kalaydo.de Anzeigen

Wir über uns

Monika Gemmer

Redakteurin, Digitale Redaktion

Monika Gemmer

Monika Gemmer ist zuständig für Frankfurt und Rhein-Main auf FR-online.de und redaktionelle Macherin der Tablet-Ausgabe der Frankfurter Rundschau. Sie schreibt über Lokales und Digital-Themen und kümmert sich um die visuelle Aufbereitung von Daten. Für ihr Web-Projekt www.nach100jahren.de wurde sie mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Für die FR betreibt sie u.a. das FR-Blog Frankfurt Story zur Frankfurter Stadtgeschichte.

Kürzel: mo

Wohnort: Frankfurt am Main

Dabei seit: 2000

Am liebsten bin ich: auf dem Fahrrad unterwegs

Aktuelle Beiträge von Monika Gemmer

Unsere Karte sammelt die Gefahrenstellen für Radfahrer in Frankfurt.

Bei vielen Radfahrern ist Frankfurt als Auto-Stadt verschrien. Welche Ecken sind für Radler besonders gefährlich? Wo sollte die Situation verbessert werden? Wir sammeln unsere und Ihre Erfahrungen auf einer interaktiven Karte. Mehr...

Flammen schlagen aus zwei Fenstern im dritten Stock, als die Feuerwehr eintrifft.

20 Menschen müssen in der Nacht zum Dienstag aus einem brennenden Wohnhaus im Frankfurter Gallus gerettet werden. Die Polizei vermutet Brandstiftung und hat einen 40-jährigen Mieter vorläufig festgenommen. Mehr...

Wissenschaftler haben herausgefunden: Berlin hat einen überdurchschnittlich hohen Anteil an extrem Langlebigen.

An der Küste und in der Hauptstadt lebt sich's länger: Demografen des Max-Planck-Instituts lokalisieren die "Hotspots" der Uralten und finden heraus, dass die Lebenserwartungen im Nordwesten Deutschlands und in Berlin am höchsten sind. Mehr...

Frankfurt am Main - Hauptstadt des Verbrechens? Bei vielen Delikten gilt das ganz und gar nicht. Wir zeigen, wie gefährlich Frankfurt im Vergleich zu anderen deutschen Großstädten wirklich ist.  Mehr...

Weniger Straftaten, mehr Aufklärung, sagt die Kriminalstatistik für das Jahr 2013 in Hessen.

Insgesamt weniger Straftaten - aber zugleich auch mehr Morde, eine höhere Wirtschaftskriminalität und mehr Wohnungseinbrüche: Der neue hessische Innenminister Peter Beuth stellt in Wiesbaden die Zahlen der Kriminalstatistik für das Land vor. Mehr...

Der AfE-Turm sinkt perfekt in sich zusammen.

Live-Ticker: Der AfE-Turm ist gefallen, ein paar Minuten später als erwartet. Der laute Rumms ist selbst im Gallus noch zu hören. Die Sprengung läuft perfekt ab. Wie berichteten live von der Sprengung des höchsten je in Europa gesprengten Gebäudes.  Mehr...

Die 75-jährige Lore Bäuscher denkt noch lange nicht ans Aufhören. Sie sucht einen neuen Laden für ihr Obst und Gemüse.

Der Onlinehandelsgigant Zalando zieht in das ehemalige Kaufhofgebäude in der Leipziger Straße – und vertreibt eine alteingesessene Gemüsehändlerin aus ihrem Laden. Klingt nach einer Geschichte, wie wir Medien sie gerne aufgreifen. Allein: Sie stimmt so nicht. Mehr...

Ein letzter Blick aus dieser Perspektive: Die Skyline von Frankfurt, fotografiert aus dem AfE-Turm. Er ist nicht das erste Gebäude, das in der Stadt gesprengt wird - aber das höchste.

Frankfurt erlebt mit dem Fall des AfE-Turms am Campus Bockenheim am 2. Februar nicht die erste spektakuläre Sprengung. In den vergangenen 20 Jahren wurden im Stadtgebiet mehrere Gebäude zu Fall gebracht. Wir erinnern unter anderem an das AEG-Hochhaus und die Bahn-Zentrale. Mehr...

