Aktuell: Terror | US-Wahl | Flüchtlinge in Deutschland und Europa | Zuwanderung Rhein-Main
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Wir über uns

Lukas Gedziorowski

Redaktion Frankfurt/Rhein-Main

Lukas Gedziorowski

Lukas Gedziorowski arbeitet in unserer Redaktion Frankfurt/Rhein-Main. Sein besonderer Blick gilt den Ortsbezirken 1 und 3.

Kürzel: leg

Wohnt in: Frankfurt

Am liebsten bin ich: inmitten von Büchern oder im Kino

Dabei seit: 2011

Aktuelle Beiträge von Lukas Gedziorowski

Von  |
Hindemith-Schüler proben für die Aufführung.

Die Paul-Hindemith-Schule veranstaltet eine musikalische Parade für ihren Namensgeber. Seit Herbst proben die Hindemith-Schüler die Musikperformance für die Parade am 2. Juni. Mehr...

Das ist das wahrscheinlich schönste Haus der Allerheiligenstraße. Bei den anderen zählen eher innere Werte.

Anwohner Günther Haberzettl kennt alle Drogenverstecke im Allerheiligenviertel. Doch das ist nicht das Einzige, was das Viertel zu bieten hat. Mehr...

Das Denkmal der Grauen Busse in Kassel.

Die grüne Fraktion im Römer stellt einen Antrag, um das "Denkmal der grauen Busse" nach Frankfurt zu holen. Es ist Teil einer Wanderausstellung und erinnert an ermordete Menschen mit Behinderung durch die Nationalsozialisten.  Mehr...

Dreh mit vollem Einsatz.

Beim Wettbewerb Gorilla 48 müssen 27 Teams in zwei Tagen einen Kurzfilm drehen. FR-Autor Lukas Gedziorowski schaut dem Titelverteidiger, Goldhamster Film, in Frankfurt bei der Arbeit zu. Das Ergebnis ist am Donnerstag, 19. Mai, im Orfeos Erben zu sehen.  Mehr...

Umverteilen - Aktion auf dem Campus Westend.

An der Frankfurter Universität gründet sich eine Gewerkschaft mit politischem Programm für diejenigen, die an der Hochschule am wenigsten verdienen: Hilfskräfte, Wissenschaftliche Mitarbeiter und Servicepersonal. Mehr...

Pfingstgottesdienst im Dom mit Vertretern von 24 muttersprachlichen Gemeinden.

24 muttersprachlichen katholischen Gemeinden feiern am Samstag vor Pfingsten gemeinsam einen Fremdsprachengottesdienst im Frankfurter Dom. Mehr...

Gemeinsames Essen im Innenhof des Dominikanerklosters nach dem Pfingst-Gottesdienst auf dem Römerberg.

„Die Eine Welt – Haus für alle?“ – unter diesem Motto haben über 500 Menschen aus Frankfurt und Umgebung den Pfingstgottesdienst gefeiert. Mehr...

Die FR lädt zu einer Podiumsdiskussion  zum Thema Wohnen ein (Symbolfoto).

Bei aller Bauwut werden ökologische Aspekte oft vernachlässigt. Die Frankfurter Rundschau diskutiert am Dienstagabend, 17. Mai, mit Experten über die ökologischen Aspekte des Bauens. Der Eintritt ist frei.  Mehr...

Die Gedenktafel an der Frankenallee wurde wieder entfernt.

Eine Gedenktafel für den politischen Aktivisten Günter Sare an der Ecke Frankenallee/Hufnagelstraße ist von den Initiatoren entfernt worden. Der Grund ist die Umgestaltung der Frankenallee. Ob sie wieder aufgehängt wird, ist fraglich. Mehr...

Besucher der Bahnhofsviertelnacht 2015.

Bei der Bahnhofsviertelnacht verwandelt sich das kleinste Viertel Frankfurts in eine rappelvolle Partymeile. Die Stadt will aus Sicherheitsgründen das Stadtteilfest vom Sommer in den Winter verlegen. Der Ortsbeirat 1 diskutiert die Verlegung. Mehr...

Blick ins neue Priesterseminar.

Die Hochschule Sankt Georgen in Frankfurt hat ein neues Seminargebäude. Angehende Priester haben nun in einer Skylounge einen prächtigen Blick auf die Stadt. Doch das Priesterseminar sei dennoch kein „Wolkenkuckucksheim“, sagt Hochschulleiter Stefan Kessler. Mehr...

Das Stadtteilpolitiker sind uneins, wer im Gallus das Sagen haben soll.

