Aktuell: Wochenend-Magazin FR7 | FR-Recherche: Medikamententests an Heimkindern | Türkei | Flüchtlinge in Deutschland und Europa | US-Wahl
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Wir über uns

Sandra Busch

Redakteurin, Frankfurt/Rhein-Main

Sandra Busch

Sandra Busch ist Redakteurin im Ressort Frankfurt/Rhein-Main der Frankfurter Rundschau.

Kürzel: sabu

Wohnt in: Frankfurt a.M.

Am liebsten bin ich: am Meer. Das einzige Manko an Frankfurt ist, dass es nicht dort liegt.

Dabei seit: 2005

Aktuelle Beiträge von Sandra Busch

Von  |

Bis Ende 2017 soll es einen neuen Schulentwicklungsplan für berufliche Schulen geben. Alle dürfen dabei mitreden. Mehr...

Noch liegt das Gelände weitgehend brach.

Zu dem neuen Wohngebiet im Norden soll es nur eine Zufahrt geben. Die Stadtverordneten beschließen die Bebauung. Mehr...

Integrationsdezernentin Sylvia Weber (SPD) hat erste Weichen gestellt, um die Integration in Frankfurt voranzutreiben.

Nach 100 Tagen im Amt zieht die Frankfurter Integrationsdezernentin Sylvia Weber Bilanz. Für das nächste Jahr will sie jeder Religion in Frankfurt die Römerhallen für einen Feiertag zur Verfügung stellen. Mehr...

Böhmermann am Mikro.

Jan Böhmermann erhält von der "Titanic" den Sondermann-Förderpreis für komische Kunst. Das Preisgeld will er dafür aber nicht haben. Mehr...

Die IGS Süd ist in diesem Schuljahr gut gestartet. Sie ist eine von 14 Integrierten Gesamtschulen in Frankfurt.

Die Integrierten Gesamtschulen stellen sich beim „Markt der Möglichkeiten“ vor - und selbst bei der noch nicht eröffneten IGS Kalbach-Riedberg haben Eltern Angst, keinen Platz zu bekommen. Mehr...

Die Schüler an der IGS Süd lernen viel miteinander.

An der neuen IGS Süd entscheiden die Schüler über den Unterricht, Noten gibt es nicht. Die Kinder finden es „krass cool“, die Eltern gewöhnungsbedürftig. Mehr...

Nesrin (l-r), Safaa, Adam und Lorik aus der 4. Klasse der Sterntalerschule Dietzenbach blicken am Rande der Vorstellung des LBS-Kinderbarometer Landesberichts Hessen in Frankfurt am Main (Hessen) in die Kamera.

Das neue LBS-Kinderbarometer zeigt, was Kinder bewegt und interessiert. Allerdings gibt es deutliche Unterschiede zwischen Jungen und Mädchen - etwa beim Lesen. Mehr...

An einer der jüngsten Schulen der Stadt wird noch gearbeitet: am Gymnasium Nord.

Bildungsdezernentin Sylvia Weber rechnet mit 20 Prozent mehr Schülern in den nächsten vier Jahren. Doch dafür müssen erstmal Grundstücke gefunden werden. Mehr...

Aus Luftballons werden Globusse: Kinder beim Tag der offenen Tür im Gymnasium Nied.

Das Gymnasium Nied zieht nicht wie geplant 2018 auf den Campus Westend und braucht ein neues Übergangsquartier. Ob es jemals ins Westend ziehen wird, ist unklar. Mehr...

Der Standort fürs Gymnasium Nied ist wieder unsicher. Die Schuldfrage können die Politiker im Römer klären - aber sie müssen Bildung mehr Priorität einräumen. Mehr...

Die Goethe-Uni kooperiert mit sechs Schulen.

Sechs Schulen aus dem Rhein-Main-Gebiet und die Frankfurter Goethe-Uni kooperieren bei der Studien-und Berufsorientierung. Mehr...

In Niederrad soll eine Kooperative Gesamtschule entstehen, dabei wäre eine Integrierte die sicherere Lösung gewesen. Aber die CDU wollte sich profilieren. Mehr...

Dezernentin Sylvia Weber (SPD) konnte eine IGS in Niederrad nicht durchsetzen.

Bildungsdezernentin Weber ist in der Koalition mit ihrem Plan gescheitert, eine Integrierte Gesamtschule in Niederrad zu eröffnen. Die Eltern sind vom Widerstand der CDU enttäuscht. Mehr...