Der AfE-Turm (benannt nach der Abteilung für Erziehungswissenschaften) wurde Anfang der 1970er Jahre im Stil des Brutalismus gebaut.

Erst ein Skelettkollaps, dann eine Kernfaltung: Sprengmeister Eduard Reisch erklärt, wie die spektakuläre Sprengung des AfE-Turms in Frankfurt ablaufen wird. Sein Ehrgeiz: In den benachbarten Laboren soll nicht ein einziges Reagenzglas zu Bruch gehen.  Mehr...

Am 2. Februar fällt der AfE-Turm - wenn alles klappt.

Am 2. Februar wird das Uni-Gebäude an der Robert-Mayer-Straße gesprengt. Wir machen einen letzten Rundgang durch den entkernten AfE-Turm, erklären, wie die Sprengung abläuft, und zeigen, von wo aus die Frankfurter zuschauen können. Mehr...

Passt auch an jeden Weihnachtsbaum: Kette aus der "Givebox" im Baumweg.

Über das Internet können Bürger und Bürgerinnen gezielt in der Nachbarschaft helfen. Zum Beispiel, indem sie Hausrat über die "Givebox" anonym verschenken. Finanziert wurde die Idee über Crowdfunding. Mehr...

Die Givebox im Baumweg 20 in Frankfurt ist rund um die Uhr zugänglich.

Gute Taten haben wieder Saison, und überall gibt es Projekte, die Spenden dringend nötig haben. Einige davon sind gleich um die Ecke: Frankfurter, die gezielt in der Nachbarschaft helfen wollen, können Initiativen vor Ort übers Netz finden. Wir zeigen, wie. Mehr...

Diese gelbe Karte gibt es am Donnerstagmorgen für Fahrgäste, die an der U-Bahnstation Grüneburgweg ohne Fahrschein erwischt werden.

Am Grüneburgweg kommt an diesem Morgen fast niemand ohne Fahrscheinkontrolle davon: Die Verkehrsgesellschaft Frankfurt rückt mit knapp 40 Mitarbeitern zur Stations-Kontrolle an - Auftakt für eine neue Strategie gegen Schwarzfahrer. Mehr...

Die S5 musste am Dienstagmorgen streckenweise eingleisig fahren.

Viele Pendler in Frankfurt mussten am Dienstagmorgen auf dem Weg zur Arbeit Geduld mitbringen: Die S-Bahn-Linie 5 verkehrte nicht fahrplanmäßig. Der Grund: eine Signalstörung. Am Mittwoch warten mehr Beeinträchtigungen: Wegen einer Betriebsversammlung fährt dann tagsüber nur etwa jede zweite U-Bahn und Straßenbahn. Mehr...

"Willkommen in der Blockupy-Stadt!" Aktivisten von "NoTroika Rhein-Main" bilden am ersten Tag der Euro Finance Week in Frankfurt ein "Spalier der Schande".

Sie wollen stören, belästigen - und über alternative Politik reden: Kapitalismuskritiker von "NoTroika Rhein-Main" empfangen die Teilnehmer der Euro Finance Week mit einer Demonstration an der Frankfurter Messe. Mehr...

Der Blogger und Journalist  Sascha Lobo rührt zusammen mit dem Internet- und IT-Experten Christoph Kappes auf der Buchmesse die Werbetrommel für "Sobooks".

Über Bücher reden viele, an unzähligen Orten - nur nicht im Buch selbst. "Sobooks" will das ändern. Sascha Lobo und Christoph Kappes geben auf der Frankfurter Buchmesse den Startschuss für ihre neue Lese- und Vertriebsplattform für "social books". Mehr...

Achtung, Kontrolle!

Auch die Polizei in Hessen beteiligt sich am "Blitz-Marathon", einer großangelegten Aktion zur Geschwindigkeitsüberwachung. Mehr als 800 Ordnungshüter sind im Einsatz, um Raser zu blitzen. Unsere Karte zeigt, wo in und um Frankfurt die Blitzer stehen. Mehr...

