Aktuell: Formel-1-Rennen in Ungarn | Flucht und Zuwanderung | Griechenland | Regionale Startseite
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Wir über uns

Jutta Rippegather

Redakteurin, Frankfurt/Rhein-Main

Jutta Rippegather

Jutta Rippegather schreibt in der Redaktion Frankfurt/Rhein-Main hauptsächlich über die Landespolitik. Ihre Schwerpunkte sind Gesundheit und Verkehr.

Kürzel: jur

Wohnt in: der Wetterau

Am liebsten bin ich: auf Reisen

Dabei seit: 1987

Aktuelle Beiträge von Jutta Rippegather

Von  und  |
Der verdächtige Koffer wird untersucht.

Ein Tourist kettet seinen Koffer an ein Geländer und verschwindet. Damit löst er einen Polizeieinsatz mit Sprengstoff-Spürhund aus und sorgt zudem für Störungen im Straßenbahn-Verkehr. Im Koffer sind nur Kleider.  Mehr...

Notunterkünfte für Flüchtlinge in Dresden.

Die Bundesregierung reagiert zurückhaltend auf die finanziellen Forderungen zur Versorgung von Flüchtlingen. Ein Vorschlag des hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier sorgt für Empörung. Mehr...

Ein Passagierflugzeug im Landeanflug donnert über das Deutschherrnviertel in Sachsenhausen. (Archiv)

Das Verfassungsgericht hat die Beschwerde des Ehepaars Herrlein aus Sachsenhausen wegen fehlender Voraussetzungen nicht angenommen. Die Bürgerinitiative Sachsenhausen, die das lärmgeplagte Paar auf ihrem Weg durch die Instanzen finanziell unterstützte, sagt klar: Der Kampf für Lärmminderung und Nachtruhe werde fortgesetzt. Mehr...

Seit einigen Stunden sind mehr Arbeiter im Tunnel.

Das war es: Der Tunnel ist jetzt gesperrt. Viele S-Bahn-Pendler befürchten einen Zeitverlust. Einen ersten Härtetest gibt es am Montag. Schreiben Sie der FR Ihre Erfahrungen. Mehr...

Weniger Windräder, aber dafür höher und größer sollen sie werden.

Zu viel Vogelschutz blockiert die Energiewende warnen die Betreiber von Windkraftanlagen ebenso wie der Bund für Umwelt und Naturschutz. Mehr...

Stillgelegt: das AKW Biblis.

Bislang steht in der Biblis-Affäre Aussage gegen Aussage. Nun soll die Bundeskanzlerin als Zeugin im Untersuchungsausschuss ein Machtwort im Clinch zwischen Bund und Land sprechen. Mehr...

Hat Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) 50 000 Euro aus der Steuerkasse bezahlt, damit ihn die Polizeichef-Affäre nicht bis in den nächsten Landtagwahlkampf verfolgt? Der Landtag debattiert über das Thema und die FDP fordert die CDU auf, Schadenersatz zu zahlen. Mehr...

„Nicht schön, aber was ist die Alternative?“, fragt Bocklet.

Die Zahl der Flüchtlinge in Hessen steigt. In Limburg wird ein Zeltdorf für etwa 650 Menschen eingerichtet. In Hanau soll eine Kaserne als Unterkunft hergerichtet werden. Die Linke fordert eine „menschenwürdige Unterbringung“ für die Asylsuchenden. Mehr...

Gähnende Leere zu Zeiten des Bahnstreiks: So werden die S-Bahnsteige am Hauptbahnhof auch während er Tunnelsperrung aussehen.

Am Freitag fährt die letzte S-Bahn unter der Frankfurter City durch. Der Tunnel wird bis 25. August gesperrt. Der RMV setzt auf Mobilitätsberater, Leihfahräder und Taxigutscheine, um die Fahrgäste bei Laune zu halten. Mehr...

Wegen der Trockenheit tragen die Getreideähren nicht so viel wie im vergangenen Jahr.

Für hessische Bauern ist die Trockenheit der letzten Wochen ein Fluch, die Ernte bricht ein. Der Wassermangel ist nicht das einzige Problem.  Mehr...

Nicht so gefährlich wie Alkohol - das jedenfalls meinen viele Experten über den Konsum von Marihuana.

