Wir über uns

Jutta Rippegather

Redakteurin, Frankfurt/Rhein-Main

Jutta Rippegather

Jutta Rippegather schreibt in der Redaktion Frankfurt/Rhein-Main hauptsächlich über die Landespolitik. Ihre Schwerpunkte sind Gesundheit und Verkehr.

Kürzel: jur

Wohnt in: der Wetterau

Am liebsten bin ich: auf Reisen

Dabei seit: 1987

Aktuelle Beiträge von Jutta Rippegather

Um die Nachtruhe am Himmel über Rhein-Main wird weiter heftig gestritten.

Die Lärmpausen-Modelle aus dem hessischen Wirtschaftsministerium stoßen auf Kritik - nicht nur bei Opposition und Bürgerinitiativen. Die Rhein-Main-Region präsentiert deshalb ihre eigenen Modelle, damit alle vom Fluglärm betroffenen Bürger auf sieben Stunden Nachruhe kommen. Mehr...

Weil es zu wenig Geld gibt, könnte die S-Bahn in Frankfurt künftig unattraktiver und damit leerer werden.

Höhere Fahrpreise bei geringerem Angebot: Der hessische Verkehrsminister Al-Wazir warnt vor Einschnitten bei S-Bahnen und Regionalzügen. Mehr...

Es war ein diesiger Tag: Vor exakt drei Jahren eröffnete der Kanzlerinnen-Jet die neue Landebahn.Andreas Arnold

Das Wachstum des Flughafens hat seinen Preis, den so gut wie jeder in der Region bezahlen muss. Drei Jahre Landebahn und die Folgen – eine Analyse. Mehr...

Im Stadtwald fallen nicht nur Blätter herab.

Eine Spaziergängerin stößt im Frankfurter Stadtwald auf weitere Flugzeugteile. Vermutlich stammen die Trümmer von der Boeing 747 der Korean Air, von der in dieser Woche schon Teile einer Landeklappe im Wald entdeckt worden waren.  Mehr...

Die Ergebnisse zum Absturz der Trümmerteile müssen so schnell wie möglich auf den Tisch. Die Bevölkerung ist beunruhigt.  Mehr...

Rudolf Schmenger sagte im Untersuchungsausschuss zur Steuerfahnderaffäre als Zeuge aus.

Die Landesregierung lehnt die SPD-Forderung nach einer Rehabilitation der mit einem falschen Gutachten aus dem Dienst gedrängten Steuerfahnder ab. Ex-Finanzverwaltungsmitarbeiter ist enttäuscht. Mehr...

So soll das Terminal 3 einmal aussehen.

Werden die Passagierzahlen tatsächlich so stark steigen, dass sie den Bau des umstrittenen Terminals 3 am Frankfurter Flughafen rechtfertigen? Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) will die von Fraport vorgelegte Flugverkehrsprognose nun von externen Gutachtern überprüfen lassen. Mehr...

Wilde Katzen sind ein Problem.

Wohl eine halbe Million verwilderte Katzen streunen durch Hessen - halb verhungert, oftmals krank, voller Flöhe und Zecken. Damit das Elend nicht noch größer wird, kastriert eine mobile Praxis die Tiere direkt vor Ort. Mehr...

Neues Duo an der Spitze der Hessen-Linke: Jan Schalauske und Heidemarie Scheuch-Paschkewitz.

Hessens Linke verjüngt sich: Nach zwölf Jahren an der Spitze tritt Ulrich Wilken (56) kürzer. Neuer Landesvorsitzender ist Jan Schalauske: Der 33-Jährige greift bei seiner Rede die schwarz-grüne Koalition in Wiesbaden mit scharfen Worten an. Mehr...

Vor einer Woche kam der Ebola-Patient an die Frankfurter Uniklinik.

Berechnungen zufolge ist Frankfurt Deutschlands größtes Einfallstor für Infektionen. Die Gefahr, sich am Frankfurter Flughafen anzustecken, ist so groß wie sonst nirgendwo. Flughafen und Uniklinik sind auf Notfälle vorbereitet. Mehr...

Thorsten Schäfer-Gümbel diskutiert über Amazon.

