Aktuell: Museumsuferfest Frankfurt | Türkei | US-Wahl | FR-Serie: Fintechs
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Wir über uns

Timur Tinç

Autor

Timur Tinç

Timur Tinç schreibt als Autor der Frankfurter Rundschau in Politik, Sport und aus Frankfurt. Er beschäftigt sich mit den Themen Islam, Türkei, Integration, türkischer Fußball und ist unser Fachmann für den Basketball-Bundesligisten Frankfurt Skyliners.

Kürzel: tim

Wohnt in: Frankfurt

Am liebsten bin ich: im Waldstadion, in der Ballsporthalle und in der Münchener Straße

Aktuelle Beiträge von Timur Tinç

Von  |
Der Neue aus Nebraska: Shavon Shields (vorne).

Der Bundesligist muss einen größeren Umbruch einleiten als ihm lieb ist. Die Hessen verpflichten Flügelspieler Shavon Shields. Mehr...

Von  |
Die Paralympics werden diesmal ohne russische Athleten stattfinden.

Russland darf nicht an den Paralympischen Spielen in Rio de Janeiro teilnehmen. Natürlich trifft die Entscheidung auch viele unschuldige Athleten. Die Schuld daran trägt aber nicht das IPC. Ein Kommentar. Mehr...

Von  |
Grünen-Politiker Cem Özdemir wettert gegen Ditib.

Ditib hat in letzter Zeit nicht das beste Bild abgegeben. Doch dass Cem Özdemir und Volker Beck nun vor der Ditib als Dialogpartner warnen, ist schäbig. Ein Kommentar.  Mehr...

Von  |
Der Islamunterricht wird durch den Verband Ditib organisiert.

Ein Teil der in Deutschland lebenden Bürger mit türkischen Wurzeln ist in unterschiedlichen Vereinen organisiert, die FR erklärt, wem sie nahestehen. Mehr...

Von  |
Die DITIB Merkez Moschee in Duisburg steht unter dem Motto „Dialog unter der Kuppel“.

Murat Kayman vom größten muslimischen Dachverband in Deutschland Ditib über die Reaktion der Gemeinden nach dem Putschversuch in der Türkei und Einflüsse aus Ankara. Mehr...

Von  |
Demonstranten fingieren die Hinrichtung des Erdogan-Widersachers Fethullah Gülen.

Der Ruf von Erdogan-Anhängern nach der Todesstrafe wird lauter. Die Nationalisten signalisieren ihre Zustimmung. Mehr...

Von  |
Demonstranten fingieren die Hinrichtung des Erdogan-Widersachers Fethullah Gülen.

Die Kritik an der Forderung vieler AKP-Anhänger nach Hinrichtungen wird lauter. Um die Todesstrafe in der Türkei wieder einzuführen, bedarf es einer Verfassungsänderung.  Mehr...

Von  |
Recep Tayyip Erdogan spricht in Istanbul zu seinem Volk.

Schwierige Zeiten erfordern Politiker, die unaufgeregt reagieren. Von Recep Tayyip Erdogan ist das nicht zu erwarten. Ein Kommentar. Mehr...

Von  |
Anhänger des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan demonstrieren vor dem Konsulat in Stuttgart.

In den sozialen Medien tobt ein Kampf zwischen den Anhängern und Gegnern Erdogans – Tatsachen interessieren sie nicht. Mehr...

Von  |

Die Frankfurt Skyliners holen Daniel Mayr aus München, während Danilo Barthel an die Isar wechselt. Mehr...

Von  |
Trainer Martin Schmidt (M.) mit den Neuzugängen Besar Halimi (von links), Gerrit Holtmann, Jonas Lössl und Jose Rodriguez.

Bundesligist FSV Mainz 05 startet mit Elan in die Vorbereitung zur kommenden Saison. Mehr...

Von  |
Geht nach fünf Jahren bei den Skyliners nun wohl nach Berlin: Danilo Barthel.

Auch Danilo Barthel wird den hessischen Basketball-Bundesligisten verlassen. Der Streit zwischen der Fiba und der Euroleague um die europäische Wettbewerbe nimmt Fahrt auf. Mehr...

Von  |
Hat eine gute Übersicht: Leonardo Bonucci.

Leonardo Bonucci ist das Herzstück der italienischen Abwehr, nicht nur weil er hart verteidigt, sondern weil er von hinten raus das Spiel dirigiert. Mehr...

Von  |
Schließt sich Laboral Kuxta an: Johannes Voigtmann.

Johannes Voigtmann verlässt die Skyliners in Richtung Spanien - für eine fünfstellige Ablösesumme. Mehr...

Von  |
Schlank und zu schnell für seine Gegenspieler - Jamie Vardy.

Jamie Vardy musste eine Fußfessel tragen, arbeitete in einer Fabrik, spielte in der achten Liga. Jetzt ist er Englands Fußballer des Jahres. Mehr...

Von  |
Schlank und zu schnell für seine Gegenspieler - Jamie Vardy.

Jamie Vardy musste eine Fußfessel tragen, arbeitete in einer Fabrik, spielte in der achten Liga. Jetzt ist er Englands Fußballer des Jahres. Mehr...

Von  |
Emre Mor (m.), der „türkische Messi“, glänzte in seinem ersten Startelfeinsatz bei einer EM-Endrunde.

Die Türkei feiert den 18-jährigen Emre Mor, der Rest begleicht alte Rechnungen. Mehr...

Von  |
Ist nicht in bester Verfassung: Arda Turan.

Die Moral bei der türkischen Mannschaft ist vor dem letzten Spiel gegen Tschechien im Keller. Mehr...