Experten und Politiker liefern sich im Landtag eine kontroverse Debatte über die Gefahren von Cannabis. Was wir brauchen, ist eine ideologiefreie Debatte. Ein Kommentar.  Mehr...

Immer mehr Menschen befürworten eine Legalisierung von Cannabis.

Experten und Politiker liefern sich im Landtag eine kontroverse Debatte über die Gefahren von Cannabis. Gesundheitsdezernentin Rosemarie Heilig würde in Frankfurt gerne einen Modellversuch starten. Mehr...

Testerin Gerlach im Gespräch mit Staatssekretär Samson.

Das hessische Verkehrsministerium hat einen zweiwöchigen Elektromobilitäts-Test initiiert. Die SPD kritisiert das Pilotprojekt als einen „Werbegag“ des Verkehrsministers Tarek Al-Wazir (Grüne). Mehr...

Legen ihre Nebeneinkünfte offen: Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) und die Mitglieder seines Kabinetts. (Archivbild)

Wer wissen möchte, was Ministerpräsident Volker Bouffier und seine Minister mit ihren Zusatzjobs verdienen, kann sich jetzt im Internet informieren. Die Landesregierung veröffentlicht deren Nebeneinkünfte. Mehr...

Zwei jugendliche Gefangene in Begleitung ihres Ausbilders in der Justizvollzugsanstalt (JVA) in Rockenberg.

Rund 70 Prozent der Straftäter im hessischen Jugendvollzug werden rückfällig, knapp 30 Prozent müssen erneut ins Gefängnis. Eine Studie der hessischen Landesregierung zeigt aber, dass sich der Vollzug dennoch positiv auf die Jugendlichen auswirkt. Mehr...

Bei den Koranverteil-Aktionen  ist die Hanauer Gruppe auch aktiv.

Aus dem Raum Hanau sind fünf Männer ausgereist, um in Syrien zu kämpfen. Das teilte Hessens Innenminister Beuth (CDU) mit. Die FDP hatte um Informationen über die radikal-salafistische Gruppierung in Hanau gebeten, deren Aktivitäten kürzlich öffentlich geworden waren. Mehr...

Betroffen sind die S-Bahn-Linien 1 und 2.

Wegen einer defekten Oberleitung am Bahnhof Griesheim verkehren rund 100 Züge der S-Bahn-Linien 1 und 2 mehrere Stunden lang nicht fahrplanmäßig. Schneller behoben ist die Weichenstörung am Frankfurter Berg. Mehr...

Touristen am Strand bei Loutra Kilini im Westen der Halbinsel Peloponnes in Griechenland.

Für viele beginnt in Kürze der Urlaub. Die Frankfurter Rundschau gibt einige Tipps für Touristen, die den nächsten Urlaub in Griechenland bereits gebucht haben.  Mehr...

Nahverkehr im RMV

Wer Busse und Bahnen nutzt, muss im neuen Jahr mehr Geld ausgeben. Der RMV erhöht seine Tarife zum 1. Januar um 1,85 Prozent. Der alternative Verkehrsclub (VCD) Hessen hatte den RMV-Aufsichtsrat zu einer Null-Runde aufgefordert.  Mehr...

Viele Jugendliche leben in einer virtuellen Welt.

Was ist normaler Konsum, wann beginnt Sucht? Auf der Tagung zum exzessiven Medienkonsum werden genau solche Fragen beantwortet. Jugendliche, die immer mehr Zeit in virtuellen Welten verbringen, benötigen Beratung. Klassische Stellen sprechen sie aber oft nicht an. Mehr...

In der Nacht können die Offenbacher nun nicht mehr auf weniger Fluglärm hoffen.

Die Stadt Offenbach scheitert mit ihrer Klage gegen die Regelung der Nachtflüge am Frankfurter Flughafen vor dem Verwaltungsgerichtshof. Doch die Stadt will nicht aufgeben. Beim Bundesverwaltungsgericht ist eine weitere Klage anhängig. Mehr...

160 Mitglieder sind aus der hessischen AfD ausgetreten.

Rund 160 hessische Mitglieder kehren der „Pegida-Partei“ den Rücken. Diese wollen den „klaren und gewollten Rechtsruck“ der Partei nicht mehr mitmachen. Der Landesvorstand sieht die Austrittswelle gelassen. Mehr...

Viel trinken: An einer Verpflegungsstation am Mainufer gibt’s isotonische Getränke für die Läufer.

