Aktuell: Wochenend-Magazin FR7 | FR-Recherche: Medikamententests an Heimkindern | Türkei | Flüchtlinge in Deutschland und Europa | US-Wahl
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Wir über uns

Danijel Majic

Redaktion Frankfurt/Rhein-Main

E-Mail: d.Majic@fr.de

Danijel Majic

Danijel Majic arbeitet in unserer Redaktion Frankfurt/Rhein-Main. Seine Schwerpunktthemen sind Ausländer- und Rechtsextremismus.

Kürzel: dmj

Aktuelle Beiträge von Danijel Majic

Von  |
Viele kommen bei der Kälte in die Hauptwache.

Unbekannte entzünden in Frankfurt einen Unterschlupf von Obdachlosen. Die Bewohner kommen glimpflich davon. Der Angriff ist eher ein Einzelfall. Mehr...

Einsatz oder nur ein "Witz" für Facebook? Eine "Mannequin-Challenge" syrischer Weißhelme wurde für Propagandazwecke missbraucht.

Im syrischen Bürgerkrieg sind die sozialen Netzwerke längst Teil des Schlachtfelds. Selbst plumpeste Bild-Fälschungen werden massenweise weiterverbreitet. Mehr...

Die AfD in Hessen fährt einen streng rechten Kurs.

Die "Patriotische Plattform" will die AfD auf einem strammen Rechtskurs halten. Im Vorstand sitzt auch Fabian Flecken. Der 34-Jährige ist innerhalb der Neuen Rechten bestens vernetzt. Mehr...

Ein großer Datenpool hilft Statistikern zu verstehen, was unter den Dächern Frankfurts passiert.

Das Statistische Jahrbuch 2016 zeichnet ein differenziertes Bevölkerungsbild der Stadt. In Frankfurt leben viele Singles, aber auch 73.000 Familien. Mehr...

Jutta Ditfurth hat viele Kontroversen mit der Linkspartei.

Die Frankfurter Linke steht nur selten zusammen, bleibt jedoch extrem umtriebig. Mit ihrem Protest gegen die Rechtspopulisten zeigt sie auch ihr Mobilisierungspotenzial. Mehr...

Ein Suizid legt die S-Bahnlinie S5 zwischen den Stationen Frankfurt-Rödelheim und Oberursel-Weißkirchen zwei Stunden lang lahm. Mehr...

Im Café KOZ fand eine Veranstaltung unter Sicherheitsvorkehrungen statt.

Nach massiven Beschwerden untersagt die Frankfurter Fachhochschule eine Filmvorführung. Teilnehmer sollen der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK nahestehen. Mehr...

Im Café KOZ fand eine Veranstaltung unter Sicherheitsvorkehrungen statt.

Nach massiven Beschwerden untersagt die Frankfurter Fachhochschule eine Filmvorführung. Teilnehmer sollen der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK nahestehen. Mehr...

Trotz der mutmaßlichen Einflussnahme durch die Regierung Erdogan hält die hessische Landesregierung an Ditib als Partner für den islamischen Religionsunterricht fest.

Das Sozialministerium verteidigt die Anerkennung der Ditib-Jugend als Träger der freien Jugendhilfe. Der Dachverband redet trotz des mutmaßlichen Einflusses der Erdogan-Regierung weiter beim Religionsunterricht mit. Mehr...

Der Balkanizer und seine Band.

Die deutsche Balkan-Ska-Reggae-Punk-Band Trovaci tritt in Frankfurt auf. Der Band-Name bedeutet wörtlich ins Deutsche übersetzt so viel wie Giftmischer. Im ehemaligen Jugoslawien aber steht der Begriff auch für Menschen, die gut flirten können.  Mehr...

Drei Aktionen, ein Aktivist: Bei „Wacht auf“, „Lies“ und „We love Muhammad“.

Nach dem Verbot des salafistischen Vereins „Die Wahre Religion“ und der dazugehörigen Koranverteil-Aktion „Lies“ prüft das Hessische Innenministerium, ob das Verbot auch den Ableger „We love Muhammad“ betrifft. Mehr...

Salafisten-Prediger Pierre Vogel wirbt bereits für die neue Aktion mit dem Titel „We love Muhammad“.

In Frankfurt gibt es bereits den Nachfolger der „Lies!“-Stände. Eine auf Deutsch verfasste Biografie des islamischen Propheten Mohammed soll tausendfach an den Mann gebracht werden. Mehr...

