Aktuell: Museumsuferfest Frankfurt | Türkei | US-Wahl | FR-Serie: Fintechs
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Wir über uns

Jutta Rippegather

Redakteurin, Frankfurt/Rhein-Main

Jutta Rippegather

Jutta Rippegather schreibt in der Redaktion Frankfurt/Rhein-Main hauptsächlich über die Landespolitik. Ihre Schwerpunkte sind Gesundheit und Verkehr.

Kürzel: jur

Wohnt in: der Wetterau

Am liebsten bin ich: auf Reisen

Dabei seit: 1987

Aktuelle Beiträge von Jutta Rippegather

Von  |
Die hessische Landesregierung will ein wachsames Auge auf den Islamunterricht an Schulen halten. (Symbolbild)

Das Kabinett diskutiert zur Halbzeit der schwarz-grünen Koalition in Hessen bei seiner Klausur die Themen Bildung, Sicherheit und Integration.  Mehr...

Die Frankfurter Rundschau ist Teil einer Inszenierung des Biennale-Künstlers Dries Verhoeven. Dabei trägt der Niederländer Ideen und gesellschaftliche Werte zu Grabe. Mehr...

Wegen der sechswöchigen Bauarbeiten im Frankfurter S-Bahntunnel mussten Pendler im Stadtgebiet auf Trams ausweichen.

Ganz Frankfurt scheint eine einzige Baustelle zu sein. Am schlimmsten waren diesen Sommer wohl die Nutzer des ÖPNV betroffen. Ein Kommentar. Mehr...

Die Kirschessigfliege macht deutschen Winzern das Leben schwer.

Die Kirschessigfliege setzt Obstbauern in diesem Jahr sehr zu. Auch Winzern bereitet die aus Asien eingeschleppte Art zunehmend Sorgen. Die Traubenlese ist gefährdet. Mehr...

Arbeit am offenen Herzen – im OP-Saal der Kerckhoff-Klinik in Bad Nauheim.

Nach dem Aus an der Frankfurter Uniklinik will die Kerckhoff-Klinik die Transplantationspatienten übernehmen. 20 Patienten warten dort derzeit verzweifelt auf ein Herz, um weiterleben zu können. 30 Patienten könnten nun dazukommen. Mehr...

Kranke und Angehörige verbinden mit dem Haupteingang der Klinik viele Gefühle.

Rolf Jaksties lebt seit 13 Jahren mit einem Spenderherz. Im FR-Interview spricht er über das Warten auf die Organspende und das Leben danach. Mehr...

So nah ist der Luchs nur in Gehegen wie dem Wildtierpark Edersee zu bewundern. Man beachte die Pinsel am Ohr.

In den 70er Jahren war der Luchs in Hessen bereits ausgerottet. Nun leben hier wieder rund zehn Exemplare. Doch die Zahl stagniert und droht zu sinken.  Mehr...

Neue Erkenntnisse könnte auch eine vom Bund geplante Studie liefern, für die sich Hessen mit Deutschlands größtem Airport beworben hat.

Das Land Hessen will Messgeräte anschaffen, um mehr über das Thema Feinstaub zu erfahren. Neue Erkenntnisse könnte zudem eine vom Bund geplante Studie liefern, für die sich Hessen mit Deutschlands größtem Airport beworben hat.  Mehr...

Die Gefahr durch Flugzeugabstürze am AKW Biblis werde unterschätzt, sagt der BUND.

Umweltschützer wehren sich dagegen, dass am Atomkraftwerk in Biblis die Einrichtung eines Lagers für radioaktive Abfälle genehmigt worden ist. Sie sehen die Sicherheit nicht gewährleistet und fordern mehr Transparenz. Mehr...

Das Schlossgrabenfest in Darmstadt.

Die Ermittlungen zum Darmstädter Schlossgrabenfest sind beendet. Demnach gab es auf der Veranstaltung keine sexuellen Übergriffe. Mehr...

Massenhaft Menschen mit Atemschutz sieht man in Limburg nicht. Doch die Luft in der Kommune ist ein Problem (Symbolfoto).

Per Zwangsvollstreckung will die Deutsche Umwelthilfe für saubere Luft in Limburg sorgen. Sie wirft der hessischen Landesregierung Untätigkeit vor. Mehr...

