Aktuell: Fußball-EM 2016 | US-Wahl | Flüchtlinge in Deutschland und Europa | Zuwanderung Rhein-Main
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Wir über uns

Timur Tinç

Autor

Timur Tinç

Timur Tinç schreibt als Autor der Frankfurter Rundschau in Politik, Sport und aus Frankfurt. Er beschäftigt sich mit den Themen Islam, Türkei, Integration, türkischer Fußball und ist unser Fachmann für den Basketball-Bundesligisten Frankfurt Skyliners.

Kürzel: tim

Wohnt in: Frankfurt

Am liebsten bin ich: im Waldstadion, in der Ballsporthalle und in der Münchener Straße

Aktuelle Beiträge von Timur Tinç

Von  |
Packt kräftig zu: Johannes Richter (Mitte) hält sich gleich zwei Ulmer vom Leib.

Die Frankfurt Skyliners melden sich mit einem 85:54 gegen Ulm im Halbfinale der Playoffs zurück und verkürzen in der Serie auf 1:2. Mehr...

Von  |
Nadia Doukali freut sich: Ihr Kalender ist begehrt.

Nadia Doukalis hat sich bei den Christen den Adventskalender abgeschaut und den ersten Ramadan-Kalender für Muslime geschaffen. Einige Supermärkte haben ihn schon bestellt. Mehr...

Von  |
Was ist passiert? Skyliners-Trainer Gordon Herbert.

Die Frankfurter Basketballer verlieren auch die zweite Halbfinalpartie, weil ihnen in den Schlussminuten die Nerven versagen. Mehr...

Von  |
Hautnah: Kevin Hillmann (FCE) gegen Varol Akgöz (RW)

Rot-Weiss Frankfurt trifft in den Aufstiegsspielen zur Regionalliga auf den SC Hauenstein und den FC Nöttingen. Der 1. FC Eschborn ist insolvent. Mehr...

Von  |
Hat trotz der ersten Niederlage gegen Ulm keine Selbstzweifel: Danilo Barthel (r.).

Die Frankfurter Basketballer haben die erste Halbfinal-Pleite aufgearbeitet und wollen sich morgen den Heimvorteil in Ulm zurückholen. Mehr...

Von  |
Zu selten hellwach: Die Skyliners Aaron Doornekamp (links, blaues Trikot) und Mike Morrison.

Die Frankfurt Skyliners verspielen ihre gute Ausgangsposition im Halbfinale der Basketball-Bundesliga und verlieren am Ende gegen Ulm.  Mehr...

Von  |
Die FSV Verantwortlichen: Geschäftsführer Clemens Krüger, Vizepräsident Ludwig von Natzmer und Präsident Julius Rosenthal (von links).

FSV-Geschäftsführer Clemens Krüger zeigt sich verärgert über die Aussagen des langjährigen Managers Bernd Reisig. Mehr...

Von  |
Jordan Theodore ist ein auffälliger Spieler.

Jordan Theodore ist bei den Skyliners der Mann für die wichtigen Momente: „Der beste Vierte-Viertel-Spieler, den ich je trainiert habe“ Mehr...

Von  |
Weiter auf Halbfinal-Kurs: Mike Morrison, John Little und Aaron Doornekamp.

Die Skyliners stehen nach dem zweiten Sieg gegen Alba Berlin vor dem Einzug in das Halbfinale um die deutsche Meisterschaft. Gordon Herbert wird von der Liga als Trainer des Jahres ausgezeichnet. Die Skyliners und der Kanadier - das passt einfach. Mehr...

Von  |
Quantez Robertsonhat alle seine 247 Bundesliga-Spiele für die Frankfurt Skyliners absolviert.

Skyliners-Profi Quantez Lamar Robertson erhält Auszeichnung von der BBL. Mehr...

Von  |
Kein Vorbeikommen an der Skyliners-Verteidigung: Mike Morrison stoppt Elmedin Kikanovic.

Die Skyliners dominieren die erste Playoff-Viertelfinalpartie gegen Alba Berlin. Trainer Herbert ist trotz des 83:64-Sieges etwas mürrisch. Mehr...

Von  |
Suchen Mitstreiter: Sebastian Beck, Klaus Nagel und Kaspar Schneider (von links).

Der Verein „Fußballer und Fans helfen“ sammelt beim Benefizturnier Spenden für die Initiative 13. Mann des Frankfurter Fanprojekts Mehr...

Von  |
Immer engagiert dabei: Gunnar Wöbke.