Der Prediger Abu Walaa fordert von seinen Anhängern eine strenge Auslegung des Korans.

Abu Walaa gilt den deutschen Sicherheitsbehörden als eine der wichtigsten Verbindungspersonen des „Islamischen Staates“ in Deutschland. In der vorigen Woche wurde der salafistische Prediger verhaftet.  Mehr...

35 Grundschullehrkräfte demonstrierten am Montagnachmittag vor dem Staatlichen Schulamt.

Grundschullehrkräfte fordern vor dem Staatlichen Schulamt die Eingruppierung in höhere Besoldungsgruppe. Die indirekte Diskriminierung von Frauen wird kritisiert. Mehr...

Auf der B-Ebene des Frankfurter Hauptbahnhofs wird es kein eigenes Polizeirevier geben. (Archivbild)

Bundes- und Landespolizei erteilen der Idee eines eigenen Reviers in der B-Ebene des Frankfurter Hauptbahnhofs eine Absage. Mehr...

Polizei und Demoordner versuchen, wütende Demonstranten vor dem türkischen Konsulat zu beruhigen.

Ein Journalist behauptet, während einer Demonstration vor dem türkischen Generalkonsulat in Frankfurt von Polizisten geschlagen und getreten worden zu sein. Für seinen Presseausweis hätten sich die Beamten nicht interessiert. Mehr...

Protest gegen die AfD im Frankfurter Römer. (Archivbild)

Obwohl seine Beisitzerin Iris Leibbrand auf Facebook Videos mit antsemitischen Inhalten gepostet hat, will der Frankfurter AfD-Kreisverband keine Konsequenzen ziehen. Leibbrand will die Beiträge versehentlich gepostet haben. Mehr...

Bei einer Demonstration in Sachsenhausen am 29. Oktober: Freiheit für die Bürgermeister von Amed und alle politischen Gefangenen.

Frankfurter mit türkischem Migrationshintergrund schauen voller Sorge auf die Entwicklungen in der Türkei. In der Community gibt es tiefe Gräben. Mehr...

Polizei und Demoordner versuchen, wütende Demonstranten vor dem türkischen Konsulat zu beruhigen.

Rund 300 Kurden demonstrieren gegen die Verhaftung von Abgeordneten in der Türkei. Nach anfänglichen Scharmützeln verläuft die Demo weitgehend friedlich. Mehr...

Die Bundesrepublik ist kein (souveräner) Staat. Kernthese aller Reichsbürger-Ableger. Screenshot von der Facebook-Seite von Iris Leibbrand.

Eine Beisitzerin des Frankfurter AfD-Kreisvorstands verbreitet auf Facebook antisemitische Verschwörungstheorien aus dem ideologischen Dunstkreis der Reichsbürgerbewegung. Mehr...

Auch  Peter Münch war von den Attacken betroffen.

Eine bislang unbekannte Antifa-Gruppe übernimmt die Verantwortung für Sachbeschädigungen an Häusern und einem Auto von AfD-Politikern in Frankfurt und Bad Homburg. Mehr...

In Frankfurt ist das Haus eines NPD-Mannes beschmiert worden. (Symbolbild)

Das Haus eines NPD-Mitglieds wird in Niederrad mit Farbe beschmiert. Zu der Tat bekannt sich die bislang unbekannte „Autonome Antifaschistische Gruppe“.  Mehr...

Radojka Milanovic in  ihrer Wohnung in Bürgel.

Im Februar berichtete die FR über Radojka Milanovic, die vor der drohenden Abschiebung ins Kirchenasyl flüchtete. Dies hat sie inzwischen verlassen. Doch an ihrer prekären Situation hat sich seitdem wenig verändert.  Mehr...

Demo von Rechten am 7. Oktober in Wetzlar.

In Hessen wirbt der gesamte rechte Rand des politischen Spektrums für die „Demo für Alle“. Der Kampf gegen den „perversen Zeitgeist“ ist ein gemeinsamer Nenner. Mehr...

Polizeieinsatz auf der Zeil (Symbolbild) Peter Jülich

Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen gegen einen Polizisten übernommen, der während eines Einsatzes auf der Zeil einen Mann angegriffen haben soll. Publik wurde der Fall durch die sozialen Netzwerke. Mehr...