Wer gewinnt den Kampf um die Herrschaft über den Büchermarkt? Amazon oder der traditionelle Buchhandel? Experten diskutieren diese Frage auf dem Podium des sozialdemokratischen „Vorwärts“. Manche sehen die Macht des Internetriesen schwinden. Mehr...

Die Hallen füllen sich, es wird viel geredet.

Das Thema Gerechtigkeit findet sich in vielen Büchern, aber auch über Online-Handel, Bildung und mit Autoren wird auf der Frankfurter Buchmesse diskutiert. Mehr...

Das Mitgefühl mit den getöteten Hunden wurde oft auf Plakaten ausgedrückt.

Die Debatte um die in Rüsselsheim erschossenen Hunde geht weiter. Im Internet gibt es makabre T-Shirts mit dem Konterfei der Tiere, auf einer Homepage liegt ein virtuelles Kondolenzbuch aus.  Mehr...

Dächer sind anfällig für Wirbelschleppen. Wieder sind Ziegel heruntergefallen.

Wieder haben Flugzeuge Schäden an zwei Dächern in Raunheim verursacht. Die Anwohner in der Einflugschneise sind beunruhigt, sagt die örtliche Bürgerinitiative gegen Fluglärm und fordert von Flughafenbetreiber Fraport, die Kosten für die Dachsicherung komplett zu übernehmen. Mehr...

Vor allem zur Behandlung von Gehirntumoren eignet sich die Partikeltherapie.

Der Geschäftsführer des Uniklinikums Marburg, Gunther K. Weiß, spricht im FR- Interview über die Chancen der Partikeltherapie. Mehr...

So soll das Terminal 3 einmal aussehen.

Verkehrsverbund und Kommunalpolitiker fordern eine Anbindung des neuen Terminals per S-Bahn. Platz für einen Bahnhof wäre vorhanden. Doch die Fraport soll sich an den Kosten beteiligen. Das erwartet der RMV.  Mehr...

Blütenpracht zum Träumen.

Bis zum Schluss gibt es blühende Beete am Ufer der Lahn. Doch von einigen Verkäufern komt auch Kritik an Organisation und mangelnder Info. Bis Sonntag ist noch geöffnet, danach wird zügig abgebaut. Mehr...

Die kleine Kamera sitzt beim Einsatz auf der Schulter.

Der Innenminister spricht von einem Erfolgsmodell. Vor einem Jahr wurden die ersten Körperkameras in Frankfurt getestet. Jetzt sollen 72 Geräte in ganz Hessen die Beamten vor möglichen Angriffen schützen. Lob gibt's vom grünen Koalitionspartner, und auch die SPD ist für den flächendeckenden Einsatz.  Mehr...

Schon bald dürften sich Reisende wie hier auf dem Frankfurter Hauptbahnhof wieder die Beine in den Bauch stehen - die Lokführer drohen mit unbefristetem Streik.

Streikende Lokführer, defekte Oberleitungen, kranke Busfahrer, verunglückte Straßenbahnen, mangelhafte Information - für viele Nutzer ist der öffentliche Nahverkehr im Rhein-Main-Gebiet nur noch ein Ärgernis.  Mehr...

Auf manchen Plakaten wurden den Polizisten Vorwürfe gemacht.

Die Art und Weise, wie sich der Protest gegen die Tötung von zwei Staffordshire-Terriern in Rüsselsheim Luft macht, ist unterirdisch - und sie schadet der Debatte um die Diskriminierung von Listenhunden. Sachlichkeit wäre angebracht - und Ehrlichkeit. Ein Kommentar. Mehr...

Die Hunde "Kimbo" und "Tays" hatten am Dienstag in der Rüsselsheimer Innenstadt zwei Männer angegriffen und verletzt.

Einer der Verletzten des Hundeangriffs wird weiter in der Klinik behandelt. Die Internet-Petition gegen die zwei Polizisten hat 82.000 Unterzeichner. Ein Chronik der Ereignisse. Mehr...

Tierfreunde legen an der Stelle, an der die Tiere getötet wurden, Stofftiere und Bilder ab.

