitsbereich. Die Bundespolizei beordert alle bereits kontrollierten Fluggäste zurück. Gegen Mittag ist die Suche beendet.  Mehr...

Bargeld, bleib da: Demonstration an der Hauptwache.

20 Aktivisten warnen in Frankfurt vor dem totalen Verlust der Freiheit bei einer Abschaffung des Bargeldes. Für Herbst plant die Initiative „Pro Bargeld – pro Freiheit" eine weitere Kundgebung. Mehr...

Muslime beim Freitagsgebiet. (Symbolbild)

Die Beobachtung des Deutsch-Islamischen Vereinsverband Rhein-Main durch den Verfassungsschutz stößt nicht nur auf Zustimmung. Die Kirche warnt davor, Prävention vor Radikalisierung sei dadurch zum Scheitern verurteilt. Mehr...

Die radikale Strömung innerhalb des DIV sei zuletzt immer stärker geworden, so das Innenministerium.

Der Deutsch-Islamischen Vereinsverband will die Radikalisierung mit konservativen Argumenten bekämpfen. Es kann funktionieren, doch ob er dafür Steuergelder erhalten soll, ist damit noch nicht gesagt. Ein Kommentar. Mehr...

Die radikale Strömung innerhalb des DIV sei zuletzt immer stärker geworden, so das Innenministerium.

Der Verfassungsschutz stuft Mitglieder des „Deutsch-Islamischen Vereinsverbandes Rhein-Main“ als extremistisch ein. Fördergelder für den Verein sind bereits gestoppt. Mehr...

Anzeige


Auch unterwegs auf dem Laufenden:
„FR News“ –
die App für Ihr Smartphone.

Für iPhone und Android-Handys.
Jetzt downloaden!

Stellenausschreibung

Redakteur/-in Frankfurt & Rhein-Main

Jede Woche 36 Seiten mehr Berichte aus Frankfurt und Rhein-Main: Die Frankfurter Rundschau erweitert ihren Regionalteil - und verbessert seine Struktur. Wir stellen die Neuerungen vor.

Für unser Ressort Frankfurt & Rhein-Main suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Redakteur/in. In dieser Funktion werden Sie am Lokal- und Regionaldesk tätig sein.  Mehr...

Stellenausschreibung

Digitalredakteur/-in

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Digitalredakteur/in. In dieser Funktion werden Sie alle digitalen Produkte der Frankfurter Rundschau redaktionell betreuen. Mehr...

Ausbildung

Praktikum bei der FR

Lernen Sie den Arbeitsalltag einer Redaktion kennen und erproben Sie sich und Ihr journalistisches Talent bei der Mitarbeit.  Mehr...

Ausbildung

Volontariat bei der FR

Der Hauptweg in den Journalismus führt weiterhin über das Redaktionsvolontariat. Hier finden Sie alles, was Sie für eine Bewerbung wissen müssen. Mehr...

Video

Wie wir arbeiten: Stephan Hebel - Der Leitartikler

Wie recherchieren FR-Journalisten in der rechten Szene? Warum überschätzt die Eintracht die FR? Wie entsteht ein Leitartikel? Wie sieht Leserbrief- Mann "Bronski" aus? Gespräche beim Leserfest gaben Einblicke in die Arbeit der Redaktion. Hier alle Videos zum Nachschauen.

Twitter
Wir über uns
Die Kampagne
Die Zeitung
Sonderheft

Die Siebziger sind die Frankfurter Jahre. Von hier aus strahlt in die Republik, was das Jahrzehnt bestimmt: das Aufbegehren der Jugend, der Häuserkampf in und ums Westend, die terroristische Bedrohung der RAF - und die Flügelzange der Eintracht mit Grabowski und Hölzenbein.

FR-Geschichte: 70er Jahre in Frankfurt

Unser Sonderheft blickt zurück, dokumentiert Originaltexte und zeigt das Jahrzehnt in Bildern.

Weblog

Er ist Ihr Mann in der FR-Redaktion: Bei Bronski zählt Ihre Meinung. Diskutieren Sie online mit.

FR-Aktion
Geld für gute Zwecke - die FR sammelt Jahr für Jahr für die Altenhilfe.

Mehr als 28 Millionen Euro hat unsere Altenhilfe bis heute verteilt. Unser Verein sammelt das ganze Jahr über Spenden - und unterstützt, wo er kann.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Archiv von FR-Online

Schauen Sie mit uns zurück auf die vergangenen zehn Jahre: Auf den Tag genau sehen Sie in unserem Archiv, wann was Thema war.

Archiv Nachdruck

Sie wollen einen Artikel aus der Frankfurter Rundschau nachlesen? Auf Ihrer Webseite verwenden? Oder gar selbst drucken? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Geburtsstunde der FR
Im Kellergeschoss des Hauses zwischen Schillerstraße und Großer Eschenheimer Straße: In einem schlichten Festakt überreichte General Roger McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee, sieben Männern die Zulassungsurkunde, mit denen sie als Lizenzträger die Frankfurter Rundschau herausgeben durften. Von links nach rechts: General McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee (mit Lizenz), Arno Rudert, Paul Rodemann, Wilhelm Knothe, Otto Grossmann, Wilhelm Karl Gerst, Hans Etzkorn und Emil Carlebach.

In der Nacht zum 1. August 1945 kamen die Rotationsmaschinen der ehrwürdigen Frankfurter Zeitung wieder auf Touren - Blick zurück ...

FR-Themen
Zeitunglesen macht klug - Rundschau-Lesen macht klüger.

Unbequeme Recherchen, aufgedeckte Skandale: Die FR legt den Finger in Wunden. Journalistische Höhepunkte aus sechs Jahrzehnten.

Zeitungsdesign

Neun Preise beim "European Newspaper Award" - das Layout der Frankfurter Rundschau wurde vielfach ausgezeichnet.