Aktuell: Formel-1-Rennen in Ungarn | Flucht und Zuwanderung | Griechenland | Regionale Startseite
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Wir über uns

Danijel Majic

Redaktion Frankfurt/Rhein-Main

Danijel Majic

Danijel Majic arbeitet in unseren Redaktionen in Offenbach und Frankfurt. Seine Schwerpunktthemen sind Ausländer- und Rechtsextremismus.

Kürzel: dmj

Aktuelle Beiträge von Danijel Majic

Von  |
Großer Andrang im Strandbad Rodgau.

Besucherrekorde bedeuten für die Seen und Freibäder im Kreis Offenbach auch Probleme. Sie müssen einen höheren Sicherheitsaufwand betreiben - nicht nur, um Badegäste vor dem Ertrinken zu bewahren. Mehr...

Das Höchster Mainufer: Auch dieser Schwan weiß, wo es schön ist.

Kein Ort ist schöner: FR-Redakteur Danijel Majc liebt das Höchster Mainufer. Dabei stört ihn wenig, dass derzeit Zäune die Sicht versperren. Er lädt die Bürger dazu ein, öfter zu verweilen, wo Ort und Fluss eins werden.  Mehr...

Mitten im Spessartviertel: die Kita Kinderburg.

Materielle Not, Bildungsdefizite, Gewalterfahrung. Seit Anfang 2014 wird in der Kinderburg gegengesteuert – mit Hilfe von vier Sozialpädagogen des Theresien-Kinder- und Jugendhilfezentrums. Mehr...

Die FDP wirft dem schwarz-grünen Magistrat vor, aktiv die Ansiedlung einer Drogeriefiliale im Gewerbegebiet Ober-Roden zwischen Odenwald- und Senefelder Straße verhindern zu wollen.  Mehr...

Aktion erzeugt Reaktion.

Die neurechte Gruppierung Identitäre Bewegung (IB) beschäftigt Medien und Politik. Insbesondere die SPD fordert, die Verbindungen der Bewegung zur rechtsextremen Szene zu prüfen.  Mehr...

Unter dem Motto „Feiern und Brücken bauen“ lädt die Stadt am Samstag, 18. Juli, und Sonntag, 19. Juli, zum Brückenfest. Der Sonntagvormittag steht im Zeichen der Städtefreundschaft mit der Südtiroler Gemeinde Tramin.  Mehr...

In der Lagerhalle Stanic steht die Luft. Knapp 30 Bürger haben den Weg hierher gefunden, um sich in der Bürgerinformationsveranstaltung die Pläne für den Umbau des Dudenhöfer Bahnhofsvorplatzes erläutern zu lassen. Mehr...

Ernstes Thema, bunte Bilder: Shayan, Lukas, Neda, Alisha-Lane und Lara (von links) präsentieren ihre Werke.

Hospizhelfer der Johanniter sprechen mit Schülern über ein tabuisiertes Thema Mehr...

So einig ist das Stadtparlament selten. Ohne Gegenstimme wurde am Montagabend der Handlungsplan Bildung für die Jahre 2015 und 2016 verabschiedet. Darin setzt sich die Stadt zum Ziel, die Kinderbetreuung in allen Altersstufen weiter auszubauen – zusammen mit freien Trägern. Mehr...

Nachmieter gesucht: Areva-Zentrale am Kaiserlei.

Gewerkschaft und Betriebsrat wollen den Wegzug von Areva nicht einfach hinnehmen. Areva will sich auf die Standorte Erlangen und Karlstein konzentrieren. Mehr...

Die Offenbacher Linke schlägt vor, den öffentlichen Personennahverkehr attraktiver zu machen und dadurch den Autoverkehr zu reduzieren – mit einem Bürgerticket. Mehr...

Kaum zu glauben, aber dieses Gebäude diente einst sakralen Zwecken: Ehemalige Bürger Synagoge in der Bürgerstraße.

Erinnerung an die ehemalige Synagoge im Stadtteil Bürgel: Die Magistratskoalition aus SPD, Grünen und Freien Wählern will in der nächsten Stadtverordnetenversammlung beantragen, eine Gedenkplatte am Haus oder zumindest im Boden vor dem Haus anbringen zu lassen.  Mehr...