Hätten Sie's gedacht? Es gibt eine Ecke in Frankfurt, da kommt die SPD noch auf 40,8 Prozent. Der beste Stadtteil der CDU bringt sogar 45,6 Prozent. Wo verliert die FDP besonders, wo punktet die AfD? Wie weit kommen die Grünen noch im Nordend? Wir präsentieren Ihnen die Ranglisten - und zwei interaktive Karte mit allen Erst- und Zweitstimmen aus Frankfurt. Mehr...

Mit einem Klick auf einen Frankfurter Wahlkreis für die Bundestagswahl 2013 öffnen Sie ein Fenster mit der Verteilung der Erst- und Zweitstimmen. Mehr...

Mit einem Klick auf einen Frankfurter Wahlkreis für die Landtagswahl 2013 öffnen Sie ein Fenster mit vielen weiteren Informationen - darunter alle Kandidatinnen und Kandidaten, die sich dort um ein Direktmandat beworben haben, und die Verteilung der Erst- und Zweitstimmen. Die Farbe der Wahlkreise zeigt Ihnen, welche Partei die Mehrheit der Zweistimmen bekommen hat. Mehr...

Mit einem Klick auf einen Frankfurter Stadtteil für die Landtagswahl 2013 öffnen Sie ein Fenster mit vielen weiteren Informationen - darunter alle Kandidatinnen und Kandidaten, die sich dort um ein Direktmandat beworben haben, und die Verteilung der Erst- und Zweitstimmen. Die Farbe der Stadtteile zeigt Ihnen, welche Partei die Mehrheit der Zweitstimmen bekommen hat. Mehr...

Mit einem Klick auf einen Frankfurter Wahlkreis für die Landtagswahl 2013 öffnen Sie ein Fenster mit allen wichtigen Informationen - darunter die Kandidatinnen und Kandidaten, die sich dort um ein Direktmandat bewerben. Viele davon stellen wir vor - dann verweisen wir in dem Infofester direkt auf den Text. Mehr...

Stefan Raab mit seinen Mit-Moderatoren Peter Kloeppel, Maybrit Illner und Anne Will.

Stefan Raab zeigte sich im TV-Duell zwischen Merkel und Steinbrück als hartnäckiger Fragesteller. An Merkel scheitert allerdings auch er. Fast noch mehr Aufmerksamkeit als die Kanzlerin zieht der Schmuck auf sich, den sie trägt: eine Halskette in den Landesfarben von - Belgien.  Mehr...

Hermann und Paula Eschwege wohnten in der Wittelsbacher Allee.

Die Nazis deportierten rund 12.000 Jüdinnen und Juden aus Frankfurt. Rund 700 "Stolpersteine" im Pflaster erinnern an einen Teil der Opfer. Unser interaktiver Stadtplan informiert darüber, wo sie wohnten und was aus ihnen wurde. Mehr...

Künftig auch mit Hashtag: Facebook.

Im Konkurrenzkampf um die Aufmerksamkeit der Nutzer setzt Facebook nun auf ein Erfolgsrezept des Rivalen Twitter: Klickbare Hashtags sollen die Suche nach bestimmten Themen im Netzwerk erleichtern. Die neue Hashtag-Suche soll die individuelle Privatsphäre-Einstellung berücksichtigen, versichert Facebook. Mehr...

2051 Wohnungseinbrüche gab es im Jahr 2012 in Frankfurt - 335 weniger als im Vorjahr.

In Frankfurt sind im vergangenen Jahr so viele Straftaten angezeigt worden wie zuletzt 2005. Doch die Polizei sieht es gelassen - denn die Aufklärungsquote ist so hoch wie nie zuvor. Mehr...

Oft totgesagt - aber noch quicklebendig: Der offenen Standard RSS.

Vermutlich ist Google selbst überrascht ob der heftigen Reaktionen auf die Ankündigung, den RSS-Reader zum 1. Juli 2013 abzuschalten. Mit dem Dienst verschwindet ein Google-Klassiker, der eher ein Schattendasein führte - und doch offenbar viele Freunde hatte. Zum Glück gibt es Alternativen. Mehr...