Die realistische Einschätzung von Gefahren ist vielen nicht bewusst, sagt der Facharzt Lothar Böckler. Mehr...

Der Poststreik ist beendet. Briefe und Pakete werden nun also wieder pünktlich gebracht.

Bei der Post wird nicht mehr gestreikt. Jetzt werden die Rückstände ausgetragen. Zum Wochenende soll der Betrieb wieder ganz normal laufen. Bei Ärger informiert die Verbraucherzentrale. Mehr...

Bauarbeiter im S-Bahn-Tunnel unter der Frankfurter Innenstadt.

Der Verkehrsclub Deutschland (VCD) Hessen fordert eine "Nullrunde für Bus- und Bahn-Preise" in diesem Jahr. Der vergangene Bahnstreik und die kommenden Sperrungen des Frankfurter S-Bahn-Tunnels minderten die Leistungen, für die Kunden zahlten. Mehr...

Konrad Adam findet: „Der Begriff rechts und links bedeutet nicht mehr viel."

Wie geht es nach der Abwahl Bernd Luckes weiter im hessischen Landesverband der Alternative für Deutschland? Ex-Sprecherin Susanne Gruber kündigt einen kollektiven Rückzug an, der geschasste Konrad Adam kritisiert die Postenschieberei. Mehr...

Tarek Al-Wazir will’s – auch zu früher Stunde – ganz genau wissen.

Seit Monaten laufen im Frankfurter Bahntunnel die Vorarbeiten für ein neues elektronisches Stellwerk. In den Nachstunden ist nur wenig zu erledigen. Während der anstehenden Vollsperrung soll es schneller vorwärts gehen.  Mehr...

Anzeige

Twitter
Wir über uns
Die Kampagne
Die Zeitung
Sonderheft

Die Siebziger sind die Frankfurter Jahre. Von hier aus strahlt in die Republik, was das Jahrzehnt bestimmt: das Aufbegehren der Jugend, der Häuserkampf in und ums Westend, die terroristische Bedrohung der RAF - und die Flügelzange der Eintracht mit Grabowski und Hölzenbein.

FR-Geschichte: 70er Jahre in Frankfurt

Unser Sonderheft blickt zurück, dokumentiert Originaltexte und zeigt das Jahrzehnt in Bildern.

Weblog

Er ist Ihr Mann in der FR-Redaktion: Bei Bronski zählt Ihre Meinung. Diskutieren Sie online mit.

FR-Aktion
Geld für gute Zwecke - die FR sammelt Jahr für Jahr für die Altenhilfe.

Mehr als 28 Millionen Euro hat unsere Altenhilfe bis heute verteilt. Unser Verein sammelt das ganze Jahr über Spenden - und unterstützt, wo er kann.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Archiv von FR-Online

Schauen Sie mit uns zurück auf die vergangenen zehn Jahre: Auf den Tag genau sehen Sie in unserem Archiv, wann was Thema war.

Archiv Nachdruck

Sie wollen einen Artikel aus der Frankfurter Rundschau nachlesen? Auf Ihrer Webseite verwenden? Oder gar selbst drucken? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Geburtsstunde der FR
Im Kellergeschoss des Hauses zwischen Schillerstraße und Großer Eschenheimer Straße: In einem schlichten Festakt überreichte General Roger McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee, sieben Männern die Zulassungsurkunde, mit denen sie als Lizenzträger die Frankfurter Rundschau herausgeben durften. Von links nach rechts: General McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee (mit Lizenz), Arno Rudert, Paul Rodemann, Wilhelm Knothe, Otto Grossmann, Wilhelm Karl Gerst, Hans Etzkorn und Emil Carlebach.

In der Nacht zum 1. August 1945 kamen die Rotationsmaschinen der ehrwürdigen Frankfurter Zeitung wieder auf Touren - Blick zurück ...

FR-Themen
Zeitunglesen macht klug - Rundschau-Lesen macht klüger.

Unbequeme Recherchen, aufgedeckte Skandale: Die FR legt den Finger in Wunden. Journalistische Höhepunkte aus sechs Jahrzehnten.

Zeitungsdesign

Neun Preise beim "European Newspaper Award" - das Layout der Frankfurter Rundschau wurde vielfach ausgezeichnet.