Skyliners-Klubboss Gunnar Wöbke über die Playoffs, seinen Dreijahresplan, Verträge und Sponsoren. Am Samstag (18.30 Uhr) startet der hessische Basketball-Bundesligist gegen Alba Berlin in die Playoffs. Mehr...

Von  |
Skyliners-Co-Kapitän Danilo Barthel mit Pokal und Fans.

Etwa 600 Fans bejubeln am Römer die Frankfurt Skyliners, nachdem diese den Fiba Europe-Cup gewonnen haben. Auch Oberbürgermeister Peter Feldmann gratuliert den Spielern: „Die ganze Stadt ist stolz auf sie“, sagt er. Mehr...

Von  |
So sehen Sieger aus: Die Frankfurt Skyliners mit dem Fiba Europe-Cup.

Für die Frankfurter Basketballer richtet sich nach dem Titel im Fiba Europe-Cup der Blick auf die Meisterschaft. Mehr...

Von  |
Strahlungs-Check nach dem Unglück im März 2011.

Der japanische Ex-Premier Kan über die Gefahren der Kernkraft und die Lehren aus dem Fukushima-Unfall. Mehr...

Von  |
Auf Augenhöhe: Der Frankfurter Varol Akgöz (re. ) im Zweikampf mit dem Watzenborner Denis Weinecker.

Rot-Weiß Frankfurt will an alte Zeiten anknüpfen. Ziel der Roten ist es, zurück in den Profifußball zu kommen. Mehr...

Von  |
Entschied das Spiel in der Schlussphase: Jordan Theodore.

Die Frankfurt Skyliners holen nach einer starken Aufholjagd gegen den italienischen Gegner aus Varese den Fiba-Europe-Cup. Jordan Theodore avanciert mit acht Punkten in den letzten 95 Sekunden zum Matchwinner. Den Schwung wollen die Frankfurter in den Playoffs gegen Alba Berlin mitnehmen. Mehr...

Von  |
 Mit rasender Geschwindigkeit geht es über den Riedberg.

Das Radrennen „Rund um den Finanzplatz Frankfurt Eschborn“ führt von Frankfurt nach Eschborn und zurück. Bei bestem Wetter wird geradelt, gegessen und gefeiert, was das Zeug hält. Mehr...

Von  |
 Mit rasender Geschwindigkeit geht es über den Riedberg.

Das Radrennen „Rund um den Finanzplatz Frankfurt Eschborn“ führt von Frankfurt nach Eschborn und zurück. Bei bestem Wetter wird geradelt, gegessen und gefeiert, was das Zeug hält. Mehr...

Von  |

Naoto Kan bekommt die Auszeichnung „Courage beim Atomausstieg“ in Frankfurt verliehen. Gestiftet wird der Preis vom Ökostrom-Unternehmen Elektrizitätswerke Schönau (EWS).  Mehr...

Von  |
Die Polizei im Einsatz (Symbolbild).

Zwei Gruppen geraten in Frankfurt in Streit. Plötzlich zieht ein Mann ein Messer und sticht einen 20-Jährigen nieder. Er muss notoperiert werden. Mehr...

Von  |
Durchgesetzt: Mike Morrison und die Frankfurt Skyliners.

Die Frankfurt Skyliners ziehen ins Endspiel des Fiba Europe-Cups ein. Der hessische Basketball-Bundesligist besiegt den russischen Klub Enisey Krasnoyarsk mit 59:56 und trifft im Finale auf Varese. Mehr...

Von  |
Bekenntnis zur Wampe: Tyson Fury.

Ist Tyson Fury einfach nur ehrlich? Überheblich? Oder schlicht ein Idiot, der nichts anderes kann, außer sich zu prügeln? Es ist eine Mischung aus allem, was ihn zum kontroversesten Boxer in der Schwergewichtsszene macht. Mehr...

Von  |
„Ich weiß, dass das nächste Jahr ein wichtiges für mich wird.“ Johannes Voigtmann.

Skyliners-Spieler Johannes Voigtmann über Lust auf Titel, Traineransprachen und seine persönlichen Ziele. Mehr...

Von  |
Gewalttätiger Polizeieinsatz gegen Demonstranten, die gegen eine islamische Verfassung demonstrieren.

Der türkische Parlamentspräsident Ismail Kahraman will eine islamische Verfassung für die Türkei. Die Trennung von Staat und Islam solle aus der Verfassung abgeschafft werden. Gleichzeitig verschlimmert sich die Situation an der türkisch-syrischen Grenze.  Mehr...

Von  |
Treffsicher: Quantez Robertson (li.) macht 15 Punkte.