Protest gegen Fluglärm. (Symbolbild)

Der Intendant des Rheingau Musik Festivals sieht eine Geschäftsschädigung in den Mahnwachen und Briefen der Fluglärmgegner. Jetzt klagt er gegen die Initiative gegen Fluglärm Mainz. Mehr...

Hühner brauchen Beschäftigung, Auslauf - und Futter zum Picken, sonst gehen sie an Artgenossen. Auf diesem Biohof dürfen Hennen ihre Schnäbel seit jeher behalten. Als Beschäftigung dient das große Freigehege.

Geflügelzüchter in Hessen wollen künftig freiwillig auf das Kürzen der Schnäbel von Legehennen verzichten. Auch für Kälber gibt es Fortschritte für mehr Tierwohl. Mehr...

Vier Jahre lang wird am S-Bahn-Tunnel gebaut.

Wie kommen eigentlich die Arbeiten am Frankfurter S-Bahn-Tunnel voran? 15 Leser der Frankfurter Rundschau sind zu einer exklusiven Tour eingeladen. Mehr...

Weißer Turm im Hof von Schloss Homburg.

Die Hessen Agentur fördert Wirtschaft, Stadtentwicklung oder die Energiewende. Die Bilanz ist gut, Hessen Agentur hat erfolgreich gearbeitet Mehr...

Ärzte übertragen Herzen an bundesweit 22 Transplantationszentren, darunter in Frankfurt.

Wer ein Spenderherz benötigt, muss künftig nach Bad Nauheim. Frankfurt hat bei dem Eingriff zu viele Patienten verloren. An der Frankfurter Uniklinik sollen ein neues Herz-Kreislauf-Zentrum und Qualitätskontrollen den Imageschaden in Grenzen halten. Mehr...

In der Frankfurter Uniklinik werden keine Herzen mehr transplantiert.

Frankfurts Uniklinik gibt die Transplantation von Herzen auf, weil die Kollegen andernorts erfolgreicher sind. Das ist kein Skandal, sondern nur konsequent. Ein Kommentar. Mehr...

Modernste Technik: OP der Kerckhoff-Klinik.

Die Kerckhoff-Klinik in Bad Nauheim ist nach dem Verzicht der Frankfuter Hessens einziges Zentrum für Transplantationen. Die Klinik kann hervorragende Zahlen vorweisen. Mehr...

Der Regionalverband verfüge über ein Guthaben von mehreren Millionen Euro. (Symbolfoto).

Der Landesrechnungshof moniert zu hohe Kosten für die Büroräume des Regionalverbands Frankfurt-Rhein-Main. Der Verband weist die Vorwürfe zurück. Mehr...

Plattgedrückt liegt erntereifes Getreide auf einem Feld bei Oberursel im Regen.

Die feucht-warme Witterung bietet ideale Bedingungen für Schädlinge wie Pilze und Kirschessigfliegen. Die Landwirte in Hessen sind unzufrieden mit der Ernte. Mehr...

So schnell gibt es für die A 661 keine  drei Hauptspuren in jede Richtung, plus Abbiegespuren.

Der Verband hessischer Unternehmer rügt den Bundesverkehrswegeplan. Ein Ausbau der A661 und der A5 sei notwendig. Andere freuen sich hingegen über den Bundesverkehrswegeplan. Mehr...

Immer wieder fügen sogenannte "Pferderipper" den Tieren in der Region Verletzungen zu.

In Groß-Zimmern werden zwei Ponys attackiert und schwer verletzt . Die Polizei setzt 1000 Euro Prämie für Hinweise auf Täter aus. Es ist nicht der erste Fall in der Region.  Mehr...

Der Bundesverkehrsminister hat gravierende Engpässe im Schienennetz des Ballungsraums bestätigt.

Der Bundesverkehrswegeplan sieht dringenden Ausbaubedarf für Straßen und Schiene - vor allem im Rhein-Main-Gebiet. Für Verkehrsminister Al-Wazir setzt Berlin aber falsche Schwerpunkte.  Mehr...

Pfoten hoch. Die Schonzeit für Waschbären ist seit gestern vorbei. Hessens Jäger wollen sie kippen.

Waschbären sehen süß aus, bereiten in den hessischen Wäldern jedoch Probleme. Die Jägerlobby will nun die Schonzeit der Tiere mit Hilfe einer neuen EU-Verordnung aushebeln. Mehr...