Der Guardian beantwortete die wichtigste Frage des Tages auf www.istherewhitesmoke.com.

Das gab's noch nie: Kardinäle, Möwen und sogar Schornsteine twittern über die Papstwahl. Auch Franziskus scheint sich zu Wort zu melden - doch ist das Twitter-Profil von @JMBergoglio überhaupt echt? Ein Storify sammelt Stimmen im Netz. Mehr...

Eigentlich sollte das Leistungsschutzrecht Google treffen - aber in der neuesten Fassung wäre der Suchmaschinenkonzern fein raus.

Kurz vor der geplanten Verabschiedung des umstrittenen Leistungsschutzrechts zum Schutz von Verlagsinhalten im Netz ändert die Koalition das Gesetz in einem kleinen, aber entscheidenden Punkt ab. Nun weiß niemand mehr so recht, wofür das LSR überhaupt gut sein soll.  Mehr...

Yes! "Argo" von und mit Ben Affleck bekommt den Oscar als bester Film.

Oscar für "Argo": Das Drama ist in Hollywood als bester Film ausgezeichnet worden. Christoph Waltz darf für seine Nebenrolle in "Django Unchained" den zweiten Oscar seiner Karriere in Empfang nehmen. Der Österreicher Michael Haneke wird für "Liebe" mit dem Auslands-Oscar geehrt.  Mehr...

Wir über uns
Die Kampagne
Die Zeitung
Sonderheft

Die Siebziger sind die Frankfurter Jahre. Von hier aus strahlt in die Republik, was das Jahrzehnt bestimmt: das Aufbegehren der Jugend, der Häuserkampf in und ums Westend, die terroristische Bedrohung der RAF - und die Flügelzange der Eintracht mit Grabowski und Hölzenbein.

FR-Geschichte: 70er Jahre in Frankfurt

Unser Sonderheft blickt zurück, dokumentiert Originaltexte und zeigt das Jahrzehnt in Bildern.

Weblog

Er ist Ihr Mann in der FR-Redaktion: Bei Bronski zählt Ihre Meinung. Diskutieren Sie online mit.

FR-Aktion
Geld für gute Zwecke - die FR sammelt Jahr für Jahr für die Altenhilfe.

Mehr als 28 Millionen Euro hat unsere Altenhilfe bis heute verteilt. Unser Verein sammelt das ganze Jahr über Spenden - und unterstützt, wo er kann.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Archiv von FR-Online

Schauen Sie mit uns zurück auf die vergangenen zehn Jahre: Auf den Tag genau sehen Sie in unserem Archiv, wann was Thema war.

Artikel Nachdruck

Sie wollen einen Artikel aus der Frankfurter Rundschau nachlesen? Auf Ihrer Webseite verwenden? Oder gar selbst drucken? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Service

Auch unterwegs bestens informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie unsere Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Geburtsstunde der FR
Im Kellergeschoss des Hauses zwischen Schillerstraße und Großer Eschenheimer Straße: In einem schlichten Festakt überreichte General Roger McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee, sieben Männern die Zulassungsurkunde, mit denen sie als Lizenzträger die Frankfurter Rundschau herausgeben durften. Von links nach rechts: General McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee (mit Lizenz), Arno Rudert, Paul Rodemann, Wilhelm Knothe, Otto Grossmann, Wilhelm Karl Gerst, Hans Etzkorn und Emil Carlebach.

In der Nacht zum 1. August 1945 kamen die Rotationsmaschinen der ehrwürdigen Frankfurter Zeitung wieder auf Touren - Blick zurück ...

FR-Themen
Zeitunglesen macht klug - Rundschau-Lesen macht klüger.

Unbequeme Recherchen, aufgedeckte Skandale: Die FR legt den Finger in Wunden. Journalistische Höhepunkte aus sechs Jahrzehnten.

Zeitungsdesign

Neun Preise beim "European Newspaper Award" - das Layout der Frankfurter Rundschau wurde vielfach ausgezeichnet.