Beton, Fimo, Kork – im Traditionsfachgeschäft Vowinckel kann Sascha Gleissner dem Selbermacher mit jedem Trend dienen.

Auf der Messe Kreativ Welt für Selbermacher und Do-It-Yourself-Anhänger in Frankfurt werden die neusten Trends gezeigt - doch die ändern sich alle paar Jahre. Mehr...

Was treibt heute die Menschen an, ihre Mütze zu häkeln?

Verena Kuni ist Professorin für Visuelle Kunst in Frankfurt und erklärt, was Menschen im Do-It-Yourself-Fieber antreibt - und was DIY mit Konsumkritik zu tun hat. Mehr...

Sylvia Weber.

Die Frankfurter Bildungsdezernentin bezweifelt, dass die KGS Niederrad eröffnen kann und schlägt eine IGS stattdessen vor. Das ist pragmatisch. Nur die CDU agiert realitätsfern. Mehr...

Die Salzmannschule wird neuer Standort – entweder einer IGS oder einer KGS.

Im Streit um die Gesamtschulform in Niederrad plädiert nur die CDU für eine KGS. Alle anderen wollen vor allem eines: dass die Schule überhaupt eröffnet. Mehr...

Sylvia Weber (SPD), Stadträtin für Integration und Bildung.

Schuldezernentin Sylvia Weber (SPD) will in Niederrad statt einer Kooperativen eine Integrierte Gesamtschule eröffnen. Das sorgt für Knatsch in der Koalition. Im FR-Interview erläutert sie ihre Entscheidung. Mehr...

Das Parlament in Frankfurt dämmert vor sich hin, wird eingelullt in rosarote Zuckerwattewölkchen. Und eine echte Opposition im Römer fehlt. Das ist schmerzhaft. Der FR-Kommentar. Mehr...

In der Stadtverordnetenversammlung herrscht ganz viel Einigkeit – nur ein Gruß führt zu emotionalen Debatten. War es ein Hitler- oder ein Narrengruß? Mehr...

Protest gegen die AfD vor der konstituierenden sitzung des Frankfurter Stadtparlaments nach der Kommunalwahl. (Archivbild)

Der AfD-Stadtverordnete Markus Fuchs soll im Frankfurter Stadtparlament den Hitler-Gruß gezeigt haben. Fuchs selbst spricht von einem „Karnevalsgruß“. Mehr...

Lange ersehnt, endlich da: die neuen Container für die Wöhlerschule.

Bis 2018 gibt die Stadt Frankfurt 150 Millionen für Schulen aus. Bei den diversen Projekten kommt es immer wieder zu Verzögerungen. Mehr...

Die Schüler des Gymnasiums Nied werden wohl länger als geplant in Höchst unterrichtet.

Eltern in Frankfurt haben derzeit viele Fragen zu den neuen weiterführenden Schulen. Dass der Umzugstermin des Gymnasiums Nied erneut verschoben wird, dürfte nicht gerade neues Vertrauen schaffen. Mehr...

Der Bau des Gymnasiums Nord in Westhausen ist gerade fertig, da wird schon weiter gerodet – für eine Erweiterung.

Im Gymnasium Nord in Frankfurt wächst nach einem holprigem Start eine Schulgemeinde zusammen. Beim Gebäude gibt es immer noch Abstriche zu machen. Mehr...

Teils hoch, teils grün: die Frankfurter Skyline, vom Trianon aus gesehen.

Die Stadt Frankfurt und die Region werben gemeinsam für sich auf der Immobilienmesse Expo Real in München. Der Andrang ist groß. Mehr...

Susanne Feuerbach ist die Leiterin des Kinderbüros.

Damit das Frankfurter Kinderbüro einen höheren politischen Stellenwert erhält, wird es eigenständig. Es ist nun ein gleichberechtigter Partner der anderen städtischen Ämter. Mehr...

Wie weit sollte Sexualkundeunterricht gehen? (Symbolbild)

Eine Stadtelternbeirätin fordert im Interview mit der FR, dass Elternabende über Sexualerziehung gesetzlich verankert werden. Mehr...

Auf der Infobörse wird hier ein Projekt des Roten Kreuzes für Senioren, Familien und Flüchtlinge in Harheim vorgestellt.

Gebaut wird in Frankfurt immer noch, als lebten wir in den 50er Jahren, doch die Lebensweisen der Menschen verändern sich. Mehr...