Das Üben hat sich gelohnt: Hessens Schüler_innen schneiden besser als zuletzt.

Die Schüler in Hessen erzielen die beste Durchschnittsnote seit der Einführung des Zentral-Abis. Allerdings sind diesmal auch mehr Schüler durch die Prüfung gefallen. Mehr...

Auch in der neuen Frankfurter Altstadt werden einige Wohnungen entstehen. Aber das reicht bei weitem nicht, um die Wohnungsnot in der Region zu lindern.

Ministerin Hinz setzt im FR-Interview sich für mehr Wohnungen ein – Frankfurter Äcker will sie allerdings nicht dafür opfern. Mehr...

Anzeige

Stellenausschreibung

Grafik-Designer/-in

Für unsere Redaktion suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Grafik-Designerin oder einen Grafik-Designer. Es handelt sich um eine Teilzeit-Stelle zu 40 Prozent. Mehr...

Ausbildung

Praktikum bei der FR

Lernen Sie den Arbeitsalltag einer Redaktion kennen und erproben Sie sich und Ihr journalistisches Talent bei der Mitarbeit.  Mehr...

Ausbildung

Volontariat bei der FR

Der Hauptweg in den Journalismus führt weiterhin über das Redaktionsvolontariat. Hier finden Sie alles, was Sie für eine Bewerbung wissen müssen. Mehr...

Video

Wie wir arbeiten: Stephan Hebel - Der Leitartikler

Wie recherchieren FR-Journalisten in der rechten Szene? Warum überschätzt die Eintracht die FR? Wie entsteht ein Leitartikel? Wie sieht Leserbrief- Mann "Bronski" aus? Gespräche beim Leserfest gaben Einblicke in die Arbeit der Redaktion. Hier alle Videos zum Nachschauen.

Twitter
Wir über uns
Die Kampagne
Die Zeitung
Sonderheft

Die Siebziger sind die Frankfurter Jahre. Von hier aus strahlt in die Republik, was das Jahrzehnt bestimmt: das Aufbegehren der Jugend, der Häuserkampf in und ums Westend, die terroristische Bedrohung der RAF - und die Flügelzange der Eintracht mit Grabowski und Hölzenbein.

FR-Geschichte: 70er Jahre in Frankfurt

Unser Sonderheft blickt zurück, dokumentiert Originaltexte und zeigt das Jahrzehnt in Bildern.

Weblog

Er ist Ihr Mann in der FR-Redaktion: Bei Bronski zählt Ihre Meinung. Diskutieren Sie online mit.

FR-Aktion
Geld für gute Zwecke - die FR sammelt Jahr für Jahr für die Altenhilfe.

Mehr als 28 Millionen Euro hat unsere Altenhilfe bis heute verteilt. Unser Verein sammelt das ganze Jahr über Spenden - und unterstützt, wo er kann.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Archiv von FR-Online

Schauen Sie mit uns zurück auf die vergangenen zehn Jahre: Auf den Tag genau sehen Sie in unserem Archiv, wann was Thema war.

Archiv Nachdruck

Sie wollen einen Artikel aus der Frankfurter Rundschau nachlesen? Auf Ihrer Webseite verwenden? Oder gar selbst drucken? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Geburtsstunde der FR
Im Kellergeschoss des Hauses zwischen Schillerstraße und Großer Eschenheimer Straße: In einem schlichten Festakt überreichte General Roger McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee, sieben Männern die Zulassungsurkunde, mit denen sie als Lizenzträger die Frankfurter Rundschau herausgeben durften. Von links nach rechts: General McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee (mit Lizenz), Arno Rudert, Paul Rodemann, Wilhelm Knothe, Otto Grossmann, Wilhelm Karl Gerst, Hans Etzkorn und Emil Carlebach.

In der Nacht zum 1. August 1945 kamen die Rotationsmaschinen der ehrwürdigen Frankfurter Zeitung wieder auf Touren - Blick zurück ...

FR-Themen
Zeitunglesen macht klug - Rundschau-Lesen macht klüger.

Unbequeme Recherchen, aufgedeckte Skandale: Die FR legt den Finger in Wunden. Journalistische Höhepunkte aus sechs Jahrzehnten.

Zeitungsdesign

Neun Preise beim "European Newspaper Award" - das Layout der Frankfurter Rundschau wurde vielfach ausgezeichnet.