Lebensmut trotz schwerster Krankheiten: Uwe Kampmann und Silvia Murphy.

Silvia Murphy und Uwe Kampmann setzen sich für eine Legalisierung von Cannabis ein. Diese habe nur Vorteile: Kontrollierte Abgabe in Apotheken, günstige Schmerztherapie für Schwerstkranke und nicht zuletzt würde der Kriminalität in Zusammenhang mit Cannabis-Konsum der Boden entzogen. Mehr...

Ein enger Kurs: Teilnehmer des Omnium-Rennens am Samstag.

Aufgrund der Hitze verirren sich nur wenige Zuschauer zu „Rad, Wein, Gesang“. Es wird daher darüber nachgedacht, das Rennen im nächsten Jahr in die Abendstunden zu verlegen. Mehr...

Zwei Initiativen werden für ihre Arbeit mit Flüchtlingen ausgezeichnet: die Bürgerinitiative Flüchtlingshilfe Dietzenbach und das Projekt 15Plus. Mehr...

Auch die Männerduschen sollen renoviert werden.

Die Stadt Offenbach will zusätzliche Mittel für das Waldschwimmbad Rosenhöhe zur Verfügung stellen. Einen entsprechenden Antrag will die Koalition aus SPD, Grünen und Freien Wählern in die nächste Stadtverordnetensitzung einbringen. Mehr...

Die neurechte Identitäre Bewegung ist in Hessen vor allem im Landkreis Fulda aktiv.

Mit ihrer Anti-Zuwanderungskampagne „Stoppt den großen Austausch“ wirbt die neurechte Identitäre Bewegung um junge Aktivisten. Zentrum ihrer Aktivitäten in Hessen ist der Landkreis Fulda. Von hier aus werden die Aktionen im ganzen Bundesland koordiniert. Mehr...

Vielfalt ist in Offenbach überall erlebbar.

Offenbach ist wie keine andere Stadt in Deutschland von Migration geprägt und stolz darauf. Nach zehn Jahren zieht die Stadt eine positive Bilanz des eigenen Integrationskonzeptes. Mehr...

Hätte auch als Hotel was hergemacht: Der City-Tower.

Die Pläne für ein Hotel im City-Tower haben sich zerschlagen. Jetzt heißt es quasi: Zurück auf Start. Der Eigentümer, die Leipziger Publity AG, will das markante Gebäude wieder als Bürostandort vermarkten. Mehr...

Fühlen sich nicht anerkannt: streikende Erzieherinnen und Sozialarbeiter in Offenbach.

Erzieher und Sozialarbeiter in Offenbach sind mit dem Schlichtungsspruch im Kita-Tarifstreit unzufrieden. Die nächste Gelegenheit zur Diskussion bietet sich in der kommenden Woche – bei der Verdi-Mitgliederversammlung in Offenbach. Mehr...

Wer hat Romano Richter gesehen?

Seit Donnerstag wird der zwölfjährige Romano vermisst. Er lebt in Mühlheim, zuletzt wurde er in Hanau gesehen. Die Polizei bittet um Hinweise. Mehr...

Das Mainuferfest steht am Wochenende an. Es soll noch größer und bunter werden, als bei den vergangenen 28 Ausgaben. Das große Spektakel bringt auch einige Einschränkungen mit sich. In der Innenstadt werden Straßen gesperrt. Mehr...

Zu drei Jahren Haft wurde der 18-Jährige verurteilt, der Tugce Albayrak so stark verletzte, dass sie an den Folgen starb. Welche Rolle spielt die Presse bei dem Strafmaß?

Der Rechtsanwalt Ulrich Endres spricht im Interview über den Tugçe-Prozess und den Einfluss der Medien auf das Urteil. Ohne die Berichterstattung wäre die Strafe ein Jahr geringer ausgefallen, so Enders. Mehr...

„Integration Direkt“ nennt sich das Projekt, das am Montag im Dietzenbacher Kreishaus vorgestellt wurde. Dahinter verbirgt sich ein Konzept, dass die Zusammenarbeit von Vereinen mit Flüchtlingen erleichtern und unterstützen soll.  Mehr...