Im Ortsbeirat 1 belasten Vorwürfe die Verhandlungen um das Amt des Vorstehers. Grünen-Fraktionschef Andreas Laeuen hält die Kandidaten von SPD und CDU für „Briefkastenkandidaten“. Mehr...

Die Hauptwache im Jahr 1955.

Eine Ausstellung in Frankfurt stellt deutsche Plätze in den 1950er Jahren und ihre heutigen Versionen gegenüber. Noch bis 16. Mai kann die Wanderausstellung im IG-Farben-Haus auf dem Campus Westend besichtigt werden. Mehr...

Skater und rollerfahrende Kinder kommen sich gerade an den Wochenenden in die Quere.

Auf der Skate-Anlage im Hafenpark kommt es immer wieder zu Unfällen und Zusammenstößen zwischen Kindern und älteren Skatern. Ein Wachdienst soll für Ordnung sorgen.  Mehr...

Der Weiher rund um das Holzhausenschloss wird gereinigt. (Archivbild)

Im Holzhausenpark hat die Reinigung des Teichs begonnen. Momentan werden noch Freiwillige gesucht, welche alle 14 Tage zum Einsatz kommen können.  Mehr...

Klare Meinungsäußerung: Fußballer beider Vereine zeigen, was sie von den Schmierereien halten.

Nach den Nazi-Schmierereien auf dem Sportplatz am Ostpark: Die Fußballer des FC Gudesding und des FC Germania Enkheim zeigen bei ihrem Spiel Flagge gegen Antisemitismus. Mehr...

Das ehemalige Lola-Montez-Gelände an der Breite Gasse 24.

Die Breite Gasse in der Frankfurter Innenstadt soll neu geplant werden – erste Ideen von Studierenden gibt es bereits. Und es interessiert sich schon eine Wohnungsbaugenossenschaft für das Anliegen, in der Breiten Gasse ein Haus zu bauen.  Mehr...

So schön blüht es im Botanischen Garten erst im Sommer. Heute bleibt der Garten ganz zu.

Der Botanische Garten in Frankfurt schließt am 1. April. Das ist kein Aprilscherz. Dahinter steckt ein ernstes Anliegen. Auch andere Botanische Gärten sind heute nicht geöffnet. Mehr...

Die Frankfurter Skyline erstrahlt kurz vor der Earth Hour, ...

Während bei der Earth Hour am Samstag 90 Unternehmen das Licht ausschalten, lässt die Stadt Frankfurt Bürger für den Klimaschutz in die Pedale treten. Mehr...

Auch die Deutsche Bahn ist auf der Jobmesse vertreten.

Von der Deutschen Bahn bis Fraport, von der Bundeswehr bis zum Zoll, vom Fast-Food-Unternehmen bis zum Discounter - auf der Jobmesse in Frankfurt treffen 60 Unternehmen auf arbeitswillige Besucher. Mehr...

Ein Chanukka-Leuchter (etwa 1790) im neu eröffneten Museum.

Nach zwei Jahren Umbau ist das Museum Judengasse wieder geöffnet. Die neue Dauerausstellung präsentiert 115 Exponate zu Geschichte, Alltag und Kultur der Frankfurter Juden.  Mehr...

Moritz von Wolzogen.

Der Frankfurter Grafiker Moritz von Wolzogen hat seinen ersten Comic herausgebracht. In „Totality. Fliegende Schatten“ haben die drei Protagonisten zwar besondere Kräfte - doch darum geht es in der Geschichte nur am Rande. Mehr...

Trotz Plakatierung blieb die Mehrzahl am Wahltag daheim.

Im Ortsbezirk 1 rund um die Frankfurter Innenstadt ging nicht einmal jeder Dritte zur Wahl. Die geringe Wahlbeteiligung hat kleinen Parteien wie der Satire-Partei Die Partei Sitze im Ortsbeirat beschert. Mehr...

Die Tage des Cafés im Liebieghaus sind gezählt: Geschäftsführer Sasa Riger.

Das Café im Liebieghaus ist seit 23 Jahren ein Geheimtipp. Doch am 30. Juni schließt es. Das Museum sucht nun einen Nachfolger. Die Sanierung soll 2017 kommen. Mehr...

Der Frankfurter Autor und Psychotherapeut Dieter David Seuthe,

Auch in diesem Jahr liest Frankfurt wieder ein Buch. Es ist der Roman „Frankfurt verboten“ von dem Autoren Dieter David Seuthe. Dazu sind vom 11. bis 24. April über 80 Veranstaltungen an über 60 Orten geplant.  Mehr...

Verzweifelt: Geschäftsführer Joachim Brenner.