Anzeige


Auch unterwegs auf dem Laufenden:
„FR News“ –
die App für Ihr Smartphone.

Für iPhone und Android-Handys.
Jetzt downloaden!

Stellenausschreibung

Redakteur/-in Frankfurt & Rhein-Main

Jede Woche 36 Seiten mehr Berichte aus Frankfurt und Rhein-Main: Die Frankfurter Rundschau erweitert ihren Regionalteil - und verbessert seine Struktur. Wir stellen die Neuerungen vor.

Für unser Ressort Frankfurt & Rhein-Main suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Redakteur/in. In dieser Funktion werden Sie am Lokal- und Regionaldesk tätig sein.  Mehr...

Stellenausschreibung

Digitalredakteur/-in

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Digitalredakteur/in. In dieser Funktion werden Sie alle digitalen Produkte der Frankfurter Rundschau redaktionell betreuen. Mehr...

Ausbildung

Praktikum bei der FR

Lernen Sie den Arbeitsalltag einer Redaktion kennen und erproben Sie sich und Ihr journalistisches Talent bei der Mitarbeit.  Mehr...

Ausbildung

Volontariat bei der FR

Der Hauptweg in den Journalismus führt weiterhin über das Redaktionsvolontariat. Hier finden Sie alles, was Sie für eine Bewerbung wissen müssen. Mehr...

Video

Wie wir arbeiten: Stephan Hebel - Der Leitartikler

Wie recherchieren FR-Journalisten in der rechten Szene? Warum überschätzt die Eintracht die FR? Wie entsteht ein Leitartikel? Wie sieht Leserbrief- Mann "Bronski" aus? Gespräche beim Leserfest gaben Einblicke in die Arbeit der Redaktion. Hier alle Videos zum Nachschauen.

Twitter
Wir über uns
Die Kampagne
Die Zeitung
Sonderheft

Die Siebziger sind die Frankfurter Jahre. Von hier aus strahlt in die Republik, was das Jahrzehnt bestimmt: das Aufbegehren der Jugend, der Häuserkampf in und ums Westend, die terroristische Bedrohung der RAF - und die Flügelzange der Eintracht mit Grabowski und Hölzenbein.

FR-Geschichte: 70er Jahre in Frankfurt

Unser Sonderheft blickt zurück, dokumentiert Originaltexte und zeigt das Jahrzehnt in Bildern.

Weblog

Er ist Ihr Mann in der FR-Redaktion: Bei Bronski zählt Ihre Meinung. Diskutieren Sie online mit.

FR-Aktion
Geld für gute Zwecke - die FR sammelt Jahr für Jahr für die Altenhilfe.

Mehr als 28 Millionen Euro hat unsere Altenhilfe bis heute verteilt. Unser Verein sammelt das ganze Jahr über Spenden - und unterstützt, wo er kann.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Archiv von FR-Online

Schauen Sie mit uns zurück auf die vergangenen zehn Jahre: Auf den Tag genau sehen Sie in unserem Archiv, wann was Thema war.

Archiv Nachdruck

Sie wollen einen Artikel aus der Frankfurter Rundschau nachlesen? Auf Ihrer Webseite verwenden? Oder gar selbst drucken? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Geburtsstunde der FR
Im Kellergeschoss des Hauses zwischen Schillerstraße und Großer Eschenheimer Straße: In einem schlichten Festakt überreichte General Roger McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee, sieben Männern die Zulassungsurkunde, mit denen sie als Lizenzträger die Frankfurter Rundschau herausgeben durften. Von links nach rechts: General McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee (mit Lizenz), Arno Rudert, Paul Rodemann, Wilhelm Knothe, Otto Grossmann, Wilhelm Karl Gerst, Hans Etzkorn und Emil Carlebach.

In der Nacht zum 1. August 1945 kamen die Rotationsmaschinen der ehrwürdigen Frankfurter Zeitung wieder auf Touren - Blick zurück ...

FR-Themen
Zeitunglesen macht klug - Rundschau-Lesen macht klüger.

Unbequeme Recherchen, aufgedeckte Skandale: Die FR legt den Finger in Wunden. Journalistische Höhepunkte aus sechs Jahrzehnten.

Zeitungsdesign

Neun Preise beim "European Newspaper Award" - das Layout der Frankfurter Rundschau wurde vielfach ausgezeichnet.