Tom Knoche und Gabriel Eckhard retteten einen Bewusstlosen von den S-Bahngleisen. Dafür haben sie jetzt aus der Hand von Oberbürgermeister Horst Schneider (SPD) die Rathausmedaille erhalten.  Mehr...

An der Junghofstraße hat die Polizei Gegendemonstranten eingekesselt.

Das rechte Bündnis „Widerstand Ost West“ demonstriert in der Frankfurter City. An Junghof- und Goethestraße bildet die Polizei Kessel. Einsatzkräfte nehmen eine Person fest, die Polizisten am Kopf verletzt hat. Die Ereignisse des Tages im Minutenprotokoll zum Nachlesen. Mehr...

Der Angeklagte Sanel M. (r).

Das Urteil im Tugce-Prozess ist gefallen. Der Angeklagte Sanel M. muss für drei Jahre ins Gefängnis. Vor Beginn der Gerichtsverhandlungen ist es zu Handgreiflichkeiten zwischen Verwandten Albayraks und Freunden von Sanel M. gekommen.  Mehr...

Die Macher: Nico Salamida (vorne), Marino Salvatore (rechts), Luigi Fraschini (Mitte) und Giovanni Santagada (links).

Der FC Fortuna Offenbach wurde im Urlaub gegründet – und ist seitdem drei Mal hintereinander aufgestiegen. Mehr...

Anzeige

Twitter
Wir über uns
Die Kampagne
Die Zeitung
Sonderheft

Die Siebziger sind die Frankfurter Jahre. Von hier aus strahlt in die Republik, was das Jahrzehnt bestimmt: das Aufbegehren der Jugend, der Häuserkampf in und ums Westend, die terroristische Bedrohung der RAF - und die Flügelzange der Eintracht mit Grabowski und Hölzenbein.

FR-Geschichte: 70er Jahre in Frankfurt

Unser Sonderheft blickt zurück, dokumentiert Originaltexte und zeigt das Jahrzehnt in Bildern.

Weblog

Er ist Ihr Mann in der FR-Redaktion: Bei Bronski zählt Ihre Meinung. Diskutieren Sie online mit.

FR-Aktion
Geld für gute Zwecke - die FR sammelt Jahr für Jahr für die Altenhilfe.

Mehr als 28 Millionen Euro hat unsere Altenhilfe bis heute verteilt. Unser Verein sammelt das ganze Jahr über Spenden - und unterstützt, wo er kann.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Archiv von FR-Online

Schauen Sie mit uns zurück auf die vergangenen zehn Jahre: Auf den Tag genau sehen Sie in unserem Archiv, wann was Thema war.

Archiv Nachdruck

Sie wollen einen Artikel aus der Frankfurter Rundschau nachlesen? Auf Ihrer Webseite verwenden? Oder gar selbst drucken? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Geburtsstunde der FR
Im Kellergeschoss des Hauses zwischen Schillerstraße und Großer Eschenheimer Straße: In einem schlichten Festakt überreichte General Roger McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee, sieben Männern die Zulassungsurkunde, mit denen sie als Lizenzträger die Frankfurter Rundschau herausgeben durften. Von links nach rechts: General McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee (mit Lizenz), Arno Rudert, Paul Rodemann, Wilhelm Knothe, Otto Grossmann, Wilhelm Karl Gerst, Hans Etzkorn und Emil Carlebach.

In der Nacht zum 1. August 1945 kamen die Rotationsmaschinen der ehrwürdigen Frankfurter Zeitung wieder auf Touren - Blick zurück ...

FR-Themen
Zeitunglesen macht klug - Rundschau-Lesen macht klüger.

Unbequeme Recherchen, aufgedeckte Skandale: Die FR legt den Finger in Wunden. Journalistische Höhepunkte aus sechs Jahrzehnten.

Zeitungsdesign

Neun Preise beim "European Newspaper Award" - das Layout der Frankfurter Rundschau wurde vielfach ausgezeichnet.