Von  |
Haare schön: Ozan Tufan.

Die Türkei schwächt sich selbst durch hausgemachte Probleme. Der Mannschaft fehlen Cleverness, Bereitschaft und Fitness. Mehr...

Von  |
Danilo Barthel überlegt noch.

Die Frankfurt Skyliners wollen unbedingt mit Danilo Barthel den Vertrag verlängern, der Kapitän überlegt aber noch: „Es gibt keine Tendenz“. Mehr...

Von  |
Der Kaiserlei-Kreisel in Offenbach.

Frankfurter Politiker sind verärgert über die neue Offenbacher Koalition. Diese lehnt den Bau einer Multifunktionshalle am Kaiserlei ab.  Mehr...

Von  |
Probierte sich in vielen Sportarten: Shane Long.

Shane Longs Karriere ist seit dem Tor gegen Deutschland so richtig ins Rollen gekommen. Mehr...

Von  |
Wird jetzt schon mit Lionel Messi verglichen: Emre Mor, hier im Dribbling für die Nationalmannschaft der Türkei.

Der 18-jährige Emre Mor spielt zukünftig für Borussia Dortmund, ist der heimliche Star der türkischen Nationalelf und könnte heute beim Spiel gegen Kroatien sein Turnier-Debüt geben. Mehr...

Von  |
Der Kaiserlei-Kreisel in Offenbach.

Die neue Offenbacher Koalition lehnt den mit der Stadt Frankfurt besprochenen Bau einer Multifunktionshalle am Offenbacher Kaiserlei ab. Im Juni laufen dennoch Gespräche mit Investoren. Mehr...

Von  |
Skyliners-Talente anno 2013: Konstantin Klein, Danilo Barthel, Johannes Voigtmann (v. l.).

Talente wollen zu den Hessen: Die Frankfurt Skyliners haben mittlerweile eine der besten Infrastrukturen in der Basketball-Bundesliga. Mehr...

Anzeige

Stellenausschreibung

Grafik-Designer/-in

Für unsere Redaktion suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Grafik-Designerin oder einen Grafik-Designer. Es handelt sich um eine Teilzeit-Stelle zu 40 Prozent. Mehr...

Ausbildung

Praktikum bei der FR

Lernen Sie den Arbeitsalltag einer Redaktion kennen und erproben Sie sich und Ihr journalistisches Talent bei der Mitarbeit.  Mehr...

Ausbildung

Volontariat bei der FR

Der Hauptweg in den Journalismus führt weiterhin über das Redaktionsvolontariat. Hier finden Sie alles, was Sie für eine Bewerbung wissen müssen. Mehr...

Video

Wie wir arbeiten: Stephan Hebel - Der Leitartikler

Wie recherchieren FR-Journalisten in der rechten Szene? Warum überschätzt die Eintracht die FR? Wie entsteht ein Leitartikel? Wie sieht Leserbrief- Mann "Bronski" aus? Gespräche beim Leserfest gaben Einblicke in die Arbeit der Redaktion. Hier alle Videos zum Nachschauen.

Twitter
Wir über uns
Die Kampagne
Die Zeitung
Sonderheft

Die Siebziger sind die Frankfurter Jahre. Von hier aus strahlt in die Republik, was das Jahrzehnt bestimmt: das Aufbegehren der Jugend, der Häuserkampf in und ums Westend, die terroristische Bedrohung der RAF - und die Flügelzange der Eintracht mit Grabowski und Hölzenbein.

FR-Geschichte: 70er Jahre in Frankfurt

Unser Sonderheft blickt zurück, dokumentiert Originaltexte und zeigt das Jahrzehnt in Bildern.

Weblog

Er ist Ihr Mann in der FR-Redaktion: Bei Bronski zählt Ihre Meinung. Diskutieren Sie online mit.

FR-Aktion
Geld für gute Zwecke - die FR sammelt Jahr für Jahr für die Altenhilfe.

Mehr als 28 Millionen Euro hat unsere Altenhilfe bis heute verteilt. Unser Verein sammelt das ganze Jahr über Spenden - und unterstützt, wo er kann.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Archiv von FR-Online

Schauen Sie mit uns zurück auf die vergangenen zehn Jahre: Auf den Tag genau sehen Sie in unserem Archiv, wann was Thema war.

Archiv Nachdruck

Sie wollen einen Artikel aus der Frankfurter Rundschau nachlesen? Auf Ihrer Webseite verwenden? Oder gar selbst drucken? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Geburtsstunde der FR
Im Kellergeschoss des Hauses zwischen Schillerstraße und Großer Eschenheimer Straße: In einem schlichten Festakt überreichte General Roger McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee, sieben Männern die Zulassungsurkunde, mit denen sie als Lizenzträger die Frankfurter Rundschau herausgeben durften. Von links nach rechts: General McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee (mit Lizenz), Arno Rudert, Paul Rodemann, Wilhelm Knothe, Otto Grossmann, Wilhelm Karl Gerst, Hans Etzkorn und Emil Carlebach.

In der Nacht zum 1. August 1945 kamen die Rotationsmaschinen der ehrwürdigen Frankfurter Zeitung wieder auf Touren - Blick zurück ...

FR-Themen
Zeitunglesen macht klug - Rundschau-Lesen macht klüger.

Unbequeme Recherchen, aufgedeckte Skandale: Die FR legt den Finger in Wunden. Journalistische Höhepunkte aus sechs Jahrzehnten.

Zeitungsdesign

Neun Preise beim "European Newspaper Award" - das Layout der Frankfurter Rundschau wurde vielfach ausgezeichnet.