In Rüsselsheim sind am Sonntag mehrere hundert Menschen aus Protest gegen die Erschießung von zwei Staffordshire-Terriern durch die Polizei auf die Straße gegangen. Die Beteiligung bleibt allerdings deutlich unter den Erwartungen. Mehr...

Der Taster wird zu oft falsch gedrückt.

Wegen der anhaltenden Verspätungen schränken der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) und die Deutsche Bahn die Funktion der Ausstiegshilfe-Taster auf den S-Bahn-Linien 1 und 2 ein. Mehr...

Attraktive Fahrzeuge und Bahnhöfe, gute Information für Fahrgäste: All das  plant der RMV.

Der RMV will den Nahverkehr attraktiver machen. Ein neues Gesamtkonzept sieht neue Strecken und Angebote vor, beispielsweise soll die S-Bahn zwischen Frankfurt-West und Friedberg ein eigenes Gleis bekommen, sodass sich Fernzüge, Regionalbahnen und Güterverkehr nicht mehr gegenseitig behindern. Mehr...

Jüngster Fall in Raunheim.

Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) will mit den Landkreisen Groß-Gerau und Main-Taunus sprechen, damit die Anträge auf Dachsicherung zügig bearbeitet werden. Mehr...

Idyllisch am Rhein gelegen, stillgelegt, aber keinesfalls harmlos: das Atomkraftwerk Biblis.

Der BUND warnt davor, die Risiken beim Abriss des Atomkraftwerks zu unterschätzen. Bei der aktuellen Strahlenschutzverordnung gelange zu schnell Material in den Stoffkreislauf zurück, welches noch gesundheitliche Risiken mit sich bringt. Mehr...

Twitter
Wir über uns
Die Kampagne
Die Zeitung
Sonderheft

Die Siebziger sind die Frankfurter Jahre. Von hier aus strahlt in die Republik, was das Jahrzehnt bestimmt: das Aufbegehren der Jugend, der Häuserkampf in und ums Westend, die terroristische Bedrohung der RAF - und die Flügelzange der Eintracht mit Grabowski und Hölzenbein.

FR-Geschichte: 70er Jahre in Frankfurt

Unser Sonderheft blickt zurück, dokumentiert Originaltexte und zeigt das Jahrzehnt in Bildern.

Weblog

Er ist Ihr Mann in der FR-Redaktion: Bei Bronski zählt Ihre Meinung. Diskutieren Sie online mit.

FR-Aktion
Geld für gute Zwecke - die FR sammelt Jahr für Jahr für die Altenhilfe.

Mehr als 28 Millionen Euro hat unsere Altenhilfe bis heute verteilt. Unser Verein sammelt das ganze Jahr über Spenden - und unterstützt, wo er kann.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Archiv von FR-Online

Schauen Sie mit uns zurück auf die vergangenen zehn Jahre: Auf den Tag genau sehen Sie in unserem Archiv, wann was Thema war.

Artikel Nachdruck

Sie wollen einen Artikel aus der Frankfurter Rundschau nachlesen? Auf Ihrer Webseite verwenden? Oder gar selbst drucken? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Geburtsstunde der FR
Im Kellergeschoss des Hauses zwischen Schillerstraße und Großer Eschenheimer Straße: In einem schlichten Festakt überreichte General Roger McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee, sieben Männern die Zulassungsurkunde, mit denen sie als Lizenzträger die Frankfurter Rundschau herausgeben durften. Von links nach rechts: General McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee (mit Lizenz), Arno Rudert, Paul Rodemann, Wilhelm Knothe, Otto Grossmann, Wilhelm Karl Gerst, Hans Etzkorn und Emil Carlebach.

In der Nacht zum 1. August 1945 kamen die Rotationsmaschinen der ehrwürdigen Frankfurter Zeitung wieder auf Touren - Blick zurück ...

FR-Themen
Zeitunglesen macht klug - Rundschau-Lesen macht klüger.

Unbequeme Recherchen, aufgedeckte Skandale: Die FR legt den Finger in Wunden. Journalistische Höhepunkte aus sechs Jahrzehnten.

Zeitungsdesign

Neun Preise beim "European Newspaper Award" - das Layout der Frankfurter Rundschau wurde vielfach ausgezeichnet.