Anzeige


Auch unterwegs auf dem Laufenden:
„FR News“ –
die App für Ihr Smartphone.

Für iPhone und Android-Handys.
Jetzt downloaden!

Stellenausschreibung

Redakteur/-in Frankfurt & Rhein-Main

Jede Woche 36 Seiten mehr Berichte aus Frankfurt und Rhein-Main: Die Frankfurter Rundschau erweitert ihren Regionalteil - und verbessert seine Struktur. Wir stellen die Neuerungen vor.

Für unser Ressort Frankfurt & Rhein-Main suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Redakteur/in. In dieser Funktion werden Sie am Lokal- und Regionaldesk tätig sein.  Mehr...

Stellenausschreibung

Digitalredakteur/-in

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Digitalredakteur/in. In dieser Funktion werden Sie alle digitalen Produkte der Frankfurter Rundschau redaktionell betreuen. Mehr...

Ausbildung

Praktikum bei der FR

Lernen Sie den Arbeitsalltag einer Redaktion kennen und erproben Sie sich und Ihr journalistisches Talent bei der Mitarbeit.  Mehr...

Ausbildung

Volontariat bei der FR

Der Hauptweg in den Journalismus führt weiterhin über das Redaktionsvolontariat. Hier finden Sie alles, was Sie für eine Bewerbung wissen müssen. Mehr...

Video

Wie wir arbeiten: Stephan Hebel - Der Leitartikler

Wie recherchieren FR-Journalisten in der rechten Szene? Warum überschätzt die Eintracht die FR? Wie entsteht ein Leitartikel? Wie sieht Leserbrief- Mann "Bronski" aus? Gespräche beim Leserfest gaben Einblicke in die Arbeit der Redaktion. Hier alle Videos zum Nachschauen.

Twitter
Wir über uns
Die Kampagne
Die Zeitung
Sonderheft

Die Siebziger sind die Frankfurter Jahre. Von hier aus strahlt in die Republik, was das Jahrzehnt bestimmt: das Aufbegehren der Jugend, der Häuserkampf in und ums Westend, die terroristische Bedrohung der RAF - und die Flügelzange der Eintracht mit Grabowski und Hölzenbein.

FR-Geschichte: 70er Jahre in Frankfurt

Unser Sonderheft blickt zurück, dokumentiert Originaltexte und zeigt das Jahrzehnt in Bildern.

Weblog

Er ist Ihr Mann in der FR-Redaktion: Bei Bronski zählt Ihre Meinung. Diskutieren Sie online mit.

FR-Aktion
Geld für gute Zwecke - die FR sammelt Jahr für Jahr für die Altenhilfe.

Mehr als 28 Millionen Euro hat unsere Altenhilfe bis heute verteilt. Unser Verein sammelt das ganze Jahr über Spenden - und unterstützt, wo er kann.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Archiv von FR-Online

Schauen Sie mit uns zurück auf die vergangenen zehn Jahre: Auf den Tag genau sehen Sie in unserem Archiv, wann was Thema war.

Archiv Nachdruck

Sie wollen einen Artikel aus der Frankfurter Rundschau nachlesen? Auf Ihrer Webseite verwenden? Oder gar selbst drucken? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Geburtsstunde der FR
Im Kellergeschoss des Hauses zwischen Schillerstraße und Großer Eschenheimer Straße: In einem schlichten Festakt überreichte General Roger McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee, sieben Männern die Zulassungsurkunde, mit denen sie als Lizenzträger die Frankfurter Rundschau herausgeben durften. Von links nach rechts: General McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee (mit Lizenz), Arno Rudert, Paul Rodemann, Wilhelm Knothe, Otto Grossmann, Wilhelm Karl Gerst, Hans Etzkorn und Emil Carlebach.

In der Nacht zum 1. August 1945 kamen die Rotationsmaschinen der ehrwürdigen Frankfurter Zeitung wieder auf Touren - Blick zurück ...

FR-Themen
Zeitunglesen macht klug - Rundschau-Lesen macht klüger.

Unbequeme Recherchen, aufgedeckte Skandale: Die FR legt den Finger in Wunden. Journalistische Höhepunkte aus sechs Jahrzehnten.

Zeitungsdesign

Neun Preise beim "European Newspaper Award" - das Layout der Frankfurter Rundschau wurde vielfach ausgezeichnet.