Dem Förderverein Roma läuft die Zeit davon: Vier Monate vor Ablauf des Mietvertrags in der Kaiserstraße hat der Verein immer noch kein Ausweichquartier gefunden. Notfalls muss er seine Arbeit im Juli einstellen. Mehr...

Noch ist der Blick von der Galluswarte aus unverbaut.

Wenn man von der Galluswarte aus in die Kleyerstraße kommt, kann man es sehen: das ehemalige Gebäude der Adlerwerke. Stadtverordneter Arne Knudt (SPD) und Gallus-Theater-Leiter Winfried Becker wollen, dass das auch so bleibt.  Mehr...

Anzeige

Ausbildung

Praktikum bei der FR

Lernen Sie den Arbeitsalltag einer Redaktion kennen und erproben Sie sich und Ihr journalistisches Talent bei der Mitarbeit.  Mehr...

Ausbildung

Volontariat bei der FR

Der Hauptweg in den Journalismus führt weiterhin über das Redaktionsvolontariat. Hier finden Sie alles, was Sie für eine Bewerbung wissen müssen. Mehr...

Video

Wie wir arbeiten: Stephan Hebel - Der Leitartikler

Wie recherchieren FR-Journalisten in der rechten Szene? Warum überschätzt die Eintracht die FR? Wie entsteht ein Leitartikel? Wie sieht Leserbrief- Mann "Bronski" aus? Gespräche beim Leserfest gaben Einblicke in die Arbeit der Redaktion. Hier alle Videos zum Nachschauen.

Anzeige in eigener Sache

Das Buch zum Schwerpunkt

Nach dem großen Erfolg unseres Schwerpunkts hat die FR-Chefredaktion die wichtigsten Beiträge gesammelt und als Buch herausgegeben.

 

Bascha Mika, Arnd Festerling (Hg.): Was ist gerecht? Argumente für eine bessere Gesellschaft, Societäts-Verlag Frankfurt, 248 Seiten, 14,80 Euro.
Twitter
Wir über uns
Die Kampagne
Die Zeitung
Sonderheft

Die Siebziger sind die Frankfurter Jahre. Von hier aus strahlt in die Republik, was das Jahrzehnt bestimmt: das Aufbegehren der Jugend, der Häuserkampf in und ums Westend, die terroristische Bedrohung der RAF - und die Flügelzange der Eintracht mit Grabowski und Hölzenbein.

FR-Geschichte: 70er Jahre in Frankfurt

Unser Sonderheft blickt zurück, dokumentiert Originaltexte und zeigt das Jahrzehnt in Bildern.

Weblog

Er ist Ihr Mann in der FR-Redaktion: Bei Bronski zählt Ihre Meinung. Diskutieren Sie online mit.

FR-Aktion
Geld für gute Zwecke - die FR sammelt Jahr für Jahr für die Altenhilfe.

Mehr als 28 Millionen Euro hat unsere Altenhilfe bis heute verteilt. Unser Verein sammelt das ganze Jahr über Spenden - und unterstützt, wo er kann.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Archiv von FR-Online

Schauen Sie mit uns zurück auf die vergangenen zehn Jahre: Auf den Tag genau sehen Sie in unserem Archiv, wann was Thema war.

Archiv Nachdruck

Sie wollen einen Artikel aus der Frankfurter Rundschau nachlesen? Auf Ihrer Webseite verwenden? Oder gar selbst drucken? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Geburtsstunde der FR
Im Kellergeschoss des Hauses zwischen Schillerstraße und Großer Eschenheimer Straße: In einem schlichten Festakt überreichte General Roger McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee, sieben Männern die Zulassungsurkunde, mit denen sie als Lizenzträger die Frankfurter Rundschau herausgeben durften. Von links nach rechts: General McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee (mit Lizenz), Arno Rudert, Paul Rodemann, Wilhelm Knothe, Otto Grossmann, Wilhelm Karl Gerst, Hans Etzkorn und Emil Carlebach.

In der Nacht zum 1. August 1945 kamen die Rotationsmaschinen der ehrwürdigen Frankfurter Zeitung wieder auf Touren - Blick zurück ...

FR-Themen
Zeitunglesen macht klug - Rundschau-Lesen macht klüger.

Unbequeme Recherchen, aufgedeckte Skandale: Die FR legt den Finger in Wunden. Journalistische Höhepunkte aus sechs Jahrzehnten.

Zeitungsdesign

Neun Preise beim "European Newspaper Award" - das Layout der Frankfurter Rundschau wurde vielfach ausgezeichnet.