Die Frankfurt Skyliners sichern sich nach dem 80:64-Auswärtssieg bei Alba Berlin den dritten Tabellenplatz - Theodore mit 19 Punkten. Mehr...

Von  |
DBB-Präsident Ingo Weiß.

Der Weltverband wird die Euroleague im Streit um die europäischen Wettbewerbe zu Gesprächen einladen. Die BBL demonstriert Geschlossenheit. Mehr...

Von  |
Jordan Theodore (Skyliners, rechts) beim Wurf gegen den Oldenburger Robin Smeulders.

Die Basketballer der Frankfurt Skyliners besiegen Oldenburg mit 78:63 und sichern sich das Heimrecht für die Runde der letzten Acht. Mehr...

Anzeige

Ausbildung

Praktikum bei der FR

Lernen Sie den Arbeitsalltag einer Redaktion kennen und erproben Sie sich und Ihr journalistisches Talent bei der Mitarbeit.  Mehr...

Ausbildung

Volontariat bei der FR

Der Hauptweg in den Journalismus führt weiterhin über das Redaktionsvolontariat. Hier finden Sie alles, was Sie für eine Bewerbung wissen müssen. Mehr...

Video

Wie wir arbeiten: Stephan Hebel - Der Leitartikler

Wie recherchieren FR-Journalisten in der rechten Szene? Warum überschätzt die Eintracht die FR? Wie entsteht ein Leitartikel? Wie sieht Leserbrief- Mann "Bronski" aus? Gespräche beim Leserfest gaben Einblicke in die Arbeit der Redaktion. Hier alle Videos zum Nachschauen.

Anzeige in eigener Sache

Das Buch zum Schwerpunkt

Nach dem großen Erfolg unseres Schwerpunkts hat die FR-Chefredaktion die wichtigsten Beiträge gesammelt und als Buch herausgegeben.

 

Bascha Mika, Arnd Festerling (Hg.): Was ist gerecht? Argumente für eine bessere Gesellschaft, Societäts-Verlag Frankfurt, 248 Seiten, 14,80 Euro.
Twitter
Wir über uns
Die Kampagne
Die Zeitung
Sonderheft

Die Siebziger sind die Frankfurter Jahre. Von hier aus strahlt in die Republik, was das Jahrzehnt bestimmt: das Aufbegehren der Jugend, der Häuserkampf in und ums Westend, die terroristische Bedrohung der RAF - und die Flügelzange der Eintracht mit Grabowski und Hölzenbein.

FR-Geschichte: 70er Jahre in Frankfurt

Unser Sonderheft blickt zurück, dokumentiert Originaltexte und zeigt das Jahrzehnt in Bildern.

Weblog

Er ist Ihr Mann in der FR-Redaktion: Bei Bronski zählt Ihre Meinung. Diskutieren Sie online mit.

FR-Aktion
Geld für gute Zwecke - die FR sammelt Jahr für Jahr für die Altenhilfe.

Mehr als 28 Millionen Euro hat unsere Altenhilfe bis heute verteilt. Unser Verein sammelt das ganze Jahr über Spenden - und unterstützt, wo er kann.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Archiv von FR-Online

Schauen Sie mit uns zurück auf die vergangenen zehn Jahre: Auf den Tag genau sehen Sie in unserem Archiv, wann was Thema war.

Archiv Nachdruck

Sie wollen einen Artikel aus der Frankfurter Rundschau nachlesen? Auf Ihrer Webseite verwenden? Oder gar selbst drucken? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Geburtsstunde der FR
Im Kellergeschoss des Hauses zwischen Schillerstraße und Großer Eschenheimer Straße: In einem schlichten Festakt überreichte General Roger McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee, sieben Männern die Zulassungsurkunde, mit denen sie als Lizenzträger die Frankfurter Rundschau herausgeben durften. Von links nach rechts: General McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee (mit Lizenz), Arno Rudert, Paul Rodemann, Wilhelm Knothe, Otto Grossmann, Wilhelm Karl Gerst, Hans Etzkorn und Emil Carlebach.

In der Nacht zum 1. August 1945 kamen die Rotationsmaschinen der ehrwürdigen Frankfurter Zeitung wieder auf Touren - Blick zurück ...

FR-Themen
Zeitunglesen macht klug - Rundschau-Lesen macht klüger.

Unbequeme Recherchen, aufgedeckte Skandale: Die FR legt den Finger in Wunden. Journalistische Höhepunkte aus sechs Jahrzehnten.

Zeitungsdesign

Neun Preise beim "European Newspaper Award" - das Layout der Frankfurter Rundschau wurde vielfach ausgezeichnet.